Australia
Broome

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Broome
Show all
Travelers at this place
    • Day 46

      Baden und umsortieren

      May 22 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

      Morgens um zehn Uhr ist am Strand Höchststand der Flut. Das Meer reicht bis zu den Liegestühlen. Das Wasser hat 25 Grad. Um 14 Uhr hat sich das Meer schon weitgehend zurückgezogen.
      Nach Mittag gibt es ein „Plättli“ und Pizzastücke.
      Später am Nachmittag bereiten wir unser reduziertes Gepäck für die Outdoor Reise vor. Alles überschüssige bleibt im Koffer. Die Koffer dürfen wir im Hotel des Abreisetags bis dahin deponieren.
      Juhui, Morgen gehts los. Mal sehen was uns erwartet.
      Read more

    • Day 186

      Entlang des Great Northern Highways

      May 10 in Australia ⋅ 🌙 25 °C

      Von Marble Bar nehmen wir die asphaltierte Straße nach Norden hinaus. Am Doolena Gorge machen wir kurz Pause.

      Die Straße führt uns wieder zur Küste an den indischen Ozean. Hier biegen wir nach Nordosten ab und folgen dem Great Northern Highway. Bis Broome sind es nun noch über 700km und die Straße führt fast die ganze Zeit, völlig ohne Highlights, nur geradeaus! Dieser Streckenabschnitt ist wirklich sehr monoton. Es gibt auch keine Ortschaften auf dem Weg.

      Nachtanken kann man an verschiedenen Roadhouses am Highway. Alle wissen natürlich um ihre exklusive Lage und langen bei den Spritpreisen ordentlich hin. 💁🏼‍♀️

      Wir wollen die Strecke nicht an einem Stück fahren. Deshalb machen wir an 2 verschiedenen Rastplätzen für Übernachtungen halt und auch ein „Wildcamp“. Wir legen zwischendurch mal die Füße hoch. Um das Läuferherz zu befriedigen, drehen wir ein paar Runden sportlich über die Rastplätze. Bei den anderen Campern heißen wir nur noch „Oh, The Runners again 🏃‍♀️🏃🏼“ 😅
      Read more

    • Day 152

      Strandwanderung

      March 18, Indian Ocean ⋅ ☀️ 30 °C

      wie bereits erwähnt, darf man hier, im Indischen Ozean, nicht baden. Quallen, Haie und sogar Krokodile in Flussnähe sind grosse Gefahren. Daher unternahmen wir bei Ebbe eine mehrstündige Strandwanderung - mit viel Flüssigem, versteht sich.
      Ein anderes Argument hielt uns ebenfalls vom Schwimmen ab. Die Lufttemperatur lag, bei gutem Wind, bei angenehmen 35°C. Das Meerwasser am Ufer hatte bestimmt obere Badewannenwärme, ca. 40°C 🥵🥵.

      Der Strand war jedoch ein Traum !!
      Mit einer Länge von 260km soll er der Schönste in ganz Australien sein (schon wieder einer, der das meint).
      Wir fanden nicht nur verstorbene Qusllen, oder abgebrochene Korallenzweige, sondern millionen von Muscheln- und Schneckengehäusen. Viele davon waren wirklich wunderschön, man könnte damit ein gutes Geschäft in Europa machen. Zum Glück darf man pro Sorte nur zehn Stück mitnehmen.
      Nicht zu vergessen sind die vielen Seeigelgehäuse.

      Nach duschen und Brillen putzen, kauften wir uns je ein leckeres Eis im Shop und genossen es gleich im klimatisierten Geschäft. Draussen wäre es innert Sekunden weggeschmolzen.
      Im Moment ist der Platz praktisch leer, auch das Restaurant ist nicht in Betrieb.
      Aber ab Anfang Mai soll hier, am Ar... der Welt, die Post abgehen. Man kommt von Darwin, um das "angenehme" Klima zu geniessen, oder man bringt die Boote mit, um zu fischen. Viele reisen auch hierher, um die Wale vor dem Riff zu beobachten.
      Read more

    • Day 16

      Reifenwechsel 🤪

      September 15, 2023 in Australia ⋅ ☀️ 31 °C

      Natürlich am besten Ort, mitten in Sand an der Küste 🙃🙃🙃. Jürg hat sich mächtig ins Zeug gelegt. Tum glück war das Meer so nah und jürg konnte sich wieder waschen. Zusammen sind wir stark. 👍👍👍

    • Day 315

      80 Mile Beach

      August 31, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

      ▪️Weiter geht's die Westküste runter mit Vica (Spitzname von Victoria) im Gepäck. Sie ist 25 Jahre, kommt aus Wolfsburg und ist seid 2 Jahren in Australien
      ▪️Haben einen Stopp beim "Poo Termitehill" gemacht - da hat sich einer die Mühe gemacht und einen Termiten Hügel wie den Kackemoji angemalt 😂
      ▪️Beim 80 Mile Beach habe ich mal wieder mein Surfboard ausprobiert, jedoch war die Ebbe viel zu schnell und hat dass Wasser geklaut :(
      ▪️Im Sonnenuntergang übte ich skaten mit Béla

      💡RIDDLE
      Ein Mann wohnt in einem Hochhaus im 30. Stock. Wenn es regnet fährt er mit dem Fahrstuhl bis zum 30. Stock. Wenn die Sonne scheint fährt er nur bis zum 10. Stock und geht den Rest die Treppen hoch.
      Warum macht er das?

      Gestrige Lösung: Monopoly
      Read more

    • Day 151

      80 Mile Beach

      March 17 in Australia ⋅ ⛅ 32 °C

      dieser Platz wurde uns wärmstens empfohlen und wir bestätigen diesen Rat.
      Nach fast ereignislosen 250km durch ödes Land, bei 37° C, wurde es 5km vor dem Platz spürbar kühler und windig. Offenbar liegt der schöne Platz so weit draussen, dass sich nicht mal die Fliegen hierher verirren.

