Erst geht es für uns nach Freiburg und danach weiter nach Frankreich
  • Day20

    Etretat

    July 23 in France ⋅ ☁️ 19 °C

    Gestern sind wir ca. 9 Stunden nach Le Havre gefahren. Wir wollten nicht über Paris und auch nicht direkt nach Hause fahren. 🚙 Die Dame von der Rezeption hat uns um 18.15h angerufen und wollte wissen wann wir kommen. 🤗😂 Sie hatte uns auch schon den Türcode und den Tresorcode für unsere Unterlagen per SMS geschickt. Tadaaaa - wir sind aber noch 5 Minuten vor ihrem Feierabend angekommen. 🥰
    Nach dem letzten Zimmer ist das neue ein Luxuspalast 😂 Wir wohnen zwischen den Hafenbecken mit Blick auf Backsteingebäude und hören Möwengeschrei. Irgendwie hat das was ✨
    Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Etretat. Christian war vor einigen Jahren zufällig hier und wollte mir die Kreidefelsen zeigen.
    Den großen Parkplatz von damals hat man abgesperrt, wir vermuten, dass das kleine Dörfchen vor der Flut an Autos geschützt werden soll. Man hat allerdings keinen großen Ausweichparkplatz ausserhalb organisiert. 🤦 Wir sind zum Glück früh dran und können uns noch einen aussuchen. (Als wir fahren platzt das Dorf aus allen Nähten)
    Wir laufen ca. 20 Minuten zu dem Aussichtspunkt. Leider ist es wolkig. Dennoch ist der Blick toll 🥰 Wir gehen oben an den Klippen spazieren und hinter jeder Kurve gibt es einen neuen Ausblick. 👀🌍 Wir setzen uns und beobachten die Möwen. 🐦 An den Felswänden gibt es einige Nester. Irgendwann leistet uns eine Möwe Gesellschaft 🤩❤️ Was für ein schöner Fleck auf dieser Erde 🌍🤗
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day18

    Plage de la Lagune ❤️

    July 21 in France ⋅ ☀️ 22 °C

    Unser absoluter Lieblingsstrand in dieser Region. Hier waren wir jeden Tag. Mehrmals. Tagsüber. Nachts zum Sterne gucken. Schwimmen. Picknicken. Der Weg dort hin war traumhaft. ❤️ Durch die Pinienwälder vorbei an der Düne - das Licht war immer anders. ☀️ Wenn man auf dem riesigen Parkplatz (kostenfrei!) angekommen ist, roch es wunderbar nach Pinien und Meer. Wie in einem kleinen Verkehrsgarten gab es hier Rad- und Gehwege. Überall standen Bullis die über Nacht bleiben. Zwischen den Bäumen gab es viele Picknicktische und Bänke. Zuletzt wurde beim Nachbarstrand mit gleicher Kulisse sogar eine Corona-Test-Station aufgebaut wo man sich zwischen 13-15h kostenfrei testen lassen konnte.
    Das Wasser war total klar und auch nicht kälter als das Mittelmeer. Es gab meistens Wellen in die Christian jedes Mal mit Leidenschaft rein gesprungen ist. 🌊
    Es gab eine kleine Lagune die immer mit Wasser gefüllt war. Bei Flut hatten wir den größten Spaß. 😂 Wie ein kleiner Pool war der Teil dann immer extrem voll und man konnte rein springen, schwimmen, sich rückwärts rein fallen lassen oder einen Köpper rein machen 😂🥰 Wenn wir Abends zurück zum Auto gelaufen sind, war das Licht besonders schön. ❤️ Die Ecke erinnert uns generell total an Kalifornien ❤️ Trotz des seltsamen Zimmers haben wir um eine Nacht verlängert damit wir nochmal einen Tag an diesem wundervollen Strand verbringen konnten ❤️ Danke, Plage de la Lagune für die tollen Stunden 🙏
    Read more

  • Day17

    Arcachon

    July 20 in France ⋅ ☀️ 26 °C

    Auch wenn wir lieber in der Natur sind, wollen wir uns Arcachon wenigstens einmal anschauen und spazieren durch das Örtchen ... Es bleibt allerdings bei einem kurzen Spaziergang ... 🤩😂 Danach fahren wir doch wieder zum Strand von Pyla sur Mer und schauen den Sonnenuntergang ❤️☀️Read more

