Denmark
Odense

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 36

      Odense

      May 11, 2022 in Denmark ⋅ 🌧 15 °C

      Heute steht die erste dänische Insel Fyn und die Stadt Odense auf meinem Programm. Da ich früh loskomme und das Wetter nach wie vor durchwachsen ist, suche ich nach einem Weg die Insel mit dem Auto zu erkunden. Dabei finde ich die ausgeschilderte Touristikstraße Margueritruten, die mich durch beschauliche Bauerndörfer und idyllische Wald- und Felderlandschaften sowie vorbei an gepflegten Gutshöfen führt.
      In Odense erwartet mich eine Stadt, die offensichtlich viel Wert auf ihre Geschichte legt. Das merkt man nicht nur daran, dass ihr berühmtester Sohn H.C. Andersen allgegenwärtig ist, sondern auch an den sehr gut erhaltenen historischen Gebäuden. Auch hier bietet wieder das Areal um den Hafen den Raum für zeitgenössische Architektur und die Umnutzung ehemaliger Gewerbebauten.
      Den tollen Stellplatz direkt an der Ostsee kann ich leider nur aus dem Auto genießen, da sich die leichten Nieselschauer inzwischen in einen Dauerregen verwandelt haben.
      Read more

    • Day 541

      Auf den Spuren von Hans Christian

      August 25, 2019 in Denmark ⋅ ☀️ 27 °C

      Odense, die drittgrößte Stadt Dänemarks, auf der Insel Fünen, war heute unser Ziel. Und hier wollten wir auf den Spuren eines Sohnes der Stadt wandern, den wohl jeder kennt bzw. seine Werke. Dänemarks bekanntesten Schriftsteller und Dichter. Mit seinen Märchen sind wir doch alle groß geworden.
      Däumelinchen - Das Feuerzeug - Des Kaisers neue Kleider - Die Prinzessin auf der Erbse - Die kleine Meerjungfrau - Die wilden Schwäne - Das häßliche Entlein - Die Schneekönigin.... sind so ziemlich die Bekanntesten Märchen von Hans Christian Andersen.
      In der Altstadt von Odense und im Munke Mose Park sind einige, vierzehn genau, Skulpturen verschiedener Künstler verteilt, die alle durch die Geschichten von Andersen inspiriert sind. Bei einigen braucht man eine Menge Phantasie und wir kannten auch nicht alle Märchen, die die Idee für die Skulpturen gaben.
      Online gibt es einen Stadtplan, der die Standorte aller Skulpturen zeigt (https://www.visitodense.de/sites/default/files/…).
      Den nahmen wir als Wegweiser durch die Stadt. Eine kleine Schnitzeljagd oder Geocaching durch einen wunderschönen Park und die Altstadt von Odense bei herrlichem Sommerwetter. Julia war hier die perfekte Führerin mit dem Plan in der Hand und ich fand es sehr angenehm, mal einfach nur zu folgen und den Park und die Stadt zu genießen. Danke dafür 😊.
      Wir haben alle Skulpturen gefunden, außer die Nummer 1, da sind wir dann etwas vom Weg abgekommen und der knurrende Magen hat uns Richtung Hafen, ins „Storms Pakhus“ geführt. Street Food Markt in Odense. Hier haben wir uns erstmal gestärkt. Der Plan war, sich noch das Hafenviertel anzusehen, was einen starken Kontrast zur Altstadt bildet, mit sehr moderner und großzügiger Architektur.
      Leider mussten wir schon den Heimweg antreten, da wir am Abend noch eine Verabredung mit Thüringer Bratwürsten und Julias Schwiegereltern in spe hatten. Der Grill musste befeuert werden.
      Ich werde ganz sicher noch mal einen Ausflug in diese Stadt machen. Gefallen hat mir vor allem dieser großzügige Park. Auf den Spuren von Hans Christian war unser Ausflug sehr kurzweilig und man merkt nicht, dass wir fast zehn Kilometer durch die Stadt gelaufen sind. Die übrigens auch ganz tolle Cafés und Restaurants zu bieten hat und tolle Geschäfte mit wunderschönen Dingen, die der Mensch eigentlich überhaupt nicht braucht (Dänisch bzw. nordisch Design).
      Fazit unseres Trips nach Odense - wir sollten mal wieder Märchen lesen 😊.
      Read more

