United States
Cruise Line Terminal

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 151

      Netflixdreh in LA crashen!🎥

      March 10, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

      Heute sind wir wirklich nicht voran gekommen in der Früh.. Erst um 12 Uhr haben wir das Hotel verlassen. Vielleicht haben die paar Bier am Morgen unsere Abfahrt ein wenig verspätet😅

      Wir waren dann auf Strecke und haben den Hafen von LA angefahren, was der Zweitgrößte in den USA ist. Wir hatten nen schönen Spot zum Picknicken im Rainbow Harbour. Grüner Rasen und die Hafenschiffe vor uns.

      Man muss zugeben, dass wir heute über unser Tagesprogramm sehr unentschlossen waren und nicht genau gewusst haben, was wir heute sonst noch so machen. Wir sind ziemlich lang in der Nähe des Hafens rumgestreunert und nachdem der Uberfahrer uns zu viert nicht mitnhemnen wollte, sind wir wieder da gestanden ohne Plan. Eigentlich wollten wir zum Huntingtonbeach, worüber wir viel Gutes gehört haben. Leider mega weit weg wie alles hier in LA. Mit einem Auto wäre vieles entspannter, aber des haben wir erst in San Diego.

      Nach einem gescheiterten Versuch Räder zu mieten haben wirs aufgegeben und sind stattdessen ein bisschen in das Hafengebiet reinmmarschiert. Viele Stadtteile und Locations aus LA kennen wir bereits aus GTA5. Hier am Hafen die Hafenbridge zum Beispiel. Unser grobes Ziel war dann der große Schiffsdampfer, den im Hafen lag. Hier am Hafen, wo wir gerade übrigens unterwegs sind, ist sonst kein anderer. Nur die Truckerfahrer die zum oder weg vom Hafen fahren und uns skeptisch und verwundert aus ihrer Kabine anschauen und sich wahrscheinlich fragen, was in aller Welt die 4 da machen.

      Das Schiff war früher anscheinend ein Hotel. Es liegt von Wellenbrechern eingeschlossen am Steg. Daneben liegt sogar ein russisches Uboot aus dem 1. Weltkrieg. Sieht cool aus. Je näher wir gekommen sind, desto mehr Menschen waren auf hier unterwegs. Auf einmal sind ganz viel Wohnwägen und Prodkuktionstrucks aufgetaucht und wir straight einfach weiter. Und dann standen wir mittendrin im Geschehen eines Netflixdrehs.

      Uns hat din Feuerwehrmann angesprochen, dass wir wohl ein bisschen Fehl am Platz sind und wir so ja^^ Wir haben uns dann mit ihm 15 Minuten über alles hier unterhalten und er konnte uns erzählen, wie die Serie heißt und welche berühmten Schauspieler hier gerade an Bord sind und für Netflix drehen. Sehr netter Typ. Sie drehen hier die Serie Emeralds bzw. Gisela. Eine sehr berühmte kolumbianische Schauspielerin ist grad da. Insgesamt noch 300 Nebendarsteller und eben sehr viele Produktionstrucks.

      Der Feuerwehrmann hat für uns dann sogar gefragt ob wir einen Blick aufs Schiff werfen dürfen aber leider nein. War eh schon cool, dass wir hier aufs Gelände durften ^^ Wir haben auch seine Nummer und falls wir beim Roadtrip mal Hilfe brauchen, sollen wir ihn anrufen.

      Inzwischen war es bereits später Nachmittag und die Sonne geht bald unter. Wir haben am Wasser noch ein Bierchen gezischt und uns langsam auf den Weg zurück zum Longbeach gemacht. Ziemlich cool war dann der Sonnenuntergang beim Hafen und den ganzen Containerkränen.

      Mit der Metro sind wir dann weiter in die Stadt und mit einem Uber zum SoFi-Stadium. Ein Wunsch vom Eicher und es hat sich sehr gelohnt. Das Stadium war der Austragungsort des SuperBowls diesen Jahres. Voll was besonderes! Das Stadium ist gigantisch! 100.000 Menschen haben hier Platz und es wurde erst 2020 fertig gestellt. Baukosten 2,4 Mrd. US-Dollar. Eine wahnsinns Hausnummer.

