Australia
Paynesville

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
62 travelers at this place
  • Day60

    Raymond Island

    November 12, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 16 °C

    200m vom Festland, wir fahren ohne Autos gratis mit der Fähre rüber. Dort hat man vor vielen Jahren Koalas ausgesetzt, um den Bestand zu sichern. Nun sitzen dort auf den Dorfstrassen und in den Vorgärten Koalas in den Eukalyptusbäumen.Read more

    Regina Grieger

    Stark😊

    11/14/19Reply
     
  • Day18

    Raymond Island

    January 30, 2019 in Australia ⋅ 🌧 23 °C

    Tag 18: Am Mittwoch Morgen fuhren wir von Melbourne direkt nach Raymond Island. Die kleine, verschlafene Insel konnte nur mit einer Fähre angefahren werden. Dort angekommen, haben wir uns zu Fuß auf die Suche nach Koalas begeben. Erfolgreich :-)
    Zum ersten Mal haben wir auch einen Ameisenigel von Nahem sichten können.
    Read more

  • Day222

    Paynesville

    April 18, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 16 °C

    Nach dem Frühstück mussten wir erstmal wieder 18km fahren, um auf eine geteerte Straße zu kommen. Dazwischen hielten wir ganz kurz an einem Lookout. Danach stand heute der McKenzie Rainforest Walk auf dem Programm, ein etwa halbstündiger Rundkurs unter anderem über zwei Hängebrücken und durch viele Eukalyptusbäume.
    Weiter ging die Reise dann bis Lakes Entrance, wo wir über eine Fußgängerbrücke einen Fluss überquerten und schließlich am 90 Miles Beach standen. Leider war das Wetter nicht so richtig gut, aber trotzdem eine schöne Gegend.
    Danach hielten wir uns etwas in dem Örtchen auf und schauten uns den ein oder anderen Laden an.

    Am Abend kamen wir dann schließlich im Resthaven Caravan Park an, wo wir aufbauten und dann erstmal in den Pool hüpften. Es gab sogar einen 35°C warmen Whirlpool, wo wir etwas länger drin verweilten. 😁
    Danach gab es Würstchen mit Kartoffeln und Gemüse und schließlich tranken und spielten wir wieder etwas.
    Read more

  • Day9

    Koalas und mehr...

    March 10, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Gestern Abend haben wir noch unseren Nachbarn das Possum kennengelernt, wir haben ihn Hugo getauft😋
    Und wo wir gerade bei der Tierwelt Australiens sind: Auf der Fahrt hierher haben wir unser erstes Känguru gesehen. Es saß einfach so am Straßenrand.

    Heute steht erstmal waschen auf dem Plan, wir brauchen wieder Unterwäsche und Hanna Hosen. Die kleine Maus krabbelt hier durch jeden Dreck und sieht dementsprechend aus 😵 Außerdem müssen wir ständig aufpassen was sie sich in den Mund steckt - Holz, Steine, Blätter und alles was sonst noch so rumliegt. Hanna verschläft die Waschaktion im Kinderwagen.

    Nachmittags steht ein Besuch auf Raymond Island an. Die Insel ist nur ca. 300 Meter vom Festland entfernt aber man muss mit einer Fähre rüber fahren.
    Dort wollen wir den Koala Trail erkunden und hoffentlich ein paar der putzigen Tierchen sehen. Und es dauert auch nicht lang, da sitzt schon einer direkt vor uns im Baum und schläft. Hanna findet Koalas eher langweilig und ist mehr an den vielen bunten Vögeln interessiert. Die bewegen sich mehr 😜
    Nach ca. einer Stunde Spaziergang über die Insel haben wir bestimmt 30 Koalas gesehen 🤩

    Auf dem Rückweg zum Campingplatz machen wir noch Halt bei Aldi - ja, den gibt es hier auch und teilweise auch die gleichen Sachen. Australien ist nunmal kein Dritteweltland 😎

    Hanna ist heute leider etwas zickig und will einfach nicht ins Bett obwohl sie soooo müde ist. Naja, irgendwann schläft sie dann doch und wir genießen den Abend im Freien auf unseren Campingstühlen. Hugo lässt sich nicht mehr blicken aber dafür seine kleine Schwester Marry 😜, das Baby-Possum.
    Read more

  • Day508

    27 Koalas auf einen Streich

    April 12, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 19 °C

    Wir verbrachten die Nacht am 90 Mile Beach an einem freien Campingplatz. Trotz Osterferien war kein anderer da und so hatten wir den Abend zuvor in Ruhe Sternschnuppen beobachten können - eine wurde es und die war wunderschön. 🌠

    Nachdem die Nacht bitterkalt war und wir gefroren hatten, suchten wir uns die nächstgelegene warme Dusche in Paynesville.

