France
Arrondissement de Moulins

Here you’ll find travel reports about Arrondissement de Moulins. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day935

    Moulins, River Allier

    January 17 in France ⋅ ☀️ 7 °C

    We've passed into the Auvergne Region and settled ourselves for a few days under big old Plane trees, overlooking the wide River Allier
    at Moulins' aire. Winds have blown brittle brown leaves and heaped them into piles against the chainmail fence enclosing our grassy site. We've chosen a spot where we can see the arched, red sandstone Pont Régemortes crossing the water a little way downstream and giving vehicles access to the town, with its two, double spired churches.

    We set off this morning with the aim of getting a good number of kilometres under our belts but several things got in the way. We spotted a Netto, so stopped for supplies. Not much further on we saw signs for a Decathlon that would undoubtedly sell the fishing gear Will wanted for his birthday, in a few day's time. Will had fun choosing, but Vicky started to feel unwell and by the time he returned to the van she wasn't up to travelling far. A quick search of Park4Night came up with the Moulins aire, just 5 miles away. It had all the facilities and whilst not free, it was very affordable at just 10 cents an hour, costing only €4.50 for our two nights.

    Once Will worked out how to enter our details into the ticket machine, the barrier rose and we were in. It was a lovely quiet spot with plenty of space. There was a definate chill in the air so we took advantage of the electric hookup costing €2 for 4 hours and got the fan heater working away. When the sun came out, Will wrapped up and took his fishing gear down to the river bank. He managed to make it back in before the hailstones!

    The following day he made a couple of trips into Moulins' commercial centre. On the way he passed an art installation of cows painted by different artists and found a great shop selling organic foods, so filled our fridge with goodies for his upcoming birthday celebrations.

    The night was properly cold at -3°C, but the frosted sights we woke to were gorgeous, with ice crystals forming on tree branches and fronds of grass. Inevitably our waste water tank had frozen shut so we weren't able to empty, but the Flot Bleu service stands provided by the aire were heated and insulated, meaning we could still fill up with fresh water for a couple of euros.
    Read more

  • Day81

    75. Etappe: Lurcy-Levis

    September 21, 2018 in France ⋅ ⛅ 16 °C

    Zu Beginn muss ich erst einmal den gestrigen Abend aufarbeiten. Denn ich habe viel gelernt 🕸+👧=😱💥:
    1. Wenn ganz viele mittelgroße Achtbeiner jede Menge Netze gespannt haben und ganz entspannt in den Ecken (oder auch dazwischen) hängen, so gibt es immer auch einen Boss! Der hält sich meist tagsüber versteckt (sonst wird er vermutlich schleunigst an die frische Luft gesetzt), aber abends checkt er seine Hood, ob seine fleißigen Helferlein auch genug Futter rangeschafft haben.
    2. Um möglichst wenig Kontakt zu dem Monster zu bekommen sollte man:
    a. sich nirgends gemütlich anlehnen, um entspannt mit seinem Freund zu telefonieren UND
    b. möglichst wenig Bodenkontakt haben UND
    c. das Licht nach 20 Uhr ausschalten, maximal erlaubt ist ein Taschenlampenschein mit einem Radius von ca. 1m um sich herum
    Tjaaaa! 🤔 Das alles wusste ich bis kurz vor 8 noch nicht und so fand ich mich sehr schnell hockend auf dem Küchentisch wieder. An Zähneputzen oder Toilette war nicht mehr zu denken, da das Rieseviech seinen Rundgang im Bad fortsetzte. Nach einer verschwitzen ersten Nachthälfte im bis zur Oberkante zugezippten Schlafsack, sagte ich mir: "Was du nicht siehst, ist auch nicht da!" und gönnte mir ein bisschen Frischluft und eine entspannte zweite Hälfte. Den Wecker hatte ich extra spät gestellt, damit der Boss genug Zeit hat sich zu verkrümeln. Die Taktik ging voll auf und ich hatte zum Glück keine zweite Begegnung 😅🎉
    Demnach bin ich heute erst spät gestartet, aber die Tour war nicht so lang. Heute gab es mehr Schatten - aber leider auch ausgiebig Regen, so dass meine Sachen jetzt erst einmal trocknen müssen. Der Weg war gut ausgeschildert, so dass ich schnell mein Ziel erreichte. Die heutige von der Stadt betriebene Herberge beziehe ich wieder allein. Sie ist sehr neu und schick (hab sogar nen TV, den ich nicht brauche). Zu neu, denn ganz offensichtlich gab es hier noch nicht so viele Gäste, der Kühlschrank ist riesig, aber vollkommen leer. Also bin ich noch schnell einkaufen gewesen und werde mir nachher ein Festmahl zaubern 🍝🍷😋
    Read more

  • Day27

    Nevers to Gannay-Sur-Loire

    June 24, 2017 in France ⋅ ⛅ 26 °C

    The heatwave has passed. Forecast 26 degrees maximum. Just a few hundred meters from our hotel back to the canal path and on our way. Beautiful riding, with the first 46km on sealed canal tow paths and the rest on quiet country roads. After about 35km we stopped in Decise for a coffee and picked up a chocolate eclair and tarte framboise (raspberry - very yummy) to share for morning tea and a ham and cheese "sandwich" (half a baguette) for lunch.
    We rolled into the little campground feeling pretty good at around 1:30. Lovely shady spot, nice cheap local beer "Blonde de Gannay". The place is run by a Dutch couple, and all the other campers seem to be Dutch, as is the lady who runs the local epicerie (convenience store).
    We are booked in for dinner.
    Later... At dinner we all sat together, us, Isabel and Annette a German couple, French David and his son William, and our Dutch hosts Peter and Trudy. We actually briefly formed an international music group but we felt the world wasn't quite ready for us yet.
    72km today, total about 760km.
    Read more

  • Day2

    Am See von St-Gérand-de-Vaux

    September 29, 2018 in France ⋅ ☀️ 20 °C

    Über kleinste Straßen fahren wir zu unserem nicht weniger idyllischen, zweiten Nachtlagerplatz. An einem größeren Angelsee mit Bänken außerhalb des kleinen Ortes gelegen, verbringen wir eine ungestörte Nachtruhe. Der Himmel ist wolkenlos, jedoch ist es abends und morgens recht kühl.

  • Day3

    Dompierre-sur-Besbre

    December 18, 2017 in France ⋅ ⛅ 6 °C

    Ziel war ein Stellplatz am Kanal. Laut der App Park4Night ein schöner Stellplatz und tatsächlich sehr ansprechend. Jedoch standen von 6 möglichen Wohnmobilen schon 4 auf dem Platz und genau gegenüber war ein Partylokal. Wir fuhren näher und sahen weiter hinten einen freien Parkplatz. Wir schauten uns diesen an. Der war auch soweit ok... vor allem, weil wir keinen Strom brauchten. Leider gab es an dieser Stelle keinen Satellitenempfang. Bernd ging dann mit Ares Gassi und fand noch etwas weiter hinten den perfekten Platz für uns. Ruhig, mit Sat-Empfang und gleich anschließender Gassistrecke, was sich jedoch am Morgen als kleiner Nachteil herausstellte. Ich wartete mit Ares im Auto, bis eine Frau mit ihrem Hund
    Irgendwie war der gestrige und heutige Tag nicht mein Tag. Gestern fallen mir die Bücher aus dem Schrank und werfen den Kaffee um und heute stelle ich die Kaffeetasse so ungünstig ab, dass die Tasse umfällt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Arrondissement de Moulins

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now