Denmark
Aalborg

Here you’ll find travel reports about Aalborg. Discover travel destinations in Denmark of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

16 travelers at this place:

  • Day10

    Aalborg

    September 2 in Denmark

    Die Stadt Aalborg selber finden wir überhaupt nicht so schön. Wie in einer grösseren Stadt hat es auch überall Penner die rumliegen, leider manchmal genau unter den Sehenswürdigkeiten. Was uns auffällt, wir haben während unserer ganzen Zeit die wir jetzt in Dänemark sind extrem wenig Polizei gesehen, ich glaube hier gibt es sehr wenig Kriminalität, was wenig Polizeieinsätze nötig macht. Auch haben wir bis jetzt noch keine einzige Radarkontrolle gesehen, vielleicht waren alle getarnt ;-).....hoffe es bleibt auch so...Read more

  • Day9

    Strand Parken Camping Aalborg

    September 1 in Denmark

    Wir entschliessen uns mal 2 Nächte auf einem Camping zu verbringen und möchten ein bisschen chillen. Wir verbringen einen gemütlichen Abend und Sara zaubert uns feine Pouletbrüstli mit Gusgus auf den Teller. Vielen Dank Sara! Der Cobb-Grill wärmt uns noch unter dem Tisch und die kühle Nacht wird auf einmal wieder gemütlich.

  • Day10

    Spaziergang nach Aalborg

    September 2 in Denmark

    Heute strahlt die Sonne und wir spazieren mit kurzen Hosen in die Stadt. Entlang dem Ufer gibt es so manches zu sehen und auf dem Verbindungskanal tummeln sich Ruderboote, Kanuten, Wasserskifahrer, Motoryachten und sogar Standup Paddler. Gerade neben dem Camping gibt es sogar ein riesiges schönes Freiluftbad, welches sogar kostenlos ist.

  • Day20

    Aalborg, Denmark

    May 4, 2017 in Denmark

    We are entering the port of Aalborg, Denmark this morning. Our excursions were delayed because high winds prevented our mooring on time. When we got off the ship there were 50 mph gusts. The town of Aalborg was nice, but our guide was an older woman named Else who could not keep up with our group. So Glenda and I left the group and went on our own. We photographed the church of Our Lady and that of St. Botolph, Jen Bang's house and the old castle. Several chemical plants upwind gave the town an unpleasant odor. Unfortunately, most of the old buildings were demolished in the 1960's in a move toward modernization. Our ship docked right beside the University of Aalbord, which has some lovely modern Danish architecture. At 9 pm we are exiting Denmark and passing a beautiful little town called Storvord.Read more

  • Day26

    Driving day towards Hirtshals

    July 29, 2017 in Denmark

    Snapshot
    Where - Copenhagen to Aalborg to Hirtshals
    Weather - showers, 18°C
    Distance - 470km

    The trip to Aalborg ( about an hour from our ferry departure point ) was only about 4 hours drive and we had all day to do it. The journey meant crossing to a large middle island of Denmark across an 18km bridge (toll was 240 Danish Kroner or about $50AUD)

    To break the journey we visited The Funen Village which is an open air museum from Hans Christian Andersen times. It was very interesting - a bit like Australiana Village I visited as a child ( can't remember if this was the name of it). We spent a few hours here.

    We stayed at Aalborg and our Airbnb was a quirky place, fully self contained and private which had nearly everything we needed (except we couldn't get the WiFi to work). The next day we drove to Hirtshals where we had time to visit the bunker museum which part of Hitler's Atlantic Wall and consisted of installations for cannons, machine guns, radar, beach obstacles and mines. Quite interesting (probably more so for Brad than me).

    That afternoon we boarded the ferry. Holds up to 800 vehicles. Our cabin is basic but really not that much different than the interior cabin we took on a Royal Caribbean cruise. Next stop - Faroe Islands
    Read more

  • Day399

    Aalborg

    July 8, 2017 in Denmark

    Heute früh gab es keinen Alarm - Ausschlafen! Da es zweimal regnete, war das nicht schwer. Beim Frühstück reifte der Entschluss, dass wir uns wieder etwas resozialisieren müssten, d.h. eine heiße Dusche und eine Waschmaschine müssen her. Airbnb verschaffte uns auch gleich eine passende Unterkunft, die auf dem Weg liegt.

    Als die Sonne schließlich noch anfing zu scheinen, war dann auch schnell vergessen, dass ich meine Radkleidung über Nacht versehentlich draußen liegen ließ (2 x Regen). Die 37 km nach Aalborg sollten doch schnell gefahren sein oder? Heftigster Wind aus Südwest. Das war wieder richtige Arbeit, die Beine brannten als fährt man 45 km/h mit dem Rennrad auf der Geraden. Doch zeigte der Tacho eben nur 15.

    Zu lachen gab es auch. Kurz nachdem ein Plakat am Straßenrad auffiel, auf dem Traktor-Pulling angepriesen wurde, wurden wir von einem echten Bauern-Checker (country wideboy) überholt. Lustigerweise trafen wir ihn am Supermarkt wieder, sodass ich ein Foto von seinem Damenfänger schießen konnte. Als wir losfuhren, kamen auch gleich noch zwei weitere frisch 18-jährige in riesen Traktoren vorbei beeindruckten Sarah ;-) Im Supermarkt gibt es nun auch endlich wieder eine Sportabteilung, eine alte Liebe flammt auf!

    Jetzt sind wir in Aalborg. Der Empfang bei unseren Gastgebern war sehr herzlich. Mit Kreidezeichnungen wurden wir von der Straße hinein ins Haus geleitet. Wir und die Wäsche sind nun wieder frisch. Draußen fühlt es sich an wie ein Herbsttag, der Wind ist eisig, trotz 22 ºC am Nachmittag. Heute gab es eine dänische Pizza. Wir wählten Vollkornteig als Untergrund. Die fühlte sich so gesund an, dass man hätte gleich noch eine essen können.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Aalborg, آلبورغ, Горад Ольбарг, Олбор, Άλμποργκ, آلبورگ, אולבורג, Օլբորգ, AAL, Álaborg, オールボー, ოლბორგი, Ольборг, 올보르, Olborgas, Olborga, Олборг, آلبرگ, ออลบอร์, آلبو, Olborg, 奥尔堡

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now