Indonesia
Banjar Tanah Lot

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 10

      The Teles in the Jungle…..

      July 17 in Indonesia ⋅ ☀️ 28 °C

      Ja, ihr habt richtig gelesen. Gestern ging es für uns in den Dschungel zwischen den Zwillingsseen Buyan und Tamblingan. Nachdem die übliche Frage von Mama kam , ob es hier Schlangen gäbe und wenn ja ob sie Leute aus der Schweiz verspeisen, hatte unsere Guide beides verneint. Welch eine Überraschung! Nun führte er uns in das Herzen dieses Tropischen Waldes. Dabei stellte er sich als sehr begabten Foto- und Videokünstler heraus. Ein paar Beispiele seht ihr in der Fotogalerie z.B wo wir den Baum hinauf klettern 😉. Nach etwas mehr als einer Stunde kamen wir dann beim See an. Der See hatte Ähnlichkeiten mit dem Lauenensee (BE), halt einfach auf der anderen Seite der Welt. Da wartete auch schon Kanus oder sowas ähnliches auf uns. Nachdem wir über den See gerudert wurden, ging es weiter zu einem großen Tempel namens Pura Ulun Danu Batur. Wirklich sehr schön aber ihr könnt euch dies ein bisschen vorstellen wir die Insel Mainau mitsamt Restaurant und Spielplatz und vielen Möglichkeiten für Fotos. Nach der Besichtigung des Tempels und nach dem Mittagessen gingen wir dann auf eigen Wunsch wieder ins Hotel zurück. Nochmals einen Souvenir Markt, da hatte nicht mal Mama mehr Lust ( wohlgemerkt , sie hat noch fast nichts gekauft, auch sie wird älter und mehr, dass man dies wirklich gar nicht braucht- im Gegensatz zu Berger Schwester Eva 🤪)
      Dort ruhten wir uns noch am Pool aus und ließen den Abend noch ruhig ausklingen. Laut unserer Reiseagentur wurde dieser Tag als unser Reisehighlight hochgelobt, doch naja das sollte wohl doch jeder selber entscheiden ob da eine Fahrradtour oder die Wasserfälle nicht das größere Highlight war. Nun freuen wir uns auf den nächsten Tag im WARMEN Sanur
      Eure Emilie
      Read more

    • Day 10

      Tempel Tannah Lot

      August 25, 2022 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

      Aus jeder Niederlage ergibt sich eine neue positive Chance🙏Das habe ich heute gelernt! Um 7 Uhr ging der Wecker.⏰️Halsschmerzen, Husten, müde, Regen... Ich wollte eigentlich einen Tempel in der Nähe anschauen, war aber den Umständen entsprechend derart unmotiviert.😴
      EGAL! Reiß dich zusammen und lets go❣️Mit dem Gojek im Regen zum Tempel gefahren. Dort keine Sau und strömender Regen. Ein Local gab mir eine Möglichkeit zum Unterstellen und gab mir einen Kaffee.☕️ Im Gegenzug bekam er dann noch sein Foto mit mir😂 Er wollte mir sogar seinen Poncho geben🤭 Ich ging in den Park und es war unglaublich😍
      Danach fuhr ich 1h mit dem Gojek samt Rucksäcke zum nächsten Ort Ubud. Jetzt glaube ich übrigens an Wunder👀😂 OMG mein Hintern war platt!
      Im neuen Hostel lernte ich ein paar Leute kennen und wir gingen mit den 8 unterschiedlichsten Charakteren Abendessen😇
      Read more

    • Day 57

      Balian Beach 🏝️Tanah Lot 🛕 & Ciao Bali

      February 19, 2023 in Indonesia ⋅ ☁️ 29 °C

      DEUTSCH:

      Und tschüss 🛫

      Wir sind überrascht, dass es dich noch recht weit bis zur Hauptstadt Balis ist und wollen zunächst ein bisschen Strecke machen. Nach ca. zwei Stunden reicht es jedoch zu zweit auf den Roller und wir machen Halt im „Gajah Mina Beach Resort“ 🏨 Immer noch zu verwöhnt von unserem Luxushotel zum Valentinstag 💘 hält sich die Begeisterung in Grenzen, aber für den Preis übertrifft es dennoch die Erwartungen. In der eigenen Villa schlagen wir so ruhig wie noch nie in unserer Zeit in Bali und erleben zuvor den ersten Sonnenuntergang, da sich sonst immer die Wolken vor die Sonne geschoben haben 🌅
      Letzter ruhiger morgen kn Indonesien und wir frühstücken auf unserer kleinen Veranda ohne eine andere Menschenseele 😍
      Wir beschließen nach einigen hin und her dich weiter zu fahren, da wir immer noch zwei Stunden fahrt vor uns haben. Schnell ein Zimmer nahe des Flughafens in Denpasar gebucht und auf geht die wilde Fahrt 🏍️
      Wir machen einen Stopp in Tanah Lot und schauen uns den berühmten Tempel im Meer vor der Küste an 🛕 Sehr schöne aber touristische Anlage, die sich nach Romains letzten Besuch vor 8 Jahren sehr verändert hat.
      Bevor es an das letzte Stock Strecke geht, essen wir noch was in einem versteckten Restaurant „Warung XXX“ 🥣 Romain findet zudem noch einen Friseur und lässt sich für weniger als 1€ die Haare schneiden (inklusive Rasieren und Nasenhaare stutzen 😅)💈 unfassbar gut und günstig bezahlen wir gerne mehr als das doppelte! 👍🏻
      Die letzte Stunde auf dem Roller gestaltet sich zäh und lang. Viel Verkehr, Lärm, Dreck und wir hoffen bald in „GrandMas Airport Hotel“ abzukommen 🏨 Endlich da sind wir sehr positiv überrascht, welch guten Service wir für 12€ bekommen. Während ich schon mal das Gepäck organisiere, checkt Romain uns ein und macht alles für die Einreise in die Philippinen klar ✈️ 🇵🇭 bevor es an den Strand von Jimbaran geht, macht er noch schnell einen Antigen-Test 🧫 Sicher ist sicher 👍🏻
      Der touristische Jimbaran Strand bietet unzählige Restaurants und wir entscheiden wir uns wie du oft für die unaufdringlichsten ☺️ Im „Warung Bamboo“ gibt es eine große Ladung an Fisch für Romain 🎣 Wir sitzen sehr nah am Meer, welchen minütlich steigt und wir daher den Tisch weiter nach oben wechseln müssen. Leider verliere somit meine Flipflops die ich unter dem ersten Tisch stehen lassen hab 😭 Das Personal sucht netterweise aber natürlich vergeblich gegen die Wellenkraft nach den sandfarbenen Schuhen… Traurig über den Verlust der grade von Romains Schwester geschenkt bekommenen Flipflops aus Brasilien geht es ins Hotel 🏨 Die Nacht ist kurz und der Wecker klingelt schon um 5:45Uhr um den Roller sicher wieder am Flughafen abzustellen 🏍️ 👋 Schön war’s und vor allem sehr zu empfehlen die Insel per Roller abzufahren. So konnten wir viele unberührte Strände erkunden, Wege nehmen die wir mit Auto nicht hätten befahren können und waren einfach jederzeit flexible ohne unser Gepäck schleppen zu müssen oder immer wieder einen Fahrer zu buchen 💪🏻 Beim Check in passiert das was wie schon befürchtet haben und wir werden nach unseren Ausreiseticket von den Philippinen gefragt 🎫 Haben wir natürlich nicht 😑 wenigstens hatten wir den Abend zuvor schon mal einen Blick auf mögliche Flüge geworfen und konnten uns so schnell für einen Weiterflug für in 2,5 Wochen nach Vietnam entscheiden 🇻🇳 Aber nun erstmal ab auf die Philippinen 🛫

      Jessy

      ——————————————————————---------

      FRANÇAIS:

      A bientôt Bali! 🛫

      Nous sommes surpris que la route soit encore longue jusqu'à la capitale de Bali et souhaitons d'abord faire un arrêt pour passer la nuit. Au bout de deux heures en plein trafic et pollution sur le scooter, on s'arrête au « Gajah Mina Beach Resort » 🏨 Trop mal habitués par notre hôtel de luxe pour la Saint Valentin 💘 l'engouement est limité, mais pour le prix ça dépasse quand même les attentes. Nous avons tout de même droit à notre propre villa privée, et nous expérimentons (enfin) le premier coucher de soleil 🌅 du séjour nuageux que nous venons de vivre.
      Le lendemain matin, c’est le dernier ptit dej tranquille que nous profitons sur notre terrasse 😍
      Nous avons encore deux heures de route devant nous jusqu’à Kuta où nous dormirons à 10min de laéroport: et c'est parti pour la folle balade 🏍️
      On fait un arrêt à Tanah Lot et on voit le fameux temple en mer au large de la côte 🛕 Très sympa mais complexe touristique qui a bien changé depuis la dernière visite il y a 8 ans avec les totos.
      On s'arrête après sur la route dans un resto authentique au milieu de la nature "Warung XXX" 🥣 Je trouve aussi un coiffeur et me fait couper les cheveux pour moins d'1€ (y compris rasage et coupe des poils du nez 😅)💈: le meilleur resultat du séjour, vraiment top! Je lui laisse 2€ 😅 👍🏻
      La dernière heure sur le scooter s'avère dure et longue. Beaucoup de circulation, de bruit, de pollution et nous espérons arriver bientôt au "GrandMas Airport Hotel" 🏨 Nous sommes agréablement surpris du bon service que nous obtenons pour 12 €. Pendant que Jessie organise les bagages, je nous enregistre pour les vols et prépare notre entrée aux Philippines ✈️ 🇵🇭 Avant d'aller dîner à la plage de Jimbaran, je fais rapidement un test antigénique pour éviter tout problème lié au Covid 🧫 👍🏻
      Dernier resto, le "Warung Bamboo" offre toute une cargaison de poissons frais 🎣 Nous nous asseyons tout près de la mer mais la maree monte à chaque minute et nous devons nous plus haut. Malheureusement, Jessie perd ses tongs qu’elle oublie sous la première table 😭 Le personnel a la gentillesse de chercher en vain les flip flop que ma soeur avait offert à Jessie à Noël 🎅🏻🎄 C’est la vie!
      🏨 La Nuit est courte et le réveil sonne à 5h45 pour garer le scooter en toute sécurité à l'aéroport 🏍️ 👋 Le séjour à moto était sympa et nous recommandons vivement de faire le tour du île de cette manière. Nous avons pu explorer de nombreuses plages difficiles d'accès, emprunter des chemins que nous n'aurions pas pu emprunter en voiture et étions simplement flexibles à tout moment sans avoir à trimballer nos bagages ou réserver un chauffeur encore et encore 💪🏻
      A l'enregistrement, ce que nous craignions arrive: on nous demande notre billet de sortie des Philippines 🎫 qu’on n’a pas acheté 😑 du coup petit coup de pression devant le comptoir où nous tarderons 20 min à réserver un vol de sortie le 10.03 pour le Vietnam 🛫

      Au revoir Bali, nous reviendrons!
      Romain.
      Read more

    • Day 110

      1er jour a Bali🏄🏻‍♀️🌞🛕

      April 27 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

      Un premier jour au réveil matinale pour aller voir le temple de Tana lote. On se réveille à 6h pour prendre un crab qui nous emmène sur place avant 8h car c’est la marrée basse le matin et qu’après on peut plus visiter le temple car la marrée monte.

      Il faut bien évidemment prendre en considération les bouchons c’est vraiment une dinguerie comment il n’y a aucune règle sur la route, scooter et voiture se roule dessus se mette au milieu de la route, font des queue de poisson sans même que ça dérange personne, ils ont beaucoup de patiente et de respect pour s’énerver donc c’est très chill mais un peu trop mdrrr leur maximum de vitesse c’est 40 km/h c’est vraiment peu donc tout est très long car le trafic est tout le temps bouché

      Arrivée au temple on découvre un endroit super beau, très propre et donnant sur un temple très jolie. On se rend jusqu’en bas pour aller au temple, on passe tous par le moment de purification qui était symbolique à faire ici. On veut se rendre jusqu’en haut du temple mais on se rend compte qu’on ne peut pas y accéder malheureusement car tous est fermé et qu’on peut rester qu’en bas… un peu déçue de pas pouvoir aller en haut, mais c’est un endroit que je conseille quand même car tous l’endroit autour est super beau, et vaut le coût de venir mais tôt le matin car après à partir de 10h la marée est trop haute donc plus personne ne peut y accéder.

      Après ça on se balade un peu dans les alentours de ce magnifique endroit et on décide de se poser pour boire quelque chose et manger un petit déjeuner. On y reste une bonne heure et demie et on reprend la route direction le marché « Love Anchor » en Grab bien évidemment.
      À préciser aussi que toute les courses nous coûtent à 4 car on a 2 voitures à chaque fois entre 2 et 10€. C’est un truc de fou car parfois on fais 1h de voiture c’est si peu cher.

