Australia
Melbourne

Here you’ll find travel reports about Melbourne. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

327 travelers at this place:

  • Day20

    Melbourne Eureka Skydeck 88

    February 20, 2017 in Australia

    Na een vliegreis van pakweg een uur bereiken we Melbourne. Ons hotel ligt op de zuid-oever van Melbourne, pal naast het hoogste gebouw van Melbourne, het Eureka Skydeck 88. Zoals uit de naam herleid kan worden telt het Eureka Skydeck 88 verdiepingen. Vanaf de toren heb je een schitterend uitzicht over de stad.

  • Day74

    Tag 1 mit Daniela

    October 27, 2017 in Australia

    Nach einer Nacht die besser war als gedacht ging es halb fit in den Tag. Doch vorher mussten wir noch einiges erledigen. Denn wir hatten gestern Abend die zweite Batterie für den Kühlschrank ausgetauscht, aber leider passte eine der zwei Flügelmuttern zum befestigen der Kontakte nicht. Sie lag nur lose oben drauf, das könnte zu Funken führen und die wiederum ein Feuer in unserem Auto auslösen...! Also mussten wir dafür noch eine neue holen😃. Als das dann erledigt war trennten wir uns vorübergehend von Marvin und Tessa und gingen mit Daniela hoch auf "Eureka Tower" auf der eine Plattform aufgebaut ist von der man aus auf ganz Melbourne schauen kann!!! Es war wirklich schön dort oben, eine Millionen Stadt so klein und verwundbar... wir genossen ein wenig die Aussicht und wanderten danach zurück in Richtung Auto. Vorbei am Fluss, an der Promenade und der wunderschönen Skyline von Melbourne. Das Wetter war perfekt, also gönnten wir uns ein Eis, für 7,90$, für uns beide ZUSAMMEN, für ZWEI KUGELN!!! Ja Eis in Australien ist sehr teuer, aber wir konnten einfach nicht mehr ohne😄.
    Am Auto angekommen ging es auch schon direkt weiter nach St. Kilda, einem Randbezirk von Melbourne. Bis jetzt einer der schönsten in Melbourne für uns. Der Ort liegt direkt am Meer, man hat ganze viele süße kleine Cafés und Restaurants, ruhige Wohnviertel und Pinguine!!
    Ja auch in Australien gibt es sie...das war auch der Grund warum wir hier hinkamen. Sobald es dunkel wird kommen Sie raus aus ihren verstecken und laufen neben einem die Küste entlang. Einmal schwamm sogar direkt einer unter unseren Füßen her als wir uns gemütlich am Steg hinsaßen!!!
    Leider ist die Hälfte der Zeit mir Daniela schon rum😩.
    Jetzt wird nur noch gegessen und geschaut wo heute Abend geschlafen wird. Vielleicht illegal in einer der Wohnsiedlungen...?
    Read more

