United States
Paradise

Here you’ll find travel reports about Paradise. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

62 travelers at this place:

  • Day95

    Route 66: On our way to Vegas

    September 14 in the United States

    Heute starten wir mit einem ordentlichen Frühstück von Denny's in den Tag.

    Etwas überfuttert schwingen wir uns auf die Motorräder und ab auf den Freeway. Unser heutiges Ziel: Las Vegas. Da es ja nicht langweilig werden soll, verlieren wir direkt an der ersten Abfahrt 2 Leute. Nach ein paar Telefonaten und einer Stunde später geht die Fahrt weiter. Ein paar Trinkpausen und 260 Meilen weiter kommen wir endlich an. Trotz Temperaturen bis 38°C ist es heute dank des Fahrtwindes auf dem Motorrad besser auszuhalten. Im Auto merkt man davon nichts, die Klimaanlage und die PS unter der Motorhaube machen das Reisen fast lächerlich einfach. 😉

    Frisch geduscht geht es zum Chinesen gegenüber und anschließend wird die erste Erkundungstour durch unser Casino gedreht. Den Strip und unser geliebtes Buffet erkunden bzw. genießen wir morgen.
    Read more

  • Day6

    Letzter Tag Las Vegas mit Variety Show

    September 18 in the United States

    Nach dem wunderbaren Frühstück am morgen (jetzt 5 Tage immer das gleiche) machten wir uns auf ins Venezian hier wurde mit viel Liebe das heutige Venedig nachgebaut leider wurden hier auch die Preise beibehalten 😅
    Danach liefen wir am Madame Tussauds vorbei wo wir uns kurz mit Bruci unterhalten konnten auf dem Weg zu unserem abendlichen Variete liefen wir unter dem Eiffelturm hindurch und konnten den riesigen Nachbau bestaunen.
    Atemlos verließen wir am Abend unsere Show die mit Unterhaltung, Comedians und Akrobaten kaum zu überbieten war 😊
    Read more

  • Day7

    Viva Las Vegas

    May 8 in the United States

    Ein kurzes Update, heute mal ein bisschen früher:

    Los Angeles - Barstow - Las Vegas
    https://goo.gl/maps/CtzMkMZLCFQ2

    Wir sind soeben in Las Vegas angekommen und haben ins unsere Suite eingecheckt. Die Hotels sind hier relativ billig, es geht den Betreibern nämlich darum, dass man im hoteleigenen Casino sein Geld lässt ;-).

    Der bisherige Tag war sehr eintönig - eine Straße mit Wüste drumherum.
    Ab und an konnte man zwar einige Felsformationen begutachten, all-in-all war es aber ein Auto-Tag.
    Mit der neuen Karre, einem Chevrolet Tahoe, war es aber eine entspannte Fahrt.

    In Barstow haben wir Pause gemacht und uns das Outlet "angeguckt". Gut das wir noch ein wenig Platz im Koffer haben/hatten...
    Nach dem Essen sind wir dann zu unserer letzten Etappe des Tages aufgebrochen.
    Hier, in Las Vegas, ist es jetzt halb acht (ca. 35 Grad) und wir machen uns gerade noch ein wenig frisch, um gleich noch den "Strip" zu erkunden und vielleicht in das ein oder andere Casino zu gehen.

    Ihr hört dann morgen wieder von uns!
    Entweder aus der Zeitung, wenn wir den Jackpot geknackt haben, oder eben hier.
    Ich finde beides in Ordnung.

    Und Tschüss.
    ----------------------------------------
    Bisher zurückgelegte Distanzen:

    Zu Fuß:
    87,98 km
    (54,67 Meilen)

    Mit dem Auto:
    1310 km
    (814 Meilen)
    Read more

  • Day8

    Wir haben gewonnen!

    May 9 in the United States

    ...also zumindest an Erfahrung.
    Verluste waren einkalkuliert, nicht damit wir uns noch mehr über einen Gewinn freuen, sondern weil der Durchschnitt eben verliert. Ansonsten wäre Vegas nicht Vegas.
    Uns wurde eben vor Augen geführt, dass wir "nur" der Durchschnitt sind ;-).

    Allerdings haben wir in ein paar Tagen ja nochmal eine Chance, unser Trip führt uns nämlich nochmal zurück nach Las Vegas.

    Unsere erste Destination war heute das "Welcome to the fabulous Las Vegas"-Sign. Obwohl die Wanderlust semi vorhanden war, sind wir dorthin gelaufen (oder eher dorthin vegetiert). Auf dem Weg sind wir kaum Leuten begegnet, vor Ort war allerdings eine Schlange vor dem Schild, um eines der berühmten Bilder vor diesem Schild zu schiessen. Wir haben uns natürlich nicht angestellt, sondern einfach aus einer anderen Perspektive fotografiert. Ging halt auch.
    Zurück haben wir uns dann auch ein Uber genommen, weil wir sonst elendig verbrannt wären.

    Las Vegas, oder zumindest der Strip, ist wirklich schön anzusehen. Ein nobles Hotel/Casino reiht sich an das nächste. Die Hotels befolgen teilweise verschiedene Mottos, so gibt es das "New York, New York", was, welch Wunder, New York nachempfunden wurde oder z.B das Venetian, welches wie die Kanalstadt Venedig aufgebaut ist. Sogar die Gondeln auf den Kanälen wurden hier gefaked. Bei Nacht fasziniert Las Vegas mit den etlichen Lichterspektakeln und Werbetafeln.
    Wie es abseits vom Strip aussieht können wir nicht beurteilen, aber so wie wir die großen Städte der USA kennen, sieht es dort nicht so glamourös aus.
    Dies ist übrigens die einzige Stadt der USA, wo man Alkohol in der Öffentlichkeit konsumieren darf. Hier toben sich die Amerikaner also scheinbar aus, an jeder Ecke sieht man Leute mit Getränken in der Hand und auf den Straßen kommt einem ein stetiger Marihuana-Geruch entgegen. Seit 2 Jahren ist in einigen Staaten der USA das konsumieren legal, das nutzen die Leute scheinbar auch aus.

