Germany
HafenCity

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
311 travelers at this place
  • Day4

    Moin, Moin

    October 3, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 13 °C

    Unser Tag beginnt wieder mit einem tollen Frühstück. Was Liana vom Buffet wählt wissen wir ja schon....
    Unser Plan heute: Hafen City, Speicherstadt und das Rathaus.... und am Abend bis spät in die Nacht hinein das Miniatur Wunderland bestaunen.
    Viele Kilometer sind unsere Füsse gelaufen. Überall Backsteinhäuser, wieder eine Brücke, wieder imposante Gebäude. Alles einfach riiiiiiiesig. Die Hafenrundfahrt hat sich wirklich gelohnt und war interessant... die Grösse ist überwältigend wie auch die Zahlen dazu, Güter, Container, die Grösse der Schiffe, die Kraft der Schlepper (7500 PS😱) ....
    Die HafenCity ist Hamburgs neuester Stadtteil und ebenso ambitioniert wie schön. Moderne Architektur trifft dort auf die alten Hafenspeicher aus rotem Backstein. Nirgendwo sonst sind sich das alte und das neue Hamburg so nah. Die Hamburger Speicherstadt ist der weltgrößte historische Lagerhauskomplex.
    Auch das Rathaus ist ein imposantes und wunderschönes Gebäude. Davor liegt ein grosser Platz. Überall wo es möglich ist schwingt Liana ihr Rad😂. Zwischendurch gönnen wir uns eine warme Schoggi oder feine süsse Sachen. Und zum Abschluss besuchen wir noch das Miniatur Wunderland. Es hat die grösste Modelleisenbahnanlage der Welt. Auf der 1499 Quadratmeter großen Anlagenfläche liegen insgesamt 15,715 Kilometer Gleise im Massstab 1:87. Vieles bewegt sich, leuchtet und überrascht mit besonderen Effekten. Wirklich toll gemacht. Von Rom nach Skandinavien. Von Venedig nach Las Vegas... Die Köpfe sind einmal mehr voll mit tollen Sachen. Für heute ist Schluss ( 1Uhr Morgens) wer schnarcht zu erst???
    Read more

    Karl Brülisauer

    gefällt mir

    10/5/19Reply
     
  • Day2

    Miniaturwunderland

    October 12, 2019 in Germany ⋅ ☁️ 11 °C

    Der krönende Abschluss war das Miniatur Wunderland. Da wollten wir beide schon lange mal hin. Faszinierend wie viel Details es da gibt. Die Abschnitte sind wirklich mit Liebe gebaut. Wir konnten sogar kurz unter die Schweiz blicken :)Read more

    Der Heide

    Glaub des Herz hams nur wegen uns gemacht 😉😉

    10/12/19Reply
     
  • Day14

    Hamburg

    August 7 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Ein schöner Morgen begrüsste uns und wir schlüpften durch den alten St. Pauli Tunnel unter der Elbe hindurch in die Stadt; zuerst in die Speicherstadt. Am kleinen Hafen waren gerade die Vorbereitungen für das RedBull WakeBoard Finale im Gange. Wir konnten den Sportlern sogar bei den Probesprüngen zuschauen. Nach einem Kaiserschmarren beim "Wilden Fräulein" schlenderten wir der Elbe hinauf zum Elfi (Elbphiiharmonie).
    Auf dem Weg zurück, kamen und Polizeifahrzeuge entgegen, gefolgt von tausenden von singenden und fröhlichen Velofahrern. Etwa 10'000 Leute nahmen am 40sten Pride-Event (Regenbogen-Velo-Corso) teil. Der ganze Stadtteil auf 17 km war blokiert.
    Der nächste Weg führte uns mehr nach Norden, auf die Reeperbahn, zum Beispiel zur berühmten Polizeiwache. Natürlich war am Tag nichts vom "Gewerbe" zu sehen, dennoch sieht man viele heruntergekommene Menschen. In einer Strasse trafen wir drei Polizisten, die einen verstorbenen "Penner" mit einem Tuch bedekten und auf die Ambulanz warteten.
    Wir kehrten am Abend kurz zum WoMo zurück, um Tomaten mit Mozarella zu essen und gleich wieder los zu marschieren. Das Abendlicht schenkte uns viele schöne Eindrücke. Gegen 21 Uhr begann es dann zu regnen. Da wir mit Schirmen bewaffnet waren, kamen wir trocken "nach Hause".
    Read more

