Spain
Santa Ponsa

Here you’ll find travel reports about Santa Ponsa. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

24 travelers at this place:

  • Day1

    Ankunft

    October 6 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Jee... de Pinguin 🐧 erzählt die nächste Geschichte😎
    Marc fuhr mich an den Flughafen und weil Ferien waren lief ich am Schalter hin und her und hin und her, eine ganze halbe Stunde lang, bis ich endlich mein Köfferchen aufgeben konnte. In der Zwischenzeit entdeckte ich Annemarie, meine Bettgefährtin. Ich schrie durch alle Leute, bis Annemarie zurück winkte.
    Jetzt endlich gibt es für die verhungerte Brynn einen Hamburger 🍔 bei einem knallroten Sonnenuntergang 🌅
    Read more

  • Day2

    Busfahren

    October 7 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Das Beste in einem grossen Hotel ist das Frühstücksbüffet 🙆 Es ist soo gross, dass ich gar nicht alles probieren kann. Natürlich habe ich bis um 16.00 keinen Hunger mehr gehabt 🙈
    Annemarie ist mit mir, mit dem Bus, an einen langweiligen, leeren Hafen gefahren. Vielleicht merkt es die Insel schon jetzt, dass 80% Deutsche nicht mehr kommen können. Vorher waren die Touristen nicht mehr erwünscht, jetzt weinen die Hotelbesitzer und die Restaurants. Auch bei uns werden viele nicht kommen. Auf dem Heimweg sind wir eine Stunde an einer Bushaltestelle ohne Schatten gestanden. Dafür assen wir im Hotel und das kann nur ein Foto zeigen.Read more

  • Day6

    Strenger Tag mit Party

    October 11 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Ich glaube, ich beginne mit der Party. Jedesmal ist es wieder ein einmaliges Erlebnis. Sobald die Musik angeht, stürzen sich alle auf die Tanzfläche, die sich unter freiem Himmel befindet , sind fröhlich, aufgestellt und happy. Der DJ freute sich über uns und spielte alle unsere Lieblingsstücke. Niemand hört auf zu tanzen, oh vielleicht nur um einen Drink zu holen😇
    So, und jetzt zu unserem schon sehr anstrengenden Tag😂 Wir konnten uns über uns selber und unsere Arbeitsweise Gedanken machen. Zum Glück wurden wir durch den Tag geführt. Nach diesem Teil und vor der Party schwamm ich 2x um die Boje im Meer, herrlich😍
    Read more

  • Day10

    Eine etwas weitere Fahrt

    August 27 in Spain ⋅ 🌧 24 °C

    Wir sind heute morgen leider nicht so früh losgekommen, da der Dennis wieder mal sehr lang gebraucht hat, er musste sich noch stundenlang duschen, usw. 😫. Als wir dann endlich mit dem Auto 🚘 unterwegs waren, war es leider schon sehr spät. Wir fuhren 1 Stunde 30 nach Santa Ponça. Dort sind wir in der Stadt herumgelaufen und sind auch beim Kaffee „König von Mallorca „ vorbeigekommen, dieses Kaffee ist von Jürgen Drews und er heißt so da er früher viele Auftritte in Mallorca hatte und immer eine Krone 👑 aufhatte. Danach sind wir noch 20 MinutenMinuten zum Nikki Beach gefahren, es ist eine sehr schöne Strandbar.Read more

  • Day67

    Playing in the pool & diner

    July 25, 2016 in Spain ⋅ ☀️ 29 °C

    Après les plongées, nous sommes restés à la piscine, Xavier a joué avec une petite fille a faire des sauts, Géraldine a travaillé sur ses cours de plongé.
    Puis nous avons préparé un bon diner que nous avons dégusté en terrasse!! 😊

  • Day68

    First day of Advanced dive course

    July 26, 2016 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

    Audrey brief les Allemands...
    Nous avons travaillé sur la flottabilité.
    Nous devions passer entre des cerceaux sous l'eau sans les toucher même l'équipement nous disqualifiait!! 😱 Mais on s'en est bien sorti! 👌🏼👌🏼

    Ensuite, la deuxieme plongé était sur l'orientation... Là, c'était un peu le b•rdel!!! L'un travaille sur le compas et l'autre doit se charger des distances et de la profondeur. On nous demande de faire soit un aller retour, soit un carré, soit un triangle pour revenir au point de départ. Audrey a demandé un aller retour mais on a fait un carré alors on s'est un peu retrouvé dans le décor! 😅😅Read more

  • Day373

    Mallorca, Santa Posa

    April 23, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 22 °C

    Hello sorry no update yesterday, Sunday, but we left our anchorage to the south west of Ibiza and headed first west along the bottom of the island. I should point out that we did part of this trip under sail alone but our best speed was only 2.5 knots, average probably just under 2. But once we pass Isla Verda we were becalmed so packed the sails and motored north. We had hoped to anchor up at least for lunch at Cala Badella but it was buoyed in the shallower water and we would have had to anchor in 39ft of water too much, so we motored on stopping just to the east of Cala Tarida where I went for a swim and John rowed around the bay it was small but water very clear. Once back at the boat I noticed rope around the prop, took about 10 mins to unwind and remove it. After checking the forecast and seeing a settled day Monday we decided to carry on up the west coast of the island through the channel between Isla Conjera and Isla Bosque with 5foot under keel then up past San Antonio port and on to Cala Binirras to anchor for the night. There was only 1other boat but loads of people on the beach and drummers and fire jugglers pretty good luckily it stopped around 10, we were concerned it would last all night! Then today well we set off at 9am continued up the coast of Ibiza and then continuing north east for 54miles and we are now in Santa Ponsa in Mallorca. John says we have travelled 359 miles since we left Almerimar last Sunday must some sort of record for us! This anchorage is a beautiful big shallow sheltered bay. Have found out I can caption the photos that will make it easier to know where they are.Read more

  • Day5

    Santa Ponsa

    September 2 in Spain ⋅ ⛅ 25 °C

    Angekommen in Santa Ponsa haben wir uns zuerst die Hauptstraße und den Strand angeschaut. Unser Ziel sollte dann der Hafen in Santa Ponsa sein. Der Marsch dort hin hat uns gut zugesetzt, die Sonne brannte und unsere Beine wurden immer schwerer. Trotzdem haben wir den Ausblick sehr genossen und einige schöne Yachten gesehen.

    Den Weg zurück wählten wir dann an der Küste entlang. Auch hier gibt es schöne Küstenstellen und tolle kleine Strände.
    Als Fazit konnten wir aber jetzt schon sagen, dass uns Paguera mit seinem Charm und der Gemütlichkeit besser gefällt. Santa Ponsa ist doch nochmal ein Stück größer und dadurch auch unruhiger.

    Nach einem stärkendem Mittagessen entschlossen wir uns mit dem Bus zurück nach Paguera zu fahren.
    Am Busbahnhof trafen wir unsere Tischnachbarn vom Hotel, kamen gleich ins Gespräch und sind dann auch gemeinsam zurück nach Paguera gefahren. Die beiden kommen aus Bielefeld und fliegen am Mittwoch morgen zurück.

    Als Abkühlung und zum Runterkommen sind wir dann noch für 2 Stunden zum Strand und ins Meer gehüpft.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Santa Ponsa, Santa Ponça, 07180, Санта-Понса

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now