Albania
Rrethi i Gramshit

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 321

      SH 71

      May 3, 2023 in Albania ⋅ ☁️ 13 °C

      Maps gibt für den Weg nach Tirana eine Option mit keinen Alternativen aus. Wieder zum Ohridsee und über Elbasan nach Tirana - aber auch das sind wir zum größten Teil schon gefahren. Ein Blick in die Karte zeigt eine weitere Straße... die SH 71. 😎 Beim kurzen Googlen läuft es mir kalt den Rücken runter, sie ist gelistet bei den most dangerous roads und Bekannte sind auch umgedreht. 🤨 Aber ich wollte mich nicht so richtig abfinden mit dem Fahren von Straßen, die wir schon kennen... also habe ich eine Fahrt mir Google Streetview vorgenommen und alles für gut befunden 🤣 bevor wir eingebogen sind, habe ich noch einen 👮 gefragt.
      Es war herrlich - also für alle außer mich. Denn mein Scheibenwischermotor ist durchgebrannt und so sehe ich nur Regentropfen 🤣🤣🤣 die Landschaft war so schön. Erst hellgrün hügelig, dann bergiger und dunkelgrün, dann rot-schroffe Berge, dann rot-erdige Berge und dann ist es wieder hügelig und bewohnt. Die Straße war schlammig und ausgefahren, auf ca. 25km, aber dann kam eine Neubaustrecke, da die alte Straße einem Stausee weichen musste. Aber ob die Neubaustrecke besser ist?! Breite: 1.5 Fahrspur, 10% Steigung und Gefälle - ausschließlich und immer Stellen, wo die Straße schon eingesackt und abgebrochen ist... Aber dennoch wunderschön. 🤗
      Einen netten Platz haben wir am Fluss gefunden, neben einem Mohnfeld... Aber leider gibt es auch einen Müllhaufen auf dem tote Hunde liegen. 😪
      Read more

    • Day 7

      Ein Abend mit Wein und Raki in Roshnik

      June 7, 2023 in Albania ⋅ ⛅ 28 °C

      Ein Tag voller Überraschungen und schöner Erlebnisse. Von Saranda aus ging es ins Landesinnere nach Berat. Nachmittags kamen wir in unserem Airbnb an und wurden wieder einmal herzlich von unseren Gastgebern mit selbstgemachten Schnaps und eingelegter Orangenschale begrüßt. Kurze Zeit später wurden wir von einem Taxi abgeholt und zum Alpeta Weingut gebracht, wo wir ein Weintasting gebucht haben. Nach einer Führung durch die Weinberge, starteten die Verkostung mit einem Weißwein, Rosé, zwei Rotweinen und drei Rakis. Die Atmosphäre war ein Traum und die Weine alle sehr lecker! Bei der Verkostung des Rakis (traditioneller, albanischer Schnaps aus Trauben) fragte uns der Weingut Besitzer Aldo, ob wir diesen auf traditioneller, albanischer Art verkosten möchten. Alle aus der Gruppe stimmten zu und jede Runde Raki startete mit einen Toast von Aldo. Die letzte Runde erzählte er uns ein albanisches Sprichwort, das übersetzt so viel heißt, wie "Vacation for health - Urlaub für die Gesundheit". Der Abend endete damit, dass wir alle gemeinsam "I will survive" sangen, Franzi den letzten Toast aussprach, Giuli und ich Discofox zum Pur Hitmix tanzten und wir einen traditionellen Tanz von Aldo gezeigt bekamen. Ein äußert amüsanter Abend mit leckerem Wein, Essen und tollen Menschen 😊Read more

    • Day 15

      Kanion Holtes

      October 21, 2023 in Albania ⋅ ⛅ 24 °C

      Wieczorem przyjechaliśmy pod kanion na nocleg - dobry wybór, cisza i spokój.
      Kanion jest zdecydowanie mniej popularny niż poprzednie, ale bardzo urokliwy. Oczywiście - zaraz po śniadaniu ubraliśmy kąpielówki i jazda do kanionu.