  • Day72

    Tag 2 in Melbourne

    October 25, 2017 in Australia

    Plan für heute war eigentlich sich den Victoria Market anzusehen, ein Markt ähnlich wie der in Adelaide mit viel Obst und Gemüse und einigen kleinen Essensständen. Und danach noch in das Melbourne Museum zu gehen, worüber genau es handelt wissen wir gar nicht, aber es wurde uns von mehreren Leuten empfohlen die schon hier gewesen sind!
    Doch natürlich verlief nichts nach Plan...denn der Victoria Market hat Mittwochs geschlossen! "Ok dann gehts es ebend nur ins Museum.." Aber auch das wurde nichts! Grade als wir losfahren wollten fiel uns auf, dass der Kühlschrank ins unserem Van nicht mehr an ist. Das hatten wir schonmal, da mussten wir nur das Kabel einmal fester anstecken uns es ging wieder. Doch diesmal funktionierte es nicht..."Ist der Kühlschrank kaputt?, Oder die Batterie leer?" Waren die ersten Gedanken die aufkamen. Also ging es zum nächsten Campinggschäft...ein Angestellter war so nett mit raus zukommen und sich unseren Kühlschrank anzuschauen, doch auch er konnte uns nicht genau sagen was es ist. Er meinte es könnte sein, dass er etwas überhitzt war und sich zum Schutz selbst runtergefahren hat, oder die Batterie hat nicht mehr genug Saft um den Kühlschrank zu versorgen. Wir ließen also im Fachgeschäft für Autos nebenan die Batterieladung checken, die vordere haben wir auch gleich noch kontrollieren lassen, weil unser Alfred morgens manchmal ganz schöne Probleme hat anzuspringen!!
    Und siehe da...die Batterie hat sich nicht mehr selbst bis zu hundert Prozent aufgeladen, wie das ebend so ist wenn die Batterien älter werden. BEIDE!!!
    Die vordere (im Auto) hatte noch mehr Leistung als die hintere, dass heißt wir hätten theoretisch die Vordere für den Kühlschrank nehmen können, doch die Autobatterien werden mit Säure angetrieben welches auch gerne mal Gase ausstößt. Die wollten wir nicht im Autoraum haben, also mussten wir zwei neue Baterrien kaufen...
    Ihr könnt euch vorstellen, dass das unser Budget von 30€ am Tag gesprengt hat!!:D
    Naja eine ganze Stange weniger Geld weiter ging es verzweifelt durchs Einkaufszentrum :D und zurück zum Campingplatz. Vielleicht muntert uns das Essen gleich wieder ein wenig auf!!
    Read more

  • Day10

    Der nächste Meilenstein

    February 23 in Australia

    Um mal alles von Melbourne zu sehen sind wir auf Melbournes höchstes Haus gegangen. Es hat den schnellsten Aufzug der südlichen Halbkugel -> merkt man gut am Druck auf den Ohren😅👂🏻
    Die Aussicht war sehr gut und der Sonnenuntergang sah toll aus🙏🏻🌆

    Der nächste Tag war mit Autobesichtigungen voll gepackt!
    Zuerst ein verranzter Van, dann ein ganz guter Subaru Kombi und am Ende ein alter Mercedes ML.
    Und was machen die deutschen Backpacker natürlich?
    Wir haben uns den Benz mit 220 PS gekauft💪🏻🐎
    Nun sind wir endlich felxibel und das Auto ist groß genug um darin zu pennen😴

    Jetzt gehts auf die „Great Ocean Road“ und dann nach Sydney🙏🏻
    Read more

  • Day16

    Båttur i Hobson bay

    January 24, 2017 in Australia

    Heldag nr 1 i Melbourne med utflykt till Williamstown en timme från city, drygt 30 grader så skönt med en båttur. Så varmt att inte ens måsarna vill vara i solen. Helt otroligt med utbyggnaden i hamnområdet där den ena skyskrapan efter den andra växer upp och där den gigantiska containerhamnen får sin tillväxt längre ut från stan. Framtidstron har inga gränser! Stötte dessutom på Tuffa Tom (Garielsson) som låg vid kajen och laddade. Sen lunch utmed Yarra river och så småningom sushi på en fenomenal restaurang med ALLT på matsedeln. Avslutning med att Ulf vinner 1000 spänn på rouletten i det fullständigt absurda, gigantiska casinot som är granne med hotellet. Knökfullt med kineser som förlorar dollar snabbare än en gris blinkar.Read more