    • Day 135

      Escale sur l'île de Fioni

      July 27, 2023 in Denmark ⋅ ⛅ 20 °C

      Après un rapide passage chez Renault, todo bien pour Phoeni, rien d'anormal à signaler ! Probablement des cailloux qu'on aurait traînés un moment après avoir arpenté les chemins cahoteux du parc national de Mols Bjerge...🤔.

      C'est l'heure de quitter le Jutland pour de bon, et de débarquer sur l'île de Fioni, 3è île du pays ! 🏝 On passe le canal du petit belt via un pont gratuit.

      Direction Odense, la plus grand ville de l'île pour une rapide escale et un superbe déjeuner au soleil dans un lieu foutraque comme aime ; Storms pakhus 💥. Un hangar aménagé, des rangées de petits stands personnalisés aux couleurs et senteurs de la cuisine mise à l'honneur ; à savoir : bowls de légumes, burritos, gauffres, pizzas, pastas, gelatos, une multitude de bières pression, fish&chips,...

      Odense est la ville du conteur Hans Christian Andersen, l'auteur de La petite fille aux allumettes, La princesse aux petits pois, La petite sirène... Toute mon enfance ! (Romane) 🥰

      Ensuite, direction Seeland, l'île de Copenhague ! Il s'agit maintenant de traverser le canal du grand belt. 🔥

      On est pas des passionné•e•s de ponts, mais traverser la mer par voie terrestre sur une si grande distance est plutôt impressionnant !!! Un îlot ponctue même notre route. Le train chemine également à nos côtés. Ce pont est quant à lui payant et ça commence à piquer ! 275 couronnes danoises, soit 37 € (et ça grâce à la petite taille de Phoeni qui mesure moins de 6 m de long 🙏).

      Micro plages, avancées de pierres dans la mer pour casser les vagues qui atteignent la côte, maisons de bois aux grandes baies vitrées ; le bord de mer du sud de l'île est adorable.

      Les locaux•ales sortent pour prendre un petit bain de mer avant de regagner leur maison vêtu•e•s de peignoirs. 💁🏼

      Pour nous, ce sera dîner sur la plage ! 🍷

      Notre spot nous réserve une belle surprise du soir ; des centaines de canards sauvages volent au dessus de nos têtes.

      Sommes-nous sur leur chemin migratoire ?

      Observer la manière dont le groupe se place en formation pour appréhender le vent et le vol est passionnant. Le volume sonore est aussi impressionnant ! C'est incessant, à chaque groupe qui passe, un nouveau apparaît au loin ! 🦆
      Read more

    • Day 4

      Odense

      May 28, 2022 in Denmark ⋅ ⛅ 15 °C

      Hier trifft Geschichte auf Moderne. Neben alten Kirchen und Klostergärten stehen neue und moderne Häuser, die Straßenbahn fährt auf grünem Rasen und die großen Plätze sind mit alten Klinken gepflastert. Eine gelungene Mischung die Lust macht auf Stadt...Read more

    • Day 15

      Odense

      June 11, 2023 in Denmark ⋅ 🌬 22 °C

      Ce matin, on traverse le pont qui relie la Sealand et la Fionie. 3ème plus grand pont du monde, il est en partie suspendu. Il y a un péage mais quand on y réfléchit bien c'est le seul depuis qu'on a quitté la France (!?)
      Arrivés à Odense, on va faire notre petite lessive à la laverie. Ensuite on se promène dans la ville natale d'Andersen. Le centre ville a gardé de son charme avec ses petites maisons de couleurs vives.
      On quitte ensuite la Fionie par un autre pont spectaculaire. Le spot du soir est à 10 minutes de Legoland au milieu de la forêt. On arrive assez tôt donc on peut profiter du soleil, prendre une douche et jouer molky.
      Read more

