Greece
Pasalimani

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 31

      Das erste Mal Essen gehen

      November 22, 2019 in Greece ⋅ 🌙 17 °C

      Nach vielen Tagen selbst kochen sind wir mal wieder Essen gegangen. Und da ich keine Ahnung hatte, was ich da bestellt habe, wurde es ein Menü Surprise. Lecker war es auf jeden Fall. Und irgendwie ein wenig zu viel. Aber Lecker.Read more

    • Day 6

      Eindrücke von Piräus

      August 24, 2022 in Greece ⋅ ☁️ 25 °C

      Der seit der Antike existierende Hafen von Piräus ist nicht nur das Herzstück der griechischen Schifffahrt, sondern auch einer der verkehrsreichsten Passagierhäfen Europas. Wo Frachtcontainer heute darauf warten, in die ganze Welt verteilt zu werden, liegt der Hafen, von dem aus Themistokles seine legendäre Flotte startete, mit welcher er die Perser besiegte.Read more

    • Piräus und so...

      May 31, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 29 °C

      Wieder am Parkplatz vor dem Akropolis-Hügel angekommen erwerben wir spontan ein Ticket für einen Hop-on-Hop-off-Bus. Wir steigen direkt ein, lassen uns auf dem "Oberdeck" den Wind um die Nase wehen und nehmen Kurs auf Piräus. Im Ticketpreis enthalten ist auch die Fahrt in einer kleinen Bimmelbahn, die durch den Ort Piräus kreist. Heiko geniert sich etwas, in den himmelblauen Zug einzusteigen, aber da muss er durch! Nach der lustigen Fahrt machen wir uns dann noch zu Fuß auf den Weg. Wir flanieren an den Yachthäfen entlang und schütteln das eine oder andere Mal den Kopf angesichts der hier liegenden überdimensionierten Luxusboote. Am Nachmittag hoppen wir wieder in unseren Bus, das Ticket gilt schließlich 2 Tage, und hängen gleich noch eine Stadtrundfahrt durch Athen dran. Dabei entdecken wir auch Orte, die sich für einen Besuch an unserem morgigen letzten Vormittag in der Stadt anbieten. Fast schon traditionell geht's schließlich zum Sonnenuntergang auf den Filopappou, diesmal mit köstlichem Kuchen im Handgepäck. Zu unserem letzten Abendessen in Athen steuern wir das Restaurant unserer Vermieterin an. Als wir uns nach dem Essen verabschieden wollen, bittet sie uns noch an ihren Tisch, wo sie mit Freunden sitzt. Diesen hat sie von uns, den Gästen mit den voll beladenen Fahrrädern, erzählt und es besteht reges Interesse an unserer Tour. So sitzen wir noch fast bis Mitternacht zu sechst am Tisch, werden zu einer köstlichen Nachspeise eingeladen, und haben einen sehr netten letzten Abend. Zur Erinnerung werden noch einige Polaroids geknipst, eines ist für uns bestimmt.Read more

    • Day 9

      Im Hafen von Piräus

      May 30, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 30 °C

      Eine Besichtigungstour in Athen lassen wir definitiv aus, auch wenn es kulturell sicher eine Bereicherung wäre. Nicht aber mit Fernweh und bei der Hitze - vielleicht wirds ja mal ein Kulturwochenend-Trip. Aber den Hafen von Piräus, den wollen wir uns keinesfalls entgehen lassen. Er ist auch wirklich toll zu "erfahren", eine recht gute Straße führt genau am Wasser entlang. Wir suchen ein Kaffeeplätzchen mit Parkplatz, da sehen wir ein Schild "Parking 5€. Aber als wir uns genauer erkundigen wollen sie natürlich für unseren "großen" 10€. Nö, da sind wir zu gierig, fahren weiter. Gut war's! Gleich darauf stellen wir uns in einen Schattenplatz und fallen ins Cafe direkt an der Marina ein. Und um die ersparten 10€ gönnen wir uns guten Kaffee! :-)

      Piräus bietet von Großfähren und Cargoschiffen auch Schickimicki-Marinas und "Allerweltsreisende"-Stege. Wir finden es echt sehenswert!
      Read more

