Guatemala
Cerro Chiquito

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day48

    Vulkan Pacaya

    July 18 in Guatemala ⋅ ⛅ 20 °C

    Guatemala hat 33! Vulkane und 3 davon sind aktuell noch als Aktiv eingestuft. So war es eigentlich von Anfang an klar, dass wir sicherlich einen besichtigen.
    Da Sabrina aufgrund der Operationen noch immer nicht 100% fit ist, haben wir uns gegen die 2 Tägige Wanderung zum Fuego entschieden und sind stattdessen auf eine Halbtägige Wanderung auf den Pacaya.

    Was soll ich sagen…wir wurden nicht enttäuscht. Mystische Stimmung mit dem Vulkangestein und dem Aufsteigenden Dampf an diversen Orten.
    Belohnt wurden wir von den Tourguides mit Marshmallows, welche wir zwischen den Steinen am aufsteigenden Dampf kochen konnten….mhmmm

    Definitiv eine der spannendsten Erfahrungen!
    Read more

    Annalies Distel

    Das muss sehr interessant sein wünsche euch weiterhin viel Spaß lg

    Sabrina Stirnimann

    Danke 😘 Ja das war es

    Brigitte Stirnimann

    Fast wie Ätna

    Sabrina Stirnimann

    🌋 👍🏻

     
  • Day58

    Volcan Pacaya

    March 21 in Guatemala ⋅ ☀️ 25 °C

    Terwijl Samya de laatste week van haar cursus was aan het afwerken, had ik wat solo tijd om te ontdekken rond Antigua. Blijkt dat 1 van de activiteiten daar was om de Pacaya vulkaan te beklimmen. Deze is vorig jaar in mei nog uitgebreid uitgebarsten en heeft enkele boerderijen hun land volledig weggevaagd in een zee van lava. Hierdoor blijft de vulkaan vrij warm, warm genoeg zelf om er marshmallows te bakken op de grond!
    Op de top zag je grote hopen gestolde lava die bijzonder mooie kleuren gekregen hadden en had je een mooi zicht op de Volcan De Agua die er net naast lag.
    Read more

    Samya Van Coillie

    En daar is de Fuego weer op de achtergrond! 😍

    4/2/22Reply
    Jan VC

    prachtig, maar hebben we die Fuego dan al eerder gezien?

    4/2/22Reply
    Nadine Van Dycke

    wow! 😮

    4/2/22Reply
    6 more comments
     
  • Day69

    Volcan Pacaya

    January 6 in Guatemala ⋅ ⛅ 21 °C

    Première sortie après nos dix jours de quarantaine et première randonnée au programme, direction le volcan Pacaya à environ 1h30 de route au sud d’Antigua. La randonnée nous permet de tester notre condition physique post Covid en vue de l’ascension de l’Acatenango (3976m) dans les prochaine semaines. Des chevaux en guise de « taxi » sont proposés aux moins courageux… notre guide nous indique en rigolant que les Néerlandais ont généralement plus de mal que les autres touristes car ils viennent d’un pays plat 😅 l’ascension est en réalité facile et le chemin ressemble au Puy de la vache, si ce n’est que les résidus de lave sont ici noirs. Sur le chemin, nous apercevons un « milk snake » ou appelé aussi couleuvre faux-corail pour sa ressemblance au serpent corail. Il est présent du sud du Canada à l’Equateur et est inoffensif mais est souvent tué à raison de la ressemblance au serpent corail qui est extrêmement venimeux. La montée se poursuit dans les nuages et nous n’avons donc pas la chance d’observer le coucher du soleil ce jour-là.