  • Day77

    Melbourne Museum für Lau

    October 30, 2017 in Australia

    Heute hatten wir etwas grossartiges vor, aber vorher haben wir noch unser Frühstück, direkt am Ende der Landebahn des Melbourner Flughafen's genossen, wo wir auch die Nacht verbracht haben. Es ist zwar so laut, dass man sich selbst nicht mehr rufen hört, aber zum Glück wird der Flugverkehr über Nacht eingestellt und es ist total interessant den Maschinen bei der Landung zuzusehen.
    Damit kommen wir zum Highlight unseres Tages: Wir waren seid 5 Tagen wieder duschen!! Ein wahnsinns Gefühl :D Aber mal ehrlich, da wir zu geizig für den bezahlten Campingplatz waren, hatten wir auch keine Möglichkeit mehr zu duschen…
    Wir wissen selber nicht was mit der Zeit passiert ist, aber irgendwie war es dann schon 16 Uhr und wir wollten eigentlich noch ins Melbourne Museum, welches nur bis 17 Uhr auf hat. Da wir keine Lust hatten was anders zu machen, sind wir trotzdem hingefahren und hatten Glück, da man ab halb 5 keinen Eintritt mehr bezahlen muss. Das gab uns die perfekte Gelegenheit, zu schauen ob das Museum wirklich interessant ist. Das ist es auf jedenfall! Vollgepackt mit der Geschichte von Australien und Victoria, z.B. zu dem Goldrausch und mit vielen modernen Möglichkeiten, das ganze ansprechend zu verpacken. Obwohl ein knapp 24kg schweres Goldnugget eigentlich schon für sich selbst spricht.
    Den Rest des Tages mussten wir dann leider noch mit Organisationskram um unser Auto herum vebringen, sind aber wieder zu dem Parkplatz am Flughafen gefahren.
    Read more

  • Day78

    Das GANZE Museum

    October 31, 2017 in Australia

    Gestern durften wir ja schon einen ersten Eindruck aus dem Melbourne Museum erhaschen und da es uns gut gefallen hat, hatten wir beschlossen es uns heute ganz anzuschauen. Natürlich ist und bleibt es ein Museum, es ist klar das nicht alles interessant ist, aber zumindest das Meiste, was bei einem Museum schon was heißen soll.
    Begrüßt wird man im Museum von dem Skelett eines "kleinen" Blauwals, der nur 18m groß geworden war und vielen Dinosaurier Skeletten, da diese unnatürlich gut erhalten sind in Australien. Aber nicht von den Dinosauriern, sondern von einer ausgestopften Pythonschlange und ihrem Skelett waren wir besonders beeindruckt, da sie 10m lang war und so groß ist, dass sie problemlos ein Auto in eine Mülltonne hätte quetschen können. Und diese Schlangen gibt es noch!! In Süd-Ostasien.
    Mehr verwirrt als belehrt, waren wir von einer Abteilung, die sich mit dem menschlichen Gehirn und menschlichen Emotionen befasst hat. Ich schätze selbst auf Deutsch wäre dies keine leichte Abteilung gewesen, aber alles auch noch auf Englisch lesen zu müssen...
    Danach haben wir uns nochmal mit Tessa und Marvin getroffen, da die den Tag in einem Tattoo-Studio in Melbourne verbracht haben. Marvin hat sich sein lange geplantes Tattoo auf den Oberarm stechen lassen und war insgesamt 6 std. in dem Studio (Fotos folgen hoffentlich noch). Morgen heißt es dann wahrscheinlich erstmal Abschied nehmen von den Beiden.
    Read more

  • Day79

    Wirklich UNSER Alfred?

