Australia
Moreland

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

44 travelers at this place

  • Day104

    Exploring around Docklands after dark

    May 12, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 15 °C

    Melbourne Docklands is a bit like Vancouver Yaletown - really funky part of town - better for 20-somethings than under 10s, but what the heck! Nice to walk a bit along the waterfront, hit the DFO outdoor equipment outlet mall (we'll be back for sure!) check out the playground just in time for dusk and catch some of Melbourne's night light sights. There are tons of cafés, restaurants, gelato parlours - oh and the Crown Casino, including its own Nobu if you wanna go premium.Read more

  • Day73

    Der Victoria Market

    October 26, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute sollten wir endlich den Queen Victoria Market besuchen können.
    Aber vorher waren wir noch etwas an unserem Campingplatz der letzten zwei Tage beschäftigt, für den wir knappe stolze 100 Dollar blechen mussten!!
    Gestern Abend hatten wir etwas beef mit einer Camperin die uns beim Essen Kochen dauerhaft angestarrt und danach jedem Neuankömmling in der Küche verkündet hat wir wären dreiste und keine netten Leute und das ohne das wir vorher auch nur ein Wort mit ihr gewechselt hatten. Da sie leider die lästige Angewohnheit hatte den Fernseher in der Camperküche anzustellen und wärend des Essens die Lautstärke maximal hochzudrehen, ging sie uns bereits seid 1,5 Tagen auf die Nerven aber wir haben es toleriert. Das hatte uns allerdings gereicht und als wir heute morgen in die Küche kamen und sie noch nicht da war ergriff ich (Aaron) die Gelegnheit beim Schopf und versteckte die Fernbedienung. Es war ein tierischer Spass der Frau später beim Suchen zuzuschauen und eine noch grössere Befriedigung als sie die Fernbedienung nicht fand 😃😃.
    Danach haben Marvin und ich noch die Autobatterie, die für den Motor zuständig ist gewechselt, hatten allerdings keine Zeit mehr für die hintere, da der Victoria Market schon um 14 Uhr zumachte und wir ihn endlich besuchen Wollten!
    Es hat sich gelohnt! Ein riesig grosser, überdachter Markt, auf dem man einfach alles finden konnte!! Über Küchenutensilien, Klamotten, Spielzeug und natürlich Lebensmittel. Das ganze direkt am Wolkenkratzerzentrum Melbourne's gelegen.
    Danach sind wir noch ein wenig durch die Stadt geschlendert und haben bei einem Burgerladen der uns empfohlen wurde halt gemacht bevor wir dann zum Flughafen gefahren sind um Daniela abzuholen!!
    Die Arme musste, für die die Google Maps einmal anschmeissen wollen, von Cloncurry über Townsville, nach Brisbane und von da aus erst nach Melbourne fliegen, war also einen ganzen Tag im Flugzeug unterwegs.
    Jetzt wird nur noch der Rest des Abends genossen und Pläne für den morgigen Tag geschmiedet.
    Read more

    Haule Plieg

    Ihr seid aber auch wirklich dreist und nicht nett... 😂😂😂

    10/27/17Reply
     
  • Day55

    Welcome To Melbourne

    April 4, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Nach einer letzten Runde mit den Go Karts haben wir Philipp Island verlassen. Nächster Halt: Melbourne! Wir bekamen einen kleinen Kulturschock... from the countryside to the big city. Und die Strassen hatten plötzlich mindestens doppelt so viele Spuren - nämlich 4-5 - und ein Vielfaches an Schildern und Signalen. Und dann waren da noch diese Trams....🤪

    Als erstes checkten wir beim Campingplatz ein, der im Stadtteil Coburg liegt. Das ist 9km vom Zentrum entfernt. Bis zur Tramstation hatten wir zu Fuss etwa 20 Minuten und mit dem Tram je nach Verkehr etwa eine Dreiviertelstunde. Aber was ist das schon wenn man bedenkt, dass Melbourne gegen 10'000km2 Fläche hat?!

