Germany
Dissen am Teutoburger Wald

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 5

      HH5 weiter nach Halle (Westfalen)

      May 27, 2017 in Germany ⋅ ☀️ 26 °C

      Gut ausgeruht ging es heute erstmal zu einem königlichen Frühstück. Gut gestärkt machten wir uns bei strahlendem Sonnenschein und bereits hohen Temperaturen um halb 11 auf den Weg. Nachdem wir Dissen verlassen hatten und wieder auf den Hermannshöhen waren kamen wir, wie schon die letzten Tage, immer wieder an wunderbar riechenden Bärlauchfeldern im Wald vorbei.
      Es gab im Vergleich zu den letzten Tagen nun ordentliche Steigungen sowie ein paar Aussichtstürme. Daher konnten wir mehrfach schöne Aussichten genießen, z.B. vom Luisenturm (dort gab es auch ein Gasthaus mit leckerem, selbstgebackenem Erdbeerkuchen) und kurz vor der “Großen Egge“. Ausserdem war eine Besonderheit, dass wir einige Zeit auf der Grenze zwischen Niedersachsen und Nordrhein Westfalen auf dem Bergkamm gelaufen sind. Dieser Kamm wurde nur durch Borgolzhausen (ohne Jugendherberge) und ein paar Straßen durchbrochen. Außerdem waren wir an der Burg Ravensberg. Gegen 21 Uhr sind wir dann auch endlich in unserem Hotel in Halle (Westf.) angekommen... nach 23 km (insgesamt = 102 km). Meine Füße waren ziemlich platt. Bei meiner Mutter ging es heute noch. Aber jetzt, nach dem duschen liegen wir beide platt im Bett.
      Read more

    • Day 2

      Bei Borgholzhausen

      November 15, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 13 °C

      Auf, ab, Wald, Herbst, Matsch, Wind. Aber das Wetter war gut. Waren 35km, bei ähnlicher Gehzeit wie gestern. Erstaunlich, was Wegbeschaffenheit und Gelände doch für einen Unterschied machen. Es soll heute Nacht regnen, daher habe ich mich in einer Schutzhütte verkrümelt. Endlich mal ein Turm, auf den man rauf konnte. Morgen gucke ich mal nach, ob es Bielefeld wirklich gibt, oder nicht.Read more

    • Tag 5: nach Halle Westfalen

      October 4, 2019 in Germany ⋅ 🌧 9 °C

      Geschafft! Das grüne Trikot der schönsten Etappe bleibt in Bad Iburg, aber der Titel „Schwerstes Teilstück“ und damit das rote Trikot geht nach Halle.
      Der Tag fing entspannt an bei einem Frühstück in netter Gesellschaft. Aber der Blick auf die Wettervorhersage ließ nichts Gutes ahnen.
      Mit dem Auto wurde ich wieder an die gestrige Ausstiegsstelle gebracht und bei leichtem Nieselregen ging es fast 2 km bergauf zurück auf den Kamm. Mein Rhythmus war prima, ich fühlte mich im Wandern angekommen und hätte gefühlt ewig so weiterlaufen können. Nach 10 km führte der Weg durch das kleine Städtchen Borgholzhausen, das berühmt ist für Pfefferkuchen und ähnliche Leckereien. Also gönnte ich mir eine Pause bei Kaffee und gebuttertem Honigkuchen. Lecker! Nachteil einer Stadt mitten auf dem Wanderweg ist, dass man ewig auf Asphalt laufen muss. Fast 5 km dauerte es, bis ich wieder Waldwege unter den Schuhen hatte. Das tat weh. Vielleicht kam der Schmerz aber auch eher von oben. Aus dem Nieselregen war richtiger Regen geworden, und kein Schutz durch Bäume. Schnell war ich komplett durchnässt. Endlich wieder im Wald, hörte das Geprassel von oben auf, aber da ich nun nass war, setzte mir die Kälte auf dem Kamm zu. Nach ein paar negativen Momenten griff ich dann doch zur Ablenkung durch Hörbuch. Dank des herrlichen Wortwitzes (Jasper Fforde, The Fourth Bear) war ich bald am schmunzeln und die Schritte wurden wieder leichter. Nach 20 km verliess ich den Hermannsweg ohne Bedauern, dafür waren Nässe und Kälte dann doch zu dominant. Der Weg zum Bahnhof in Halle war reines Durchhalten bei weiterhin starkem Regen, Wind und natürlich Straßenbelag unter den Schuhen.
      Endlich im Zug, gabs heißen Tee und zum Glück trocken gebliebene Wechselklamotten. Damit konnte ich dann auch endlich angemessen stolz und traurig sein über das Ende dieser Woche im Teutoburger Wald.

      Tagesstrecke: 28,3 km
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Dissen am Teutoburger Wald

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android