    November 1, 2017 in Australia

    Ein Auto in Australien zu kaufen ist theoretisch gar nicht so schwer, vor allem wenn es in Western Australia angemeldet ist. Man füllt den Kaufvertrag zusammen mit dem Verkäufer aus, unterschreibt alles und schickt den Vertrag per Post ans Strassenverkehrsamt von Western Australia. Dann bekommt man nach spätestens einer Woche online eine Rechnung für die Ummldegebühren und Steuern, bezahlt und damit hat sich alles.
    Nur das wir gar keine Rechnung für unseren Alfred bekommen haben. Nach den ersten zwei Wochen, haben wir nochmal die Adresse überprüft und festgestellt, dass wir eventuell das Formular an die falsche Adresse geschickt haben. Also haben wir alles nochmal neu gemacht und an die diesmal zu 100% richtige Adresse geschickt: Nur das wir wieder keine Rechnung bekommen haben, auch nach 2-3 Wochen warten nicht. Da passt doch irgendwas nicht... Also haben wir uns in die Warteschleife des Strassenverkehrsamt von Perth gehängt und wurden zu einem freundlichen jungen Mann mit starkem Akzent durchgestellt. Dieser sagte uns dann, dass sie das Formular schon längst auf dem Tisch liegen hätten, allerdings könnten sie das Auto noch nicht ummelden, da sie ja gar keine Bestätigung meiner (Aaron's) Identität hätten.
    Schön das das so deutlich überall mit erklärt wird das man zum Kauf eines Autos auch eine Identitätsbestätigung mitschicken muss... :D Das Amt braucht eine Kopie meiner Kreditkarte und meines Reisepasses, welche von einer offiziellen Stelle, wie z.B. der Polizei oder der Post verifiziert werden müssen. Und das ganze dann bitte mit Expresspost nach Western Australia...
    Eigentlich hatten wir unseren Tag so nicht geplant, aber wir sind dann natürlich zu einem Copyshop und wollten grade eben schnell die Sachen kopieren... Aber nicht mit den australischen Copyshops. Ich wurde zurückgepfiffen, ich sollte nicht alleine an einen Kopierer gehen, da das kein Selbstbedienungsladen wäre, sondern "Qulifizierte Büroarbeit" erfordere. Schade nur, dass die Qulifizierte Kopierfachangestellte über 10 Minuten brauchte um Beides zu kopieren und dann dafür 2 Dollar haben wollte! :D
    Noch besser wurde es dann in der Postfilliale, wo wir erstmal 8 Dollar für zwei Verifizierungsstempel zahlen durften und dann nochmal 7 Dollar für die Expresspost.
    Immerhin konnten wir dann des Rest des Tages noch angenehm verbringen, da wir unsere Route und Stops bis nach Sydney geplant haben und es einiges tolles zu sehen geben wird :-)
    Read more

  • Day3

    Melbourne

    December 12, 2017 in Australia

    Den heutigen Tag haben wir genutzt um Melbourne zu erkunden.
    Gestartet sind wir in einem der zahlreichen, ziemlichen hipster, Cafés in Melbourne, gleich uns Eck von unserem Hotel. Die Passionfruit-Pancakes waren hervorragend 😋. Aber nichtmal in Australien ist man ungestört, die Berliner Managerin des Ladens hat uns natürlich sofort als Landsleute identifiziert.
    Um 11 Uhr stand dann unsere Walking Tour durch die Innenstadt Melbournes auf dem Plan. Mit unserem Guide und ca. 15 anderen Reiselustigen ging es dann für 2,5 stunden und rund 10km per pedes durch diese, wie ich finde, sehr tolle Stadt. Den Anfang haben wir am Parlament und der Schatzkammer gemacht, von dort ging es dann über viele faszinierende kleine typische Melbourne Gässchen mit viel Streetart, coolen Cafés und Bars und den verschiedensten Restaurants zum Federal Square und zu guter letzt zum alten Gefängnis.
    Nach der Tour haben wir noch einen kurzen Abstecher in die Bibliothek gemacht, dort habe ich mir dann nich eine sehr schöne Ausstellung zum Thema Buch angesehen.
    Nachdem wir wieder zu unserem Hotel gelaufen sind, haben wir uns auf das Highlight des Tages vorbereitet.
    Unser Abendessen fand nämlich in einem umgebauten alten Zugwaggon statt, der auf ein Hausdach gehoben wurde. Aber das eigentliche Ereignis war, dass wir Daniel Silverwood und seine ganze Familie dort getroffen haben. Daniel hat vor rund 20 Jahren 3 Monate als Austauschschüler von Thorstens Bruder in München verbracht.
    Nachdem wir den schönen Abend in einer Bar haben ausklingen lassen, sind wir wie auch schon gestern, nach der ganzen Lauferei, todmüde ins Bett gefallen.
    Read more

  • Day21

    Melbourne

    February 21, 2017 in Australia

    Vandaag stond er een sightseeing tour met de bus op het programma. Veel gezien van en gehoord over Melbourne. Melbourne is een mooie stad, met mooie gebouwen en het ziet er allemaal netjes en verzorgd uit. Melbourne beschikt volgens onze gids over het meest uitgebreide tramnetwerk van de wereld. Onze bustocht ging ook door Albert Park, over het formule 1 race circuit waar Max Verstappen over een maand zijn rondjes zal rijden. Verder foto's van een mooie muurschildering, de Sint Pauls Cathedral en nogmaals de Eureka Skydeck toren.Read more

You might also know this place by the following names:

Melbourne

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now