Greece
Órmos Gouvión

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
20 travelers at this place
  • Day77

    Zurück nach Korfu

    November 27, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute ging es von Plataria 5 Stunden zurück nach Korfu. Leider wieder ohne Segelwind. Wir hoffen sehr, dass der neue Autopilot morgen oder am Freitag ankommt. Ohne segeln wir nicht nach Athen. Das Wetter heute war fantastisch. Auf der Fahrt hatte es zwischendurch 30 Grad. Wieder Sonnenbaden auf Deck, juhu :)
    Und inzwischen kann ich schon gut steuern 👍
    Read more

  • Day74

    Korfu und Pläne, die sich ständig ändern

    November 24, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 18 °C

    Nun muss ich ein bisschen zurück in die Zeit in Albanien gehen: Nachdem ich aufgrund der hygienischen Bedingungen beschloss, doch nicht in dem Hostel in Tirana zu bleiben, in dem ich 3 Kindern im Deutschen auf die Sprünge helfen wollte, blieb ich noch in einem Hotel in Tirana und schmiedete Pläne. Ich hatte spontan Lust auf Segeln. Ein Freund von mir empfahl mir daraufhin eine Website (Danke, Sven!! 🙏🏼). So stoß ich witzigerweise auf einen deutschen Mann, der von Korfu aus nach Athen segeln wollte und noch Platz für jemanden auf seinem Segelboot hatte. Wir stellten daraufhin fest, dass er nicht nur aus München, sondern aus meinem Heimatdorf stammte. Die Welt ist klein.
    Korfu ist von Albanien aus ein Katzensprung. So fuhr ich mit der Fähre nach Korfu und sah mir das Boot und das Pärchen an. Ich fand alles klasse und beschloss, mitzukommen. Das war am Dienstag und am Samstag sollte es losgehen. Ich nahm mir noch ein Airbnb, hatte am Donnerstag eine Lebensmittelvergiftung (ja, ich nehme gerade alles mit), habe mich aber wieder erholt und sitze nun vergnügt auf dem Boot (mit eigenem Zimmer und eigener Toilette und Dusche). Das Paar (Münchner, 69 und Spanierin, 51) ist sehr nett und das Boot wunderschön.
    Weil ich aufgrund meiner Lebensmittelvergiftung noch kaum etwas von Korfu gesehen hatte, beschlossen die beiden, erst am Montag loszusegeln, um mir noch die Gegend zu zeigen. So verbrachten wir gestern einen wunderschönen und sehr sonnigen Tag auf Korfu und heute steht noch ein weiterer bevor.
    Leider ist der Autopilot kaputt gegangen. Deshalb werden wir am Mittwoch wieder nach Korfu zurücksegeln. Es wird also erstmal ein kurzer Ausflug. Hier wird dann der neue Autopilot eingebaut und am Freitag oder Samstag geht es dann (schneller als ursprünglich geplant) nach Athen. In einer Woche statt in zweien.

    Ich bin gespannt, wie oft sich meine Pläne noch spontan ändern. Aber bisher bin ich mit den Änderungen mehr als glücklich.
    Und ich danke meinen wundervollen Menschen zu Hause bzw. meiner Schwester nach Asien und meiner Freundin Sarah nach Jordanien, die mir mental bei meinen letztlichen aufregenden Ereignissen so toll bei Seite standen. So habe ich alles eigentlich relativ entspannt überstanden. Ihr seid toll!!! ❤️😘
    Read more

    Sarah Jakob

    ❤️😘❤️🤗

    11/24/19Reply
    Sven

    Was für ein Schiff ist das genau?

    11/24/19Reply
    GrübchenPower

    Calypso 43 Catch Konstruktion von Franz Maas - Meißner Maas Konstruktion

    11/24/19Reply
    3 more comments
     
  • Day438

    Near Gouvia Marina north of Corfu town

    June 27, 2018 in Greece ⋅ 🌧 20 °C

    We have almost officially arrived in Greece, it’s worse then Tunisia, but that’s mostly because all the parties are not in the same place. We had to visit port authority in a Gouvia then go the port police and customs in Corfu town and then back to port authority. The process is very labour intensive so keeps lots of people employed, a computerised system would involve only one person instead of the four we have seen! But at least it gave us an excuse to wander around Corfu town which was, to use an American quote (they are a few of them around, probably off the cruise ships), very quaint with lots of winding little streets a fair few of which turn out to be dead ends. The church’s are less ornate but there are still lots of them. I have included photo of John to prove he is still alive after I got a little upset about his forgetting that we didn’t have electronic charts for anywhere east of the foot of Italy! This should be sorted tomorrow when we collect the new SD card for the plotter.Read more

  • Day52

    Othonoi - Gouvia Marina

    July 20, 2007 in Greece ⋅ 34 °C

    Heute gehts nach GOUVIA auf Korfu. Das Meer ist absolut Spiegelglatt und der Himmel so dunstig, das man das Gefühl hat in den Nebel zu fahren. So ca. um 15.00, wir passieren gerade die Meerenge Albanien - Korfu, kommt Wind auf und wir können doch noch fast bis Gouvia segeln.
    Am Abend, es ist mörderisch heiss, gehen wir mit Ute, Rolf und Herbert im " Georges " griechisch essen. Griechischer Volkstanz ist auch angesagt und so kommen Mara und Gian zu ihrem ersten Sirtaki.
    Es ist Mitternacht und immer noch 28 °; die Hitze raubt uns den Schlaf.
    Read more

