Canada
Prince Island

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 2

      Calgary, dag 1 ☕️🛴

      June 7, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 12 °C

      We zijn er dan. Eerste dagje in Calgary was heerlijk. Mijn hostel is heerlijk. De eigenaar Bob is een oud bioloog (Bob Stewart) en hij houd wel van praten, dus dat is al leuk. Het hostel ligt 5km buiten het centrum, dus heen gelopen en met een step terug.

      Ik moest een SIN aanvragen (Social Insurance number), maar er stonden 50 man te wachten. Dus heb online een aanvraag gedaan om gebeld te worden en het dan zo te doen of toch een afspraak te maken en weer terug. Nu weet ik in ieder geval wel waar het is. Verder lekker de stad door gegaan, lekker koffie gedronken en boodschapjes gedaan. Daar heb ik ook meteen een Canadese sim gekocht. Mooie stad! Mijn dag kon niet stuk.
      Read more

    • Day 29

      Der Tag des Abschiedes

      May 26, 2022 in Canada ⋅ ☀️ 17 °C

      Unsere ersten Gespräche bezüglich dieser Transkanada Reise führten Jürgen und ich schon vor mehr als 1,5 Jahren. Langsam konnten wir damals beobachten, wie aus einer Idee immer konkretere Pläne wurden. Mir wurde das Sabaticcal in der Arbeit genehmigt und Jürgen hat sich den ganzen Jahresurlaub für diese Zeit eingetragen, sodass einer 5 wöchigen Reise am Trans Canada Highway nichts mehr im Wege stand.

      Beim Warten auf die Reise schien die Zeit stehen geblieben zu sein. Ich installierte mir am Handy einen Countdown Zähler, 180 Tage.. 165 Tage.. das gibt’s ja nicht, da geht ja garnix weiter, dachte ich mir damals. Das ist in etwa so, als würde man vor der Mikrowelle stehen und warten, dass eine Minute vergeht. Das sind die längsten Minuten im Leben eines Popcornsüchtigen.. (gell Jutti?) :)

      So saßen Jürgen und ich nun am Parkplatz im Schatten der Skyline von Calgery und nahmen unser letztes gemeinsames Frühstück auf dieser Reise zu uns. Etwas schwermütig war die Stimmung, aber für mich hatte es auch was von neuem Aufbruch. In ein paar Tagen wird Jutta nach Kanada kommen und wir können dann unser gemeinsames Sabaticcal Jahr als Ehepaar on the road verbringen, darauf freuen wir uns schon sehr lange!

      Den Vormittag verbrachte Jürgen mit Sachen sortierten und dem Packen seines Koffers. Zu Hause sind solche Koffer immer einfacher zu packen als irgendwo unterwegs ist eine immer wiederkehrende Erkenntnis. Jürgen wird nur einen kurzen Zwischenstopp in Wien einlegen, um ein paar Tage später bereits nach Barcelona zu fliegen, weil er dort mit Freunden ein großes Musikfestival besuchen wird. Also auch keine schlechten Aussichten! Der Arbeitsalltag wird wohl noch ein wenig auf Jürgen warten müssen! :)

      Jürgen wurde von mir gegen Mittag zum Flughafen gebracht. Danke lieber Jürgen, dass du so ein toller Reisepartner und Freund bist!! Es war ja schon unsere zweite große gemeinsame Reise. Vor vielen Jahren sind wir gemeinsam mit dem Paddelboot die Donau entlang bis Belgrad gefahren. Das war auch ein riesen Abenteuer, welches leider wegen dem schlechten Wetter und den hohen Wellen ein zu schnelles Ende fand, doch das ist eine andere Geschichte.

      Am Nachmittag habe ich mir noch beim Canadian Tyre (kanadischer BauMax) ein Mountainbike geleistet. Zwar keine Scheibenbremsen oder anderen Schnickschnack, aber um 230Euro ein neues Radl, da brauch ich nicht lange im kijiji (kanadisches willhaben) suchen.

