China
Qinglongqiao

Here you’ll find travel reports about Qinglongqiao. Discover travel destinations in China of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

22 travelers at this place:

  • Day100

    Beijing - Summer Palace

    September 12 in China

    We started our day with a visit of the summer palace. To the palace belongs a huge area including a big lake and several Chinese temples. It was very nice to walk around there for a couple of hours.

    Unser heutiger Tag startete mit einem Besuch vom sogenannten Sommerpalast. Zu dem Palast gehört neben einigen Tempeln ein riesiger Park mit einem genauso großen See. Es hat wirklich Spaß gemacht hier eine Weile durch die Gegend zu laufen, vor allem da es nicht mehr annähernd so voll war wie die verbotene Stadt.Read more

  • Day5

    The Summer Palace by Rachel

    July 25, 2016 in China

    Again - so many people and everything is seen through a haze of pollution. The Emperor's summer house. It is more about the gardens than the buildings, the name conjures up a big house but there are a few sprawling beautifully decorated buildings and the palace of Timely Rains and Extensive Moisture.

  • Day6

    Palais d'été

    May 8, 2017 in China

    Deuxième stop de la journée, l'ancien lieu de villégiature des empereurs lorsqu'il faisait trop chaud dans la cité impériale. Club med pekin quoi. Immense domaine vallonné au bord du lac Kümming. Le décor change complètement par rapport à ce qu'on a vu auparavant qui étaient une déclinaison de blanc rouge et bois. Ici, les frises sont vertes bleues jaune vif... vraiment beau!

  • Day83

    Sommerpalast, Beijing

    July 28 in China

    Zum Nachmittag besuchen wir den 1750 gebauten Sommerpalast aus der Qing- Dynastie. Eigentlich ist es ein riesiger Park mit einigen Seen.

    Zum Wochenende ist es ziemlich voll.
    Tolle Pflanzen und Bäume, sehr schön angelegt und mit einer 10km langen Mauer umgeben.

    Inzwischen haben wir 36 Grad, es ist aber ganz gut auszuhalten.

  • Day88

    Kaiser Qianlong liess den 290ha grossen Sommerpalast 1751–1764 als Geschenk zum 60. Geburtstag seiner Mutter errichten und war der bevorzugte Aufenthaltsort des Kaiserhofes in den heissen Sommermonaten. Das Gelände wurde erst 1925 der Bevölkerung geöffnet, und ist heute ein riesiger Botanischer Garten - in dem heute "Millionen"😂 Chinesen flanieren waren.

  • Day16

    Sommerpalast

    October 31, 2016 in China

    Ein sonniger Tag mit bester Sicht. Aber sehr kalt. Der Kaiser spaziert auf seinem über 700m langen Wandelgang zu den Palastgebäuden. Dann geht es die Treppen rauf und man hat einen einzigartigen Blick auf den See, die Stadt und die Berge.

  • Day100

    Sommerpalast, Peking

    August 13, 2014 in China

    Vom schlechten Wetter lasse ich mich jetzt nicht weiter abschrecken - zumal es nicht mehr so schlecht ist (23 Grad und bewölkt).
    Also mache ich mich auf den Weg zum Sommerpalast. Der eigentlich kein Palast ist, sondern ein Park, in dem der Palast steht.

  • Day60

    Van hotspot naar hotpot

    September 8, 2015 in China

    The Summer Palace ligt ten noordwesten van de Verboden Stad en is - zoals de naam doet vermoeden - het zomerverblijf van de keizerlijke familie. Het complex (al het keizerlijke is groots opgezet) bestaat uit verschillende tempels en verblijven rond een meer. Het meer is destijds door 100.000 man uitgediept en vergroot. De hoofdtempel staat op een hoge heuvel aan het meer en heeft dus aan de ene kant een uitzicht op de stad en aan de andere kant uitzicht op het meer en het groen er omheen. Een bijzonderheid is het complete theater ter vermaak van de familie. Maar ook de drakenboten die als veerpondjes over het meer varen dragen bij aan de bijzondere sfeer. Het zou zo een attractie in de Efteling kunnen zijn ;) Het avondeten is wederom een avontuur. Op een terras bestellen we een met kolen gestookte koperen ketel met bouillon erin. Op de gok wijzen we wat vlees, groenten en sausjes aan. Geen gebruiksaanwijzing; gewoon aanklooien. Heerlijk :)Read more

  • Day10

    Heute haben wir ein weiteres Highlight unserer Reise erlebt. Und zwar waren wir im Sommerpalast der chinesischen Kaiser. Das ist ein Gelände auf ca. 300 Hektar, das sehr schön und weitläufig angelegt ist. Da möchte man Kaiser sein. Aber nur kurz, denn die werden dauernd um die Ecke gebracht.
    Aber der Palast ist toll, mit einem schönen See, einen Schiff aus Marmor und einer Balustrade, die 780 Meter lang ist und 14000 unterschiedliche Zeichnungen enthält.

    Und dort gibt es einen Hochwasser-Schutz in Form eines Tores. Das wurde dann so aufgeklärt, dass auf dem Tor Ochsen abgebildet sind und die halten dann eben das Wasser fern.
    Als Versicherung sollte man daraus ein Geschäft machen und die Teile gegen Wasserschäden vertreiben.

    Nach einem kurzen Essen (es gab neben sehr leckeren auch optisch sensationell eklige Gerichte) ging es dann zum Himmelstempel.
    Dort wird primär - Überraschung - der Gott des Himmels angebetet. Aber es gibt auch Einrichtungen für Gebete zu diversen Göttern aller Art, Ernte, Erde, Himmelsrichtungen, etc.

    Abends sind wir dann wieder mal in Eigenregie aufgebrochen und haben den Central Business District, die moderne Seite Pekings besucht. Das war sicherlich kein Vergleich zu Shanghai, aber es gab auch vereinzelt schöne Architekturen zu bewundern.

    Ausklingen lassen wollten wir den Tag in einer Roof Top Bar im Hyatt. War zwar nur die Garten Terrasse, aber trotzdem schön.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Qinglongqiao, 青龙桥

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now