    Wie gestern haben wir am heutigen Abend unsere Zeit in den Casinos der Stadt totgeschlagen. Unter der Woche ist es hier schon sehr voll mit "Gamblern", Touris und chinesischen Reisegruppen. Am Wochenende wird hier nochmal um einiges mehr los sein, wenn die ganzen Kurztrip-Gruppen ankommen. Aber dann sind wir schon nicht mehr da, morgen geht es für uns Richtung Grand Canyon. Raus aus den menschenerbauten Wundern, rein in die Naturwunder dieser Welt.
    Da werden also ein paar nice Pics kommen.

    Wir freuen uns, ihr solltet es auch tun!
    Bye.
    ----------------------------------------
    Bisher zurückgelegte Distanzen:

    Zu Fuß:
    109,98 km
    (67,78 Meilen)

    Mit dem Auto:
    1310 km
    (814 Meilen)
    Read more

  • Day1

    Vegas!

    July 27, 2017 in the United States

    Very disappointing arrival into New York. Skycrapers barely visible on the horizon. Not what was ordered... Settled down to the expected endless queues & grilling that is homeland security. Since Liz had a passport that hadn't been put through the washing machine since our last visit she could prove she had an expired travel authority - we could jump some of the queuing by using the baffling machines. They spat out receipts. No surprise whose had a cross on it. Crosses go one way - pre-approved the other. Going to be a grilling. Except it wasn't. Perfunctory questions & spat out. Unfortunately not for Liz. Epic queue. Got moved - not allowed to wait, even parents were being separated. Picked up the bags. Eventually met up, did security & settled down for some serious waiting. Had window seats when eventually boarded but a combination of Mancunian style cloud & bad location over the wing meant no views at all. Not the most comfortable flight but made it to Vegas & the first sight off the plane - slot machines. Train to baggage reclaim. Opted for taxi - needs to be easy & in his defence it was. He did however take the longest route possible & expected a tip. The tip was the extra $10 you took us round the sticks.Read more

  • Day3

    Erste Eindrücke Las Vegas

    July 27, 2017 in the United States

    Auf geht es vom Hotel in die Stadt. Es ist beeindruckend, viele Lichter, Bildschirme und riesige Hotels am Las Vegas Strip. Hier dreht sich alles ums Geld, um viel Geld. Unzählige hochpreisige Shops und die Casinos sind immer gut gefüllt, egal zu welcher Tageszeit man vorbei läuft.

  • Day3

    Vegas Baby!

    July 27, 2017 in the United States

    Nachdem wir das Frühstück (7-10 Uhr) gekonnt verschlafen haben, sind wir gegen 12 Uhr los. Ziel das bekannte Las Vegas Sign. Zurück wollten wir laufen, wir haben uns da mit der Entfernung leicht verschätzt und am Ende hat uns ein netter Amerikaner ein Stück mit dem Auto mitgenommen. Caro hatte einen kleinen Sonnenstich, 42°C und 20km in der Sonne waren zu viel, nach einer Pause im Hotel ging es ihr abends wieder gut. Interessant sind vor allen die vielen Themenhotels - Luxor, Paris, Venetian, Caesars Palace, New York New York, Excalibur...Read more

  • Day76

    Las Vegas

    April 17 in the United States

    Nein, wir sind weder in Paris, Rom, noch Venedig, sondern mitten in der Wüste, wo Millionen von Besuchenden so ziemlich jede Illusion geboten wird, die künstlich machbar ist. Las Vegas, vielleicht der amerikanischste Ort überhaupt. Und beeindruckend. Wir haben es auf jeden Fall genossen, auch den Cirque du Soleil und seine, auf Songs der Beatles basierende Show „Love“.

  • Day6

    Las Vegas

    August 22 in the United States

    Nach der Amount im Hotel schnell das Zimmer bezogen, Camper geparkt und per Uber ans Südende des Strips.
    Da pulsiert echt das Nachtleben. Lichter, Reklametafel, viele Leute.
    Haben da bissle was gegessen und sind den Strip einmal abgelaufen. Da konnte man immer per Brücken die Straßenseite wechseln, sodass man mit einem Marsch alles erwischt.
    Was es da an Hotels gibt, wieviele Zimmer für wieviele Menschen. ... Wahnsinn.
    Abschluss war Damm die Water-Show am dem Fontains of Bellagio.
    Danach nur noch kaputt ins Bett
    Read more

  • Day1

    (Day 1 cont.) Vegas Baby!

    September 8, 2016 in the United States

    We've arrived. And we're knackered. Business class was a nice treat for us and my legs are grateful. I always wanted to fly in a 747 and we managed to get seats on the top row. Food was great and I was pleased not to have to think about strategic positioning when jostling to get off. On arrival, the border guard was extremely serious and blunt. Obviously the entertainment is on the strip and I wasn't expecting a comedy routine but I was taken aback by his demeanour and I suddenly felt really nervous for no reason. He kept asking if I was going to work in the US and I wasn't sure how to stress 'no I will not' without sounding rude. We got there in the end.

    Arriving at the hotel the receptionist could not have been more friendly. Within a minute we had gone from Middle Earth to Jersey Shore via the hotel's swimming pool and amenities. A rest was definitely needed now.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Paradise, بارادايس, Парадайс, پارادایس، نوادا, パラダイス, 패러다이스, Парадайз, Парадајс, پيراڈائز، نیواڈا, 天堂市

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now