      Abends wurde das Public Viewing des lokalen Eishockeyvereins besucht. Die Calgary Flames spielten gegen die Edmonton Oilers im Viertelfinale des Stanley Cups. Dieser Stanley Cup ist quasi die Champions League des Eishockeys für Nordamerika. Calgary und Edmonton sind nur ein paar Autostunden voneinander entfernt, jedoch bei diesen geografischen Verhältnissen in Kanada ist es so, als würde bei uns Rapid gegen die Austria spielen. Dementsprechend aufgeheizt war die Stimmung. Eigentlich wollte ich ja ins Stadion gehen und mir das Spiel anschauen, jedoch kosteten die billigsten Tickets 180 cad, das war mir leider eine Spur zu teuer.
      Das Spiel ging in die Verlängerung und mit einem golden Goal sind die Edmonton Oilers aufgestiegen und haben die Calgary Flames aus dem Bewerb gekickt. Die Stimmung war am Boden und ich ging zurück zum Bus. Calgery Flames Fans und Rapid Fans sind vereint in der Nierderlage, dachte ich mir.
      Read more

    • Day 28

      Ein Tag in Calgary

      May 25, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 14 °C

      Heute ist Jürgens letzter voller Tag in Kanada und dementsprechend groß waren die Pläne für heute.

      Früh wollten wir in Banff Village aufbrechen um zügig nach Calgary zu kommen. Leider war gestern Abend die Erkenntnis des Tages nicht am Boden des ersten Bieres und leider auch nicht am Boden des zweiten Bieres versteckt. Ganz einfach war das frühe Aufstehen deshalb nicht. ;)

      Mühevoll und noch mit etwas Kopfweh starteten wir in den Tag. Trotzdem war aber zügig zusammen gepackt. Darin hatten wir ja schon in den letzten 5 Wochen Erfahrung sammeln dürfen. Die Aufgabenteilung war klar und ich habe im Auto alles zusammen geräumt und fahrtüchtig gemacht, während Jürgen das Geschirr abgewaschen hat. Ausgezeichnet ist bei so einer Herrenreisegruppe wie uns, wenn einer in der Gruppe ist, der gern kocht und einer, der gerne den Abwasch erledigt. So ergänzten wir uns ausgezeichnet, nicht nur wenn es um das Thema Haushalt ging.

      In einem der drei Apps die wir nutzen um einen lässigen Stellplatz für die Nacht zu finden (WikiCampsCanada, Park4Night und ioverlander) entdeckte mein CoPilot Jürgen einen netten Patkplatz mit super Ausblick auf die Stadt. Dieser Parkplatz war kostenpflichtig und glücklicherweise weit und breit kein Schild, dass wir hier die Nacht nicht verbringen dürfen. Mit Anbindung an das Fahrradwegenetz und einer Brücke um direkt in die Stadt zu kommen. Besser konnte es fast nicht mehr werden. Gleich angeschlossen an diesen Parkplatz war ein kleiner Hügel, von dem aus man ausgezeichneten Ausblick auf die Stadt hat.

      Gegründet wurde Calgary erst 1875. Damals bestand das Zentrum aus einer handvoll Häuser. Seither ist scheinbar viel passiert, dachte ich mir. Wenn man sich hier so umsieht wird man einen Wolkenkratzer neben dem anderen entdecken. Buntes Treiben in den Straßen rings um Chinatown und Downtown. Zeitnahe starteten wir also los, um die Stadt zu erkunden. Zuerst absolvierten wir einen anständigen Stadtspaziergang bis hin zum City Tower (Donauturm von Calgary) und der berühmten Peace Bridge, um dann die örtliche Micro Brewery „The Grizzly Paw“ zu besuchen. Hier werden wirklich gute Biere gebraut. Sehr schön fanden wir, dass die Stadt zwar auf den ersten Blick sehr groß erscheinen mag, jedoch der Verkehr mit max 40km/h unterwegs ist und dementsprechend niedrig ist die Geräuschkulisse.

      Calgary ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

      Den Abend verbrachten wir auf dem besagten Hügel beim Parkplatz und schauten der Sonne beim Untergehen und der Stadt beim Erwachen der Lichter zu.

