Indonesia
Tukad Karangan

Here you’ll find travel reports about Tukad Karangan. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day16

    Candidasa - Entspannung am Meer

    October 24 in Indonesia

    Mein heutiger Tag bestand aus einem entspannten Tag am Meer. Ich habe das Korallenriff einige Male besucht und viele Fische und eine riesige Seegurke gesehen. Nicht umsonst gilt der Osten von Bali als der schönste Schnorchelteil.

  • Day7

    Candidasa

    October 3, 2017 in Indonesia

    Die Überfahrt zurück nach Bali dauerte zum Glück nur 2,5 Stunden, die aber durch den durchaus vorhandenen Wellengang nicht ganz so entspannt waren.
    Nach dem anlegen in Padangbai, sind wir in unser Hotel für diese Nacht im Nebenort.
    Ziemlich abseits im Dschungel und gleichzeitig am Meer gelegen war das wahrlich ein schöner, wenn auch kurzer, Aufenthalt.
    Am nächsten Tag um 12 Uhr saßen wir dann auch schon im Auto nach Ubud.Read more

  • Day23

    Manchmal kommt es anders...

    October 19, 2017 in Indonesia

    Jetzt hat es der Vulkan Mount Agung doch noch geschafft, dass ich umplanen musste. Spätestens nach meinem Tauchgang auf Komodo war ich absolut überzeugt, dass mein Reiseziel nach Ubud auf jeden Fall Tulamben, eines der besten Tauchreviere in Bali sein sollte. Leider ist dieser Bereich aufgrund der Vulkanaktivitäten gesperrt. Daher hatte ich bereit meinen Aufenthalt in Ubud verlängert, als letzten Aufenthaltsort in Bali habe ich mich nun für Candidasar entschieden. Eigentlich wollte ich zwei Tage beim Tauchen verbringen. Aber leider waren die ersten beiden Tauchgänge recht enttäuschend, daher habe ich für meinen letzten Tag in Indonesien einen Ausflug mitdem Roller geplant. That‘s the plan for today:

    - Besuch des water palace in Ujung
    - Baden am White sand beach
    - Mani- und Pediküre im Hotel
    - Abendessen und Jazz bei 🌄 im Vincent‘s

    Der Tag fängt gut an, Frühstück bei herrlichem Sonnenschein. Ich schaffe es gegen zehn loszukommen und nach Auftanken meines Rollers steht der Fahrt auch nichts mehr im Weg. Heute verfahre ich mich auch nicht und komme schnell am Wasserpalast an. Die Anlage ist herrlich an einem Hang angelegt, die Gärten der Anlage bieten wunderbaren Schatten und das ehemalige Wohnhaus liegt mitten im Wasser, nur durch Brücken erreichbar. Alles weitere über https://en.m.wikipedia.org/wiki/Ujung_Water_Palace.

    De Weg zurück zurück zum White Sand Beach verlãuft über einige Umwege, da ich es mal wieder besser weiss und mich prompt verfahren habe. Bei den wenigen Straßen hier ist das wirklich eine Leistung. Auch die Abzweigung zum Strand verpasse ich zunächst, so dass ich dann erneut wenden muss. Nun noch schnell einmal rechts abbiegen und in 5 Minuten sollte ich da sein. Einfacher gesagt als getan, denn es ist zur Mittagszeit relativ viel Verkehr. Ich ordne mich wie üblich in der Straßenmitte ein. Hinter mir höre ich auf einmal lautes Gehupe, aber ehrlich gesagt geht alles gerade viel viel zu schnell! Ich bin bereits am Abbiegen, als mich ein Mofa von rechts überholt und mich zum Sturz bringt. Ich habe keine Chance mehr auszuweichen und schlittere einige Meter über den Boden, bis ich an einer Wand zum Halt komme. Ich bin zunächst etwas benommen und brauche einige Minuten, um die Situation zu erfassen. Auf den ersten Blick scheint alles ganz ok, keine Blutlachen, eher nichts gebrochen. Eine riesige Menschenmenge schart sich um mich. Glücklicherweise sind auch hwei Bibliotheksangestellte unter den Schaulustigen, die mir eine Fahrt ins Krankenhaus anbieten, was ich gerne annehme.

    Ein indonesisches Provinzkrankenhaus von Innen ist nicht wirklich etwas, was man sehen möchte. Sie haben zunächst meine rechte Körperseite von Schulter bis zum Fußzeh gereinigt und dann Handgelenk und Schulter geröntgt. Ich hatte tatsächlich Glück im Unglück, außer einigen Verstauchungen ist nichts passiert. Verbandmaterial und Armschlinge muss ich zunächst in der Apotheke holen, bevor es im Krankenhaus dann benutzt werden kann. Keine Ahnung wie das funktioniert, wenn man ein echtes Problem hat...

    Mit dem Taxi geht es zurück ins Hotel, wo ich zumindest meine wohlverdiente Pediküre noch wahr wahrnehme, was aufgrund meines sehr zerstörten Zehennagels auch notwendig ist. Dann kommt der Vermieter meines Rollers, den ich vom ursprünglichen Wunsch von 500 auf 93 Dollar für den Schaden herunterhandeln kann, was aus meiner Sicht ein fairer Deal ist. Damit ist der Tag für heute auch abgehakt. An der Bar gibt es zuerst mal einen Gin Tonic und auch zum Abendessen bleibe ich heute hier. Noch mehr action brauche ich sicher nicht.
    Read more

  • Day5

    Erst mal nichts tun...

    October 29, 2017 in Indonesia

    Von diesem Tag gibt es nicht viel zu berichten- Frühstück, Pool & Meer, an der maximalen Bräune arbeiten, Afternoon Tea, lesen, Abendessen, Sonnenuntergang und mal wieder eine einstündige balinesische Massage für uns Mädels, im Pavillon am Strand und Meeresrauschen inklusive 🌸

You might also know this place by the following names:

Tukad Karangan

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now