Åland Islands
Ålands landsbygd

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

20 travelers at this place

  • Jun19

    Aland/Kvarnbo

    June 19, 2019 in Åland Islands ⋅ ⛅ 19 °C

    3.Tag: Aland/Kvarnbo,

    Wetter: 20 Grad, sonnig, windig

    Heid homma entspannt a tolles Frühstück genossen und san dann, um kurz nach 10Uhr, nach Kastelholm zur Burgbesichtigung gestartet. Zum Foto macha hod ma se jeweilige Gewänder u. ä. ausleihen kenna.... Christoph is im schweinsschweren Kettenhemd einfach unschlagbar! 😍😂😂
    Angrenzendes Freiluftmuseum war sehr idyllisch und mit zwanzig nachgebauten Häusern von früher, sehr sehenswert. Nachmittags san ma no bissl auf da Insel rumgfahrn, und abends no an kurzen Rundwanderweg, Höckböeleholmen, mit tollem Ausblick auf den Meerausläufer, ganga.
    Touristisch is hier ned vui los, oiso optimal für den, der sei Ruah hom wui. Moing geht's mit da Fähre z'ruck nach Turku.

    ,
    Read more

  • Jun20

    Aland, Turku

    June 20, 2019 in Åland Islands ⋅ ⛅ 21 °C

    4. Tag: Aland, Turku

    Wetter: 20 Grad, sonnig, windig

    Mia starten um 10 Uhr zu am kurzen Abstecher an Strand vo Haraldsby. Glasklares Wasser und Entspannung is hier garantiert. Da ma zeitlich knapp dro san, geht's weida zum Aussichtsturm mittig der Insel. Hier ko ma se nomoi an kompletten Überblick über Aland verschaffen.
    Kurzer Abstecher nach Mariehamn, und um 13 Uhr wieda zur Fähre, z'ruck nach Turku. Oiso, nomoi 5 Stunden Zeit verbringa auf so am Schiff... 🙄🙈.
    Geboten is hier ois, vom Alleinunterhalter , zur Tanzband bis zur Karaokebar! In Anspruch g'numma homma des allerdings ned.. 😁😅
    I war dann doch froh, ois ma wieda in Turku ei'glaffa san! Da es um 22 Uhr no hell is, homma de Zeit übersehen, und in de Restaurant 's hod' s nix mehr zu essen gebm. 😒... Mia hom dann unsern Kabanossi-Parmesan Vorrat mit Rotwein zamgess'n und drunga. Prost😊🧀🍷🍷
    Read more

  • Day5

    Fähre nach Finnland

    August 6, 2019 in Åland Islands ⋅ ☀️ 19 °C

    Heute mussten wir sehr früh aufstehen, damit wir um 5:40 Uhr los zum Fährenhafen konnten. Wir wollten nämlich mit der Fähre von Stockholm nach Turku in Finnland fahren.
    Die Fähre, auf der wir waren, war riesig, sie hat schon fast an ein Kreuzfahrtschiff erinnert. Neben einem Sonnendeck und vielen Kabinen gab es noch einige Restaurants, Shops und Möglichkeiten für das Entertainment, zum Beispiel ein Spielebereich (hauptsächlich für Kinder) mit Tischtennisplatte, die wir natürlich gleich ausprobieren mussten. Zudem gab es noch einen Pool und eine Sauna, bei denen man aber stündlich relativ viel hätte zahlen müssen.
    Wir hatten auch eine Kabine und konnten deswegen den Schlaf, den wir vorige Nacht nicht bekommen hatten, nachholen. Nachdem wir das gesamte Schiff erkundet hatten, setzten wir uns mittags auf das Sonnendeck und aßen zu Mittag. Anschließend genossen wir die Sonne einfach ein wenig. Dann mussten wir aber unsere Reise noch ein wenig weiter planen und suchten nach Unterkünften und Zug- und Busverbindungen. Als wir das erledigt hatten, konnten wir uns nochmals sonnen. An sich war die Fahrt ziemlich langweilig, aber wir fanden viele Wege, um uns zu beschäftigen. Ein Zwischenstopp war die Inselgruppe Åland, eine politisch Autonome Region Finnlands, die aus über 6700 Inseln besteht.
    Nachdem wir angelegt und die Fähre verlassen hatten, mussten wir noch ein ganzes Stück zu unserem Bed & Breakfast laufen. Dabei erhielten wir aber einen ersten Eindruck von Turku, einer ganz schönen und entspannten Stadt. Direkt am Fährhafen befindet sich die Burg Turkus. Da ein Fluss durch die Mitte der Stadt fließt, konnten wir am Wasser entlang laufen.
    Nach der Ankunft im B&B gingen wir im Supermarkt für unser Abendessen einkaufen, das wir dann in der sehr kleinen Küche kochten und dann in unserem Zimmer aßen, da in der Küche kein Platz war. Nun mussten wir noch Bustickets für den nächsten Tag kaufen und dann war es auch schon Zeit ins Bett zu gehen.
    Read more

  • Day2

    Åland Inseln-Gottby

    July 21, 2016 in Åland Islands ⋅ 🌙 16 °C

    Seit Dienstag ließen wir es uns rundum gut gehen und genossen das uns schon ungewöhnlich warme Wetter auf den Åland Inseln.
    Am Dienstag ging es mit einer Luxusfähre, welche jedoch sehr billig war, auf die malerische Inselgruppe. Nachdem wir uns in Mariehamn über Unterkunft und Weiterreise informiert hatten ging es schon weiter in den bis her einsamsten Ort dieser Reise - Gottby. Ein wirkliches Kaff an der Südwestküste Ålands. Doch das hatte nur Vorteile! Denn von unserer netten Campinghütte brauchten wir bloß 10 Minuten zum SANDstrand; und der war auch dazu noch menschenleer!!
    Mit ein bisschen Wehmut reisten wir Mittwoch Nachmittag weiter nach Ekerö, von wo aus am Donnerstag die zweite Fähre Richtung Stockholm abfährt.
    Doch bis dahin genießen wir noch die letzten Sonnenstrahlen des Sonnenuntergangs:)
    Read more

  • Day3

    Gelandet auf den Åland Inseln

    August 20, 2018 in Åland Islands ⋅ ⛅ 15 °C

    Nach einer wunderschönen sonnigen Fahrt durch die schwedischen Schären, sind wir Mittag in Mariehamn, auf der Hauptinsel gelandet. Ålands Hauptstadt haben wir zu Fuß erkundet und, oh Wunder, die ersten Mitbringsel erstanden. Nach einer kleinen Stärkung in einem süßem Café sind wir auf die Suche nach einem Übernachtungsplatz gegangen, da wir heute nur noch chillen wollten.Read more

You might also know this place by the following names:

Ålands landsbygd, Alands landsbygd