      Keine Verpflichtungen, kein Stress, keine Termine, so ein Sabaticcal Jahr ist herrlich!
      Read more

    • Day 31

      Ein Ruhetag vorm Halbmarathon

      May 28, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 15 °C

      Vor dem Halbmarathon musste ein Ruhetag eingelegt werden um die Kohlenhydratspeicher aufzufüllen und die Muskeln zu entspannen.
      In ersterem Fall, dem Kohlenhydratspeicher auffüllen, bin ich ein äußerst großer Meister. In zweiterem Fall, dem Entspannen leider nicht so ganz. Ich muss immer irgendwas tun, sonst ist mir relativ schnell langweilig. Jutta kann davon ein Lied singen.. :)

      Heute hab ich es mit ausschlafen und entspannt frühstücken und danach lesen zumindest bis zum Halben Nachmittag ausgehalten. Danach habe ich das Rad von der Halterung abmontiert und bin am Bow River entlang eine große Runde gefahren. Relativ schnell hatte ich etliche Kilometer beisammen, aber dann habe ich es gut sein lassen. Nicht dass ich für den morgigen Halbmarathon keine Kondition mehr übrig lasse.. :) hust hust

      Abends wurde ein großer Topf mit Gemüsenudeln gekocht und vollgegessen bin ich während dem Beginn eines spannenden Filmes eingeschlafen. Wie schon so oft. Im Prinzip würde ich mit 2 Filmen das ganze Jahr über durch kommen. Wenn ich immer dort weitermache wo ich am Vorabend eingeschlafen bin, läuft der Erste Film von Jänner bis Juni und der Zweite Film dann bis in den Dezember hinein. ;)
      Read more

    • Day 16

      Tag 16 - in Calgary

      August 12, 2023 in Canada ⋅ ☁️ 15 °C

      Heute ist es bewölkt. Am Nachmittag soll es regnen. Der Tag fängt wie immer mit dem Frühstück an. ;-) Wir suchen uns eine Bäckerei, gar nicht so einfach hier, im Land der Rinder.
      Den Nachmittag verbringen wir im Heritage Park, einer Art Freilichtmuseum. Für den Geschichtlichen Teil die First Nations betreffend, gab es zwei Tippis. 🙄 Da wäre sicher noch mehr zur Geschichte zu erzählen gewesen...
      Wir lassen. Den Abend in China Town beim Great Taste of China ausklingen. Sehr lecker!
      Read more

    • Day 2

      Calgary

      July 18, 2023 in Canada ⋅ ⛅ 22 °C

      Onze eerste dag in Calgary is begonnen. We begonnen rustig aan. Was wel even wennen die 8 uur tijdsverschil. We hadden al vroeg trek, dus gingen we maar snel naar het ontbijt.

      Na wat winkels te hebben gezien zijn we al snel doorgereden naar een plek met een prachtig uitzicht over Calgary. We liepen daarna door een mooi parkje die ons uiteindelijk in de stad bracht. Hier hebben we een lekker broodje gehaald bij de Subway.

      Vervolgens zijn we met de auto wat rond gaan rijden. Uiteindelijk kwamen we uit bij de schaatsbaan waar de Olympische Spelen plaatsvinden. Was leuk om de mensen daar te zien trainen.

      Natuurlijk moesten we ook nog even een foto bij de mooie auto maken.😉 Hierna zijn we teruggereden naar het appartement. Hier gingen we eerst nog even zwemmen. En daarna hebben we heerlijk in de kamer macaroni gegeten. En dat was al onze eerste dag in Calgary
      Read more

    • Day 2

      Calgary

      July 18, 2023 in Canada ⋅ ⛅ 22 °C

      Vandaag gaan we dan echt (weer) kennismaken met Calgary. We beginnen op Crescents Heights. Dit is een klif langs de Bow River in Calgary waar je een heel mooi uitzicht hebt op de skyline van Calgary in het zuiden en de Rocky Mountains in het westen. 

