Hong Kong
Kellett Island

Here you’ll find travel reports about Kellett Island. Discover travel destinations in Hong Kong of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

27 travelers at this place:

  • Day90

    Mit der Tram zum Victoria Peak & Soho

    September 26 in Hong Kong ⋅ ⛅ 29 °C

    Der erste Morgen in Hong Kong - wir sind gespannt und bereit die Stadt zu erobern. Wir wollten mit dem Victoria Peak, dem bekanntesten und höchsten Berg der Insel anfangen....bis wir von dem heißen feuchten Klima zurück auf den Boden der Tatsachen geholt wurden. Bereits bei der Frühstückssuche waren wir völlig erschöpft und platt, so dass wir unsere Eroberungpläne per Fuß auf eine gemütliche Tramfahrt umlegten. Nach dem Frühstück - leckere Reisnudelröllchen mit Chilli-und Sesamsoße - ging es mit der Straßenbahn (die es auf der Hong Kong Island seit 1904 gibt) zur Peak Tram, einer Standseilbahn, welche bereits seit 1888 in Betrieb ist (natürlich mit regelmäßigen Sanierungen und Modernisierungen). Die Seilbahn überwindet 367 Hm und Steigungen von bis zu 27°. An einer Stelle quält sie sich sogar eine 49° Steigung hoch - wenn man aus dem Fenster der Bahn schaute, fühlte man sich wie in dem Film "Inception" mit Leonardo Dicaprio. 😵
    Am Victoria Peak angekommen, wird man direkt in eine Shopping Mall geführt, die extra für die Touristen hier oben gebaut wurde... Wer's braucht...🤷‍♀️ Oben war die Aussicht jedoch mäßig, denn es war sehr diesig, so dass man die andere Seite der Stadt nur im Dunst sehen konnte. Mit dem Bus fuhren wir wieder vom Peak zurück ins Zentrum, um den "Central Mid levels Escalator" anzuschauen. Dies ist eine Anreihung aus 20 Rolltreppen mit einer Länge von 800m über 135 Höhenmetern. Mit den Rolltreppen werden die Viertel "Central" (Geschäftszentrum) und "Mid Levels" (Wohnviertel) verbunden. Die längste außenstehende Rolltreppe wurde 1993 gebaut um den Zugang zum Wohnviertel zu erleichtern, welches heute auch eine hippe Gegend (Soho) mit vielen Cafés, Bars, Restaurants und Galerien ist. Bei unserem Spaziergang durch Soho entdeckten wir einige Street Art Bilder und das PMQ - ein Center mit Kunstausstellungen und kleinen Boutiquen. In einer der Ausstellungen (Grafikdesign in Japan) durften die Besucher selbst kreativ werden und Postkarten basteln, dieser Aktion schlossen wir uns gleich an. 🤪
    Nachdem wir uns bei einem Straßenmetzger mit den Spezialitäten Roasted BBQ Duck und Honey Roasted Pork gestärkt hatten, waren wir aber auch ganz schön platt von dem Tag und Wetter, so dass wir uns ein Spätnachmittagsschläfchen gönnten. Am Abend fuhren wir noch mit der Straßenbahn zum Fok Shoeng Building - ein Wohnhaus, dass es durch seine U-förmige Bauform sogar auf das Titelblatt des Lonely Planet geschafft hat. Wenn man im Innenhof nach oben schaut, erblickt man die 3 Wände des Hauses. Ein weiteres Hochhaus bildet die 4te Wand, die einen im Hochhausdschungel das Gefühl gibt eingesperrt zu sein. Krasses Gebäudeensamble und ein Must-See in Honk Kong. Auf dem Rückweg konnten wir noch beobachten wie gerade Aktivisten der Demokratiebewegung die Straße plakatierten, sonst haben wir von den Demos noch nichts mitbekommen.
    Read more

  • Day89

    Wellcome Hongkong

    September 25 in Hong Kong ⋅ ⛅ 28 °C

    Wir sind in Hongkong! Nach der Ankunft mit dem Zug aus Guangzhou und der spezieller Ausreise aus China durften wir ohne Probleme nach Hongkong einreisen. 7 Millionen Menschen aus verschiedenen Kulturen drängen sich hier auf relativ vielen Inseln mit jedoch recht wenig bebaubarer Fläche in unzähligen Wolkenkratzern. Die historisch bedingte Mischung aus europäisch-englischer und chinesischer Kultur, sowie Architektur prägt das Stadtbild und macht dieses mit der einzigartigen Lage am südchinesischen Meer besonders. Unsere erste Unterkunft lag recht zentral auf Hongkong Island, so dass wir den ersten späten Nachmittag und Abend gleich für ein Streifzug nutzen konnten und die unmittelbare Umgebung erkundeten. Vom Victoria Bay aus bekamen wir gleich einen Eindruck auf die krassen Skyline(s) der weltweiten Handelsmetropole, die vor allem bei Nacht beeindrucken.Read more

  • Day235

    Hongkong

    March 26 in Hong Kong ⋅ ⛅ 21 °C

    Ehn churze Zwüschestop zum Hongkong ahluege und d Julia bsueche (& eigentlich es Visum für China z beaträge aber das hed ned klapped). Nor knapp ehn Woche bini ih dere riesige Stadt gsii und ha zimlich viel ahzluege gha.