    Im Zentrum machten wir uns ein erstes Bild von der Stadt und stellten sehr bald fest, dass es hier egal ist wie man aussieht, wie man angezogen ist oder welche Nationalität man hat. Melbourne ist Multikulti (es gibt sogar Polizisten, die Turban 👳 tragen) und niemand scheint sich für den anderen zu interessieren.

    Fürs Nachtessen suchten wir uns ein kleines aber feines italienisches Restaurant aus: Beim "+39" konnten wir gerade noch den letzten freien Tisch ergattern. Die Pizzen waren sehr lecker! 😋
    Read more

  • Day260

    Goodbye Bruce after 17'415.5 km<3

    October 26, 2016 in Australia ⋅ ☁️ 17 °C

    Phuh... Mir hend schomal alles Campingzüg verchauft, s ganz Auto umbiege und sitzed grad bi ARB wo d Bullbar no chli repariert.
    Morn gaht de Bruce in Service und hoffentli chönds s Airbag-zeiche wo sit Darwin lüchtet zum ablösche bringe 😉

    Nach 4 Mönet in Australie umenandkurve (17'415.5km!!) müemer oise troii Begleiter und oises Dihei scho bald verabschiede... Buääh... Isch scho chli en truurige Moment, mir hend mit ihm soo viel Höchs und es tüüfs Loch erläbt 😅 😉

    Aber mir hend ja no vill vor ois und müend nani grad zrugg id Schwiiz 😊

    ____

    We sold almost all our campgear and now we're at ARB getting the Bullbar fixed. Tomorrow Bruce will get a major service and hopefully they can turn off the Airbag-sign which is on since Darwin 😅

    After 4 months cruising around Australia (17'415.5km!!!) we finally have to say goodbye to our beloved home and car... 😥 😜
    luckily we don't have to go home yet!
    Read more

    Dao Truong

    out of sight but not out of mind! bruce will appeare from time to time in your dream. such is the life of traveling!

    10/29/16Reply
    Dao Truong

    movie stars!!!!!

    10/29/16Reply
    S söme

    💚 wise words! 😍😊😊

    10/29/16Reply
    4 more comments
     
  • Day6

    #Tag 4 von 227

    November 3, 2016 in Australia ⋅ 🌙 8 °C

    Next stop: Melbourne

    Da sich der Flug von Dubai nach Melbourne über einen ganzen Tag erstreckte (auch aufgrund der Zeitverschiebung), empfanden wir es als Notwendigkeit auch diesem einen Eintrag zu widmen.
    Viel zu berichten gibt es natürlich nicht.
    Zusammenfassend: 13 Stunden Flug, suboptimales Essen und eine viel zu kalt eingestellte Klimaanlage.
    Mrs. Murmeltier gelang es trotzdem die Hälfte des Fluges zu schlafen, während sich Christina mit dem bald kommenden Video auseinandersetzte.
    Read more

    When we TRAVEL

    Das ist was eine viel zu kalte Klimaanlage und 13 Stunden Flug aus dir machen...

    11/2/16Reply
    Axel Zimmermann

    Brrrrr. Das klingt fröstelig. Nicht schön. Aber ich freue mich auf das Video. Kann es kaum erwarten......

    11/3/16Reply
    Chris Ka

    Suboptimal ist ja ein nettes Wort dafür 😖 Aber es wird besser 👍🏼

    11/3/16Reply
    2 more comments
     
  • Day487

    Willkommen in Melbourne

    March 22, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 24 °C

    Melbourne zählt, dank dem Goldrausch, seit Ende der 1880er Jahre zu den größten und reichsten Metropolen der Welt mit einer Bevölkerungszahl von über 5 Mio. Menschen.

    Endlich sind wir in Melbourne angekommen und können es kaum erwarten, die Stadt zu erkunden. Insgesamt haben wir uns für die kommenden 5 Nächte in den Big 4 Holiday Park, Stadtteil Coburg, einquartiert.

    Myki Card für die Öffis gekauft, aufgeladen, Stadtplan eingepackt und los ging es nach 15 Minuten Fußweg mit der Straßenbahn 11.

