Fiji
Suva

Here you’ll find travel reports about Suva. Discover travel destinations in Fiji of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day98

    Bula! Auf einer weiteren 100% Touri Tour haben wir heute so ein wenig was über die Kultur gelernt. So auch, dass Kava das Nationalgetränk ist. Zur Zubereitung nehme man Kavawurzel, zermahlt diese und tut das Puder in ein Tuch. In einer Schale wird dieses dann mehrmals in Wasser (kalt/lauwarm genügt) gelegt und ausgewrungen. In einer kleinen Zeremonie wird es dann getrunken. Das Ganze hat eine entspannende Wirkung, weswegen es auch genutzt wird um zum Beispiel Streitigkeiten beizulegen.
    Der Rest war ein Schlammbad, wo ich mir meinen neuen Teint zugelegt habe, gefiel mir besser als Krebsrot.
    Das war dann auch schon unser letzter Stop, bevor es zurück Richtung Sydney geht. Auf dem Schiff gab es dann noch die Premiere von Trolls (kostenlos und zeitgleich mit dem Rest Australiens). Sweetcutfluffyglitterhappyrainbowdancer hat es gefallen und es hat danach Regenbogen gekotzt.
    Read more

  • Day98

    Infobox Fidschi

    December 9, 2016 in Fiji

    Währung: Fidschi Dollar (~2,25 FJD = 1 Euro)
    Strom: Typ I (identisch zu Australien und Neuseeland
    Visum: keines benötigt
    Zeit: +12 Stunden zu Deutschland
    Verständigung: Englisch ist Landessprache
    Staatsform: Republik
    ÖPNV: Busse sind vorhanden
    Alle Angaben ohne Gewähr (stand 11/2016)

  • Day97

    Kreuzfahrt Tagebuch – Tag 8 Suva

    December 8, 2016 in Fiji

    Nach den Erfahrungen in Port Vila waren wir geneigt die typisch touristischen Touren zu buchen, da wir uns nur mit Lonely Planet und ohne Internet nichts anderes brauchbares auftun konnten. Also ging es zu "Wasserfall und Sightseeing".
    Wasserfall ist eindeutig übertrieben gewesen, aber das Seil am Baum mit dem man sich in den Pool schwingen konnte, war es eindeutig Wert. Das Sightseeing war dann noch insofern interessant, als dass man im Ansatz Einblicke in die Kultur erhalten hat. So gab es durchaus kannibalische Bräuche und heute ist Fiji eine multikulturelle und multireligiöse Gesellschaft.Read more

  • Day99

    Kreuzfahrt Tagebuch – Tag 10

    December 10, 2016 in Fiji

    Der Kapitän gibt Gas und wir haben gut 37km/h drauf, auf dem Weg nach Sydney und es ist ein Seetag. Das heißt, es gibt wieder ein Quiz nach dem anderen, leider kein Mathe-Quiz. Dafür konnten wir aber an einem Stadt-Quiz teilnehmen. Mit einem sehr netten, älteren Paar konnten wir selbiges sogar für uns entscheiden. Es gab einen weiteren Beutel im Beutel, whoop whoop…
    Ansonsten wird auf Deck wieder Fußball gespielt. Die Kiddies dort haben teilweise einiges drauf. Abends gab es dann noch den Film Suicide Squad, welcher aus einem Whirlpool heraus ganz lustig anzuschauen ist.Read more

