Germany
Landkreis Rostock

Here you’ll find travel reports about Landkreis Rostock. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

84 travelers at this place:

  • Day3

    Gustrow ställplats Hotel Am Tierpark

    May 14 in Germany ⋅ ⛅ 13 °C

    Färjan över från Gedser till Rostock gick fantastiskt bra med kanonväder hela vägen. Inte varje dag man kan sola på däck!!. Sedan 5 mils körning till Gustrow. Hotellet har anlagt en ställplats utanför sitt hotell med el och dusch mm. Själva hotellet ser ut att vara taget från DDR på 50 talet.. men ställplatsen är helt ok
    Vädret är verkligen fantastiskt med sol som man aldrig sett på länge..
    Read more

  • Day1

    Erster Kontakt und frische Brise

    April 14 in Germany ⋅ ☁️ 4 °C

    Ein kurzer Ausflug an die heimisches Ostsee. Empfang mit 8 Grad Luft und Wassertemperatur. Einen ♥️ Gruss an diejenigen, die mit 30 Grad und mehr ein besseres Wetter teilen 😉
    Hier gibt es nun Entspannung und kalten technischen Entzug von elektronischen Fesseln.

  • Day4

    Bad Doberan

    April 23 in Germany ⋅ 🌬 13 °C

    Heute einen Ausflug nach Bad Doberan unternommen.Ein wirklich imposanter ev.luth. Münster erwartete uns,bereits 1171 wurde ein Zisterzienserkloster begründet,1296der Rohbau des gotischen Münsters vollendet .

  • Day4

    Graal-Müritz

    April 18, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Immer no strahlends Wätter, mir wanderä scho in dä Shorts. An dä Stränd gits scho aagfrässeni FKKler, Wassertempertur 6*..... brrrrr.
    Hüt si mr vo Kühlungsborn uf Börgerender gwanderet, vo dört am Strand zrugg uf Heiligendamm. So hämmer guet dr Bus chönnä neh um z'Kühlungsborn s'Auto go z'holä. Denn Autifahrt zum Hotel in Graal- Müritz. Die hüttig Etappä: 20 km. Morn isch s'Naturschutzgebiet Darss aagsait. Liebi Grüess in d'Schwyz 😊Read more

  • Day3

    Kühlungsborn

    April 17, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    Ä wunderschönä, sunnigä Dag, sicher 20* warm 😎. Am Morgä Stadtbesichtigung vo Wismar, denn Autifahrt nach Rerik. Vo do si mr durch bewaldeti Dünä gloffä, spöter no ä Stund im Sand äm Strand entlang, ohni Menschä z'gseh - aifach ä Traum. Hüt si mr im Gsammtä 23 km gloffä 😊.

  • Day1

    Ostseecamp Seeblick in Rerik ☀️

    June 3, 2018 in Germany ⋅ 🌙 18 °C

    Nach einer anstrengenden Woche starteten wir heute unseren Urlaub - zur Abwechslung mal nicht in den Süden. Diesmal ist die Ostsee und später noch Hamburg unser Ziel.
    Gegen 9 Uhr war der Wohnwagen angehängt und los ging es. Unser Ziel: Rerik in der Nähe von Wismar. Dort haben wir uns einen schönen Campingplatz - das Ostseecamp Seeblick - ausgesucht. Die Fahrt verlief gut und ohne Stau. 16:30 Uhr hatten wir unser Ziel erreicht. Die Sonne ließ noch auf sich warten und von unserem Stellplatz in der 1. Reihe war nur ein Einheitsgrau von Himmel und Meer zu sehen. Aber die Aussichten waren vielversprechend 👌.
    Nachdem wir aufgebaut und uns eingerichtet hatten, kurz den kleinen Supermarkt besucht und uns ein Bierchen genehmigt hatten, entschieden wir uns, für das Abendessen die hiesige Gaststätte aufzusuchen. Wir aßen lecker Fisch, und der war sein Geld wirklich wert 👌
    Anschließend ging es an den Strand, mittlerweile war auch die Sonne da. Einfach traumhaft!
    Mit einer Flasche Wein genossen wir die untergehende Sonne und das Rauschen des Meeres von unserem Stellplatz aus.
    Read more