    La randonnée se poursuit mais pas jusqu’au sommet. Le volcan Pacaya, du haut de ses 2552m d’altitude, est encore actif. La dernière éruption remonte seulement à quelques mois (début 2021). La fraîcheur commençait à se faire sentir sur les derniers mètres de dénivelé quand finalement nous nous approchons de roches volcaniques émanant encore de la chaleur. Des nuages de vapeurs s’échappent du volcan et je suis contrainte de ranger l’appareil photo, la buée au carreau m’empêche de voir et donc de photographier. Notre guide sort un paquet de chamallows et des piques à brochette. Il nous montre un conduit dans la roche dans lequel nous pouvons faire chauffer nos chamallows. La chaleur devant le conduit de 20cm de diamètre est digne d’un sauna, nos visages sont humides, tout comme nos vêtements 🥵😅

    Le soleil est déjà couché lorsque nous redescendons. Nous rentrons à Antigua vers 20h et devons encore préparer nos sacs ; c’est notre dernière nuit chez Vicky et Walter. Demain nous prenons un shuttle direction le lac Atitlan.
    Read more

    Ça sent la fumée il me semble je suppose qu il y a une Clémence qui se régale elle aimait beaucoup les volcans en primaire [Grand mere]

    1/20/22Reply
    Clem

    Demain nous faisons l’ascension de l’Acatenango… deux jours de randonnée avec une nuitée en tente pour observer El Fuego 🥰

    1/20/22Reply

    Y asur drd blondesr [Gm]

    1/22/22Reply
    Clem

    Que des blondes oui! Je me fonds dans le décor parmi les Allemandes

    1/27/22Reply
    3 more comments
     
  • Day184

    Kleine Vulkanbesteigung

    October 6, 2021 in Guatemala ⋅ ⛅ 22 °C

    Da Guatemala 34 aktive Vulkane hat, komme ich wohl nicht umhin einen von ihnen zu erklimmen. Mit seinen knapp 2600 m ist der Vulkan Pacaya einer der durchaus machbaren Vulkanwanderungen. Der 3 stündige, steile Fußmarsch über gerölligen Boden, der kurz vor dem Gipfel eigentlich nur noch loser Schutt und Asche ist, gestaltet sich doch anstrengender als erwartet. Das scheinen die Einheimischen auch zu wissen, und deswegen wird man auf dem Weg von einem Dutzend nerviger "Tourguides" mit einer Herde ausgemergelter Pferde verfolgt. Diese warten nur auf den Moment, wo man aufgibt und sich doch ein "Pferdetaxi" gönnt. Da sie mich alle 10 Minuten penetrant gefragt haben, ob ich nicht doch umsteigen wolle, wurde ich eigentlich nur motivierter den Weg ohne einen Gaul zu meistern. Als wir es dann geschafft haben, war klar, dass es sich gelohnt hat. Leider gab es bei uns keine Lavaströme mehr zu bestaunen, da diese seit ungefähr einem halben Jahr nicht mehr rot-glühend durch das Geröll fliessen. Aber auch das erkaltete Lavafeld ist vollkommen spannend und es offenbart sich eine unwirklich anmmutende Mondlandschaft vor einem, durch die man spazieren gehen kann. Der Oberlauf weist Lavaformationen auf, die durch die jüngsten Strömungen entstanden sind, während der Gipfel einen spektakulären Blick auf nahegelegene Vulkane wie Agua, Acatenango und Fuego bietet. Das Lavageröll ist schwarz, glitzernd und wenn man Glück hat kann man auch einen Obsidian finden. Es war auch interessant zu sehen wie viel Hitze noch herrschte, teilweise dampfte noch heiße Luft aus dem Boden heraus. Wir konnten ein paar Felsbrocken zur Seite schieben und in dem Loch dann, an Stöcken ein paar Marshmallows grillen. Ein wirklich gelungener Ausflug war das. Irgendwie hat mich diese Vulkanbesteigung für Anfänger nun doch angespornt, mich an die hohen Vulkane zu trauen, auch wenn ich noch immer etwas Angst wegen meiner unzureichenden Kondition habe und die Höhe dabei auch ein nicht zu unterschätzender Faktor ist. Aber ich hab voll Lust bekommen, einmal in meinem Leben echte Lava und einen Asche- und Feuer spuckenden Vulkan zu sehen.Read more

    Julia Seitz

    schön geschrieben ☺ Ich bin auch super unsportlich und so gar kein wanderfreund, habs auch auf den acatenango geschafft....Auch wenn es übel hart war.😄

    10/12/21Reply
    Trümmertours

    Danke für deine motivierenden Worte. Ich war nun schon auf dem Acatenango. Und es war sooo beeindruckend. Bin nur immer etwas im Verzug mit meinen Berichten. Ach, ja... Es freut mich, dass du meinem Reisetagebuch folgst. Wünsche dir auch eine wundervolle Reise.