  • Day16

    Sonnenaufgang Dune du Pilat ☀️

    July 19 in France ⋅ 🌙 19 °C

    Die letzten Tage sind wir immer um die Dune du Pilat herum getänzelt. Mit dem Auto, am Strand, mit Sicht von weiter weg. Der Parkplatz war meistens verstopft, unzählige Menschen sind hinauf gepilgert. Irgendwie war nie der richtige Zeitpunkt und irgendwie hatten wir nie einen richtig guten Blick auf die riesen Düne .. die größte Wanderdüne Europas. Sie bewegt sich jedes Jahr ca. 4 Meter. Ist ungefähr 100m hoch, 550m breit und 2.7km lang. ☀️
    Der Wecker klingelt heute um 4.50h. 👀 Mir war gar nicht bewusst wie früh die Dämmerung beginnt. Es war schon nicht mehr stockfinster. Wir machen uns auf Richtung Düne - wir wohnen ca. 10 Autominuten entfernt. Wir erwarten eigentlich ziemlich viele Menschen. Der Parkplatz ist allerdings so gut wie leer, vor uns laufen nur 4 Franzosen mit Taschenlampe an denen wir uns orientieren können. Durch die Bäume sieht man wie der türkise Himmel langsam heller wird. Man läuft ca. 300m (flach) durch den Sand bis man vor einer Treppe steht. Laut Internet gibt es viele Wege die nach oben führen, die Treppe ist allerdings die komfortabelste Variante. 🤩 Zum Glück ist es noch nicht so heiß und leer. Tagsüber ist das sicherlich kein Spaß 😂 Ja, und dann sind wir oben 💛🧡💜 WOW!!!!!! Weit und breit nur Pinienwälder, Sand und das Meer. Je nach Blick fühlt man sich wie in der Sahara. 🌍 Oben sind wenige Menschen. Wir sind insgesamt vielleicht 30 Personen, nach uns kommt kaum noch jemand. Manche lagen dort noch in ihren Schlafsäcken und wurden langsam wach 😂 Nachdem wir die Aussicht und die Farben genossen und bewundert haben, fiel uns auf, dass die Sonne erst in 45 Minuten aufgeht und uns immer kälter wurde. Ich hatte mittlerweile Pulli, Jacke und einen dünnen Schal an und war immer noch auf der Suche nach etwas Windschatten 😂 Aber irgendwann kam sie dann endlich ☀️ Was für ein Spektakel. Zum wiederholten Male diesen Urlaub 🧡💛☀️🌍 Von türkis bis lila war alles dabei. Das war magisch ✨🙏 um viertel nach 7 mussten wir dann leider aufbrechen. Es war einfach zu windig und zu kalt. Neben der Treppe haben wir (und auch die anderen) uns im Sand runter treiben lassen 🤗 Danach ging es für uns erstmal wieder zurück ins Hotel. Der erste Kaffee des Tages im Bett 🥰
    Read more

  • Day15

    Der perfekte Samstag ❤️

    July 18 in France ⋅ ☀️ 29 °C

    Wir schlafen aus, trinken einen Kaffee auf dem Balkon, machen einen Strandspaziergang, gehen einkaufen, kochen, essen auf dem Balkon, fahren an den Strand, schwimmen, bauen Sandburgen, picknicken Abendessen und bleiben bis spät am Abend ❤️ Besser kann ein Samstag nicht laufen ❤️Read more