      Un marché vraiment super beau à faire ou il y a pleins de babioles, de souvenirs et de bijoux de bali qui valent le coût d’être vue. Les petits marchés comme ça c’est vraiment trop trop bien à faire, j’adore faire ça 😍😍

      Après ça il est presque 13h alors on décide de s’arrêter manger un bout sur la route, on trouve un super resto où les plats sont à 3€ et qui sont vraiment très très bon et c’est un pur délice.

      Après ça on décide d’aller sur la plage enfin pour aller se baigner car on a trop trop trop trop chaud 🥵 il fais 31 degrés c’est vraiment très chaud !
      Surf pour Baptiste, Ugo, Eden et Lennie et plage et bronzette pour Léa, Lucie, Anaïs et moi

      Trop bonne après midi dans les vagues, qui ressemblent vraiment au vague australienne, on a trop rigoler dans l’eau car on s’est vraiment pris des vaguasses de fou qui nous emporter au début de la plage, c’était vraiment hilarant🤣🤣

      Moment de kiff aussi pour les 4 surfeurs qui ont tous donnés pour réussir à rider sur les vagues !! Ils ont tous les 4 réussis après 2h d’acharnement et sont trop fiers d’eux.

      On se repose un peu pour les surfeurs qui était vraiment fatigués de ces 2h intenses et on repars direction le Beach Club : Finns. Le plus grand beach club du monde entier et on y est aller ptn !!!! Entré gratuite c’est vraiment une dinguerie, sauf sur les lockers sont pleins pour poser les affaires et qu’on sait pas où le poser… on galère pendant entre 30minutes et 1h pour savoir quoi faire avec ces sacs, parce que on peut pas les poser n’importe où mais en même temps on est dans un endroit de dingue donc on peut pas partir c’est impossible. On décide de se servir un verre malgré tout, on ne se laisse pas abattre et après toute cette galère on retourne au lockers et finalement il y a de nouveau de la place alors on dépose tout on se met en maillot, on prend la caméra pour le vlog et on est partie pour passer une soirée de dingooooo.

      Happy hour a partir de 19h jusqu’à 21h : 1 acheté 1 offert alors je peux vous dire qu’on s’est fait bien plaisir, 2 verres pour le prix d’un on était refait et on a bien bu ahaha
      La musique était beaucoup trop bien, on était au milieu de l’eau entrain de danser et de chanter comme des fous c’était un moment exceptionnel, on était innaretable 🤪🤪🤪🤪🤪 on a fais des face times avec toutes les familles pour leur montrer qu’on kiffer bien et qu’on était content de s’être retrouvé et c’était juste trop bien !!!!

      On a passé beaucoup trop d’heure dans cette piscine à se faire des câlins, à rire, à faire les cons, à boire à danser et à chanter ! On a enchaîner shot sur shot c’était n’importe quoi🤣🤣 Lucie nous a pris les shoots les plus chers de la carte soit 12,5€ le shot à Bali c’est N’IMPORTE QUOI 😭😭😭😭😭 300€ de dépenser à 8 pour cette soirée de fou

      Après moi je commencer à avoir très faim parce que on a beaucoup bu et pas manger du tout alors on est tous partie pour aller manger un bout dehors avant de rentrer à la maison. On prend un Grab pour rentrer et Lucie oublie sont téléphone dans le Grab.. on s’est tous endormi et on nous réveil arrivée devant la maison on fais pas attention on sort direct et ducoup Lucie n’a pas fait attention à son téléphone en pensant qu’il était dans son sac et l’oublie… c’est la que les problèmes commencent… le mec ne répond pas sur le téléphone car c’est pas son bon téléphone sur Grab donc on décide de faire une réclamation sur l’application et dans les 2h le monsieur doit dire qu’il a trouver le téléphone sinon il sera suspendus de l’application pendant 2j. Lucie est en pleure, son nouvel IPhone 15 acheté en Janvier… on fais tous notre possible mais il est 2h du matin et rien ne fait .. on part se coucher sans le téléphone de Lucie en espérant que le monsieur nous appel le lendemain pour nous le rendre 🤞🏻🤞🏻🤞🏻🤞🏻🤞🏻🤞🏻
      Read more