    10/12/21Reply
     
  • Day261

    Mejor compañía imposible

    December 6, 2020 in Guatemala ⋅ ⛅ 18 °C

    Llevábamos años con la idea de visitar Guatemala, y cada vez que nos acercábamos a poder materializarla, contactábamos a Sergio y juntos hacíamos cualquier cantidad de planes. Por variadas razones terminábamos postponiendo el viaje y los planes quedaban en una gaveta. Venir a Guatemala por carretera era la forma definitiva en que íbamos finalmente a realizar nuestro sueño.

    En cuanto le dimos la noticia de que esta vez no había marcha atrás, ahí estaba una vez más Sergio pendiente, preocupado, atento, más que dispuesto a ayudar y entusiasmado para unírsenos. Al fin lo logramos y no pudo ser en mejor lugar. Sergio se nos unió y juntos subimos al volcán Pacaya. Entre historias recordando los viejos tiempos, experiencias que no son más que fábricas de nuevos recuerdos que quedarán para el futuro, y claro que otra vez haciendo nuevos planes, no pudo ser mejor la compañía para tan especial momento de nuestro itinerario. Gracias amigo, aún nos quedan muchos caminos así de "planitos" por escalar juntos 😝 Seguimos en contacto y nos volveremos a ver muy pronto 😉👍
    Read more

    Sergio Moya

    excelente lugar para encontrarnos

    12/7/20Reply
    Fred Morton

    These are amazing and I am so moved that you shared these incredible images. The only thing better would have been to be able to be there with you!

    12/7/20Reply
    Juan Carlos Ocaña

    I am the one moved that you said those words and the one moved for having such incredible friends like you. Sooner rather than later we will be together capturing amazing moments in places like these 😉👍

    12/8/20Reply
     
  • Day87

    Explored Erupted Pakaya Vulcano

    April 1, 2021 in Guatemala ⋅ ☀️ 27 °C

    10 das ago Volcano Pakaya Erupted and the dust was that much that even the airport had to close. Via Connections we learned that it is possible again to go there and we went directly into the car and drove there together with Nicole and Fabrice. We came so close to the still flowing Lava but it is nearly not possible to be near in front of it because it is so hot. We were told that the area were we walked will be gone the day after. We walked around and were mind blowed about the still blowing dusty Vulcano. Still happy that we were that close and a great experience😊Read more

    Tobias Riedle

    Wow!!!

    4/3/21Reply
    Andreas Berner

    Ist das nicht heiß, so nah an der Lava?

    4/5/21Reply
    Stefan F.

    Mega heiss. Keine Haare mehr an der Hand, aber ein guter Film ist es wert😉

    4/5/21Reply
    Andreas Berner

    😊👍

    4/5/21Reply
     
  • Day261

    Subida al Volcán de Pacaya

    December 6, 2020 in Guatemala ⋅ ⛅ 16 °C

    A más de 2500 metros sobre el nivel del mar se ubica uno de los tres volcanes activos de Guatemala: el Pacaya forma parte del Arco Volcánico Centroamericano y se reactivó en 1996 después de haber permanecido inactivo por casi un siglo. Es una gran atracción turística por la magnificencia del paisaje que ofrece y porque es de fácil ascenso (menos de dos horas).

    Es súper impresionante ver los ríos de lava pero, sobre todo, las tremendas explosiones en el cráter. Se oye como el mismísimo infierno con el diablo haciendo de las suyas; simplemente esto hay que verlo en persona aunque sea una vez en la vida; no hay imagen ni digital ni impresa que haga verdadera justicia a tan increíble fenómeno de la naturaleza.

    Además de protección contra el frío y abundantes líquidos, se impone llevar luces para el camino, pues el mayor espectáculo es por la noche, cuando la lava encendida contrasta con la oscuridad del entorno.
    Read more

    Patricia Estrada

    Waooooo hermoso !!