      Der Uberfahrer hat eh schon komisch angeschaut, als wir beim Stadium ohne Spiel ausgestiegen sind, aber tatsächlich konnten wir ein wenig ins Gelände rein. Also zu den Springbrunnen oder dem großen überdachten Bereich. Allerdings konnten wir nicht weiter ins Stadion schauen. Alles war aber beleuchtet und man hat immer wieder Securityleute rumlaufen sehen gehabt. Wir sind dann einmal drumherum gelaufen und ja. Ich bin beeindruckt von dieser Superlative und wie das ganze architektonisch umgesetzt wurde.

      Mit einem Uber sind wir dann gleich in der Nähe zu einem Fiveguys: ein Fastfoodrestaurant, an das sich Matte noch erinnert hatte von seinem letzten USA Besuch und unbedingt wieder ausprobieren wollte. Ein nächster Wunsch geht in Erfüllung^^ Für uns gab es heute Abend somit wieder Burger mit Pommes und ungesunden Getränken. Ist schon geil aber ich freu mich sehr auf die Küche in der nächsten Unterkunft in San Diego.

      Von dort haben wir uns mit einem weiteren Ubergutschein kostenlos noch Hause fahren lassen. In dem Punkt sind wir echt Füchse. Jeder Discount, der uns in die Finger kommt, wird verwertet. Wir haben uns beim Liquorshop noch paar Bier für heute Abend geholt und ein Sandwich gegessen. Ein sehr verplanter, aber zu Ende hin noch einigermaßen guter Tag rausgekommen heute. Nächstes Mal bessere Planung!^^
      Read more

    • Day 1

      Long Beach Port to Radience

      January 30, 2023 in the United States ⋅ 🌧 48 °F

      We've arrived! Not at the gate quite yet. Weather is rainy and cool. We are now waiting in the weird dome shaped terminal. It is decorated with a bizarre combination of green forest scenery on the walls and fake trees all over.

      We boarded at about 11am. The ship was busy, and we stopped at the bar. We realized that we were not getting served until we did our muster drill. So we found our station G, and watch someone show us how to put a life jacket on. And that was it.

      Next stop was food and the buffet was our only good option. It was crowded! The food was good. Our cabins were to be ready at 1:30, so we still had time to kill. We went to the Blue Iguana bar. We had 2 cocktails and hung out until 1:30.

      Our rooms are in the aft on the main deck, which is the 2nd. Tracy's luggage was there, but mine was not yet, but I saw it on the porters cart. Tracy was going to nap, so I unpacked and set out to explore...
      Read more

    • Day 1

      Exploring the Radience

      January 30, 2023 in the United States ⋅ 🌧 48 °F

      This afternoon has been an exercise in one drink at a time. At 1:30 we found our cabins. Tracy's bag was there, mine was close. Tracy was so tired that she wanted to nap. We agreed that she could sleep until 4pm and I would bang on her door after that.

      I went to my room and unpacked completely. For one person, the room is pretty spacious. After that, I decided to explore the ship. I found our dining room and then discovered the least crowded bar was the casino. I ordered a cocktail and took it to go as I wandered the ship.

      I ended up at the Radience Bar, which is the main bar in the Atrium. It took forever to get a drink. Once I got a glass of wine, my plan was to head back to the room and relax, but I ended up talking to the guy next to me, name? Then we talked to a woman from Cincinnati who was a Bengals fan. She created a new drink. The Bitter Bengal--Aperol Spritz with grenadine.

      At 4pm I went to find Tracy who was still a sleep. Well, not after I pounded on her door!
      Read more

    • Day 2

      Long Beach-Worst boarding Experience

      January 13 in the United States ⋅ ☀️ 57 °F

      First, we had picketers at the hotel Maya. Then our adventure only got better…lol🤪
      The “Super Dome” of chaos!
      Yep….one big heap of a mess getting on the Panorama Carnival cruise ship. Do not care for this LB cruise terminal. They need to figure out a better system of loading. Sam and I decided to kick back, and let the sheep rush on board!!!
      We are hanging out at the EMPTY Captains Lounge. Prior, the lounge was filled to capacity, like sardines.
      Now it is just us☺️
      Read more

    • Day 6

      Boarded the ship

      October 5, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

      After a long and hot boarding process we are finally on the ship! Waiting to set sail. Sucking up all the internet opportunities till I loose it in an hour or so!

    You might also know this place by the following names:

    Cruise Line Terminal

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android