France
Lot

Here you’ll find travel reports about Lot. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

29 travelers at this place:

  • Day3

    Wine tasting

    October 22 in France

    Today we headed off to the Cahors wine district, but first a visit to the LeBoat rental place in Douelle. The River Lot would be a fantastic place to rent a boat. The river bends back on itself, over and over, covering little distance on the map but a great deal on the water. It goes through huge vineyards, by many medieval towns and there are many castles and chateaux to see on the cliffs and hillsides. The season here is pretty much over so most of the boats were at dock. Europeans coming to the Rideau to use LeBoat will say what a beautiful place they have come to, as well.
    And then it was off to lunch and wineries. We have found it a little difficult locating places for lunch. Our best bet is to ask the GPS for suggestions, but sometimes places are closed or don't look so good. Today it found us a lovely spot with the 'assiette du jour', the only choice. Fortunately it was a great meal, and at a very good price, too. The GPS is invaluable for getting around but does seem to like back roads that are one lane wide and many turns. You could not retrace a route if you tried. You do get to go through the most lovely little villages built hundreds of years ago and Dave gets to practice his rally driving on the narrow, winding roads.
    Oh yes, the wineries. The Lot River valley is full of wineries because of the gravelly soil and limestone rock close to the surface. They grow Malbec grapes almost exclusively, and the wine is generally reasonably priced. Our host at Domaine de Gavaudon gave us a map with suggested wineries on it. The first one we visited, he recommended because it is at a REAL chateau. It was a beautiful setting and we really liked the wine. The owner talked with us for a long time, and we took away 2 bottles. We visited only one more winery, because you just have to buy some when you are the only people there. Again the owner let us taste several wines and we bought 1 more. We think that we can do them justice over the next several nights, before we leave France.
    Read more

  • Day2

    Caves and a medieval town

    October 21 in France

    Yesterday was very foggy in the morning and so it was noon before we headed off, going east. The landscape became much more rugged with huge cliffs and the twisting River Lot in the valley. We went to Grotte du Peche Merle, huge caves with prehistoric paintings. Because of rocks falling down to block the entrance, the caves were undisturbed for 12,000 years, hence the preservation of the paintings. They protect the caves by limiting the number of people allowed in each day, so that the temperature and humidity is not affected. Some of the paintings were 29,000 years old. In some places there were old paintings in red with "newer" ones in black over the top. We were able to have an English tour which was great. We have found our French is not very adequate. Cameras are not allowed, of course, in the caves, but we bought postcards and took some pictures of them. As well as the paintings, the caves themselves were quite spectacular, and one really unusual feature was the 'pearls'. Water came down at some point and spun pieces of limestone around making them totally round and smooth. Very unusual!!
    Our second stop was the Medieval town of St-Cirq-Lapopie perched atop a cliff. The Chateau would have stood on the highest cliff, but is now just ruins. The church and town are still there, and really give you a trip back into the 13th century. The old tile roofs, seen from the higher viewpoint of the chateau ruins, look weathered but still serviceable. Going by the size of the parking lots outside of town, this place must be swarming with tourists in summer. On this early evening, there were just enough people sipping espressos and wandering the village, to make it welcoming and give some idea of how it must have looked so many centuries ago.
    Read more

  • Day31

    Montcuq 34 km

    August 17, 2017 in France

    Heute durfte ich wieder einen superschönen Wandertag erleben. Leider habe ich mich beim Lesen auf einer ebenen Strasse, übertrampet und bin Gefallen. Zum Glück ist ausser einem Stockbruch nichts passiert.

  • Day28

    Cajarc 28 km

    August 14, 2017 in France

    Durch welliges Gebiet bin ich heute gewandert, viele die in Le Puy gestartet sind, sind nun zu Hause. So langsam weis man wer durchwandert und wer nicht, auch kommen nun neue Leute dazu. Heute hatten wir am Schuss bis 38 grad in der Sonne, das heisst gegen Schluss war härte gefragt.

