Australia
Melbourne

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

818 travelers at this place

  • Day5

    Melbourne off day.

    November 18, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Monday was our last off day, which meant unpacking and getting ready for the very busy week ahead. We still had to get food though so we were able to see some interesting spots in Melbourne. It’s famous for its little alleys full of businesses. Here is a very famous one known for its graffiti as well. Also some sisters we ran into from the Carolinas and Seoul. And yes, Burger King is called Hungry Jacks in Melbourne and Mcdonalds is nicknamed “Maccas”.Read more

  • Day129

    Melbourne, day one

    February 17 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

    Getting into Melbourne was quite straightforward, buy a travel card, top it up with money, catch a train from Macedon and get off at one of the three central stations in Melbourne. The journey was only one hour. Getting around was not so straightforward, buses, trams, taxis and walking. It took us a bit of time to gauge the scale of the tourist map we were given, but got about successfully.

    Eureka Skydeck 88 is the highest observation platform in the Southern Hemisphere. 88 refers to the floor number, there are 92 floors. It’s about 285m above ground, the lift takes 38 seconds. Part of the deck is an overhang of the building and has a glass floor. The floor has 360 degree view around Melbourne and the surrounding area. Each year there is a challenge to run up the 1642 steps, the record is currently just 7 minutes.

    After the Skydeck we walked along the river on to the Botanic Gardens and then past the (shut) Shrine of Remembrance. The river was busy with many teams out skulling I. For sand eights. The gardens were beautiful, made more so by the first day of sunshine and warmth that we had for over a week. There were many people sitting out in the late afternoon sunshine.

    We walked back to the train station along the “south bank” where there are bars and restaurants, this was far more how we expect a city to be, busy, vibrant and exciting.
    Read more

  • Day108

    Guitar lesson

    February 22 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    In the morning we were finally able to book the first part of our Australian leg. Our favourite scenario from the previous day still sounded good to us. So we rented a van for a week in the Melbourne region and booked a flight to Perth on March 2nd. This relaxed us a bit and made us able to visit Melbourne without worrying about the next days.

    We took the tram to the centre and there had a look around. We walked over the Federation Square, saw some street art in the streets around and then crossed the Yarra River, which splits the city in two. The view on the high modern skyscrapers with smaller older buildings in between was quite nice. Walking alongside the river we started seeing more and more rowing teams on the water. There were also loads of people running and cycling. We had lunch watching the rowers. Then we made our way back to the centre and took a tram to the Queen Victoria Market. After walking a bit around there and buying some fruit, we once more went to the river. Now the rowing practice had stopped and the actual competition had started. We walked further towards the Botanical Garden. It was huge and so green it was hard to believe we were still in a 5 million inhabitant city. Not surprisingly there were also lots of people running and cycling. After a short break on the very soft grass, we continued our way home. We didn't yet see enough sport today, so it came in handy that we passed by cricket practice 😊. The day definitely gave us the impression that Melbourne loves sport.

    When we came back to the appartement, Susanne got a free guitar lesson from our host Geoff on 3 of his 4 electric guitars. Then it was time for dinner, finance calculations and bed.
    Read more

  • Day109

    Melbourne

    December 18, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Obwohl ich schon drei Tage in Melbourne bin habe ich bewusst gewartet mit aufschalten, denn gestern ist meine Tochter Michèle in Melbourne angekommen und wir werden die nächsten 3 Wochen gemeinsam reisen 😀. Gestern und heute war Sightseeing angesagt und ab morgen gehts dann mit dem Auto auf die Great Ocean Road inkl. Phillips Island. Am Samstag fliegen wir dann von Melbourne nach Sydney.Read more

  • Day34

    Melbourne City

    January 4 in Australia ⋅ 🌙 17 °C

    Um die Highlights von Melbourne zusehen, haben wir an einer guided-free-walking-Tour teilgenommen. 🏃‍♀️ 🌆
    Diese Tour haben wir gemeinsam mit zwei Mädels vom Bodensee gemacht. 😊
    Unsere Teamleiterin Lucy ist eine „local Melburnian“. Sie ist wahnsinnig stolz auf ihre Heimatstadt und erzählt uns mit voller Begeisterung die Geschichte von Melbourne. 📖
    Durch sie hatten wir die Möglichkeit auch versteckte Street Art und Restaurants zusehen. 🍽
    Nach der 3-Stündigen Tour besuchten wir einen außergewöhnlichen Laden, welcher bunte Käse- Toasts verkauft. 🍞❤️🧡💛💚💙💜
    Gegen Abend sind wir zu dem Eureka Skydeck gegangen, welches das höchste Gebäude mit knapp 300 Metern in Melbourne ist. 😱
    Innerhalb von 38 Sekunden hat man die 88. Etage erreicht und man hatte einen 360 Grad-Panoramablick auf ganz Melbourne. 🥰🌃
    Read more