  • Day92

    Viti Levu - Suva

    August 28, 2015 in Fiji

    Nachdem wir uns in Bali ein bisschen in die Planung unseres Fiji - Rundtrips eingelesen hatten, wurde schnell klar, dass wir eine Alternativroute zum gängigen und immer kommerzieller werdenden Yasawa Inselhopping nehmen wollen. Daher ging es für uns auf die viel unbekannteren Inseln Ovalau, Caqalei und Leleuvia. In die Hauptstadt Suva mussten wir um das Ticket für die Fähre nach Ovalau, die nächste Insel neben dem "Festland" zu kaufen. Suva mit seinen 80.000 Einwohnern ist die niedlichste und unanstrengendste Hauptstadt überhaupt. Trotzdem war es sehr spannend zu sehen, wie diese Stadt Menschen aus allen Pazifikinselstaaten anzieht. Außerdem konnten wir im einzigen Museum des Landes etwas über die Stammesgeschichte erfahren und lernen wie man einen Menschen zu bereitet. Sonntags hatten wir dann richtig Glück und sind unverhoffterweise in eine riesige Kirchenveranstaltung gelaufen. Lastwagen der New Methodist Church bringen ganze Dörfer auf einen großen Platz in Suva, wo man dann mehreren Predigern lauscht, zu Gospelmusik tanzt und betet. Auf den Fijis gibts nämlich so viele Kirchen und Sekten, dass wir gar nicht hinter her gekommen sind mit zählen. Es war eine besondere Erfahrung. Einen so fröhlichen, spirituellen und intensiven Gottesdienst hatten wir noch nicht erlebt (Wir dachten zuerst es wäre eine politische Veranstaltung, weil der Prediger sich so ereifert hat. Das Ganze ging übrigens ca. 5 Stunden)Read more

  • Day115

    Suva, Hauptstadt von Fiji

    April 25, 2016 in Fiji

    Mir dem Taxi die ca. 100km nach Suva gefahren, Dauer ca. 1 1/2h.Suva ist eigentlich recht klein wenn man das Stadtzentrum betrachtet. Es gibt ein paar Häuser aus der Kolonialzeit, moderne Shoppingcenter und die Regierungsgebäude. Ausserdem das Fuji Museum das uns besonders ans Herz gelegt wurde. Die Parks sind ganz schön aber nicht spektakulär, das Museum eher dürftig. In Auckland, Wellington und Dunedin in NZ haben wir mehr Fiji Kultur gesehen wie hier. Nur dass die Bevölkerung jetzt zu 50% aua Indern besteht die ab 1879 von den Briten während der Kolonialzeit hierher vertraglich verpflichtet wurden und dann zu 60% hier geblieben sind ist interessant. Ein paar Menschen - Knochen in Schauposition aus der Menschenfresserzeit und die Esswerkzeuge dazu nebst Zerteilungsplan gab's auch. Die Verfahren waren wirklich ziemlich erschreckend (nur die Frauen durften zwar den Erdofen befüllen aber die zubereiteten Feinde nicht essen)Read more

  • Day11

    Fidschi Tag 10: Woche 2 Donnerstag

    September 29, 2016 in Fiji

    Am Donnerstag fing der Tag wieder gut an. Zum Frühstück gab es wieder Cheesebuns und dazu diesmal Papayastückchen dazu. Gelungener Start in den Tag.
    Für die Kindergartenkinder hatte ich ganz viele Polizeiautos zum Ausmalen mitgebracht, die ich am Mittwoch noch mit voller Begeisterung ausgedruckt haben. An diesem Tag lernten die Kinder einen neuen Reim, der von Vögeln handelte, die auf einem Baum saßen. Das Highlight im Kindergarten war, dass wir diesmal zum Geschichten lesen nach draußen auf den Schulhof gegangen sind und uns dort ein schattiges Plätzchen gesucht haben. Ansonsten war der Kindergarten recht normal :)
    Auch der restliche Tag ist ziemlich chillig geworden ,da wir nachmittags mal nichts vorhatten :D stattdessen haben Michi und ich die Zeit genutzt, um unsere Unterkunft für unseren Wochenendtrip nach Sinatoka zu buchen. :)
    Danach habe ich im Supermarkt ein paar Sachen wie Buntstifte und Luftballons für meine Kiddis gekauft. Jeden Freitag ist nämlich Sportsday und da darf ich Spiele vorbereiten :)))
    Am Abend spielten wir (Annika, Timo, Michaela, Michaela & ich) noch Kniffel und danach habe ich endlich die Bilder vom Schnorcheln mit Doreen ausgetauscht :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Suva, ሱቫ, Sufa, سوفا, Горад Сува, Сува, সুভা, སུ་ཝ།, Σούβα, Suvo, سووا, סובה, सुवा, Souva, Սուվա, SUV, スバ, სუვა, 수바, Сувæ, ਸੂਵਾ, Suwa, சுவா, ซูวา, Suv, 蘇瓦

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now