  • Day30

    Cahors 32 km

    August 16, 2017 in France

    Langer Wandertag auf eher Flachem Gelände durch viel Wald. Auf der ganzen Strecke keine Dörfer wo man was kaufen könnte, dafür am Schluss die schöne Altstadt Cahors. Abschied von den letzten Leuten die ich schon von Puy her kannte. Neue Gesichter kennengelernt. Das ist der Weg.

  • Day27

    Fifiac 28 km

    August 13, 2017 in France

    Gemütliche Wanderung mit vielen Stops. Schönes Wetter hat uns durch den Tag begleitet, so haben wir es genossen unter den schattenspendenden Bäumen zu liegen. Dadurch wurde der Wandertag zwar länger, jedoch, ist es auch schön zwischendurch einen anderen Rytmus einzuschlagen. Wir sind ein bisschen spät im Dorf angekommen und fanden keinen Platz mehr. So mussten wir noch 4 km weitergehen, wurden dafür mit einem schönen Sonnenuntergang belohnt.Read more

  • Day25

    Zurück in die Steinzeit

    September 5 in France

    Der Roque St. Christoph ist toll. Schon vor 27 000 Jahren haben hier Menschen gelebt, noch früher die Neandertaler. Ein Felsklotz, ein Kilometer lang, in fünf Stockwerken besiedelt, UNESCO Weltkulturerbe, sagt Tom. So Was ähnliches gibt's nur noch in der Türkei und den USA. Eine Festung, über Hornsignale haben Sie in 22 Minuten gemeldet, wenn ein feindliches Schiff am Atlantik auftauchte. Irre.

  • Day25

    Begegnungen in Rocamadour

    September 5 in France

    Also, das ist vielleicht eine Stadt: Drei Etagen, 200 Höhenmeter, riesige Doggen. Rocamadour heißt die und ist so wichtig, weil Amadour zwar schon um 1100 gestorben ist, aber Jahrhunderte einfach nicht verwesen wollte. Irgendwann haben ihn dann wohl Plünderer verbrannt. Aber die Nische , in der er gelegen hat und einfach nicht gammeln wollte, ist noch da. Direkt neben der schwarzen Madonna, zu der alle pilgern. Wir ja auch, nur das Spirituelle ist uns etwas fern. Jetzt stehen wir auf einem riesigen Plateau über der Dordogne. Eben hat der Mann aus dem Womo 50 m weg eine schwarze Katze an der Leine vorbeigeführt. Ich habe nix gemacht, weil Tom böse geguckt hat. Dann kamen zwei Hunde zum Toben vorbei. Das durfte ich. Also insgesamt ein guter Tag.Read more

  • Day3

    Cahors, Midi-Pyrénées

    September 25, 2014 in France

    Hallo! Ich melde mich aus dem WLAN einer Bar, ansonsten ist es hier mit Netz eher schwierig. Aber es ist super! Wir sind ca 35 Leute für die Weinernte, von allen Kontinenten. Die Weinlese ist spaßig und sogar irgendwie entspannend, weil man einfach den Kopf abschalten kann. Das Wetter und die Aussicht sind auch grandios. Auf den Bildern ist der Blick, den man hat, wenn man in den Ort geht.

  • Day6

    Cahors, Midi-Pyrénées

    September 28, 2014 in France

    Diese Zeilen schreibe ich am Sonntag, denn heute hab ich etwas mehr Zeit dazu. Sonntags ist frei und jeder kann tun und lassen was er möchte. Weil viele Leute heute eh gearbeitet haben und wir uns für die wahnsinnige Freundlichkeit und Großzügigkeit hier revanchieren wollten, haben wir workawayer auch etwas gearbeitet, so zwei Stunden circa. Danach sind wir zu viert losgefahren um zu gucken, ob wir heute ein Kanu leihen können. Eigentlich hat der Verleih heute geschlossen, aber die Besitzer hören uns und wir können zwei Kanus leihen, für ganze vier Stunden. In der Pause genießen wir meine restlichen Süßigkeiten und gehen schwimmen. In den letzten Tagen waren wir auch schon zwei mal im Fluss schwimmen, bei dem warmen Wetter hier tut das echt gut.Read more

You might also know this place by the following names:

Département du Lot, Departement du Lot, Lot

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now