United States
Larchmont Village

Here you’ll find travel reports about Larchmont Village. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day10

    Bye bye Long Beach, Hello Dr Phil

    November 14 in the United States

    Na Trivia Tuesday gewonnen te hebben (bonuspunten door ongevraagd KLM voluit te schrijven, en tegelijkertijd strafpunten ‘for being a smartass’) neem ik afscheid van Long Beach..

    Michele is zo super vriendelijk om mij te voeren naar mijn hostel in Santa Monica. Dat duurt in LA: 2u. 😳

    Onderweg stoppen we in Paramount Pictures want Michele heeft connecties. En die connectie doet al jaren de sound bij Dr Phil en boekt ons een zitje in het publiek 🎥👏🏻😝 ( kzit in de aflevering met een familie met 12 kinderen, waarvan 1 maar leerde lezen op zijn 11 jaar 🙄)
    Read more

  • Day15

    Alles Illusion !

    May 21, 2016 in the United States

    Hey, how are you doing man ? ...

    Heute steht unser Tag im Zeichen der Industrie, ohne die es LA vermutlich nicht zu dieser Größe gebracht hätte. Heute schauen wir hinter die Kulissen :)
    Unser Tag fängt heute mal etwas später an als die letzten Tage...ein Glück !;) Grund ist, dass wir gestern mal um die Blocks gezogen sind. Das Ausgehen ist hierzulande etwas anders...wo es bei uns gerade erst losgeht wird hier schon zur letzten Runde geläutet...ungewohnt...nun für ein Bier hat es gereicht immerhin:)
    Das "Fühstück" erreichen wir gerade noch so, ein Paar Cerials und nen Kaffee, continental breakfast...ein Mettbrötchen wäre auch mal wieder was ;)
    Wir haben für heute eigentlich nichts spezielles geplant also entscheiden wir uns spontan dazu die Paramount Pictures Filmstudios in Hollywood zu besuchen. Tour um 12:30 , d.h. schnell duschen und los - ist ja fast un die Ecke, wie uns das Navi immer vorgaukelt, leider wird dieser nichtsnutzige Verkehr nicht berücksichtigt...die Strassen sind immer zwischen voll und supervoll...
    Parkplatz haben wir direkt vor den Studios - dem Parkwärter bringen wir noch schnell bei was "bonita señora" auf deutsch heißt :) und holen uns unsere schmucken Gästepässe ab :)
    Wir werden von unserer netten Führerein Krystie durch das Foyer hindurch in Richtung Parkplatz geführt, wo wir dann unsere Tour in einem übergroßen Golfcaddy sitzend beginnen.
    Wir passieren diverse Studios und Strassenkulissen, welche zur einen Seite den New Yorker Baustil und auf der nächsten den von Boston zeigen...abgefahren - alles ist ziemlich klein. Es ist interessant, dass man in den Filmen rein gar nichts mehr davon sieht - Alles Illusion.
    Wir laufen durch Studios mit "hot sets" wo wir leider keine Bilder machen dürfen alles andere darf aber gern fotografiert werden.
    Leider waren viele Serien dabei, die wir nicht kannten, dennoch zeigt uns Krystie auch Außenkulissen, die beispielsweise für Filme wie Top Gun, der Pate oder Suicide Squad gedient haben. Wir werden sogar an der original Forrest Gump Bank zum obligatorischen Foto vorbeigeführt.. leider hatten wir keine Pralinenschachtel...
    Wir werden noch durch einige hohle Kulissen Gebäude durchgeführt und lernen einiges über die Tricks beim Filmdreh.
    Ein highlight ist eine Art Requisitenlager, welches z.B. einen riesen Bumblebee und den original Optimus Prime aus Transformers beherbergt...ein cooles Gefühl :) ,die tote Frau aus dem Film Bad Grandpa(dieser Film ist episch!) ist auch dort zu finden. Alles in allem ist es eine gute Idee gewesen auch wenn wir ohne einen Star gesehen zu haben oder ein Foto mit dem Breaking Bad Camper, der angeblich dort stehen sollte, die Studios verlassen.

    Weiter geht es zum Mittagessen, In and Out Burger.
    Unsere Tischnachbarn feiern den 15. Geburtstag eines mexikanischen Mädchens, scheint hier was besonderes zu sein - sie sietzt dort im Prinzessinenkleid und die Jungs tragen Anzuge mit rosa Westen - interessante Kombo :)

    Was machen wir mit dem restlichen Tag ? hmm strahlend blauer Himmel...Sonne...20 Grad....
    Natürlich im Stau stehen !...aber zum Glück kommen wir schon nach knapp einer Stunde am Strand an - schnell zwei Longboards leihen und den Beach entlang cruisen...so lässt es sich leben :)
    Gar nicht so einfach zwischen den ganzen Fußgängern, Fahrräder und Rollschuhfahrer durchzukommen aber wir meistern es ganz gut :)
    Wieder mal sind hunderte Maler, Musiker und andere Künstler am Venice Beach zu finden.
    Vieles ist Kunst, manches kann weg...dieser Ort fasziniert extrem - reich und arm, schwarze-weiße-gelbe oder rote Haut - alles egal jeder lässt sich darauf ein und genießt den Moment. Eine riesen Ansammlung von Menschen trommelt sich in einen tranceartigen Zustand. Ununterbrochen wird rhythmisch getrommelt, mal setzen welche aus und jammen kurz später wieder mit...
    Diese Ecke von LA hat was !
    Am Ende vom Beach angekommen befindet sich der Muscle Beach - ein open
    Air Fitness Studio für alle, die gerne ihre gestählten Körper zur Schau stellen - für mich etwas extrem aber irgendwie witzig :)
    Naja wir müssen weiter..Parkticket läuft ab...es geht die letzten Tage nur noch um Parktickets und das wir ja nicht zu spät kommen...der Strafzettel hat Spuren hinterlassen... ;) jetzt noch ein Paar Tortas und einen Burrito und der Tag ist mal wieder gelungen !
    Morgen geht es ab nach Sin City, Wetter soll gut werden...d.h. Verdeck bleibt unten und der Wind zaubert uns wieder hübsche Frisuren !

    Cya buddies, have a good one !
    Read more

You might also know this place by the following names:

Larchmont Village

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now