    • Day 4

      Tanah Lot

      August 10, 2022 in Indonesia ⋅ ☁️ 28 °C

      Heute früh nach dem Frühstück (Large English + Quinoa Bowl) einen Sprung in den Pool ging es per Grab Taxi (kann man per boocking.com buchen) nach Pura Tanah Lot. Die Fahrt war ein Erlebnis, links fahren, o.k. kennt man, aber die Masse an Motorroller, ungeregelten Kreuzungen, die Straßen sind extrem schmal, die Fahrzeuge auch (Toyota, Hunday, Daihatsu, Suzuki, ... alles Asiaten!). Auch wenn im Linksverkehr rechts überholt wird, Motorroller überholen wo gerade Platz ist ... und transportieren dabei alles mögliche in allen Größen. In Tanah Lot angekommen 120.000 IDR Eintritt (In Deutschland heißt das Kurtaxe) ... Hotel Natya eingecheckt. Die freundliche Dame vom Check-in macht ein Foto zum 31. Hochzeitstag von uns. Ab zum Pura Tanah Lot (Tempel auf dem Land in Mitten des Meeres). Wieder viele Buden, Verkäufer, Priester, die heiliges Wasser verkaufen, Fotografen, etc. Es kommt sogar etwas Sonne raus. Kurz vor 15 Uhr Kaffee Grüezi (Auf Bali ist das ein Kaffee mit Schuss 😉). Mittag (Kaffee + Wasser + frittierte Nudeln + Tanah Lot Burger). Warten auf den berühmten Sonnenuntergang ...
      Wir sind auf der Südhalbkugel, ergo: Im Osten geht die Sonne auf, im NORDEN nimmt sie ihren Lauf, im Westen geht sie unter 😄👍.
      Der tolle Sonnenuntergang war es jetzt nicht .... aber es war ja auch nicht die Goldene Hochzeit 😉
      Dafür gibt es Vollmond am Pool ....
      Read more

    • Day 32

      Abreise Bali - Retreat 4

      October 10, 2022 in Indonesia ⋅ 🌧 5 °C

      Bye bye Bali 👋

      Heute wurde ich tatsächlich vom Wecker klingeln geweckt. Das hieß dass ich einfach 8 Stunden und mit einer ganz kurzen Unterbrechung geschlafen habe. Ist schon lange nicht mehr vorgekommen und tat wirklich gut.

      Ausgeschlafen konnte ich mich direkt bloß Yoga fertig machen. Wie es meinem Bauch geht? Echt wirklich gut. Scheint als ob der Honig wirklich wunder bewirkt hat🥺🥰🙏

      Carlotta war auch wieder mit am Start und als wir oben ankamen, waren die 3 schon am Atmen. Wir also schnell in den Schneidersitz und direkt eingestiegen. Unseren Lehrer Artha kannten wir noch nicht und er hat seine Sache wirklich gut gemacht. Etwas erklärt, auch mal geholfen und sehr viel Wert auf die Atmung gelegt, was ich ja eh lernen muss.
      Wir sollten auch laut ausatmen - er praktiziert das Tantra Yoga (ja Lena, jetzt weiß ich auch was das bedeutet 😅😂). Meine Nachbarin hat es wirklich alles sehr wörtlich genommen, sodass ich zwischenzeitlich dachte sie bekommt neben mir einen Orgasmus. Sie kam aus Estland und jetzt jetzt wir, wer die Stöhngeräusche am Samstag gemacht hat. Sie lebte es wirklich aber sorry es war richtig nervig wenn du nicht mal den Lehrer verstehst weil ihr einer ab geht 🙄😒😬

      Trotz der Störung fand ich die 90min wirklich sehr gut. Er rengte alle ein, als wir auf dem Bauch lagen und mit den Beinen pendelten. Es knackte 2 mal gut laut. Ich liebe es 🥰

      Anschließend gingen wir runter zum Frühstück, dass natürlich wieder dürftig ausfiel. Es gab für mich 2 Toast mit Butter und einen Ingwertee. Besser isses.

      Danach quatschten wir noch kurz mit der Französin und der Italienerin tauschten Tipps aus und besprechen mit der Rezeption die Drop Off Zeiten.

