Sweden
Vaxholm

Here you’ll find travel reports about Vaxholm. Discover travel destinations in Sweden of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

26 travelers at this place:

  • Day11

    Ein kreativer Hafenkapitän

    June 29 in Sweden ⋅ ⛅ 22 °C

    Vaxholm ist fast zu schön, genau wie in einem kitschigen Inga Lindström Film. In mitten dieser Sommerkulisse malt der Hafenmeister David zum ersten Mal ein Bild auf Leinwand und schenkt es seiner Freundin. Ach, einfach bezaubernd 💙

    Vaxholm is almost too beautiful, just like in a kitschy Inga Lindström movie. In the middle of this summer scenery the harbour master David paints a picture on canvas for the first time and gives it to his girlfriend. Oh, simply enchanting 💙Read more

  • Day5

    Hauptstadt der Schären

    July 19 in Sweden ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute geht's wie fast immer die letzten Tage um 8 Uhr zum Frühstück, sodass wir frisch in den Tag starten können.
    Hochmotiviert und voller Vorfreude fahren wir mit der Bahn zu dem Bus, der uns heute in die Hauptstadt des Schärengebiets Vaxholm bringt.
    Überraschender Weise finden wir die Haltestelle auf anhieb und los geht die 40-minütige Fahrt auf die Schären.
    Dort steigen wir direkt am Hafen aus und spazieren über die kleine Insel - oder eben den Teil, den wir zu Fuß erreichen können (und wollen).
    Wir kommen dabei an dem kleinen, aber beliebten Café Hembygdsgård vorbei und natürlich an vielen süßen bunten Häusern. Nachdem wir dann auch der Kirche einen Besuch abgestattet haben, geht es für uns in die süßen Gassen, in welchen wir in den ein oder anderen Laden reinschauen (aber nichts kaufen!). Wir kommen sogar an einem Haus vorbei, das der Villa Kunterbunt von Pippi Langstrupf sehr ähnlich sieht. Nach einer Weile landen wir auf dem Rathausplatz, wo wir uns ein Eis kaufen (ja, nicht jeder einzeln sondern zusammen, dann ist es billiger - wir sind ja immernoch irgendwo Schwaben). Anschließend geht es dann noch durch einige Läden und schließlich zum Mittagessen. Dafür müssen wir uns aber erst mal ein nicht allzu teures und leckeres Restaurant oder Café suchen. Nachdem Lara in einem Café einen Salat auf dem Boden verteilt (glücklicherweise musste sie ihn nicht zahlen), suchen wir erst noch ein Bisschen, bis ich mich dann doch für ein Krabbensandwich aus gerade diesem Café entscheide und Lara sich einen Salat vom Salatbuffet im Supermarkt holt. Jetzt wird aber erst mal entspannt - mit Ausblick aufs Meer und die Schären...
    ~Luca
    Read more

  • Day4

    Schärengarten

    September 29, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 11 °C

    Zu einem Besuch in Stockholm gehört auch ein Ausflug in den Schärengarten.
    Etwa 30.000 Inseln und Felsen, die sich in die Ostsee erstrecken, manche bewohnt, viele nur ein kleiner Fels von wenigen Quadratmetern mit ein paar Bäumen oder Grashalmen drauf.
    Am Mittwoch habe ich bereits festgestellt, dass die Saison hier seit Mitte September rum ist und nur noch am Wochenende Dinner Cruises in die Schärengärten angeboten werden. Blöd, wer will denn sowas am späten Abend? Da ist es dunkel, ich wollte was sehen und nicht futtern und sowieso, ich bin am Wochenende nicht mehr in Stockholm. Hatte ich also abgeschrieben.
    Gestern habe ich mit einem deutschen Pärchen gefrühstückt, die haben mir erzählt, dass es nach Voxholm Bootstouren wie öffentliche Verkehrsmittel gibt. Fahrzeit zwar länger, da einige Inseln angefahren werden, aber dafür günstiger als so eine Touritour.
    Das war voll cool. Fahrplan gibt es online, Ticket löst man an Bord und dann hast du für kleines Geld eineinhalb Stunden Bootstour durch die Schären. Wasser und ganz viel grün oder auch schön herbstlich bunt und dazwischen süße kleine Häuschen. Man kann echt schlechter wohnen. Was heute gefehlt hat, war die Sonne. Nun, nicht jeder meiner Wünsche wird erfüllt...
    Voxholm ist sehr touristisch, aber auch hier merkt man, die Saison ist rum. Viele Café's sind bereits geschlossen und der Ort wirkte etwas verschlafen. Ich war schön am Wasser spazieren oder auch auf dem Wasser (direkt an den Felsen hat man einen Holzsteg gebaut, also praktisch direkt auf dem Wasser). Hab gefühlt 2 Millionen Fotos gemacht und war dann richtig durchgefroren, als die Fähre für den Rückweg anlegte.
    Der Plan war, dann noch mal durch die Altstadt zu bummeln. Mir war aber noch so kalt, also musste eine warme Alternative her...

    To be continued...
    Read more

  • Day4

    Stockholm - Vaxholm

    September 6, 2016 in Sweden ⋅ 🌙 18 °C

    Was ist ein Besuch in Stockholm ohne eine Bootsfahrt in den Schären? Nix!
    Eigentlich wollten wir nach Grinda, aber der Mann am Infoschalter der Bootsfirma sagte, das ginge nur Montag und Mittwoch (weil die Sommersaison vorbei ist?). Tja, heute ist Dienstag... daher ging es heute per Wasserstraße nach Vaxholm... das war heute die einzige Option. ;)
    Ungefähr 1,5 Std schipperten wir entlang kleiner und größerer, felsiger Inseln bis wir auf Vaxholm wieder von Bord gingen. Dort starteten wir direkt unseren ca. 8 km langen Spaziergang durch das gleichnamige Örtchen mit den süßem roten und gelben und andersfarbigen Häuschen sowie schöner, grüner Inselnatur... und das im schönsten Sonnenschein.
    Zurück nach Stockholm ging es dann wieder per Boot, wonach wir noch ein bisschen über Skeppsholmen und Kastellholmen spazierten. Nach dem letzten Abendessen mit Eva1 (Rentier ist sehr lecker!) haben wir dann den restlichen Abend mit Eva2 verbracht. Wobei in der ersten Bar auf dem Wasser um 22 Uhr die Schotten dicht gemacht wurden und in der zweiten Bar gegen 23 Uhr. Ist halt kein Sommer mehr. ;)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Vaxholm, Ваксхолм, وکسهلم, Vaksholmas, Ваксхольм, 瓦克斯霍爾姆

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now