    Nach dem Frühstück setzten wir auf die Nachbarinsel Raymond Island mit der kostenlosen Fähre über. Nach 5 Minuten war die Fahrt auch schon vorbei und so konnten wir den Koala Pfad folgen und nach diesen Ausschau halten.

    Was dabei erwähnt werden sollte, Koalas sind generell gut versteckt in den Bäumen und es ist großes Glück, wenn man diese in der Wildnis findet. Um 1950 wurden viele Koalas von Phillip Island auf diese Insel umgesiedelt, somit braucht man bei diesen von Menschen erschaffene Verhältnissen nur keinen Tomaten auf den Augen. 😄

    Letztendlich waren es über 25 Koalas, die wir bestaunen durften. Jeder sah anders aus- alle hatten eins gemeinsam, sie relaxten und schliefen.

    Was für ein tolles Ereignis für uns - das behalten wir lange in Erinnerung!
    Read more

  • Day35

    Wilde Koalas und Kangaroos gefunden!

    May 1, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Gegen 10.00 Uhr sind wir von Lakes Entrance nach Paynesville gefahren, da dort die Fähre nach „Raymond Island“ geht. Diese ist sogar gratis! Allerdings geht die Fahrt fast grade mal 2/3 Minuten, da man die Strecke eigentlich fast schwimmen könnte. Die Insel ist so nah an der Stadt, dass es eigentlich auch für eine kleine Brücke reichen sollte.
    Naja aufjedenfall ging es rüber auf die Insel, denn dort kann man den „Koala Trail“ machen. Also ist man dort ein/zwei Stunden auf der Insel rumgelaufen und hat nach Koalas Ausschau gehalten. Und tatsächlich saßen alle paar hundert Meter Koalas im Baum! Leider sind die auf Bildern nicht ganz so gut zu erkennen, aber sie sind in echt unglaublich süß.
    Allerdings war das ein anderes Highlight des Koala Trails gar nicht die ganzen Koalas, sondern, dass wir plötzlich neben einer wilden großen Gruppe von Kangaroos standen! Und diese hat es auch kaum interessiert. Wilde Kangaroos so nah zu sehen war echt beeindruckend und es sind auch echt große Tiere.
    Gegen 13.00 Uhr sind wir wieder von der Insel runter und bis nach Nowa Nowa gefahren. Dort steht nämlich die längste, höchste und älteste Eisenbahnbrücke von ganz Victoria. Klang jedoch bisschen spannender als es tatsächlich war, aber trotzdem cool!
    Zum Schlafen sind wir noch bis nach Mallacoota gefahren.

    (Der Footprint ist auf Raymond Island gesetzt.)
    Read more

  • Day15

    Koala Spotting auf Raymond Island

    November 3, 2017 in Australia ⋅ 🌙 10 °C

    Unser heutiger Tag stand voll unter dem Motto „Tierbeobachtung“, morgens früh unser Abenteuer mit Cat Balou und jetzt machen wir uns auf die Pirsch nach Koalas 🐨.

    Unsere Fahrt von gut 300 Kilometern von Eden die Küste weiter entlang in Richtung Melbourne nach Paynesville war die reinste Horror-Fahrt. Wir starteten mit ein paar vereinzelten Regentropfen und mit jedem Kilometer wurde es mehr, bis hin zu Dauerregen 🌧, und um dem ganzem noch einen draufzusetzen, gab es auf dem Teilstück nichts außer Wald 🌲🌳 und zwischendurch das Hinweisschild „Kängurus könnten die Straße kreuzen“. Schrecklich eintönig! Mein Beifahrer ist währenddessen den Hinweisen nachgebend dem Power-Napping verfallen 😂. Unser Highlight on the road: tanken ⛽️ bei Shell, da Leopold ein unverschämter Säufer ist.

    Angekommen am Campingplatz ⛺️ sollen wir 75,-$ bezahlen 😯 für eine Site mit ein wenig Power und
    das wir das Bad 🛁 nutzen dürfen. Hammer! Nur weil Melbourne Cup ist - das wichtigste Pferderennen 🏇 down under! Bitte denkt jetzt nicht, dass es mehrere Rennen sind, NEIN, nur ein einziges 🙈🙊🙉! Ja, da wären wir wieder beim Lucky Country 🤣!

    Mit ein wenig quatschen konnten wir den Platz auf 50,- $ runterhandeln und haben nur schnell den Campervan abgestellt und sind los zum Wassertaxi, um rüber auf Raymond Island zufahren. Auf dieser kleinen Insel 🏝 gibt es einen sogenannten Koala Trail, den wir laufen wollten. Vielleicht sind wir ja diesmal etwas erfolgreicher beim Spotten?!?!