    Ah mim erste Tag bini mit de Juli go brunche und denn hed sii mich no dord Stadt gfüehrt, mer es paar tolli Läde, Kaffis und so wiiter zeigt. Am Mäntig bin ich is Hafemuseuum und ha ah ehnere free walking Tour teil gnoh. Am Ziistig bini de Big Buddha und es chlises Fischerörtli chli userhalb vo Hongkong go ahluege und denn mit de Julia go Znacht ässe. Am Mittwuch bini denn dor de Victoriapark gloffe, ha ehn Tempel ahgluegt, bi Dingding gfahre, ha de Ladys Market ahgluegt und bi am Obig ahs Pferderenne. Höt bini nomol gmüetlich go Zmorge ässe, ha chli Züg organisiert und fahre jetzt mit ehm Dingding dord Stadt. Wenns Wätter am Obig mitspielt wotti no uf de Victoria Peak laufe :)Read more

  • Day6

    Hongkong Style Times Square

    January 7, 2018 in Hong Kong ⋅ ⛅ 18 °C

    Nun haben wir auch den Tin Hau Tempel in der Nähe unseres Hotels besucht. Er liegt in der Temple Street, durch deren bekannten Night Market mit vielen Straßenständen voller Krimskrams wir schon vor ein paar Tagen gegangen waren. Wegen des leichten Regens 🌧 sind wir dann durch die Shoppingcenter inklusive Hongkongs „Times Square“ flaniert. Auch am Sonntag ist alles geöffnet und rappelvoll.Read more

  • Day123

    10. Travelläum & 28. Geburtstag

    October 5, 2018 in Hong Kong ⋅ 🌙 26 °C

    The next month of travelling is over. 10 months ago we have started our trip. In the last month we travelled through Mongolia and China. Especially Mongolia and the desert Gobi was one of the best things we have done on our trip. China had awesome nature, but annoying, crowded cities. All the last month was full of new impressions.

    But today we have celebrated Janine's birthday as well, with a burger in Hong Kongs Hard Rock Cafe :)

    Der nächste Monat ist schon wieder vorbei. Vor nun 10 Monate begann unsere Reise! Im letzten Monat sind wir die letzte Etappe der Transmongolischen Eisenbahn gefahren, waren in der Wüste Gobi und sind durch China gereist. Vor allem die Zeit in der Mongolei war genial. China hat uns nicht ganz so überzeugt, vor allem weil es in den Städten viel zu voll ist. Die Natur ist hier aber zweifelsohne auch super schön. Sollten wir nochmal nach China reisen werden wir wohl die großen Städte meiden.

    Heute hatten wir aber zusätzlich noch Janines Geburtstag zu feiern. Es gab einen leckeren Burger im Hard Rock Cafe. :)
    Read more

  • Day57

    Star Ferry Hafenrundfahrt

    March 28 in Hong Kong ⋅ ⛅ 21 °C

    Zum finalen Abschluß gab es noch eine Hafenrundfahrt mit der täglichen Lasershow in Hongkong..... Symphony of lights mag man oder nicht.... Ich find Lichterspiele immer schön anzusehen.

  • Day89

    Letzte Aktion in China: Spezialkontrolle

    September 25 in Hong Kong ⋅ ⛅ 28 °C

    Und auf den letzten Metern beschert uns dann China noch eine Story. 😬😬😬
    Bei der Ausreise und finalen Passkontrolle wurde ich (Dom) festgehalten. Nachdem Natalie schon zügig durch kam, wurde bei mir der Pass mitgenommen, zum Reisepass auch der Personalausweis. Nach 10 min Warten durfte ich dann noch mit samt Gepäck in ein Nebenraum - ohne mir mitzuteilen warum. In dem Raum wurden mir in Begleitung von 3 Beamten und einer Dolmetscherin etliche Fragen zur Reise, Beruf etc. gestellt inklusive Details (wie welches Hotel wir in Beijing hatten) - gar nicht einfach eine 7-wöchige Reise aus dem Kopf zu rekonstruieren. Parallel wurden Natalie dann stichprobenartig auch ein paar Fragen gestellt. Beim intensiven Filzen des Gepäcks wurden die beiden Kameras gefunden, der Beamte schaute daraufhin ca. 200 Bilder an. Ich musste sogar die SD-Karten wechseln. Privatsphäre China Style! Nach vielen Bildern dann das erste Mal ein kleines Schmunzeln nach dem sonstigen Pokerface und er meinte zu den Kollegen "schöne Bilder hat er" (verriet mir die Dolmetscherin 😎). Zudem wurden mir Fragen zu bisherigen Reiseländern in den letzten Jahren gestellt. (da mein Pass neu ist, war nur Kirgistan drin, wohl unglaubwürdig) - Nachdem ich Thailand aufzählte und die Dolmetscher-Polizistin Taiwan verstanden hatte, sagte sie gleich forsch "Taiwan ist kein Land, da ist Teil von China, warum erwähnen sie das?! "... dass ich wirklich schon einmal in Taiwan war, erwähnte ich lieber nicht. 😁... Dann wurde ich gebeten mein T-Shirt hochzuheben und ich wurde auch noch am Körper inspeziert... Vielleicht sollte ich mir doch langsam überlegen mich mal zu rasieren, um nicht gleich als Terrorkandidat zu gelten. 😬
    Als ich noch erklärte, dass wir 6 Monate unterwegs sind, kam die Frage ob wir nicht arbeiten müssten.... Die erste berechtigte Frage. Nach über 30 min Verhör wurde ich "entlassen" und Natalie konnte sich die Kaution (mich freizukaufen) sparen. 😜

    Nun folgt Hongkong - gutes Timing gerade jetzt in die spannende Stadt zu reisen. 😉
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kellett Island, 奇力岛

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now