  • Day112

    Great Ocean Road

    December 21, 2018 in Australia ⋅ 🌧 15 °C

    Wir sind zurück in Melbourne und haben die faszinierendste Küstenlandschaft Australien die Great Ocean Road hinter uns mit seinen vielseitigen Naturerlebnisse: atemberaubende Ausblicke auf die Küste, entlang am Meer mit den schönen und speziellen Strände, im Regenwald oder durch Buschlandschaften usw.....

    Zusätzlich machten wir noch einen Abstecher nach Phillip Island den ich wegen den vielen Fotos separat poste.
    Read more

  • Day99

    Rastplatz 2.0

    January 28, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    ▪️ Leider gab es ein riesen Missverständnis zwischen den Jungs und mir, jetzt sind sie ohne mich nach Sydney losgefahren 🙈
    ▪️Ich fahre morgen Früh mit Florian und Grace los, die beiden habe ich in der "Australien Backpacker" Facebook Gruppe kennengelernt
    ▪️Passt mir auch besser, die Jungs wollten nicht nach Canberra, aber ich - und mit Florian werde ich dahin fahren :)
    ▪️Grace kommt nur die Hälfte der Strecke mit, sie wird in Merimbula arbeiten
    ▪️Habe den halben Tag die Bilder auf meiner GoPro sortiert und bin endlich fertig geworden :)
    ▪️Am Abend habe ich mein Bullet Journal weiter geschrieben und nebenbei meine Bilder in der Dropbox gesichert
    ▪️Auf dem Rastplatz gibt es ein Mc Donald's mit einem mini Wohnzimmer, dort habe ich mich hauptsächlich aufgehalten - Klimaanlage und Strom was will man mehr 😅

    💡Die Abkürzung von MC Donald's ist Maccas. So schreiben und sagen es die Australier.
    Read more