    12/7/20Reply
    Aneli Prado

    Una de las cosas de la naturaleza que me falta por experimentar

    12/7/20Reply
     
  • Day160

    Vulkan Pacaya

    May 13, 2021 in Guatemala ⋅ ⛅ 17 °C

    Gerade wenn du denkst besser geht's nicht mehr, wirst du beim nächsten Trip direkt wieder aus den Socken gehauen. So ging es uns bei unserem Ausflug zum Vulkan Pacaya. Nach einer knapp 45 minütigen Wanderung erreichten wir den spektakulären aktiven Lavastrom des Vulkans und konnten sage und schreibe etwa 5 Meter neben den Strom stehen. Die Hitze war natürlich enorm und viel fehlte nicht, dass uns die Schuhsohlen geschmolzen wären, aber dieses Erlebnis war definitiv einzigartig!Read more

    Minetta W

    Boah!!! :D

    5/15/21Reply
    Jan Hinkelbein

    wirklich beeindruckend 🤩

    5/16/21Reply
     
  • Day5

    Vulkan Pacaya- Overnight Tour

    December 13, 2019 in Guatemala ⋅ 🌙 12 °C

    Der Vulkan Pacaya ist einer der drei aktiven Vulkane in Guatemala.

    Wir sind schon mal viel zu spät angekommen, da so viel Stau war.
    Haben uns auf der Fahrt dorthin schon immer gewundert, warum nur wir eine warme Jacke ( die haben wir uns ausgeliehen) dabei haben.
    Als wir ankamen, wussten wir es, nur wir machten die Overnight Tour. 🙈🙈 Kurzzeitig waren wir verwirrt und verunsichert, aber klar haben wir es durchgezogen. 💪🏼
    Es war auch kein Scherz von dem Anbieter, dass wir unser Zelt, Schlafsack und Isomatte selber hoch tragen mussten. 😅
    Voll gepackt ging es dann los, den größten Teil der Strecke mussten wir im Dunklen hoch laufen.
    Wir haben mega geschwitzt und war auch echt anstrengend.
    Im Basecamp angekommen haben wir dann unser Zelt aufgebaut. Danach ging es nochmal eine Stunde nach oben, wo wir dann Marshmallows in der Lava gegrillt. War mega cool. 🍡
    Die Nacht war kurz und kalt. In der Früh um 5 ging es wieder auf den Vulkan hoch. Wurden aber mit einer fantastischen Aussicht und tollem Sonnenaufgang belohnt. UND wir konnten sowohl bei dem Vulkan Pacaya also auch bei dem zweiten aktiven Vulkan Fuego zusehen, wie sie Feuer spucken. 🌋 Das war echt beeindruckend!

    Danach ging es wieder zurück.

    Sind echt froh, die Tour gemacht zu haben!!

    Nur das Warten danach bis wir wieder zurückfahren konnten war Horror. Zuerst hätten wir bis 15 Uhr warten müssen (dh 5 Stunden), bis die Tagestour zurückgefahren wäre. Auch anrufen und beschweren beim Anbieter brachte nichts, obwohl eigentlich Rückfahrt um 10 Uhr in der Früh geplant war. Taxi gab es weit und breit auch nicht, wie waren irgendwo im nirgendwo. Da wir wohl so erbärmlich ausgesehen haben, als wir mit unserem Gepäck in der Sonne warteten, hat uns dann ein anderer Anbieter gnädigerweise für bisschen Geld mitgenommen. Das war uns aber egal, Hauptsache wieder zurück.
    Read more

    Christian Klein

    Wow, unglaubliche Bilder 😲

    12/14/19Reply
     
  • Day68

    Volcan pacaya

    September 19, 2019 in Guatemala ⋅ ⛅ 21 °C

    טיפסנו על הפקאיה. הר געש פעיל וזורם כל השנה. הגענו הכי קרוב למקום ההתפרצויות וצלינו מרשמלו על אדמת הלבה החמה.
    היה אש תרתי משמע.

You might also know this place by the following names:

Cerro Chiquito

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now