Germany
St. Pauli

Here you’ll find travel reports about St. Pauli. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

61 travelers at this place:

  • Day5

    @ Hamburg

    September 11 in Germany

    Nachdemm mer immer wider meh oder weniger in Schlaaf grüttlet worde sind im Zug, isch am Morge d Durchsag cho zum ois weckä und mit z teilä, das mer e Stund verspötig händ.
    Also hemmer gmüetlich-kuschelig z vierte oises Miniaturabteil uufgruumet. Sprich zwei hend müesse ligge bliibe und die andere Ruume und denn umgekehrt :)
    Am 8i z Hamburg aacho hemmer geduldig ufem Perron gwartet bis öpper wider is Auto derf und zum abem Zug fahre.
    Nachere Stund hemmer mitbecho, das de Vordersti e Panne het... ufem Zug... :) also hemmers ois gmüetlich gmacht mit vier anderne Schwiizer... En richtige Kaffi gmacht, Magebroot vo de Ohringer Dorfet gässe und Heftli kauft.
    Denn, ca am 10.30 isch de ADAC Maa cho, het i demm Mercedes es Chnöpfli druckt und tataaa, es fahrt wider :)

    Tatsächlich hemmer niemer ghört uusrüefe, trotz de >2 stündige Warteziit :) Jez simmer im Airbnb bim Martin aacho und mached gliich gmüetlich wiiter wie bim Warte
    Read more

  • Day7

    Der Tag begann trüb und drückend. Die Sonne kam erst gegen Mittag und wir waren über jedes Fleckchen Schatten froh. Den Nachmittag verbrachten wir am Strand, schauten den Schiffen zu und genossen das Flair. Es war ganz schön was los, viele Hamburger kommen auch am Wochenende zum Erholen hierher.
    Am späten Nachmittag fuhren wir dann Richtung St.Pauli, fanden einen günstigen Parkplatz und ließen uns von Danny und Lena leiten.
    Zunächst ging es ins Schanzenviertel, wo wir auf Alex und Issi trafen. In der Bullerei (Tim Mälzers Gasttätte) tranken wir erstmal ein Bierchen/Weinchen. Zum Essen war es uns dort zu teuer. Wir verabredeten uns mit Alex für später noch auf der Reeperbahn.
    Das Schanzenviertel ist ein bisschen wie Dresdens Neustadt, überall sitzen die Menschen draußen, trinken, essen, feiern und genießen das Leben.
    Wir machten Halt im "park", aßen Burger und Hähnchen und ließen uns das Astra schmecken.
    Dann ging es weiter Richtung Reeperbahn durch die "Große Freiheit", Danny und Sören nahmen mal kurz den Weg durch die Herbertstraße (wenn man schon mal hier ist😅) und auf dem Hans-Albers-Platz ließen wir uns Guinness und Kilkenny im "Molly Malone" munden. Es war noch zu früh für die Livemusik dort, deshalb ging es erstmal zu den Landungsbrücken.
    Gegen 23 Uhr waren wir wieder im "Molly Malone" und genossen die Atmosphäre und die Musik, trafen noch auf Alex und Issi und gegen halb eins traten wir den Rückweg über die Reeperbahn zum Auto an.
    Read more

  • Day114

    Annina zu Besuch in Hamburg

    July 27 in Germany

    Nach einem Aperol Spizzzz und einer Erholungspause at home geht es kurz in die Stadt, zum Jungfernstieg und zum Pizzaessen in die Hafencity. Nach dem Essen ist die Sonne schon fast weg aber wir wollen doch kurz zur Elbphi den Blick auf den Hafen betrachten. Und es lohnt sich!!! Toll beleuchtete Hafenufer inklusive Feuerwerk auf der anderen Elbseite. Glücksgefühle sind was schönes :D Anschließend geht es eine schnelle Runde über Reeperbahn wo es zu geht wie auf Malle. Viele kleinere Straßen führen uns zurück Richtung Sternschanze wo wir gemütlich auf der Straße vor den Kneipen (Nähe grüner Jäger) noch ein Bierchen trinken. Erster Tag ist schon rum....Read more

