India
Darjiling

Here you’ll find travel reports about Darjiling. Discover travel destinations in India of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Mar4

    Von Bagdorga nach Chalsa

    March 4 in India ⋅ ☀️ 21 °C

    Von Neu Delhi fliegen wir nach Bagdorga. Dort wurden wir abgeholt und zu einer Unterkunft in einem Naturschutzgebiet gebracht. Es ist dort sehr idyllisch und ruhig. Nur viele Vögel und die Zeremonien eines hinduistischen Feiertages sind zu hören.

  • Day273

    Es riecht wieder nach Buttertee

    April 18, 2018 in India ⋅ ☀️ 30 °C

    und erinnert mich damit stark an Tibet. Die Nähe zu Tibet und Nepal ist hier in Darjeeling nicht zu übersehen. Selbst der Hindutempel ist über und über mit den tibetanischen Flaggen geschmückt und es gibt Momos an jeder Straßenecke.

    Die Stadt des Tees ist zwar beschaulich gelegen, auf 2.200m Höhe, aber leider hoffnungslos überfüllt. Jeeps quetschen sich den ganzen Tag durch die engen Gassen und befördern Einheimische und Touristen von A nach B. Laute Motoren, Hupen und der Abgasgeruch versauen mir das schöne Bergpanorama. Auch das Wetter spielt leider noch nicht mit. Nebelverhangen lassen sich nur die nahen Hügel, nicht aber die 8.000er blicken.

    So sind 1 1/2 Tage auch genug für mich und ich habe mir das Zusatzvisum für Sikkim geholt. Mit der Hoffnung auf klare Luft, Sicht und Stille 😊.
    Read more

  • Day124

    Happy Valley, Darjeeling

    September 3, 2015 in India ⋅ 🌙 21 °C

    Around Darjeeling there are many tea farms. By accident we've walked into one, called Happy Valley where an old lady running a café neaby took care of us immediately. She made tea for us in 5 seconds! It's true! She insisted that we watch. Anyway it was naturally sweet and tasty :) Plus, she taught us a lot of interesting stuff about tea.Read more

  • Day124

    Ghoom

    September 3, 2015 in India ⋅ 🌙 21 °C

    We went for a ride with the famous Toy Train. Although the two cities were just 7 kms from each other, the round trip took 2 hours (with a museum break). Warmed up with some milk tea, it was a pleasant journey.

  • Day36

    Heading all the way up to calm down

    October 7, 2018 in India ⋅ 🌧 12 °C

    Es ist eine Weile her, seit wir von uns haben hören lassen, ja. Wir waren beschäftigt mit Nichtstun...
    Nachdem uns Rajasthan glücklich, aber auch erschöpft zurückgelassen hat, haben wir diesen Bundesstaat ebenfalls zurückgelassen...um in den Norden, in die Berge zu reisen!

    Kalimpong, eine vierzigtausend Einwohner zählende Stadt ganz im Norden von Westbengalen und nahe an der Grenze zu Sikkim, hat uns herzlich empfangen. Ach, wie ich die Bergvölker liebe - kein Angesprochen-Werden, nur Menschen, die lächeln, wenn sich unsere Blicke begegnen. Weniger Dreck, weniger Armut, dafür mehr Herzlichkeit, mehr Authentizität.
    Kalimpong ist keine Touristendestination...keine Rooftops, kein „Have a look, madame“, dafür local markets und Sammeljeeps.
    Sammeljeeps sind normale Jeeps, nur dass statt sechs genau zwölf Menschen darin eingepfercht werden und man für eine vierstündige Fahrt 150 Rupien (2.60 Franken) bezahlt.
    Wir sind also per Flug-Flug-Taxi-Sammeljeep hoch in den Norden gereist, um herunter zu fahren. Und dafür war Kalimpong perfekt! Weil wir gleich fünf Nächt gebucht haben - was unseren Gastgebern ein Rätsel war und blieb - wurden wir kostenlos von einem Standard Room in die Suite upgegradet. Und so haben wir unsere Zeit dort mit Morgenyoga auf unserem Balkon, Spaziergängen durch die Stadt und ausgiebigen Rumdrink-Pläuschen in unserem zeitweiligen Zuhause verbracht. Und obendrein hat sich (endlich) unser Benzinkocher ausbezahlt. Dank unserem Wüstentrip haben wir auf diesem kleinen Ding ab dem zweiten Abend selbstgemachte Curries mit Zutaten vom Markt zubereitet und unseren geschenkten Platz ehrenhaft ausgenutzt.

    Nach einer Woche solch süssen Nichtstun sind wir gestern per Sammeljeep - unserer neuen Lieblingsreiseart - nach Darjeeling weitergezogen...
    Diese Stadt, auf 2000m über dem Meer liegend, hat bereits jetzt unser Herz gewonnen. Es wimmelt hier von Märkten und Schrott, von freundlichen Menschen und wunderbaren Aussichten auf Teeplantagen!
    Zu unserem Glück ist unser Zimmer in einem freundlichen Homestay mit einem Cheminee - das höchstwahrscheinlich noch nie zuvor benutzt wurde - ausgestattet und während ich diese Zeilen schreibe, ist Chrigu, gestärkt durch von mir hausgemachtem Rumpunsch, am Feuer machen! Auf uns warten auf dem market gekaufte Samosas, Pakora und Chapati und selbstgeschnippelter Salat aus dort erstandenem Gemüse - what a beautiful life!
    Es ruhigt innerlich sehr, das selber Kochen und sich damit überall ein Zuhause schaffen Können...

    Hier in Darjeeling, dieser wunderbaren Stadt im hohen Norden, werden wir noch drei Tage bleiben, bevor wir dann die Grenze nach Sikkim passieren und für acht Tage auf einen Trek (welchen wir während unseres Nichtstun in Kalimpong aufgegleist haben) durch den kleinsten und nördlichsten Bundesstaat Indiens aufbrechen und mitten im heiligen Himalya unterwegs sein werden!

    Nach knapp eineinhalb Monaten sind wir nun definitiv im Reisen, in unserem neuen Leben, angekommen und die Freude darüber, (erneut) in den heiligen Gefilden des Himalaya trekken zu gehen, lässt sich nicht in Worte fassen... Namaste, Mama India. Namaste, Grandfather Himalaya. We bow to you, mother earth.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Darjiling

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now