Canada
Kingston

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Kingston

Show all

35 travelers at this place

  • Day9

    Day 9 - Collingwood to Kingston

    August 9, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 23 °C

    Day 9 - Collingwood to Kingston – via Picton

    We have been in the car for most of today - luckily its big and comfy!

    We drove for four and a half hours (or rather David drove) from Collingwood to Picton, along the top of Lake Ontario. Bypassing Toronto was a little chaotic, with a six lane motorway – thank God for SatNav!

    The reason why we stopped in Picton was so that I could see where my Dad was born in June 1943, during WWII. We found the hospital in Picton (as you can see from the pic I am standing outside the hospital holding a copy of Dad’s birth certificate). Not going to lie, was a bit emotional not to actually be able to share it with the man himself, but it was still great to see where his life started all those years ago and as an added bonus we also found the airbase where Grandpa George was based at that time. It was decommissioned in 1969 and you can just drive in and see all the disused Nissan huts and barrack buildings – some of which are used today as a trading estate. There is still an operational airstrip there too.

    We also had a quick look around Picton itself and I found a yarn shop where I treated myself to a skein of Canadian Alpaca Merino! David is not the husband in the chair outside the shop in the picture!

    We then headed to our last hotel of the holiday, the Four Points by Sheraton in Kingston. After dinner at the hotel, we wondered around the city for a bit soaking up the nightlife and exploring the marina.
    Read more

  • Day9

    A visit to Picton

    August 9, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 23 °C

    Today we visited the air base that Sarah's Grandad was stationed at in WWII along with the Prince Edward General Hospital in Picton where Sarah's Dad, David was born. Here are a few photos including a couple taken in Picton.Read more

  • Day4

    Kingston

    October 21, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 12 °C

    Kingston, sa cathédrale, ses écureuils, son Grizzli, sa poutine, sa licorne, sa mouette, ses pumpkins 🎃 ...

  • Day0

    Woodenheads Gourmet Pizza

    April 9, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 0 °C

    We had THE BEST pizza ever at Woodenheads!! Olives, roasted garlic, super dynamite, portobello mushrooms, and roasted tomatoes. No cheese! Rocked our world! Dessert was chocolate and strawberry lasagna. Oh and also found a new favourite beer - Red Fox Ale by MacKinnon breweries. I sense a pit stop on our return ride home to Bath, Ontario where they make this liquid gold 💰🍺Read more

  • Day41

    1000 Inseln und ein kleiner Hike

    September 24, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 25 °C

    SAMSTAG Mein erster richtiger Wochenendausflug mit dem Auslandsamt war am Samstag und ging nach Kingston. Natürlich gibt es keinen Ausflug ohne Marvin'sche Schwierigkeiten. Am Freitag davor war ich nach dem Treffen des Fotoclubs noch mit einem deutschen Kumpel im Unipub verabredet und wir genehmigten uns ein kühles Helles. Dann fuhr ich nach Hause und ging auch direkt ins Bettchen, sieben Stunden Schlaf ab halb 12 sind ja wirklich in Ordnung. Alles kein Thema, nur, dass ich vergessen habe, mir einen Wecker zu stellen :(( Richtig dumm!

    Glück im Unglück -- ich musste gegen halb 8 ganz dringend auf Toilette, wachte auch und erschrak... Niemals konnte ich es in einer Viertelstunde zum Treffpunkt schaffen. Ich packte in aller Eile nur irgendelche Dinge ein -- es stellte sich dann heraus, dass ich meine Zahnbürste und meinen Reisepass doch gar nicht brauchte, aber gerne eine Sonnenbrille dabeigehabt hätte. Naja, ich rannte ungeduscht und ohne Frühstück auf die Straße. Es war kalt, leer und irgendwie dunkel. Na toll, wann kam denn jetzt ein Bus? Ich bracuhte dann noch etwa 10 Minuten, um zur Brücke zu rennen und fand dort ein Taxi in die andere Richtung. Der komische Mann drückte dann auf meinen Wunsch hin ordentlich auf die Tube und ich kam um 8.09 Uhr an der Uni an. Abfahrt war um Viertel nach 8...Glück gehabt! Schnell noch den Disclaimer ausgefüllt und am in den Bus. Die andere Deutsche war schon etwas besorgt gewesen, aber irgendwie schaffe ich ja doch noch immer wieder...