  • Day15

    Sternenhimmel ✨

    July 18 in France ⋅ 🌙 19 °C

    Eigentlich sollte der Wecker um 3h klingeln. 🤦 Als wir dann um 23.30h noch wach waren und die Sterne vom Balkon aus beobachtet haben, haben wir beschlossen sofort zum Strand zu fahren. Wir wollten den Sternenhimmel beobachten und den Kometen Neowise sehen 👀🌍✨💙
    Unser Lieblingsstrand ist ca. 20km entfernt. Weit und breit nur Pinienwälder, Strand und das Meer. Wir sind überrascht was dort um die Zeit noch los war. Unzählige Bullis die entweder schon bereit für die Nacht waren oder gerade angekommen sind. Einer nach dem anderen. Wir haben uns die Strandstühle geschnappt und haben uns neben das Auto gesetzt. WOW!!!! So etwas habe ich noch nie gesehen. Eine Haube an Sternen über uns. Zum Greifen nah!!!! Hellere und dunklere, manche sind weiter weg, andere ganz nah. ✨ Es ist kurz vor Neumond, daher hellt nicht mal der Mond den Himmel auf. 💙🌍 Manchmal schwebte ein Satellit vorbei. Wir konnten den Kometen Neowise erkennen!!! Zwar etwas blass, aber man konnte den Schweif (?) gut sehen. Dann konnten wir die Milchstrasse sehen!!!!!! Jippiie!!!✨🙏💙 WOW!!!! Und zur absoluten Krönung waren da dann auch noch 2 Sternschnuppen!!! Obwohl ich mich vorher ein wenig im Internet eingelesen hatte, konnte man leider auf keinem meiner Fotos irgendwas erkennen. 😂 Da es kalt war, habe ich dann auch schnell aufgegeben um es wenigstens live geniessen zu können ❤️🙏 Was für ein Spektakel!!! ✨👀🌍 Gegen 1h sind wir wieder im Hotel angekommen. Fasziniert vom Nachthimmel und davon, wieviele Leute nachts unterwegs sind und einen Schlafplatz suchen 😂🤗
    Read more

  • Day12

    Faulenzen

    July 15 ⋅ ☁️ 19 °C

    Die ersten Tage sind wir im Ruhemodus 🥰 Wir schlafen endlich wieder durch. Teilweise ist es sowieso wolkig und der Kaffee im Bett schmeckt unfassbar gut 👍🤩 Wir gehen im Intermarche einkaufen, fahren an den Strand, machen lange Spaziergänge, kochen, essen, schlafen❤️🌍🥖
    An das Zimmer haben wir uns auch irgendwie gewöhnt. Die beiden Türen zum großen Balkon hin sind ständig offen, man hat das Gefühl draussen zu sein und den Rest des Raumes haben wir einfach so zugemüllt, dass man Slalom laufen muss und kaum was von der Einrichtung sieht 👀🤗😂
    Read more

  • Day11

    Bonjour Ocean Atlantique

    July 14 in France ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach 9 Nächten am Mittelmeer geht es für uns Richtung Atlantik.
    Wir hatten trotz allen kleinen Hindernissen eine tolle Zeit. 🌍💙 Das Wetter und das Meer haben so gut getan !!! Die Kulisse war wirklich traumhaft und die Ausflüge waren immer ein dickes WOW!! Leider haben wir uns oft eine Spur unsicher gefühlt (und das hatte nichts mit Corona zu tun), der Verkehr war eine Katastrophe und hier und da fühlten wir uns sogar im Hotel eingeschränkt. 👀 Ich danke Christian von ganzem Herzen, dass er ein so guter Autofahrer ist und uns vor dem ein oder anderen Unfall bewahrt hat 🙏 Viele fahren dort als wären sie irre oder lebensmüde. Schiessen in Kreisverkehre rein, überholen auf der Autobahn wo und wann sie wollen, drängeln und hängen dir fast in der Stoßstange. Ich habe noch nie solche Kreisverkehre gesehen. Es grenzt quasi an ein Wunder, dass nichts passiert ist. 🤩🥰😂
    Am Abreisetag hatten wir einiges zu packen (wir haben von der Pfanne bis zur Müslischale fast alles dabei) und sind zum Abschluss nochmal in unserem geliebten Pinienwald spazieren gegangen. Hier sind wir jeden Abend gewesen. Der Duft, die Geräusche ❤️
    Nachdem wir dann los sind und ein, zwei Autobahnen gewechselt hatten, wurde der Verkehr endlich "normal". 🙏 Die Fahrt war richtig angenehm. Es fuhren nicht mehr so viele verbeulte Schrottmühlen rum und man sah kaum noch liegengebliebene alte Autos am Strassenrand 😂 Wir hatten unsere vollen Lunchboxen dabei und haben mittags unter Pinien gegessen. An den Raststätten wechselte das Publikum. Hier trugen fast alle einen Mundschutz. ☀️💛
    Im Hotel angekommen, standen wir erstmal 15-20 Minuten an der Rezeption in einer Schlange an. 😂 Aber auch hier standen alle brav mit Abstand und mit Mundschutz 👍
    Der Blick ins Zimmer war dann leider sehr ernüchternd. Ich stelle mal das beste Foto rein. Den Rest möchte niemand sehen. 😂 Dafür so viel Geld zu verlangen ist eigentlich unverschämt. 😂 Aber wir haben so gut wie die beste Aussicht von allen Zimmern, daher haben wir nicht gefragt ob wir wechseln können. Nur so viel - die Einrichtung ist definitiv vom Sperrmüll und leider auch teilweise kaputt. 🤦 Wir haben alles mit Sagrotan gereinigt und eingeräumt.
    Danach sind wir zum Sonnenuntergang an den Strand gefahren... Es war leer .. es war weitläufig und wir konnten einen ausgiebigen Strandspaziergang machen ❤️🌍
    Read more

