France
Briançon

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

24 travelers at this place

  • Day7

    Moscatel

    February 22, 2019 in France ⋅ ⛅ 6 °C

    Este é o último dia, decidimos oferecer uma garrafa de moscatel à Elisabete, a portuguesa que nos ofereceu as cervejas no dia anterior.
    Na realidade esta garrafa foi oferecida pela Seu Zé do Lucimar, com o objetivo de tirarmos uma foto com ela no meio da neve e tagar o restaurante. Boca! Oferecemos a garrafa e ninguém se lembrou de tirar a foto.

    Hoje descobrimos que a nossa encosta, tinha umas excelentes pistas vermelhas que acabamos por repetir várias vezes.

    Antes da última descida bebemos uma cerveja no Chalet Serre Blanc. Acabámos o dia num bar com música ao vivo, uma banda de covers de 3 elementos, com grandes sons. Para além disso, como era happy hour foram as cervejas mais baratas das férias. Quando recebi o troco até pensei que o barman se tinha enganado e só tinha pago uma.
    Fiz com o Valentim, uma granda lasanha para o jantar, antes de jogarmos mais uns jogos.
    Read more

  • Day1

    Viagem

    February 16, 2019 in France ⋅ 🌙 -6 °C

    Este dia é sempre complicado. Dormi 4h, às 7h estava no aeroporto a dizer que ia dormir no avião. Em vez disso, fiquei na conversa o voo todo, por outro lado aproveitei a vista brutal dos Alpes carregados de neve.

    Depois do almoço, fomos buscar a carrinha de 9 lugares para seguirmos para Serre Chevalier. A viagem ainda se tornou mais longa com o trânsito, mas dormir era impossível.

    Antes de chegar à casa, passámos no super mercado, com a lista de comprar pré-preparada, como sempre, para os menus de jantares já programados.

    Jatamos já eram 23h com os chefes Cabrita e Júlio, depois de arrumar e preparar-nos para esta semana.
    Read more

  • Day4

    Bonjour France

    September 9, 2019 in France ⋅ ⛅ 18 °C

    Italien haben wir hinter uns gelassen und sind nun in dem Hauptland unserer Rallye angekommen. In Italien war irgendwie alles geschlossen, sodass wir unseren Ordner nicht in etwas blaues eintauschen konnten.
    Bis jetzt haben wir schon atemberaubende Ausblicke gehabt. 2 Pässe warten noch auf uns. Rudi hat noch etwas Öl bekommen, um auch diese Berge erklimmen zu können.
    Read more

  • Day2

    Briançon

    February 17, 2019 in France ⋅ 🌙 -4 °C

    Primeiro dia de neve, demorámos tanto tempo para sair de casa que só às 11h é que estávamos a subir teleférico.
    O Miguel achou que ia encontrar uma escola de ski para a Iris no topo da montanha. Claro que mal chegamos lá em cima, a Iris teve que voltar a descer de teleférico para marcar aulas.

    Teve sorte porque conseguiu marcar aulas de grupo para a semana toda por 180 euros. Foi a sorte do Miguel também :-p
    Enquanto isso fomos explorar a estância, estão quase 10 graus, pistas largas com boa inclinação, uma neve perfeita. Foi um primeiro dia curto mas intensa, Voltamos para casa de alma cheia e corpo cansado.

    O Júlio voltou de mota de neve porque a fixação partiu-se.
    A primeira aula da Iris, foi a deslizar sobre a prancha sem fixações. Deve ser os novos métodos de aprendizagem.

    Á noite antes do jantar do Miguel e do Valente, os gajos foram aprumar os bigodes como marca do grupo.
    Read more

  • Day3

    3. Tag - Alpenüberquerung und Offroad

    September 9, 2019 in France ⋅ ☀️ 13 °C

    Was für ein Abenteuer 🤩 am Montag ging es die Pässe rauf und runter von Valenza über die Alpen nach Frankreich. Wir haben uns entschieden, die 42km Offroad extra Strecke über 6 Pässe mit zu nehmen...dafür haben wir 5 Stunden gebraucht...huch Bertha ist doch kein SUV. Aber Mr. Black hat sie großartig über die Staub und Schotterpisten gelenkt. Zum Glück hat er sie etwas höher legen lassen, so dass wir gut über Stock und Stein gekommen sind. Das war aufregend, aber ein mega Erlebnis! Abends waren wir total platt aber stolz wie Lumpi. Ohne Sandbretter von netten Mitfahrern hätten wir allerdings Probleme gehabt...aber Teamwork makes the Dream work.Read more

  • Day9

    Auf dem Podest

    June 30 in France ⋅ ⛅ 15 °C

    Alpe d´Huez ist wahrlich kein schöner Ort. Aber da wir heute an dieser Retortenstadt quasi zwangsläufig vorbeikommen, nehmen wir die 20 Haarnadelkurven in Angriff und klettern dort hinauf, wo üblicherweise eine Tagesetappe der Tour de France endet. Rike steigt sogar noch etwas weiter, nämlich auf das vorbereitete Podest, und das völlig zu Recht: Nach zwanzig Jahren Motorradpause muss man hier erst einmal hochkommen.