    Nach zwei Stunden Fahrt mit einer (Gott sei Dank) Frühstückspause kamen wir in Kingston an. Die relativ kleine Stadt liegt direkt am Lake Ontario, nahe der US Grenze. Die Innenstadt besteht nur aus etwa fünf Häuserblöcken. Aus irgendwelchen Gründen gibt es dort auch eine Lok als Denkmal, ein risengroßes Rathaus und viele Kirchen. Wir gingen direkt zu einer Fähre und hatten dann eine wunderbare neunzigminütige Fährfahrt um fünf der 1000 Islands im Lake Ontario. Wunderschöne Inseln und durch das äußerst heiße Wetter irgendwie mediterran, wenn nicht so viele Windräder gewesen wären. Die ganze Fahrt über wurde man mit historischen und geografischen Infos bombardiert, wenn die Aufnahme gestoppt hat, hat der Kapitän das Reden übernommen und gequatscht.

    Danach waren wir für etwa drei Stunden "frei". Maja und ich beschlossen dann, zu zweit Hotdogs an so einem vertrauenswürdigen In-Street-Enterblissement zu essen und liefen dann weiter über einen großen Markt. Dort gab es sehr viel umsonst und wir genossen das Bombenwetter und die gute Laun der Leute dort in vollen Zügen!

    Bei der unnötig schönen Kathedrale kehrten wir um und liefen auf der anderen Seite wieder zur Hafenpromenade, wo wir dann die verbleibende Stunde nur noch im Gras saßen. Als wir uns dann wieder trafen, fuhren wir hoch auf einen Hügel, auf dem es ein Militärfort gab. Gleich am Eingang waren wir geflasht vom Ausblick! Uns begrüßten zwei weibliche Soldatinnen in Vollmunktur, die uns in zwei Gruppen diesen britischen Militärstützpunkt zeigten. Wir liefen durch die Kaserne, über die Zugbrücke und enlang den aufgereihten Kolossen an Kanonen. Die Waffenkammer des Museums ist ebenso ansehnlich wie die Rekonstruktion der Gefängniszellen. Soviel geballte Geschichte über den britisch-amerikanischen Krieg bekam ich selten zu hören...

    Danach hatten wir 30 alle zuammen Abendessen in einem Pub. Die Portionen waren enorm und relativ gut preislich. Ich hatte einen Burger :) Um 20.30 Uhr wurden wir dann wieder abgeholt und mit dem Bus nach Ottawa gebracht. Ich war um 11 zu Hause.

    SONNTAG Am Tag danach nach relativ viel Schlaf dieses Mal, stand eine kleine Wanderung an. Ich und einige andere Austauschstudenten haben uns überlegt, das gute Wetter doch auszunutzen und im Gatineaupark hiken zu gehen. Wie man gut auf dem einen Foto sehen kann, waren wir zu sechst: neben mir noch zwei andere deutsche Mädels, eine Französin, eine Italienerin und ein Chilene als männliche Unterstützung.

    Nachdem ich mehr oder weniger unfallfrei den Part hinter mich gebracht habe, uns erfolgreich mit dem französischen Bus zu einer Haltstelle mitten der Wallachei zu lotsen, musste wir von da aus nur eine Viertelstunde zum Parkeingang laufen und von dort aus wiederum eine halbe Stunde, bis wir endlich zum Ziel, dem Pink Lake, ankamen. Da wir uns schlauerweise den heißesten Tag der Woche (28 Grad im Schatten) aussuchen musste, waren wir alle durchgeschwitzt, aber dennoch glücklich. Von einem spektakulären Aussichtspunkt kann man dort eine Runde um den See laufen und das taten wir dann natürlich auch gleich!

    Nach wenigen Metern trafen wir auf zwei Kanadier, die drei von uns dann überredeten, mit ihnen in den See zu springen, was normalerweise verboten war. Ich hatte leider weder Ersatzhose, noch Handtuch, einfach gar nichts dabei und wollte meine einzige kurze Hose und besudeln. Die anderen hatten aber ihren Spaß und das ist doch echt die Hauptsache! Nach einigen Stunden am See wurde es langsam aber sicher dunkel und wir wanderten zurück zur Bushaltestelle. Ich musste nur ein paar Haltestellen mitfahren und die anderen fuhren dann weiter Richtung Downtown. Nach einem entspannten Dinner bemerkte ich erst, wie müde ich schon war...^^
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kingston, كينغستون, Кінгстан, Кингстън, کینگستون، انتاریو, YGK, キングストン, 킹스턴, Kingstonas, کنگسٹن, Кингстон, Кінгстон, KIN, کنگسٹن، اونٹاریو, 京士頓, 金斯顿

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now