  • Day53

    Gouvia Marina

    July 21, 2007 in Greece ⋅ ☀️ 42 °C

    Wir fahren mit dem Bus nach Korfu Stadt. Heute steigt die Temperatur auf 42°. Auch die Griechen leiden. Der lange Weg der Papierbeschaffung ( Einklarieren ) in dieser Hitze beginnt. Nach 3 Stunden von einem Ort zum andern ( Odysseus war Grieche) habe ich alle nötigen Unterlagen. Beim zurücklaufen vom Hafen in die Stadt, kaufen wir gleich noch in den kleinen schmucken Läden Esswaren ein und lassen uns mit dem Taxi vor die
    MAXI chauffieren. Die Buschauffeurin wollte keinen Hund im Bus! Nach langem diskutieren durften wir dann doch einsteigen. Um 23.00 gingen wir noch auf die " L`art
    de vivre " rüber und tranken Wein bis um 01.30.
    Read more

  • Day54

    Gouvia Marina - Gouvia Bucht

    July 22, 2007 in Greece ⋅ ☀️ 40 °C

    Die Kinder gehen in den Pool der Marina baden. Die MAXI wird wieder mal innen und aussen gereinigt.
    Heute lernen wir wieder ein schweizer Paar kennen. Jürg und Margrit mit der Sunbeam 43 DS " Adelante". Danach gehe ich wieder den Behördengang, fast 2 Stunden warten um einen Stempel ins Transitlog bei der Port Authority zu kriegen.
    Am Nachmittag versetzen wir die MAXI in eine Bucht vor der Marina, wo wir auch über Nacht bleiben.
    Die " L`art de vivre" und die " Adelante " gesellen sich auch zu uns.
    Read more

  • Day8

    Unfreiwilliger Sonnen-Bonus

    September 8, 2018 in Greece ⋅ 🌙 26 °C

    Tja liebes Tagebuch,
    da dachten wir, wir können uns heute Abend alle zusammen in Berlin einen schönen gemeinsamen Abend machen
    -ABER-
    Die TUI Fly war da anderer Meinung, denn der Flug von Yannik und mir der heute morgen eigentlich um 10.20 ab Korfu gehen sollte wurde aufgrund von technischen Problemen einfach mal um 20 Stunden 10 Minuten nach hinten verschoben!!!!
    Tadaaaaaaa!
    Aber das dicke Ende sollte noch kommen, denn da wir keine Pauschaltouristen (wie können wir es auch wagen unsere Reise und Unterkunft völlig selbstständig zu buchen und total unabhängig von einem Anbieter) von TUI sind haben wir keine Anrechte das sie für uns eine Unterkunft zu buchen!ok also tagte das Kriesenmanagment
    YaMa kurz und fand heraus das ein umbuchen auf den Flug von Moritz und Alex mit Rynair nicht mehr möglich war. Yannik du hast alles in der Warteschleife gegeben, trotz das immer wieder aufgelegt worden ist!
    Lange Rede wir brauchten eine Unterkunft! Also Handy raus und über Booking.com zum Glück was tolles gefunden!
    Dank Taxi Support von Moritz und Alex (deren Flug ging ja erst später) konnten wir schnell in die neue Unterkunft. Und ja manchmal muss man auch Glück im Unglück haben -die Unterkunft ist toll, der Pool über die Strandlage auch- Bingo Bongo!
    Also das beste draus gemacht und die Sonne genossen...
    Und nun den Abend mit tollen Essen und viel Wein und Frust Shoppen abgeschlossen!
    Um 2.30 Uhr kommt das Taxi! Also schnell noch 1,5 Liter Wein rein in uns! Die andern Beiden genießen währenddessen in Deutschland dekadent den Shake bei Mecces.
    Read more

  • Day1

    Start in Gouvia

    June 12 in Greece ⋅ ⛅ 24 °C

    Start zur Erkundung von Westgriechenland in der Gouvia Marina. Zum Geburtstag gab es einen Schokomuffin, einen 10kg-Heckanker, einen dicken Kugelfender und ein neues Solarpanel. Der Kugelfender wurde angezogen, bemalt und "Dicke Bertha" getauft.Read more

  • Day7

    Gouvia-Marina

    June 11 in Greece ⋅ ⛅ 25 °C

    Da ich noch Ausrüstung brauchte, fuhren wir zur Gouvia Marina.
    Damit ich die Sorge, wie lange die große Gasflasche noch Gas liefern würde, und wo ich sie umtauschen oder füllen lassen könnte, los wurde, fragte ich bei Klaus Meyer an. Er ist Trans Ocean Stützpunktleiter und ein sehr hilfsbereiter Mensch. Er gab mir wertvolle Tipps und so zog ich am Nachmittag los, bekam alle passenden Teile und eine kleine Gasflasche. Deren Umtausch ist hier in Griechenland unproblematisch in jedem Mini oder Supermarkt möglich. Mir fiel ein Stein vom Herzen.
    Susanne schrubbte nebenbei das salzverkrustete Boot.
    Read more

  • Day1

    Start in Gouvia

    May 29 in Greece ⋅ ☀️ 23 °C

    Am Samstag trafen meine beiden Mitseglerinnen, Susanne und Manuela, in der Gouvia Marina ein. Nach einen kurzen Einkauf beim Schiffsausrüster und im Supermarkt starteten wir. In der schwachen Nachmittagsbrise kamen wir unter Segeln nur langsam voran. Bald motorten wir an der Küste entlang bis wir in einer Bucht, Kalamy, eine Taverne entdeckten die geöffnet hatte. Die besuchten wir natürlich und aßen lecker Vorspeisen. Im Laufe des Abends füllte sich die Bucht, über Nacht blieben 8 Boote.Read more

You might also know this place by the following names:

Órmos Gouvión, Ormos Gouvion, Όρμος Γουβιών