  • Day7

    Visite in Hambirg

    July 7, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 14 °C

    Nach dem Frühstück im Hotel, welches uns an den Tisch serviert wurde, bummelten wir - mit Regenzeug bewaffnet - durch die Stadt. Für das Mittagessen waren wir mit unserer Enkelin und ihrer besten Freundin verabredet.
    Wir schwärmten so von der gestrigen Pizza, dass wir am selben Ort einkehrten.
    Es war eine herzliche Begegnung und wir hatten uns alle viel zu erzählen. Danach hatten die Mädels noch einiges zu entdecken und wir konnten einen Rundgang durch das eindrückliche Elphi buchen. Nun zog es uns in den Gewürzladen in der Speicherstadt hinein
    Read more

  • Day22

    The real reason for Hamburg

    August 12, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Okay, I confess. The real reason for visiting Hamburg was one of Germany's biggest tourist attractions, Miniatur Wunderland - the world's biggest model railway.

    They have scenes based on locations in Hamburg, other parts of Germany, Italy, Switzerland, Scandinavia, and USA, with Monaco and Provence, France under construction.

    Whilst there are many railway, town and countryside scenes excellently modelled, one of the big highlights is the airport where planes leave their terminal, taxi to the runway and then take off, disappearing into the sky, while other planes descend from the sky, onto the runway and taxi to the terminal.

    They have just announced they are building a bridge across a canal (a real one) to extend Wunderland to another old warehouse across the canal. There, they will be doing scenes of South America.
    Read more

  • Day2

    Hamburg

    November 22, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 7 °C

    This is Hamburg on a Good Day, which according to my walking tour guide means "it could be raining". 🙃
    The Elbphilharmonie is supposed to look like a crystal, reflecting the sun, sky and water. But this was a design mistake in Hamburg where sun is the exception - oops.
    Today I also met an English girl and a Dutch person, so felt at home. I attach evidence that I did in fact go to Hamburg and not just use a VPN and trawl Shutterstock for pics!
    Read more

  • Day54

    Knuffingen

    August 8, 2018 in Germany ⋅ ☁️ 30 °C

    Der Städtetrip in Hamburg war primär dem Miniaturwunderland gewidmet. So ging es um 13.30 Uhr mit der Besichtigung, dieser kleinen aber mit Details überfüllten Miniaturwelt, los. 10‘000 von Figuren, Fahrzeuge, Züge und vieles mehr konnte in nachgebauten Regionen, wie aber auch in Fantasiestädte wie Knuffingen entdeckt werden. Mein Tipp für den Besuch vor Ort: Ticket online buchen, gegen Mittag reingehen und sogleich Essen im Bistro vor Ort. Danach kann man sich bis am Abend zeitnehmen und später Abendessen. Gegen 20 Uhr sind nur noch wenige Besucher vor Ort und man hat freien Durchgang. Das schönste der gesamten Welt ist die Simulation von Tag und Nacht. Der Besuch hat sich gelohnt.

    ———————
    The city trip in Hamburg was primarily dedicated to the Miniaturwunderland. At 13.30 o'clock I started the visit of this small but with details overcrowded miniature world. 10'000 of figures, vehicles, trains and much more could be discovered in recreated regions, as well as in fantasy cities like Knuffingen. My tip for a visit on site: book a ticket online, go in around noon and have lunch in the bistro on site. Then you can take time until the evening and later dinner. At 8 pm there are only a few visitors left and you have ülenty of room to walk around. The most beautiful of the entire world is the simulation of day and night. The visit was worthwhile.
    Read more

  • Day1

    Let the journey begin

    August 21, 2017 in Germany ⋅ 🌧 16 °C

    Nach einem kurzen Flug von Wien nach Hamburg starten wir von dort aus unsere Interrail-Reise in den Norden. Die Flickis - ein eingespieltes Dream-Team bestehend aus Jenny, Lisa, Vera, Jasi, Caro & Kiki. Caro verlässt uns leider schon nach einer Woche wegen einem Aufnahmetest für die Uni. Danach geht's zu fünft weiter.
    Abenteuerliche vier Stunden in Gesellschaft der Polizei liegen hinter uns mit Currywurst und ewiger Warterei... (keine Sorge wir haben nichts verbrochen haha). Wo ist wohl unser nächster Stop? - Kopenhagen wird kommen!
    Read more

