United States
Long Beach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
57 travelers at this place
  • Day12

    Los Angeles Day #1

    October 21, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    A bit of a quiet day today.

    This morning I left the bustling Las Vegas for a very short 40-minute flight to Long Beach in California (not very long from Los Angeles).

    I’ve been to California a lot of times by now (10 probably?) but this is my first visit to Long Beach.

    I arrived at my hotel around 1 pm and was able to check in early which was nice. Additionally, my reservation had been upgraded to a very large room that actually spans two floors (sounds like I’m still in Vegas!). On the first floor, or on a sort of landing, the bedroom is placed while there is a living room on the ground floor. Very fancy.

    The room also features a nice water view, where the famous Queen Mary and the cruise ships can be seen in the distance.

    After getting settled at the hotel, and getting some tacos for lunch, I went to the Aquarium of the Pacific, a large aquarium and animal sanctuary near the harbour. It was a pretty big place, with lots of fishies to see. They had otters too - one of the cutest animals ever. Nice place for sure.

    After returning to my hotel, I enjoyed the pool for a bit, and the lovely weather. It was over 30 degrees here Celcius, which is a nice change from the other places I’ve visited where it has been fairly cold for the most part. Even in the evening it’s warm and comfortable which I love.

    Closing out the day, I had dinner at a nice seaside seafood restaurant close to the hotel 🐟
    Read more

  • Day3

    Fische streicheln

    May 24, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 20 °C

    Juhuuuu - heute gehts endlich richtig los! In der Früh sind heute alle richtig fit und voller Tatendrang. Obwohl der eine oder andere bereits um 02:00 früh putzmunter und bereit zum aufstehen gewesen wär verschwinden alle nach einem kleinen Mitternachtssnack wieder in ihren Betten 🍌🍌....😴😴
    Auf gehts zum Long Beach! Endlich sind wir beim Meer und Paula entdeckt die Riesen Sandkiste für sich - nach ca 3 Minuten hat sie sich komplett eingegraben. Nach einem ausgedehnten Strandspaziergang und einer Stärkung bei Bubba Gump (...lauf Forrest, lauf... wenn sich wer an den Film erinnert) gehts ins Aquarium of the Pacific - und das war ein richtig cooles Erlebnis - wer hätte sich schon gedacht, dass sich Fische streicheln lassen...?
    Read more

    TaPaMaWo

    Quallen streicheln im lerning lab, das ist nicht nur für die Kids spannend!

    5/25/17Reply
    TaPaMaWo

    Rucksack packen und los geht's!

    5/25/17Reply
    TaPaMaWo

    Bei Bubba Gump - mjamjamjam Shrimps 😋

    5/25/17Reply
    3 more comments
     
  • Day7

    Queen Mary

    May 28, 2017 in the United States ⋅ 🌙 17 °C

    Die RMS Queen Mary ist ein ehemaliges Passagierschiff, das von 1936 bis 1967 im Einsatz war. Sie liegt seither fest vertäut in Long Beach und wird als schwimmendes Hotel namens Hotel The Queen Mary genutzt. Wir haben heute diesen riesigen Ozeandampfer erkundet und dabei einige Kilometer (und Höhenmeter!) zurück gelegt. Bei seiner Jungfernfahrt am 27. Mai 1936, auf der klassischen Route Southampton – Cherbourg − New York, war die Queen Mary das schnellste und größte Schiff seiner Zeit. Hier noch paar technische Daten:

    Länge: 310,74 m (Lüa)
    Breite: 36,14 m
    Tiefgang: max. 11,9 m
    Vermessung: 80.774 BRT
    Besatzung: 1.101 Mann
    Maschinenleistung: 200.000 PS (147.100 kW)
    Höchstgeschwindigkeit: 33 kn (61 km/h)
    Zugelassene Passagierzahl: 2.280
    Nach einem Jahr sind bereits 57.000 Passagiere an Board mitgefahren!

    Ein Vergleich zu den Ticketpreisen von damals: Eine Überfahrt in der dritten Klasse hat auf heutige Verhältnisse aufgerechnet soviel gekostet wie ein Mittelklassewagen, die Reise in der zweiten Klasse soviel wie ein Sportwagen und anstatt dem einchecken in die erste Klasse hätte man ein schönes Vier- Zimmer Haus in guter Lage bauen können. Irre, oder!!?

    Danach gehts wieder mal auf einen Spielplatz, wir Großen lagern die Beine hoch und Paula ist plötzlich wieder fit 💪😉!
    Read more

    TaPaMaWo

    die queen mary, komplett aus lego nachgebaut - 250.000 Teile 😯

    5/29/17Reply
     
  • Day11

    11. Tag Long Beach

    April 14, 2013 in the United States ⋅ ☁️ 16 °C

    Nach zwei Nächten und einer grandiosen Zugfahrt erreichten wir nun fast pünktlich LA.
    Wie am Airport ging es zur Kofferausgabe und die waren verdammt dreckig. Keine Ahnung wo die die Gepäckabteile haben, aber so dreckig muss das nun auch nicht sein.
    Weiter ging es nach Long Beach, wo das Hotelschiff Queen Marry steht. Die Metrofahrt zog sich dann doch etwas hin, was an den ewig langen Entfernungen in Los Angeles liegt. Zu Fuß ging es dann weiter zum Hotel, den kostenfreien Shuttle haben wir erst danach gesehen.
    Das Schiff ist ein Traum, alles wurde versucht zu erhalten und wir bekamen ein Zimmer Richtung Meer.
    Spontan machten wir noch eine Whale watching Tour, die aber ein ziemlicher Nepp war und man rein gar nichts gesehen hat und waren dann etwas in Long Beach unterwegs.
    Read more