  • Day24

    Melbourne, 04.06.2019

    June 5, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 9 °C

    Nicht gerade mit strahlendem Sonnenschein, aber zumindest regenlos startete unser zweiter Tag in Melbourne. Wieder sind wir mit dem Fahrrad losgezogen, dieses Mal um den südlichen Teil Melbournes zu erkunden.
    Gestartet haben wir mit dem Federation Square, von dem wir aufgrund sehr bizarren Gebäudeformen rund um einen rot gepflasterten Platz total begeistert waren. Von hier aus gehen überall kleine Seitenstraßen ab, deren Gebäudewände Graffitiwerke in allen möglichen Farben zeigten. Teilweise waren die Graffits wirklich riesig und total realistisch gesprayt.
    Weil die Außentemperatur noch nich kalt genug war, hat Linda mich überredet in eine Ice Bar zu gehen. Trotz einem dicken Wintermantel war es bei den minus 10°C in der Bar eisig kalt, mit Bildern knispen vor den tollen Eisskulpturen, einem Cocktail und verschiedenen Eis-Spielen konnten wir uns dort allerdings bestens beschäftigen - zumindet bis wir total durchgefroren waren.
    In dem dagegen warmen Wetter draußen haben wir uns dann nochmal zwei Fahrräder geschnappt und sind durch das Stadtviertel 'South Bank' zu den 'Royal Botanic Gardens' gefahren. Unterwegs sind wir an dem 'Shrine of Rememberance' vorbei gekommen. Das Gebäude sieht wie ein griechischer Tempel aus, bei dem man sogar auf einen Balkon steigen konnte und eine tolle 360° Aussicht auf Melbourne hatte.
    Nach einem Picknick im botanischen Garten haben wir uns mit den Rädern auf den Weg zum Vorort St. Kilda gemacht. Unglücklicherweise habe ich uns ein ganzes Stück in die falsche Richtung gelotst, sodass wir am Ende ziemlich in die Pedale treten mussten, um rechtzeitig bei der Bushaltestelle zu sein - die tausenden roten Ampeln waren da auch nicht wirklich hilfreich.
    In letzter Sekunde sind wir in den Bus zu den berühmten Brighton Bathing Boxes gesprungen. Die bunten kleine Strandhäuschen kannten wir beide von Bildern, nun hatten wir die Möglichkeit selbst Bilder davon zu knipsen. Am Strand war es zwar extrem windig und kühl, trotzdem waren hier ziemlich viele Leute, die offenbar die selbe Idee hatten.
    Die Bathing Boxes waren aber auch toll. Sie bildeten eine lange farbenfrohe Reihe entlang des Strandes, jedes Häuschen hatte sein eigenes Muster, was eine tolle Kulisse bot. Obwohl die meisten Bathing Boxes leer stehen, ist jede etwa 400.000 AU$ Wert, wie uns unser Uber-Fahrer (eine Art Taxi, aber mit privaten Fahrer, dadurch viel billiger), auf dem Rückweg zurück nach St. Kilda erklärte.
    Gerade rechtzeitig zum Sonnenuntergang sind wir am St. Kilda Pier angekommen. Um diese Zeit kommen hier jeden Tag Zwergpinguine ans Ufer. Tatsächlich haben wir die Pinguine schon schnattern hören, als wir das Ende des windigen Piers erreicht haben. Vereinzelt konnten wir Blicke auf die Tiere erhaschen, nach einer Weile hat sich sogar ein ganz mutiger Pinguin aus seiner Steinhöhle herausgetraut und hat für die Kamera gepost. Pinguine sind einfach richtig niedlich anzuschauen!
    Da die Sonne mittlerweile untergegangen war und wir ziemlich durchgefroren waren, haben Linda und ich uns schließlich auf den zehn Kilometer langen Rückweg zum Hostel mit unseren Rädern gemacht. Dadurch hatten wir die Möglichkeit die bunt beleuchteten Straßen Melbournes im Dunkeln und das Nachtleben mit vielen Straßenkünstlern zu erleben, was die vielfältigen Facetten der Stadt noch mehr betonte. Sport hatten wir dann allerdings genug für heute gemacht!
    Read more

  • Day52

    Zu Besuch in Melbourne

    January 24 in Australia ⋅ ☁️ 21 °C

    Als ich in Phuket war, habe ich dort in meinem Hostel Romeria kennen gelernt.
    Sie kommt aus Brasilien und wohnt seit zwei Jahren in Melbourne.
    Ich erzähle ihr das ich als nächstes nach Australien reisen werde und sie lud mich zu sich ein!
    Ich könnte bei ihr schlafen und sie würde mir die Stadt zeigen ☺️

    Und so mache ich jetzt einen kleinen Abstecher in Melbourne 😎

    An unserem ersten Tag zeigte sie mir zwei berühmte Street Art Straßen die über und über mit Graffitis verzieht sind.

    Als erstes die kopfsteingepflasterte Hosier Lane, der Mittelpunkt der Street-Art-Szene der Stadt. 

    Und dann die AC/DC Lane, die der Band gewidmet ist.

    (Es gibt dort sooo unglaublich viele wunderschöne Graffitis die ich gerne mit euch teilen wollte, somit ich den gesamten Platz hier für diese Fotos gebraucht habe 😅🙈)
    Read more

  • Day38

    Französischer Tag

    November 28, 2018 in Australia ⋅ 🌬 19 °C

    ▪️Um 10:30Uhr bin ich bei der Free Walking Tour durch St Kilda mit gelaufen - hab wieder nur die Hälfte verstanden 🙈
    ▪️Durch die Tour habe ich die kleinen Gärten von den Anwohnern entdeckt
    ▪️In dieser Gartenanlage, hat jeder 1-2 m2 die er individuell gestalten kann - richtig süß!
    ▪️ Nachmittags war ich mit Jeanne und ihren beiden französischen Freundinnen im CBD
    ▪️Waren in der State Library of Victoria, in den bekanntesten Street Art Straßen: ACDC Lane, Hosier Lane, Blender Lane, in China Town und am Yarra River
    ▪️Zum Abschluss waren wir in einer richtig schönen Rooftop Bar an der Swanston Street: "Goldilocks"

    💡Nach dem Goldrausch sind sehr viele Asiaten nach Australien gekommen, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Viele haben ihre Kinder Vivien genannt, da sie diesen Namen gut aussprechen konnten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Melbourne

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now