      Da ich mir auf dem Weg zum Flughafen noch den Wassertempel Tanah Lot anschauen wollte war mein Fahrer um 12.30 Uhr da. Carlotta fuhr erst gegen 18Uhr zum Airport und blieb noch im Hotel bis dahin. 

      Wir also aufs Zimmer nochmal duschen und alles packen. Als wir oben auf dem Zimmer ankamen hatte ich in meinem Schuh einen Zettel von Fred dem Ami mit seiner Nummer und seinem Insta Namen und einen Spruch mit keep going girl work ist overrated! Wie lieb einfach 🥺🥰
      Ich schrieb ihm direkt und er war noch auf seinem Zimmer. Er meinte nur noch gute reise lovely neighbours. Wir quatschen noch kurz, ich bekam nochmal Honig und dann fanden wir es so schade das das mit dem Lunch nicht geklappt hat. So eine verdammt liebenswerte Person einfach. Und wisst ihr was? Er hat sogar bei Grace Anatomy mitgespielt als Dr. Fred und ein Buch geschrieben. Was wir für Leute kennenlernen. Ich fass es nicht.
      Er meinte falls ich dann noch unterwegs sein sollte er wäre im Januar wieder zuhasue in California und ich wäre herzlich eingeladen, er würde mir seine Gegend zeigen. Ich meine Santa Monica ist definitiv ein schlechteres Fleckchen Erde. Als ich meinte ich komme wirklich rüber und starte in Chicago meinte er nur was für ein Zufall er kommt aus Chicago...wie klein manchmal die Welt ist oder? ❤❤❤❤🥰🥰🥰

      Noch während des Packens schrieb ich weiter mit Fred, der auf dem Weg nach Ubud City war seinen Pass abholen. Auch Carlotta und ich sprachen noch darüber wie lieb er einfach ist und wie cool es doch ist so verschiedene tolle Leute kennenzulernen. Ich kann noch etwas chillen aber 12:30 Uhr kam schneller als gedacht 🙈

      Wir also noch noch schnell die Rechnung beglichen für das zusätzliche Essen und die Wäsche (mal kurz erwähnen das der kleine Sack von Carlotta mal eben nen 10er gekostet hat 😅 - es lobe sich doch die Stadtwäscherei) und dann war der Abschied auf schon von Carlotta gekommen.👋🥺🙈

      Unser erster Stop war das Post Office in Ubud um endlich mal die Postkarte los zu werden, die ich seit 2 Wochen rumschleppe. Gegenüber war ein Laden, den mit Fred empfahl und der den Honig hatte. Ich kaufte also ein Glas des Wunderhonigs für ganze 9€😬🙈 was solls. Wenns hilft 😅

      Als wir durch Ubud fuhren kam wieder das ganz besondere Flair und ich fand es doch schade wie wenig wir so richtig im City Center waren. Beim nächsten Mal würde ich einfach da rein. So tolle kleine Läden und Cafés 🥰

      Danach ging ca. 1,5 h und 25km weiter zum Tanah Lot Tempel. Der Verkehr ging gut klar und der Fahrer gab ordentlich Gas, sodass mir leicht übel wurde😬

      Angekommen mit Parken 65k bezahlt, lief der Fahrer mit mir zusammen rein. Erst zum Haupttempel, auf den wir aufgrund der Zeremonie, die heute glaub ich überall ist (es ist Vollmond - da drehen die hier immer durch 😅🙈) nicht konnten. Ich wurde gesegnet, bekam Reis auf die Stirn und eine Blume ins Haar gesteckt. Und dann wurde auf die Donation Box getippt.🙈

      Dann kamen 3 Männer an und wollten ein Foto. Ich wollte deren Handy nehmen und eins von ihnen machen, aber sie wollte eins mit mir.... klar Blondi ist wieder Hauptattraktion Nummer 1🙈. Es waren auch nicht viele Touris dort und morgens steht das Wasser sehr hoch sodass man nicht zzm Tempel kann. Deshalb bin ich wahrscheinlich als große blonde Weiße (und dabei hatte ich mir beim bräunen doch solche Mühe gegeben 😅😜)  direkt aufgefallen. 🤷‍♀️

      Den Tempel sah ich etwas im Schnelldurchlauf weil mein Fahrer mit lief. Bis ich meinte "ich stelle mir mal kurz auf den Felsen". Wo ich 10min stand Videos und Fotos machte und den Tempel genoss. Mein Fahrer wollte wirklich einige Male das ich ein Foto von ihm mache. Das hatte ich auch noch nicht 😅 aber ein Selfie wollte er trotzdem 😅