    • Day 1

      Olympiakos Piräus

      November 4, 2021 in Greece ⋅ ☁️ 8 °C

      Eintracht Frankfurt International! Es geht wieder los. Auch wir, die Zuschauer, die Fans, der zwölfte Mann.
      Erster Stopp im internationalen Geschäft ATHEN.
      Jeder hat wohl davor gewarnt, für den Fußball nach Griechenland zu reisen. Aber dies hat uns nicht davon abgehalt, nachdem wir so lange haben pausieren müssen.
      Piräus, ein Stadtteil von Athen, ist ein kleines schönes Örtchen am Hafen.
      Der Meerweg nach Athen. Nicht ganz ungefährlich, da wir natürlich bei den Gegnern im Bezirk wohnten. Wir verhielten uns unauffällig und ruhig.
      In normaler Kluft ging es erstmal etwas zu essen suchen. Griechisches Essen ist auch einfach hervorgehend. Nachdem wir TripAdvisor durch hatten, haben wir uns für das Kleine, an der Ecke entschieden. Wir haben bestellt und den Kellner hat es gefreut. Als es kam, machten wir große Augen: Es war viel zu viel. Fleisch mit Fleisch und Fleisch und Pommes. Dazu einen leckeren, typischen griechischen Salat.
      Als wir gerade gehen wollten, sprach uns unsere Sitznachbarin an. Alleine am Tisch und schweigsam. Wir wussten erst gar nicht was wir antworten sollten, da wir nicht ins offene Messer rennen wollten. Schlussendlich kam heraus, dass sie nicht nur in dem kleinen griechischen Restaurant unsere Nachbarin ist, sondern läppische zwei Reihen hinter Mella im 37er Block in der NWK sitzt. Darauf gab es erstmal einen dreifachen Ouzo ( auf die Nachfrage, ob wir noch eine Runden wollen, schielten wir beide verlegen und verneinten dankend).

      Am Morgen des Spieltages haben wir uns, im heißen November, Athen angeschaut. Leckeres Frühstück im super- stylish Restaurant gab es, alle waren super freundlich hier. Sightseeing erfolgte umgehend. Nun ja... schön ist das bisschen, dass es zu sehen gab. Bis zur Akropolis sind wir natürlich hoch gelaufen, aber Geld haben wir für den uralten Steinhaufen nicht ausgegeben.
      Nachdem wir uns in einer RooftopBar in der strahlenden Sonne noch einen Drink gegönnt hatten, nahmen wir uns eine Pita mit Pommes & Gyros (für 3,50€) auf die Hand und watschelten zu Treffpunkt. Unterwegs sammelte uns der "schwarze Mopp" ein und dann warteten wir auf die Busse, die uns zum Stadion brachten.
      Nachdem die Griechen es auf die Kette bekommen hatte, alle Adler in die Busse zu verpacken ging es durch die gesamte Stadt, inkl. Stau , zum Stadion.
      Da die Griechen aufgrund einer grundaggressiven Stimmung zum landeseigenen Gegner keine Gästefans gewohnt sind, gab es auch keinen Gästeeingang, sondern ein Loch im Zaun. Schleppend ging es voran, aber auch wir waren dann im Stadion.
      Der Typ der "Chips und Popcorn" verkaufte, war der Held. Nicht ganz verständlich für den ein oder anderen Besoffenen, einfach mal die Klappe zu halten, aber er ist alles dankend los geworden.
      Gude Sicht in der Ecke hatten wir und ich ziehe meinen Hut vor den Olympioniken; die beste Kurve die ich je erlebt habe. Laut & Stimmungsvoll.

      Siiiiieeeeegggg !!!!! Unglaublich. Damit hätte wohl niemand gerechnet. Der schwerste Gegner der Gruppe ist geschlagen.

      Ohne den Bus ging es zu Fuß, mit einer kleinen Sprinteinheit (sicher ist sicher) zurück zur Unterkunft. Ein 0-8-15-Toast und etwas zu trinken haben wir noch schnell an der Ecke geholt, dann aber lieber Heim.
      Schade, dass man sich so hassen muss, aber man muss die Regeln hinnehmen.
      Überglücklich ging es ins Bett.

      Eintracht Frankfurt International!
      Read more

    • Day 91

      Piräus

      October 31, 2021 in Greece ⋅ ⛅ 18 °C

      Im Hafen von Piräus stehen Fischerboote, die ihren heutigen Fang gleich weiterverkaufen, neben mehrstöckigen Yachten. Die Flaggen von Malta, Zypern, und den Cayman Islands zieren die grössten Luxusyachten, die wir bei unserem Rundgang betrachten. Für einmal Sightseeing der anderen Art.

      Der Stadtteil ist im Kommen und hat nicht mehr viel mit einem stereotypischen Hafenstadtteil zu tun. Der Yachthafen ist gesäumt mit Cafés und Restaurants. Die Einkaufsstrassen können problemlos mit denen in der Innenstadt mithalten; ohne grosse Touristenmassen ist es sogar noch ein Stückchen angenehmer.

      Von hier aus fahren auch viele Fähren zu den verschiedenen Inselgruppen des Landes und zu Destinationen in den Nachbarländern. Nur nicht in die Türkei, welches unser nächstes Ziel wäre. Die Fährverbindungen dorthin sind vor einiger Zeit gestoppt worden, ohne Angaben zur Wiederaufnahme. Wir sehen uns deshalb nach anderen Möglichkeiten um.
      Read more

    • Day 5

      Alter Hafen von Piräus

      August 7, 2021 in Greece ⋅ ☀️ 35 °C

      Wir lassen es uns jedoch nicht entgehen, auch Piräus etwas zu erkunden. So gelangen wir auf der Suche nach der Flughafen-Bushaltestelle zum Alten Hafen von Piräus. Auf dem Weg springen uns noch zwei Stücke Pizza in die Tüte, die wir dann an einem Schattenplätzchen genießen. Auf dem Rückweg geht's auf den Spielplatz.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Pasalimáni, Pasalimani, Πασαλιμάνι

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android