      Było trochę przygodowo i dziko, woda mega zimna, czasem trzeba było wejść do pasa. Łata nawet sobie popływał :)
      Luna też! W drogę wgłąb potrzebowała pomocy, ale z powrotem już się przekonała ze jednak potrafi pływać ;)
      Znaleźliśmy jedną zatoczkę w której woda była znacznie cieplejsza, ale cóż - gorące źródła to nie były

      Generalnie miejsce godne polecenia. Zaraz na wejściu znajduje się rodzinna knajpka z bardzo dobrą kawusią
      Read more

    • Day 39

      Kanoni i Holtës - Die Holtë-Schlucht

      June 13, 2023 in Albania ⋅ ⛅ 21 °C

      Nach dem Frühstück haben wir uns aufgemacht in die Schlucht. Romano hatte in einem wasserdichten Packsack Handy und Handtuch und die Autoschlüssel dabei, da bräuchte ich nichts mitzunehmen, dachte ich.
      Aber - wieder anders ... Das Wasser war viel kälter als gestern Abend!
      Zum kleinen hellblau strahlenden Warmwasserbecken, das man in Google Maps sieht, kommt man schon nach zwei knöcheltiefen Bachquerungen durch das Eiswasser. Reicht uns das?
      Ich war wieder neugierig. Früher als Teenie, als wir das Glück hatten an die Ostsee zu kommen, hat uns doch auch nicht interessiert, wie kalt das Wasser war🤔.
      Also rein da, upps ich musste ein paar Meter schwimmen, dann wieder raus und die Füße waren gar nicht mehr so eisig.
      Aber allein.... kommt Romano wirklich nicht mit?
      Nein, er hat es nicht gepackt durch das eiskalte Wasserloch. Den Packsack zu mir werfen? Zu ungewiss, er war zu leicht um zielsicher treffen zu können.
      So bin ich ohne Foto ca. 1 km auf steinigen Grund und durch meist nur noch knöcheltiefes Wasser gewatet. Und das hat sich gelohnt! Die Morgensonne schien von oben schräg in den Canyon, es war eine unglaubliche Stimmung dort.
      Umgedreht bin ich, als ich allein nicht mehr weiterkam und zurück durch die Tiefstelle zu Romano. Beim Weg zum Auto meinte er, mit einem Seil zur Sicherheit hätte er es probiert mit dem Packsack.
      Gute Idee! Ich wollte ihm doch die tollen Bilder zeigen und außerdem Fotos zur Erinnerung haben. Also alles auf Anfang, nochmal rein, dasselbe Programm, leider inzwischen ohne Sonne, dafür mit Foto-Möglichkeit, ich war echt begeistert!
      Read more

    • Day 23

      Camping in Albanien

      May 7, 2022 in Albania ⋅ ⛅ 21 °C

      Allen Unkenrufen zum Trotz haben wir es geschafft einen Campingtag einzulegen. Nach der Abfahrt vom Ohridsee über Maliq und einer Polizeikontrolle am Eingang zur Verbindungsstraße nach Gramsh, man hat uns gefragt wo wir hinwollen und ob wir GPS mit haben. Sehr freundlichen Polizisten! Die Straße wäre gut und sie haben uns gute Fahrt gewünscht.Dann Asphaltierte Straße nichts besonders nach 3 Kilometer dann der Oberhammer Asphalt weg Brücken wie im 19. Jahrhundert 🙈. Naja wie so sollte es hier besser sein wie in Rumänien oder Bulgarien. Igor schnurrte super und bewältigte alle Fahrstrecken.
      Nach ca. 10 km dann oh Ho neu asphaltierte Straße ! Mit tollen Schluchten. Auf dem Sattel ca. 1.052m super Aussicht.
      Haben dann beschlossen nach Durres zu fahren kurz nach Gramsh sage Peter hier ist am Stausee eine Campingstelle, wir also hin - und man glaubt es kaum, eine Leipziger Familie war kurz vor uns angekommen und hat hier Rast gemacht. Der Zufall ist Irre. Es war ein super schöner Abend. Liebe Lisa, Steve und Finn wir wünschen euch eine schöne Rundfahrt.
      Wir waren zu faul zum Zeltaufbau und haben im Lada geschlafen. Nachts kamen die wilden Hunde und plünderten unsere Mülltüte. Schlafen war eher Nebensache 😩.
      Nach einer Flasche Glennmorangie (mein Geburtstagsgeschenk zur Abfahrt mitgenommen) war schlafen eh schwierig.
      Alles super, wir haben leider keine Fische gefangen und uns mit Bundeswehrverpflegung (Gulasch mit Kartoffeln) ausgeholfen.
      Es war wiedermal eine super Erfahrung.
      Read more

    • Day 27

      Natur pur in Albanien

      October 11, 2019 in Albania ⋅ ⛅ 25 °C

      Wunderschöner, einsamer Schlafplatz am Devoll Stausee.

    You might also know this place by the following names:

    Rrethi i Gramshit

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android