      Danach wollte er eigentlich was essen und ich hatte auch Hunger und Zeit also meinte ich klar mach ruhig. Oder halte auf dem Weg. Er ja okay. Und fuhr einfach die Stunde zum Flughafen durch😅🤦‍♀️

      Am Flughafen waren die Preise leider deutlich gesalzen. Ich war 3 Stunden eher da und Zeit zum vergleichen. Aver ein Croissant kostete überall 5€. Etwas warmes schon über 10€. Ich dachte wir sind hier auf Bali nicht Singapur. 🙄😬

      Ich bestellte mir das Kids Menü und einen Osaft. Und holte mir im Duty Free ein Kitkat. Endlich wieder Schoki🥰

      Am Gate setzte ich mich in eine Ecke und hab das Handy geladen. Als ich irgendwann keinen mehr dort sah fragte ich wo alle sind. Gate hatte sich geändert. Man versteht ja nichts 🙄🙈

      Ich also eine Etage tiefer und in die Schlange. Kein Ding wir sollten ja eigentlich auch in 10min starten.
      Ich noch kurz mit Mama und Papa telefoniert und denen das moderne Klo von morgen gezeigt dann ging es auch mit 20min Verspätung los.
      Mein gekauftes Datenvolumen war übrigens genau am Airport aufgebraucht und mein Geld bis auf 1€ in IDR ausgegeben.... wie lustig 😂

      Zu Kuala Lumpur. Ich weiß, dass ich ein Grab nehme zum Hostel was ich gebucht habe. Ich weiß das es die zwei Türme gibt und ich habe die Infos zum Self Check in vom Hostel. Aber ich habe keine Ahnung was ich mache wenn Grab nicht funktioniert und was did Stadt zu bieten hat. So planlos war ich noch NIE....🙈
      Aber ich bin super gespannt auf was für weitere tolle Persönlichkeiten ich dort treffen werden❤

      Der Flug startete schon super mit einer Einweisung der Extraklasse, wobei irgendwie komisch ins Mikro gestört wurde. Ich glaube das Tantra lässt mich nicht los😂 hinter mir brülle ein Kind wie am Spieß und neben mir saßen Franzosen. Jackpot 🤣🤣🤣
      Ich muss zugeben die Franzosen waren ganz okay 😜

      Der Flug war okay....ich hatte leider absolut keine Beinfreiheit und total eingeschränkt im Sitzen. Aber ich war müder als gedacht, sodass ich einschlief. Mein Nackenkissen war oben in der Kofferablage und ich saß am Fenster sodass daraus ein steifer Nacken resultierte 🤷‍♀️

      Gegen 22:45 Uhr gelandet lief man erstmal 15min zur Einreise. Da musste ich nicht warten und konnte direkt durch. Dafür aber dann am Kofferband über 20min. Da ich von Silke wusste, dass das WLAN nur 1 Std gültig war, machte ich es erst an als ich meinen Rucksack hatte, damit ich noch ein Grab rufen konnte. Ich wollte so spät alleine keinen Zug mehr fahren.

      Bisher habe ich nur Gucci Prada Versace und co gesehen. Nicht ganz meine Preisklasse🙈

      Inzwischen ist es 1:30 Uhr nachts und ich bin in meinem Hostel angekommen😴😴. Es hat Gott sei Dank alles mit dem Grab geklappt nachdem keine Fahrer verfügbar waren, mich Taxi Fahrer belagerten und Silke schrieb die Bahn fährt auch nicht mehr ...jedes Mal wenn ich raus bin hab ich das Signal verloren. Der Fahrer rief an aber ich konnte nicht drangehen. Wir haben uns dann gefunden aber er durfte da wohl nicht halten... meinte nur oh no Level 1 not 2...police police🤷‍♀️ ja schreib es doch!

      Der Self Check im Hostel war unproblematisch. Jetzt hieß es nur noch leise sein, denn ich war in einem 6 Bett Schlafsaal im Sunshine Bedz Hostel.