    Wir konnten von weiten bereits die Skyline sehen, umso näher wir kamen, umso mehr WOW Momente gab es. In der Innenstadt kann man kostenlos mit den Öffentlichen fahren, es gibt auch eine alte Touri-Straßenbahn, die kostenlos an vielen Stationen anhält. Während der Fahrt erhält man allgemeine Informationen zu den jeweiligen Haltestellen.

    Der erste Stopp war das Marvel Stadium und die Docklands. Danach erkundeten wir den Stadtkern und schauten uns über den Yarra River die Gebäude an, um einen Überblick zu erhalten. Hier trifft alles geballt aufeinander, 150 Nationen, alt und neu, modern und alternativ, arm und reich, hippi, punk oder legere, groß und angesagt bishin zu klein und kostbar. Die Stadt haute uns vom ersten Augenblick an um, immer umhüllt von Trubel. Egal ob Touristen, Geschäftsleute, Straßenkünstler oder Obdachlose, jeder Einzelne ist Teil vom großen Ganzen und trägt zu der Atmosphäre bei. Einzigartig in Australien lässt sich Melbourne mit einer Stadt vergleichen - Berlin, nur 1000 mal intensiver.

    Es gibt so unglaublich viel zu erkunden, um das alles zu finden und den Hintergrund zu erfahren, nahmen wir an einer 3 stündigen I am free Tour Teil. Die in Melbourne geborene Studentin führte uns an abgelegene Orte, Nebenstraßen, in Gassen, Hinterhöfe und zeigte uns versteckte alte Gebäude. Sie erzählte uns unglaubliche Geschichten und verzauberte uns zum Ende hin mit dem perfekten Platz, um den Sonnenuntergang über der Stadt zu erleben.

    Den Tag ließen wir im Section 8, einer kleinen alternativen Hinterhofbar, mit elektronischer Musik ausklingen. Unbeschreiblich...
    Read more

  • Day22

    Eine zweite Nacht in Melbourne

    November 8, 2019 in Australia ⋅ 🌧 12 °C

    Heute Morgen gingen wir in den Melbourne Zoo! Endlich habe ich dort Koalas 🐨, Wombats und Kängurus 🦘 gesehen! Auch hatte es Elefanten 🐘, Zebras 🦓 und Affen 🐒 und noch ganz viele Tiere mehr. Als wir zum Campingplatz fahren wollten, sahen wir den Viktoria Market. Sofort parkierten wir und machten uns auf den Weg dorthin. Es ist eine Markthalle mit lauter Metzgereien,Fischhändlern, Stände mit Früchten und Gemüse. Auch Kleider durften nicht fehlen. Zu meiner Freude so konnte ich eine Australien Sweatshirt Jacke kaufen. Die kann ich gut gebrauchen bei der Kälte 😃. Also es ist ein Glückstag für mich, meine Lieblings Tiere und mein erster Kauf.Read more

  • Day128

    Eat drink sleep repeat

    June 22, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 13 °C

    Die letzte Woche habe ich mich absolut essentiellen Dingen gewidmet. Ich habe mich durch verschiedene Länder gegessen, habe keine Mahlzeit ausgelassen und dazu auch noch eine neue Leibspeise entdeckt: Dumplings, yummy! Ich habe viel Kaffee getrunken weil sich das in Melbourne als selbsternante Kaffeehauptstadt der Welt so gehört. Und was wäre ein Kaffee ohne ein Törtchen :) Melbourne hat mich die letzten 8 Tage wunderbar unterhalten. Ich hab verschiedene Walkingtouren gemacht, wunderschöne Sonnenuntergänge am Meer und aus dem 88 Stock eines Hochauses genossen, mich an farbigen Strandhäusern und den davor posierenden Asiaten erfreut :) und überall Streetart gejagt! Ich durfte verschiedene Leute wiedersehen die ich an anderen Ecken Australiens getroffen hab und hatte so eine gute Abwechslung aus Gesellschaft und entdecken auf eigene Faust.Read more

    Hans Peter Omlin

    Merci Andi Schöne Fotos. Iss dich weiter durch die ganze Welt 😉 Lg Paps

    6/26/18Reply
     

You might also know this place by the following names:

Moreland