      Was gibts von unterwegs zu berichten ?
      - der grosse de Gray Fluss führte viel Wasser, jedoch darf man darin nicht schwimmen gehen. Es tummeln sich Krokodile darin !!!
      - bei dieser Hitze trafen wir auf der laaaangen geraden, topfebenen Strecke einen Radfahrer, ganz alleine - keine gute Idee
      - und ein totes Auto lag am Strassenrand, das sah gar nicht gut aus
      - von oben betrachtet, sieht man die riesige Einöde sehr gut. Wären da nicht die bewässerten Graskreise, meinte man, man sei am Ende der Welt.

      Und dann ....
      die perfekte Abendstimmung !!

      (schade bloss, dass man im Meer nicht schwimmen darf; Quallen, Haie, Steinfische, Krokodile)
      Read more

    • Day 23

      Wieder am Eighty M. Beach

      November 21, 2023, Indian Ocean ⋅ ☀️ 28 °C

      Heute war ein Morgen-Strandspaziergang Programm. Da gibt es immer viel zu entdecken. Die Spuren der Wasserschildkröten, die in der Düne ihre Eier ablegen und natürlich viele Muscheln. Gegen Abend, bei Flut konnten wir sogar miterleben, wie 4 Schildkröten aus dem Meer kamen, über den Strand zur Sanddüne krochen, ein Loch gruben, ihre Eier ablegten, alles wieder zugruben und zurück ins Meer verschwanden. Das Ganze im Zeitlupentempo, da diese schweren Tiere am Strand natürlich sehr träge sind.Read more

    • Day 17

      Final day-at sea

      April 3, Indian Ocean ⋅ ⛅ 31 °C

      Awoke to the ship moving around a bit as we sailed towards Broome our final destination. It affected some, however we tucked in to a hearty breakfast. Then we sat on the aft deck watching the lesser frigatebirds follow the ship effortlessly.
      A couple more presentations Terry on Kelp and its decline in parts and Howard on WW2 and WA. Both v interesting. At 2 Niall ran a quiz: our team adopted Pearls of Wisdom as a name - and we won!!
      A slideshow and captain’s drinks concluded proceedings at sunset before dinner on the aft deck accompanied by Bridal Terns one of which got too close.
      A great end to an amazing cruise.
      Read more

    • Day 310

      T1 - Broome

      August 26, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 30 °C

      TOWN BEACH

      ▪️Den Tag starteten wir am mega starken Pool vom Caravan Park
      ▪️Am Nachmittag haben wir BBQ am Town Beach von Broome gemacht - so lecker :D
      ▪️Da wir, auf Grund des starken Wildwechsels, es vermeiden wollen nach Sonnenuntergang zufahren, sind wir gegen 16:30 Uhr zum 30min entfernten Free Camp gefahren - Sonne geht um 17:40 Uhr unterRead more

    • Day 188

      Broome

      May 12 in Australia ⋅ ☀️ 31 °C

      Nach 4 Tagen und 3 Übernachtungen am Highway sind wir schließlich in Broome angekommen.

      Der direkte Weg von Perth misst knapp 2.200km, wir haben bisher aber bereits 6.000km auf australischen Straßen zurückgelegt 🚙 😅

      Broome hat knapp 14.000 Einwohner und endlich haben wir mal wieder die Auswahl zwischen mehreren Supermärkten. Einen Aldi gibt es hier aber leider nicht. Für die Nacht kaufen wir uns Känguru-Hackfleisch.

      Broome liegt direkt am indischen Ozean und in den Kimberleys. Die Stadt ist bekannt für seine Perlenfarmen, die ihr einst zum Wachstum verhalfen. Broome war die „Perlenhauptstadt der Südhalbkugel“. Die Perlenindustrie des Ortes deckte 80 Prozent des weltweiten Perlmutt-Bedarfs. Mit der Entwicklung von künstlichen Perlen und der erfolgreichen industriellen Nachzucht, verlor der Ort aber schnell an seiner wirtschaftlichen Bedeutung.

      Rund um Broome sind aber auch zahlreiche Dinosaurier-Spuren zu finden. 🦕
      Viele von ihnen liegen im Meer und sind nur bei Ebbe zu erkunden. An manchen Stellen finden sie sich aber auch etwas höher gelegen und können unabhängig der Gezeiten besucht werden. Die Spuren sind bis zu 120 Millionen Jahre alt.

      Wir beschließen zunächst eine Nacht in Broome zu bleiben und buchen uns mangels kostenloser Übernachtungsmöglichkeiten auf einem Caravanpark ein. Wir stehen mit unserem
      Offroader inmitten von Wohnwagen, das Dachzelt fällt schon etwas aus der Reihe. Egal…

      Wir genießen eine erfrischende Dusche und unsere Klamotten freuen sich über eine echte Waschmaschine. Der rote Sand Westaustraliens steckt uns, unserer Kleidung und auch dem Auto mittlerweile in jeder Pore.

      Sogar einen kleinen Swimmingpool hat der Campingplatz. Am Abend freuen wir uns in der Campkitchen über unsere selbstgemachten Känguruburger 🦘+🔥=🍔

      Am nächsten Tag fahren wir zu dem Gantheaume Point, an der Westseite Broomes, bei dem wir ein paar der Dinosaurierspuren entdecken können.

      Im Anschluß geht es an den über 20km langen Cable Beach, der zum Schwimmen einlädt, wären nicht vor kurzem wieder mal ein paar Krokodile im Wasser entdeckt worden 🐊
      Regelmäßig wird der Strand deshalb gesperrt.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Broome

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android