  • Day12

    12. Tag Sunset Strip

    April 15, 2013 in the United States ⋅ ☁️ 16 °C

    Vor der Queen Marry liegt noch ein altes russisches U Boot, was man besichtigen kann und wir auch taten. Die Ausstellung auf der Queen Marry ist für Gäste gratis und das nutzen wir auch.
    Mit der Metro ging es wieder Richtung Downtown und natürlich Hollywood. Schon an der Metro weiß man, wo man sich befindet und jeder stellt sich so gut er kann selber dar. Zum Sonnenuntergang blinkt und leuchtet es an jeder Ecke.Read more

  • Day3

    Long Beach

    November 22, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 19 °C

    Endlich Strand und Meer!!! <3 Den Strand hatten wir allerdings für uns alleine. Außerdem einen riesigen Hafen mit der Queen Mary. Sonne und über 20°C im Winter scheint hier niemand zu beeindrucken!

  • Day125

    Los Angeles Long Beach

    November 15, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    Mein Camper-Abenteuer beginnt mit einem Greyhound Bus nach Long Beach bei Los Angeles. Von dort kann ich einen Camper für 1$ pro Nacht sowie eine Entschädigung fürs Benzin nach Dallas fahren. Ich habe für die 1700mi / 2700km jedoch nur 8 Tage Zeit weshalb ich täglich etwa fünf Stunden fahren muss. Mein Camper fährt sich ganz gut, hat fünf Betten, ein Bad mit Dusche sowie eine kleine Küche. Nachdem ich es aus dem Verkehrschaos von Los Angeles entfernt hatte kam ich richtig gut voran und bin direkt bis Phoenix AZ durchgefahren. Übernachten werde ich jeweils auf Walmart Parkplätzen um meine Ausgaben tief zu halten. Vorteil an Walmart Parkplätzen: man hat immer eine Toilette, das Areal wird Videoüberwacht und manchmal gibts für die süchtigen sogar ein bisschen WLAN.Read more

  • Day9

    HOLLAND AMERICA AMSTERDAM

    January 7, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 15 °C

    Our final night in California was at the Residence Inn in Long Beach. I got a great deal at this hotel, likely because it was a 15 minute taxi ride to the San Pedro cruise ship pier, costing an additional $25. It was also located aways from downtown requiring a long walk over a bridge. Oops...could have planned that better! We had a stressful time returning our car rental as the location was closed on Sundays, unbeknownst to me when I booked it. We had no GPS, wifi, or good old-fashioned paper maps so we got lost more than once. Tempers flared and we were both relieved to get rid of the rental, relying on foot power to explore the area.

    It was time to cruise on out of here. We had just received notification that we had a free upgrade from an interior cabin to an ocean view so that was good news. Boarding the Holland America Amsterdam was a breeze as we were the only passengers there at 2 o’clock. The big rush had come and gone on board earlier. JS was relaxed and happy, unlike our airport experiences. The ship didn’t depart until 7 pm.
    Read more

  • Day1

    Los geht's

    September 25, 2018 in the United States ⋅ ☁️ 20 °C

    Heute ging es auf nach Kalifornien.
    Nach einem sehr angenehmen 12 Stunden Flug ging es für uns durch die Grenzkontrolle. Eine riesige Schlange erwartete uns dort. 1 1/2 Stunden später durften wir dann nun endlich mit dem Grrnzbeamten sprechen.
    Ab mit dem Shuttle zur Vermietungsstation und dort empfing uns unser neuer Begleiter für die nächsten 3 Tage. Ein Ford Expiditon - ein super großer Wagen.
    Der Verkehr nach Long Beach (Wo wir unser Hotel haben) war sehr extrem, sodass wir nach insgesamt ca. 24h Reisezeit ab Hamburg endlich am Ziel waren. Total müde ging es kurz etwas essen und dann ins Bett.
    Read more

  • Day13

    13. Tag Aquarium Clippers

    April 16, 2013 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    Dem Aquarium in Long Beach statteten wir heute einen Besuch ab, bevor es nach Downtown ging.
    Downtown war jetzt nicht so spannend und so machten wir uns etwas früher als geplant auf den Weg zum Staples Center.
    Diese Arena war mal wieder sehr beeindruckend und das Spiel der Clippers sehr ansehnlich.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Long Beach, لونغ بيتش, Lonq Biç, Горад Лонг-Біч, Лонг Бийч, লং বিচ, Λονγκ Μπιτς, لانگ بیچ، کالیفرنیا, לונג ביץ, लाँग बीच, Լոնգ Բիչ, LGB, ロングビーチ, ლონგ-ბიჩი, ឡងប៊ិច, 롱비치, Litus Longum, Long Byčas, Longbīča, Лонг Бич, Лонг-Бич, लङ्ग बीच, 90801, లాంగ్ బీచ్, ลองบีช, Лонг-Біч, لانگ بیچ، کیلیفورنیا, 長灘