    • H.C. Andersens Hus

      July 7, 2022 in Denmark ⋅ ⛅ 18 °C

      Odense lag eigentlich nur zum Vorbeifahren auf unserer Route. Aber dann erhielt ich (Kathrin) den Tipp von einer Freundin, dass das H.C. Andersen Museum sehenswert sei. Also haben wir es eingeplant.
      Besonders gut hat uns die Märchenwelt gefallen in der durch Lichtinstallationen verschiedenen Märchen dargestellt wurden. Besonders schön auch das Matratzenlager und die Erbse aus dem bekannten Märchen der Prinzessin auf der Erbse.
      Und zum Abschluss gab es noch eine Kinder-Erlebniswelt. Hier konnten die Kinder viele Kostüme anziehen, es gab verschiedene Landschaften und jede Menge Requisiten zum Spielen.
      Ein Museum das in Erinnerung bleibt!
      Read more

    • Day 2

      Fredicia - Odense - Skårup Fyn

      May 24, 2022 in Denmark ⋅ 🌧 16 °C

      41.194km (685 Reisekilometer)

      In Odense, die drittgrößte Stadt Dänemarks, finden wir sofort einen zentralen Parkplatz und schaffen es auch ein Parkticket mit der VISAkarte zu ziehen. Wir haben uns schon jetzt daran gewöhnt immer die Kreditkarte zu zücken und es funktioniert auch alles auf Anhieb. Auch das WLAN auf dem Stellplatz ist rasant schnell und man kann auch mal eben die Tagesschau live ansehen.
      Wir erkunden Odense und lassen uns durch die Innenstadt treiben. Für die Reise haben wir uns vorgenommen in jeder Stadt eine Kirche aufzusuchen und eine Kerze anzuzünden, da wir bei dem Tornadounglück in Paderborn wahnsinniges Glück gehabt haben. Wäre der Tornado zweimal links abgebogen, wären auch wir massiv davon betroffen gewesen. Es ist ein Wunder, dass es nur 40 Verletzte gab. So gehen wir also in den Knutdom und zünden unsere erste Kerze an. Knut war einst König von Dänemark und wurde in diesem Dom während des Gebets ermordet. Sein Bruder Benedikt und er liegen unten in der Krypta.
      Zurück beim Parkplatz müssen wir noch auschecken, da wir ja mit Karte bezahlt haben. Ein deutscher Tourist verzweifelt an dem Parktautomat, da seine Mastercard nicht aktzeptiert wird und er kein Kleingeld hat. Meine Eltern haben uns noch Kleingeld mit auf dem Weg gegeben und so konnten wir ihm aushelfen und er hat es per PayPal zurücküberwiesen. Das wäre vor ein paar Jahren auch noch nicht möglich gewesen...
      Über park4night finden wir unseren nächsten Campingplatz in Skårup Fyn an der südlichen Küste von der Insel Fyn und entdecken auf dem Hinweg unser nächstes Ausflugsziel: Schloß Egeskov. Der Campingplatz ist so gut wie leer, nur 3 andere Camper stehen vereinzelt herum. Wir suchen uns einen schönen Platz mit Blick auf die Ostsee und machen unseren oblikatorischen Abendspaziergang am Strand.
      Read more

    • Day 43

      Dänisches 'Ballenberg' Museum

      May 18, 2023 in Denmark ⋅ ☁️ 12 °C

      Wunderbares 'Ballenberg' Museum https://denfynskelandsby.dk/dk/ :
      Den Fynske Landsby, Odense, Nyborg