    Monika Becirovic

    Gute Und schöne Reise

    8/23/17Reply
    Monika Becirovic

    Ned long unterwegs und schon mit der Polizei zu tun😂

    8/23/17Reply
     
  • Day2

    Speicherstadt

    July 28 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Speicherstadtspaziergang.
    Modellbauwunderland war leider Dank Corona-auflagen ausverkauft. Hier gelten insgesamt noch strengere Auflagen als in Mannheim. Wir haben aber für morgen Tickets.

    In dem Kranboot lebt übrigens der Harry (weißer langer Bart, Wollmütze und Tattoos, so wie ich mir nen Hamburger vorstelle) und betreibt ein Minimuseum mit Antiquitätenverkauf. Überwiegend afrikanische scheinbar. Wie das passt, weiß ich jetzt auch nicht.Read more

    Magdalene

    Sehr schöne Bilder und das Wetter ist auch nicht übel 👍😊

    7/28/21Reply
     
  • Day42

    Hamburg

    September 13, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 13 °C

    Nachdäm mir no churz z' Odense, ir Stadt vom H. C. Andersen, hei ä Äbstächer gmacht u dür ds ruhigä, abr härzigä Stedtli si gloffe, heimr mit Wehmuet dr Nordä vrlah u si uf Dütschland cho. Dr Ungerschied hetmä sofort gspürt, sigs ufdä Strassä, bidä Priisä oder adä Mitmönschä.
    Mir si it Nöchi vo Hamburg gfahrä, si gah iichouffä u när ufnä härzigä Camping.
    Hüt am Morgä simr mit prasselndem Rägä erwachet. Nachdäm mir no paar Minutä ä Rägäpousä hei abgwartet, heimr aues tröchnet u vrruumt, hei üs parat gmacht fr los u si gah uscheckä. Währenddessä heimr no Tipps bcho, wasmr müesse gseh z' Hamburg u wo parkiere. Dankbar heimr die Tipps agnoh u si losgfahre.
    Nachdäm mr müehsam ä Parkplatz hei gsuecht u dr Alj ines Parkhuus hei ineziirklet, simr miter U-Bahn it Stadt. Dert simr us ersts grad zur Elbphilharmonie, äs nöiers Geböidä irä bewundernswärtä Architektur. Vo dert gsehtmä überä Hafä u i d' Stadt. Aber: da mir ä stürmischä Tag fr üsi Hamburgtour vrwütscht hei (Sturmwarnigä ir ganzä Stadt u Umgäbig) heisi d' Baukön zuetah u mir hei nur hinger dä Schibä chönnä abälinsä.
    Itz simr miter Bahn it Stadt inä u si dert gah Käsespätzle ässä. Ir Stadt isch ä spezieui Stimmig gsi, mit däm Sturm wo het desumägfägt. D' Lüt u die ganz Stadt isch nervös gsi u äs isch ä Aaspannig spürbar gsi.
    Nachem Zmittag simr ine Thalia u hei üs mit DVD's u Büecher iideckt, dasmr itz sichr frä Räscht vor Reis mediätechnisch vrsorgt si.
    Itz isch d' Zit scho langsam widr knapp wordä u mir si miter U-Bahn zrugg. O uf derä Strecki het dr Sturm gwüetet (mehreri entwurzleti Böim ufde Gleis) u so heimr müessä usstigä u ar augemeine Unsicherheit fouge, nid grad gueti Vorussetzigä fr müglechscht schnäu zum Alj zcho. Nach paar Minutä Böslinie sueche u ratlos umästah, heimr per Outostopp öpper gfungä, wo üs het as Ziu bracht.
    Nachdem mir dr Alj no chle hei müessä zämächläbä (äs Dichtigsgummi hetsech ufdr Fahrt glöst, Panzertape hilft!), simr los uf d' Outobahn Richtig Bremen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

HafenCity, Hamburg-HafenCity, هافن سيتي, ハーフェンシティ, 하펜시티, Хафен Сити, Hafen City, 漢堡港城