    Gesagt getan, marschierten wir los und erspähten sehr schnell den ersten kleinen grauen Wollknäuel 🐨 in den Baumwipfeln beim Schlafen, was auch sonst 😉. Zum Schluss haben wir aufgehört zu zählen, da wir aus dem „da ist einer“ sagen nicht mehr rauskamen.

    Jetzt haben wir uns noch unser Essen 🍳🥗 gebrutzelt - Leopold stinkt wie ein Imbiss. Naja egal! Träumen wir von Frikadellen 💭.
    Read more

  • Day32

    Raymond Island - Koala Walk

    March 4, 2018 in Australia ⋅ ☁️ 20 °C

    Am heutigen Tag ging es mit der Fähre rüber nach Raymond Island.

    Dort lag ein 1.2km langer Koala Walk vor uns bei dem wir ca. 15 Koalas zu Gesicht bekamen, jedoch keinen in greifbarer Nähe. 😑

    Highlight war es jedoch John getroffen zu haben, mit dem wir ca. 3 Stunden geplaudert hatten. On Top gab es dann nochmal eine private Tour über die Insel bei dem wir viele Kängerus zu Gesicht bekamen.

    Zum Abend hin hatten wir dann noch eine Schwinge gefunden welche natürlich erstmal ausprobiert werden musste. 🤣

    Ein sehr gelungener Tag, der mit meinem persönlich ersten Besuch bei KFC ausgeklungen wurde. 😊
    Read more

  • Day100

    Raymond Island

    January 16, 2018 in Australia ⋅ ☁️ 20 °C

    Aufgrund der Empfehlungen des Mechanikers und eines Mannes, der mich am Morgen angesprochen hat, als ich kurz an meinem Auto war, paddelten wir heute mit 'unserem' Ruderbooot und zwei Kayaks nach "Paynesville". Hier angekommen legten wir am Strand an und gingen dann in Richtung Hafen, von welchem aus wir die Fähre nach "Raymond Island" nahmen. Hier sollte man nämlich Koalas beobachten können. . . ;) Da wir dies ja auch über Magnetic Island gelesen hatten und dabei alles andere als erfolgreich waren, malten wir uns nicht die allergrößten Chancen aus. Koalas.. die einzigen "typisch australischen" Tiere, welche wir noch nicht in freier Wildbahn gesehen haben. Vom Fähranlieger aus führten Hinweisschilder eine Route entlang, auf welcher man Koalas beobachten können sollte. Diesen folgten wir also. Der Weg sollte laut Infotafel um die zwanzig Minuten in Anspruch nehmen. Ich sagte gleich zu den Jungs, dass wir die Insel nicht verlassen, bevor wir einen Bären gesehen haben, auch wenn wir die Strecke dreimal laufen - das wäre ja schließlich auch nur eine Stunde insgesamt. Marco's Motivation möglichst schnell einen zu finden, war damit wohl geweckt. Es dauerte keine 5 Minuten und er hatte den ersten im Baum ausmachen können. Einen ECHTEN Koala! Endlich!! ^^ Ein wenig weiter machte uns ein Mann auf einen Ameisenigel (=Echidna) aufmerksam. Diese bilden mit dem Schnabeltier (=Platypus) die Ordnung der Kloakentiere und sind die einzig verbliebenen Säugetiere, die ihre Nachkommen nicht lebend gebären. Es hatte sich also schon jetzt doppelt gelohnt, hierher zu kommen. :D Weiter auf dem "Koala Walk" sahen wir nun einen Koala nach dem anderen. Jeder von uns entdeckte einige, es war fast etwas erleichternd, dies nun von unserer imaginären "Must-See"-Liste streichen zu können. :D Zurück auf dem Festland gingen wir einkaufen und machten uns dann auf den Weg mit unseren Booten zurück zu unserem schwimmenden Zuhause am "Newland's Arm".Read more

  • Day18

    Raymond Island

    December 16, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir fahren heute mit der Fähre nach Raymond Island, die dafür bekannt ist, dass hier besonders viele Koalas 🐨 leben, angeblich 300 Stück. ... Es hat sich gelohnt und es ist so ähnlich wie Ostereiersuchen, nur dass man nach oben schauen 👀 muss, um sie zu entdecken 😂. Wir finden sicher an die 30 Koalas, fast alle gehen allerdings ihrer Lieblingsbeschäftigung dem SCHLAFEN nach - und das machen sie ca. 20 Stunden am Tag. In einer Straße finden wir einige Mütter mit ihren Kindern, diese sind allerdings in den ganz hohen Höhen der Eukalyptusbäume.Read more

You might also know this place by the following names:

Paynesville