      Ich zog mir nur fix einen Schlafi an und ging direkt ins Bett. Gute Nacht euch 😊
      Read more

    • Day 13

      Pura Tanah Lot

      October 3, 2023 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

      Wie im vorangegangenen Footprint erwähnt ist ein Ziel unserer heutigen Tagestour der Pura Tanah Lot, eines von Balis bekanntesten Wahrzeichen. Es ist ein Tempel auf einer kleinen Insel 100 Meter vor der Küste. Das Inselchen kann man nur bei Ebbe zu Fuß erreichen. Wie der Name schon sagt, liegt der Tempel am Schnittpunkt von Land (tanah) und Meer (lot). Der dem Meer zugewandte Teil ist der balinesischen Meeresgöttin Betara Tengah Segara geweiht, der landeinwärts gerichtete Teil gilt als Sitz der Götter des Gunung Batukau. Der Tempel wird mit dem heiligen Dang Hyang Nirartha (wer kennt ihn nicht 😉) assoziiert. Man sagt, er habe den Bau angeregt, um Bali vor Plagen und Epidemien zu schützen. Man dachte, diese zerstörerischen Kräfte kämen vom Meer.Read more

    • Day 2

      Denpasar / Pura Luhur Tanah Lot (Bali)

      April 18 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

      Die Reise von Zürich über Singapur nach Denpasar auf Bali dauerte rund 24 Stunden und verlief problemlos. Die erste Aufregung hatten wir bei der Einreise. Alle Flugpassagiere wurden einem Schalter zugewiesen. Gegen einen Obolus gabs einen QR-Code, den sollten wir danach bei der Immigration vorweisen. Die einzige Auskunft des „Beamten“ war kurz und knapp „Immigration“. Nun gut, für 30 Dollar kann man keine Details erwarten 😎. Am Immigration-Schalter wurde die Auskunft konkreter. Das sei das Touristenvisum für 2 Monate. Wir zeigten unser 6-Monate-Visa, grosses Erstaunen. Mit dem 2-Monate-Visa sei dieses nicht mehr gültig!!!! Und wir müssten nach 2 Monaten aus- und dann wieder einreisen. Der xte Supervisor hat dann das Problem nach rund einer Stunde gelöst. Er verstand allerdings nicht was wir 6 Monate in Indonesien wollen😎😎.

      Nach einer 2 stündigen Fahrt haben wir das 26 km entfernte Tanah Lot erreicht. Hier können wir uns ein paar Tage akklimatisieren und die ersten Eindrücke wirken lassen.
      Read more

    • Day 17

      Tempel 2: Tanah Lot Tempel

      November 5, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 32 °C

      Der zweite Tempel der Tour lag im Meer. Betreten durfte man ihn zwar nicht, aber vom heiligen Wasser trinken und man wurde gesegnet. Mit schwarzem Sandstrand ein wirklich spiritueller Ort, welcher von Touristen überlaufen wird (schuldig 😅). Es gibt auch eine holy snake!

      Dann wurden wir ganz unverhofft selber zur Attraktion: Eine Gruppe Asiaten wollte unbedingt Fotos mit uns haben. Wir wissen leider nicht warum... Wir waren bei weitem nicht die einzigen Weißen dort. War trotzdem ein großer Spaß 😁
      Read more

    • Day 131

      Balinese temples

      December 8, 2023 in Indonesia ⋅ ☁️ 29 °C

      Geschrieben von Maike

      Unser Tagesausflug heute hat uns zu verschiedenen hinduistischen Tempeln auf Bali geführt: Wir haben den Wassertempel Pura Tanah Lot, welcher direkt an der Südküste Balis liegt, und danach den Taman Ayun Tempel mit mehreren, verschieden großen Pagoden besucht. Zum Schluss ging es noch zu einem Hindu-Tempel am Bratansee, dem Pura Ulun Danu Bratan. Da dieser Tempel etwa 1200 m über Meeresspiegel liegt, war es dort etwas kühler und die in den Bergen hängenden Wolken im Hintergrund gaben der Tempelanlage eine geheimnisvolle und einzigartige Atmosphäre.

      ____________
      English version

      Our day trip today took us to various Hindu temples on Bali: We visited the water temple Pura Tanah Lot which is located directly on the south coast of Bali, and then the Taman Ayun temple with several pagodas of different sizes. Finally, we went to a Hindu temple next to Lake Bratan, the Pura Ulun Danu Bratan. As this temple is about 1200 metres above sea level, it was a little colder there and the clouds hanging in the mountains in the background gave the temple complex a mysterious and unique atmosphere.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Banjar Tanah Lot

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android