      Auf Google Maps lese ich von einem Museumsdorf: Den Fynske Landsby ähnlich wie unser Ballenberg Museum auf der Insel Fünen, welches wir besuchen. Wunderschön sind die alten Häuser und Wyler die toll hergerichtet sind. Teuer aber der Eintritt. Anyway, wir geniessen den Ausflug in die Vergangenheit und fahren später weiter nach Nyborg.
      In Nyborg haben wir einen schönen, kostenlosen Stellplatz direkt am Hafen gefunden. Uns fasziniert inzwischen das Licht, es ist so klar und hell und scheint von früh morgens bis spät Nachts. Später machen wir einen Stadtrundgang durch Nyborg und besuchen die Vor Frue Kirke. Hier hängen alte Segelschiff Modelle vom Kirchendach aber im Grossen und Ganzen sind die Kirchen sehr schlicht ausgestattet, kein Goldprunk wie wir das von Italien her kennen. Auch sehen wir uns die Nyborg Festung (Faestning) an, eine schöne Anlage ein tolles Schloss und wunderbarer Sonnenschein. Hier würde es uns auch gefallen zu leben.
      Read more

    • Day 23

      Hans Christian Andersen

      June 26, 2018 in Denmark ⋅ ☀️ 25 °C

      The Hotel Royal, Gothenburg offered a delicious breakfast, including several varieties of my favourite pickled herring - tasty. I made my way to the Stena ferry terminal to catch the 08.00 ferry to Frederikshavn in Denmark. The ferry was very busy and the ship well equipped with facilities including a discount store and duty free shops. I tried out a liberal spray of the Dolce and Gabbana eau de toilette spray, only to discover it was the ladies version. Well hello, honky tonk!

      It was a cooler, cloudy morning and the first time I’ve had to use my zipper, but the sun came out during the 3 hours 15 minute crossing to the top of Denmark. I caught the connecting 11.33 train to Odense. I couldn’t be in Denmark and not visit the birthplace of Hans Christian Andersen could I? Again I was glad to have a place in 1st Class. The stewardess brought a flask of hot water and left it for us with a variety of coffee and teas (even green tea, Anne), and delicious violet flavoured chocolate marzipans. You don’t get that on ScotRail.

      In the warm evening sunshine I had a lovely walk around the old town and a delicious steak dinner with a large glass of Merlot. Denmark, like the rest of Scandinavia, is certainly not cheap. As I walked back to my hotel I spotted a sign saying ‘Pee not here’. How did they know I was about to?

      Odense really is Hans Christian Andersen town. With a dedicated museum, his birthplace and his childhood home all there to visit, I really enjoyed this charming town on the island of Funen, bang right in the middle of Denmark. It brought back happy memories of being in the show Hans Andersen with the Apollo Players at the King’s Theatre, Glasgow in 1987 - can you believe it was 31 years ago! John Sinclair was Hans, Jim French was Otto, Jane Macdonald (Waterfield) was Jenny Lind and I was Max Claus. My niece Jennifer appeared as one of the children singing Thumbelina. Happy days.

      The lady in the birthplace museum was delighted to hear I was from Scotland. She smiled and recalled how she had had a happy school camping trip there in the 1970s. ‘We stayed at the beautiful village of Luss’ she explained ‘and every day I would stare at the lake, but I never did see her. I never saw my Nessie.’ I hadn’t the heart to tell her that that would be hard as she was at Loch Lomond.

      Well time for the off again and continue my train travels down through Denmark and then via Hamburg, Germany to Cologne. It’s been nice, Odense - thanks for all those lovely reminders of these great fairy tales.
      Read more

    • Day 1

      Ende in Odense!

      August 15, 2023 in Denmark ⋅ ☁️ 23 °C

      Oh man, nicht nur, dass der deutsche IC mittlerweile ordentlich Verspätung aufgebaut hat, nein! Er ist auch noch kaputt und man könne damit nicht durch den Tunnel fahren, wie es bald hinter der Grenze aus dem Lautsprecher quäkt.

      Also bitte:
      Alle aussteigen in Odense und warten bis die Dänen dankenswerter Weise einen Ersatzzug aus dem Schuppen holen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Odense, أودنسه, Горад Одэнсэ, Оденсе, Όντενσε, ادنسه, אודנזה, ओडिन्से, Օդենսե, ODE, Óðinsvé, オーデンセ, ოდენსე, 오덴세, Othania, Odensė, Odensa, اوڈینس, โอเดนเซ, اودنسے, 欧登塞

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android