      We lopen de trappen af en kunnen via Prince's Island Park over een paar bruggen zo naar naar Eau Claire en het centrum van Calgary. We lopen hier lekker rond.

      Als we weer terug zijn bij de auto rijden we de Memorial Drive uit richting het westen en komen we aan bij Olympic Parc. Dit is de plek waar je onder andere de olympische springschans en bobsleebaan vindt van de spelen van 1988. Het is duidelijk dat het hier volledig om wintersport draait en zelfs in de zomer valt hier genoeg te beleven.

      Op de terugweg blijven we even in, de wintersporten hangen op de heerlijk koele schaatsbaan, de Olympic Oval. Hier wordt ook hartje zomer vandaag getraind voor shorttrack schaatsen.
      Read more

    • Day 42

      Calgary (kayakken Bow river) 🛶

      July 17, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 11 °C

      Zondag 17 juli

      Samen met Janet een stukje kayakken op de rivier in Calgary. Zij is raftgids geweest, dus ik durfde het wel aan. Ze had haar eigen spul mee. Was een lekker dagje!! 8 km in 1 uur en 10 min. Met pauze aan de oever!Read more

    • Day 33–34

      32. Tag Calgary

      October 1, 2023 in Canada ⋅ ☀️ 12 °C

      In voller frischi simer hüt morge ufgwached. Ja also es isch scho wieder schön imene richtige Bett z'schlafe😅.
      Dä hämer eus au scho uf de Wäg gmacht zum Zmorge womer gester Abig rasch use gsuecht händ. Sehr guets zmorge gsi. Isch also au sehr guet bsuecht😅.
      Gstärcht simer mit em Trämli richtig Stempede gfahre. Dete ahcho simer zerst am Icehockey-Stadium verbii gloffe. Leider zue gsi. Dä wiiter simer anere Halle verbii wo offe gsi isch. Dä gömer doch ihne. Guete Entscheid gsii. Sie händ dete en chline Wettkampf gha. Um wasses gnau gange isch hämer erst nachem chli zue luege checkt😅. Es isch so spannend gsi und vorallem eifach au mal öppis anders. Nach öppe zwei Stunde simer dä wiiter. Natürlich no dur Stempede Rodeo Arena. Isch scho gross. Wär scho mal cool so öppis z'gseh. Sitem 2016 gits näbed dra no en Park. Mir sind dä dure gloffe richtig Inglewood. Ja irgendwo hani mal gläse, dass das eh schöni Strass mit Lädeli isch. Ja sie sind überall am boue gsi und es hät meh Boutique wo eus au ned ganz eh so entspricht😅.
      Dä simer zrugg gwatschlet richtig City-Centre. Negst Ziel ich ganz klar de CN Tower. Er isch 190 m höch. Zum glück häts en Lift😂.
      Scho Wahnsinnig wasmer für eh Ussicht vo det obe hät. Aber es hät näbed drah schono vill höcheri Hotels. Er isch im 1867 erbaut worde. Irgendwänn seitmer de Kevin obis merke daser sich rächt bewegt. Ja ab dem Momänt isch bi mir dä scho fast fertig gsi🫣. Langsam sind eusi Bei chli müed gsi. Dä simer zrugg is Hotel mitem Trämli. Rasch go dusche und frisch mache. Go znacht ässe simer namal is Resti wo im Hotel isch. Isch wieder sehr guet gsi. Ja de eint oder ander Drink/Bier häts au geh. No churz de Koffer chli grob parat gmacht und dä is Bett go pfuse.
      Read more

    • Day 2

      Calgary

      July 6, 2023 in Canada ⋅ ☁️ 20 °C

      Premier jour à Calgary.
      Bonne balade aujourd'hui qui commence dans le centre-ville : l'immeuble The Bow et sa sculpture Wonderland, la Tour de la ville, Chinatown avec son centre culturel qui abrite un musée, le centre commercial Eau Claire ; qui continue à l'île du Prince et se termine de l'autre côté pour de belles vues sur la ville, en passant par le quartier Sunnyside.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Prince Island

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android