  • Day35

    Mit meiner neuen Mitbewohnerin Eva, die schon ewig in Hamburg lebt starte ich einen schönen Abend im Park mit viel zu essen und netten Gesprächen. Wir haben uns eine Stelle ausgesucht wo man meinen könnte es wäre nix los in dem Park. Der Schein trügt! Es ist bumsvoll :D

  • Day2

    Aladdin

    November 2, 2017 in Germany

    Was für ein tolles Geburtstagsgeschenk 👍🏻👍🏻👍🏻 Danke Eugen 😘
    Um 18 Uhr ging es mit einer Backstage Führung los. Es ist total interessant einen Blick hinter die Kulissen zu werfen 👍🏻 wir durften sogar auf die Bühne 🤗
    Und um 20 Uhr ging das Musical Aladdin los. Es war der Hammer. Tolle Musik, viele bunte Gewänder und Abertausende von Swarovski Steinen ✨✨✨✨✨
    Am besten war der Dschinni

  • Day17

    Wir haben es geschafft

    July 1 in Germany

    Von Danzig sind wir weiter Richtung Westen gefahren und wollten noch möglichst viele km hinter uns bringen. In Koszalin haben wir uns ein Abschiedsessen in einem super Restaurant gekönnt. So gestärkt hielten wir es dann bis Rostock durch. Nach wenigen Stunden Schlaf ging es weiter zum Zieleinlauf in Hamburg.

    In den 16 Tagen sind wir 8392 km gefahren, ohne die km von und nach München. So manche Nacht wurde deshalb sehr kurz, wie z.B. die Anreise nach Hammerfest, wo wir Nachts erst um 04:00 eingelaufen sind.

    Was nimmt man von so einer Reise mit?
    Nicht zu Wissen, was einen erwartet und im warsten Sinne ist hier die Strecke das Ziel, weil man nicht wirklich planen kann, wo man den Abend verbringen wird - im Auto oder einem wunderschönen Platz?
    Zu erleben wie der Unterschied zwischen Tag und Nacht sich langsam aufhebt und auch nur ein paar Stunden Schlaf ausreichen, um wieder fit für die nächsten paar hundert km zu sein.
    Die gewohnten Tagesstrukturen lösen sich bei dieser Art des Reisens ganz schnell auf und werden ersetzt, durch das Beste aus der jeweiligen Situation machen.

    Beim BSC lernt man sehr schnell viele Leute kennen. Das gemeinsam Erlebte führt zu einem großen Gefühl der Verbundenheit.

    Es gab einige Zweifler, die meinten, dass ein Team mit 7 Leuten Probleme haben wird und auch die Frage aufgeworfen wurde, ob wir denn auch zu siebent wieder ins Ziel einlaufen werden? Diskussionen z.B. wo wir schlafen sollen und wie wichtig jedem einzelnen die tägliche Dusche ist, gab es schon?
    Unsere Stärke als Team war es, dass wir immer eine akzeptable Lösung für alle gefunden haben.

    Zum Schluss nochmals ein herzliches Dankeschön an alle die uns unterstützt haben, unsere Sponsoren und die Künstler, die uns unser Kunst Festival ermöglicht haben. Ohne diese große Unterstützung wäre vieles nicht möglich gewesen.

    Wir freuen uns schon auf das Fotobuch von FindPenguins, in dem unser Reisetagebuch mit den Blogeinträgen und Bildern verewigt wird.
    Read more

  • Day38

    Hamburg, Germany

    October 2, 2014 in Germany

    Soviet Cold War Era submarine. Sometimes you go to see a site hoping to see one thing that sticks. A single visual or feeling that imprints at a level in your mind you'll never forget. I've had a number of such moments on this trip that have had that effect. In this case while viewing the officers mess in the submarine I noticed the middle picture of the Statue of Liberty and up close it has cross hairs from a periscope. Hard to know if it's real or just motivational propaganda but I checked the tack and it looked 40 years old and as though it hadn't been removed in as many years.Read more

You might also know this place by the following names:

St. Pauli, Санкт-Паули

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now