  • Day4

    Kühlungsborn - Strandidylle

    June 6, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 23 °C

    Die Sonne verwöhnte uns heute den ganzen Tag. Beim Aufstehen schon war kein Wölkchen am Himmel ☀️☀️☀️. Da mir das Radfahren noch nicht so gut tat, fuhren wir mit dem Auto. Zuerst zum Bastorfer Leuchtturm. Dieser strahlte förmlich vor dem tiefblauen Himmel und wie erwartet - die Aussicht von oben war grandios!
    Weiter dann nach Kühlungsborn, das Auto geparkt und die Strandpromenade entlang gebummelt. Die Sonne strahlte nur so und der Wind war geradezu angenehm. Also dann: Strandkorb gemietet, Sachen rein und erstmal was essen und trinken. Beim Strandbschnitt gab es einen Luxus-Imbiss (Edel&Scharf) und wir ließen uns Alsterwasser und Currywurst vom feinsten schmecken 😋😍.
    Dann rein in die Badeklamotten und erstmal sonnen.
    Traumhaft blauer Himmel, tiefblaues Meer und weißer Sand 😍☀️😎.
    Sören traute sich auch in das 15 Grad kalte Wasser, meine Füße bekamen schon beim kurzen drinstehen einen Krampf🙈!
    Nach dem ausgiebigen Strandbesuch schlenderten wir die lange Strandpromenade entlang bis zum Hafen, beobachteten die Segelboote und suchten uns ein gemütliches Restaurant. Mit Spareribs, Beef Ribs und Bier ließen wir es uns schmecken. Anschließend ging es zurück an vielen kleinen Hotels und Pensionen Richtung Auto bzw. zum Konzertpark. Dort spielte eine Band irische und schotische Folkmusik. Wir verweilten ein wenig und gingen dann zum Strand, um uns den fantastischen Sonnenuntergang anzusehen. Immer wieder anders und immer wieder ein Erlebnis.
    Kurz nach 22 Uhr waren wir wieder zurück und der Himmel immer noch toll in Rot- und Orangetönen geärbt. Hier wird es soo spät dunkel.
    Read more

  • Day3

    Sonne satt☀️

    June 5, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Auch dieser Tag begann windig und trüb, aber hier an der Küste muss man damit halt rechnen.
    Da ich selbst seit gestern arge Probleme mit dem Rücken habe, (irgendwie falsch gesessen und verzogen) entschied ich mich gegen eine Radtour nach Kühlungsborn und wollte mich etwas auskurieren. Sören machte sich nach dem Frühstück somit allein auf. Gleich hier in der Nähe auf dem 79m hohen Signalberg, 2,5 km von der Küste entfernt steht der Bastorfer Leuchtturm, 1877/78 erbaut und seinerzeit die erste Blinkfeueranlage in der Mecklenburgischen Bucht. Man kann den Turm besteigen und hat einen tollen Ausblick. Aber die Schlange war zu lang. Somit machen wir das die nächsten Tage zusammen.
    In Kühlungsborn angekommen war dann auch die Sonne da. Viele Menschen tummelten sich auf der Standpromenade, Hotels reihen sich aneinander und das Leben pulsiert. Der Strand ist toll und breiter als hier. Morgen-wenn der Rücken einigermaßen fit ist, fahren wir zusammen nochmal hin (zur Not halt auch mit dem Auto)...
    Ich genoss währenddessen die Ruhe, machte gymnastische Übungen und sonnte mich. Als Sören zurück war, gingen wir an den Strand, er wollte ja auch baden. Die Sonne wärmte ja schön, aber der Wind war eisig. So hielten wir es nur eine Viertelstunde und ein kurzes Bad lang aus, dann sonnten wir uns lieber etwas windgeschützt vor unserem Wohni😎.
    Der Abend bot nach Aperol Spritz und Pizza dann wieder einen phänomenalen Sonnenuntergang. Die Luft war so klar, man konnte direkt bis nach Fehmarn gucken und die Fehmarnsundbrücke erkennen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Landkreis Rostock

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now