    Doch der Reihe nach: Von Gresse aus starten wir in Richtung Westen und queren - mit noch etwas wandermüden Knochen, aber dafür heute bequem auf den Bikes sitzend - das Ecrins-Massiv. Am Col d'Ornon bietet uns die Auberge le Chamois mit fragwürdigen Maketingmethoden ihre Dienste an, weshalb wir uns für den Selfservice aus den Motorradkoffern entscheiden. Ihr wisst ja, wir haben noch beachtliche Käsevorräte ... Der Col du Lautaret lässt uns später auf 2.000 m steigen und gibt herrliche Blicke auf schneebedeckte Gipfel frei, die im Ecrins 4.000 m überschreiten können.

    Unser Zielort Briancon hat eine hübsche, festungsbewehrte Altstadt. Fünf Täler laufen hier zusammen, was Frankreichs höchstgelegene Stadt einst bedeutsam machte. Wie so oft in Frankreich wurde Herr Vauban mit dem Festungsbau beauftragt, was Briancon zu einer besonderen Mischung aus Ski- und Wanderort einerseits und historischem Verteidigungsbollwerk andererseits macht. Hinzu kommt ein fast mediterranes Klima, begleitet von entsprechender Lebensart. Wir folgen der Empfehlung des Lonely Planet und übernachten im Hotel Edelweiss, dessen Name so gar nicht hierher passen will, das aber wohl schon seit 1890 so heißt und - soweit wir das beobachten und beurteilen können - von einigen jüngeren Inhabern peu a peu auf aktuelles Niveau gebracht wird. Insofern es der Cashflow erlaubt.

    Vor dem Abendessen in der Rue Central stolpern wir per Zufall in die Bar "Le Tonneau". Das Fass entpuppt sich als Treffpunkt einer lokalen Szene, die wir irgendwo zwischen Kommune 1 und Kletterfreaks verorten. Das Bussi-Bussi Schauspiel lässt Cororna vergessen und wir meinen, in einem der Kommunarden Rainer Langhans wieder zu erkennen. Aber vielleicht geht hier nur unsere Panaché- und Pastis-befeuerte Phantasie mit uns durch.
    Read more

  • Day7

    Tag 4 – Briançon

    July 19, 2016 in France ⋅ 15 °C

    Cervieres – Briancon - Le Monetier les Bains
    Aufstehen 6:30 Uhr Abmarsch 7:30 Uhr

    Zuerst geht es hinein nach Cervieres. Dort am Brunnen – Flaschen füllen.

    Eine ganze Weile laufe ich nun auf der Radspur der Hauptstraße. Mir kommen so viele Radfahrer entgegen, dass ich fast denke, die Tour de France ist hier unterwegs. Irgendwann geht der Weg links ab in eine Schlucht um auf der anderen Seite als Waldweg in gleicher Höhe wie die Straße weiter zu gehen. Kurz vor Briançon geht der Weg hinab zur Staumauer eines Stausees. Leider kann man die Mauer nicht überqueren. Weiter geht’s nach unten zu Fuß. Dort gibt es eine Brücke bei der zwei Wege abzweigen. Einer geht wieder hoch zu Festung der andere wird von einem Kanal eskortiert. Für diesen entscheide ich mich und schenke mir bei der Hitze den Aufstieg zur Festung. Im Centre angelangt, setze ich mich in die erste Bar und bestelle Cola und ein kleines Bier (der Hitze wegen) und schreibe meine Notizen zum Tag.

    Auch den weiteren Verlauf der Strecke habe ich, der Hitze geschuldet, angepasst. Ich gehe durch den Stadtpark, wo ich erfahre, dass Rosenheim in Bayern Partnerstadt von Briancon ist. Ich schlage den Weg zum Fluss ein und überprüfe auf der Karte ob ich so auch in meine Richtung komme. Der Weg am Wasser entlang ist zwar laut aber schattig. Viele Radfahrer und Hundehalter sind unterwegs. Ich sehe auf einmal einen schmalen Pfad in die Büsche abzweigen und denke mir, da schau ich doch mal nach, ob es zum Wasser geht und siehe da, ein herrlicher Platz zum Ausruhen und da es gerade 13:00 Uhr ist, denke ich , ich könnte ja mal ein „heiße“ Suppe kochen.

    Gesagt getan – ein paar Minuten später ist mein Mittagessen zubereitet und ich hab endlich auch mal wieder selber gekocht mit dem Gaskocher. Eine Weile bleibe ich noch auf dem Felsen liegen, weil es dort durch das kühle türkisfarbene Wasser etwas frischere Luft gibt.
    Read more

  • Day2

    05100 Briançon, Frankreich

    August 30 in France ⋅ ☁️ 9 °C

    offroad von Briançon Richtung St. Crépin
    Zwischenübernachtung auf dem Berg.
    Kurz zuvor schlodderiger Weg mit Pampe aus Sand und Baumarbeitsabfällen bei guter Steigung grad so hoch mit Hilfe einer kleinen Spur mit Steinuntergrund an SteilhangseiteRead more

You might also know this place by the following names:

Briançon, Briancon, Μπριανσόν, XBC, ブリアンソン, Brigantium, 05100, Бриансон, Бријансон, Бріансон, 布里昂松

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now