  • Day10

    Plage de Sainte Croix ☀️

    July 13 in France ⋅ ⛅ 26 °C

    Unser Lieblingsstrand 💛☀️ An diesem Strand haben wir sehr sehr viele Stunden verbracht. Bei Wind (da wäre uns fast der Schirm weggeflogen), bei brütender Hitze, morgens, mittags, abends, fürs Picknick, zum Schwimmen. Die Bucht ist klein, an manchen Tagen war es leer, an anderen Tagen konnte man kaum mit Mindestabstand ins Wasser 😂 Umliegend gab es einige Campingplätze. Daher war das Publikum anders als an anderen Stränden. Familien. Wir haben kaum gelesen und gelegen, dadurch, dass immer etwas los war, sassen wir meistens in unseren Stühlen und haben die anderen beobachtet😂 Es war jedesmal wie ein riesiges Wimmelbild. Irgendwo war einfach immer was los. 💛☀️
    Das Wasser war sehr sehr klar (wenn man einmal aus dem gröbsten raus war 🤦😂) und oft noch sehr kalt. Dennoch hat das Wasser immer wunderschön gefunkelt ✨
    Der Sonntag Abend war besonders schön. Obwohl es bewölkt war, war es sehr voll. Viele hatten das komplette Profi Equipment dabei. Tische. Stühle. Kühlboxen etc. Hier ein Geburtstag, da eine riesen Familienfeier, dort eine große Gemeinschaft die Boule gespielt hat und dabei unzählige Pizzen verdrückt hat. Alle hatten Baguettes dabei 🥖 und haben gepicknickt. Die Stimmung war toll und wir waren mitten drin ☀️💛 Danke, du schöner Strand für die vielen schönen Stunden 🥰🌍
    Read more

  • Day9

    Route des Cretes

    July 12 in France ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir wissen nicht was verstörender gewesen ist - dass wir diesmal nachts um 3h aus dem Bett geworfen wurden, oder dass der Nachbar von gegenüber morgens um 8h nachdem er durchgemacht hatte, blutüberströmt im Flur stand 🤦🤗 Es bleibt verrückt hier.
    Für uns gab es auf den Schreck dann erstmal einen starken Kaffee und ein leckeres Müsli 😂☀️
    Zum Glück haben wir unser Auto und können losfahren wann immer wir wollen 🧡 Wir fahren wieder Richtung Nationalpark Les Calanques. Diesmal wollen wir die Route des Cretes abfahren. Eine wunderschöne Panoramastrasse mit vielen Aussichtspunkten. 💙🌍🚙 Wir bleiben immer wieder stehen und bewundern den Ausblick 🙏👀 WOW!!!
    Von oben suchen wir uns eine Bucht aus in die wir später rein springen wollen. Was wir von oben leider nicht sehen können - es ist Sonntag und das Dorf platzt aus allen Nähten 😂 Keine Chance auf einen Parkplatz ... 🤦 Wir wollten sowieso zur Formel 1 zurück ins Hotel .. Dann eben trocken 🥰 Dort gibt es für uns einen super leckeren Pulled "Jackfruit" Burger und für Christian endlich wieder Formel 1. 🙏💛 Ich habe auf der Terrasse gelesen. Es war leise und rauchfrei 🤩 YIPPIIEEHHH
    Read more