Israel
Naẖal Boqeq

Here you’ll find travel reports about Naẖal Boqeq. Discover travel destinations in Israel of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day16

    Zwölfte Etappe Tamar nach Ein Bokek

    February 22 in Israel ⋅ ☀️ 18 °C

    Nachdem es hier unten (immerhin sind wir schon 219m unter dem Meeresspiegel) in der Nacht und beim Frühstück endlich wieder angenehm warm war, ging es danach gemütlich auf der 90 hinunter bis runter zum Toten Meer (fast 400m unter dem Meeresspiegel). An der Straße gibt es erst eine riesige Magnesium Fabrik und dann die Salz Fabrik zu sehen und sehr viel Salz😉.
    In Ein Bokek haben wir dann erstmal gebadet, geduscht und so am Strand rumgelegen😎.
    Man kann hier sogar kostenlos Campen.
    Read more

  • Day22

    Das Tote Meer - ein Wunder der Natur

    September 16 in Israel ⋅ ☀️ 31 °C

    Hihi,

    heute hat uns unsere Tour weiter in den Süden geführt: von Jerusalem über en Gedi (da wir nicht wandern wollten, gab es hier nicht viel zu sehen für uns) nach En Bokek.

    Unterwegs war zunächst nur Wüste zu sehen...und dann kam das Tote Meer. Das Meer grenzt an Israel, das Westjordanland und Jordanien. Es misst eine Tiefe von rund 428m unter dem Meeresspiegel. Wir befinden uns also am tiefsten zugänglichen Punkt der Erde.

    Streng genommen ist das Tote Meer gar kein Meer, sondern ein abflussloser Salzsee. Der Salzgehalt beträgt rund 30-33%. Im Vergleich dazu hat das Mittelmeer einen Salzgehalt von rund 3,8%. Durch den hohen Salzgehalt kann man quasi nicht untergehen und schwebt im Wasser. Das haben wir natürlich auch gleich getestet. :-)

    Allerdings ist das Wasser sehr warm, was bei einer aktuellen Außentemperatur von 36 - 39 Grad nicht verwundert. Man soll aufgrund des hohen Salzgehaltes auch nicht so lange im Wasser bleiben. Von daher haben wir auch gleich den Hotelpool getestet.

    Heute gehen wir zeitig ins Bett, denn morgen geht es früh raus. Mehr dann morgen.

    Heiße Grüße aus En Bokek
    Chris und Stephi
    Read more

  • Day23

    Der frühe Vogel fängt den Wurm

    September 17 in Israel ⋅ ☀️ 32 °C

    Morgenstund hat Gold im Mund
    oder der frühe Vogel fängt den Wurm,

    das haben wir uns gedacht, als wir gegen 4 Uhr (! im Urlaub) aufgestanden sind, um ins Gebirge zu fahren.

    Warum? Unser Ziel war der Sonnenaufgang bei der Festung Madada.

    Diese jüdische Festung hat von der östlichen Seite zum Toten Meer (unser Startpunkt) einen Höhenunterschied von über 400m. Unser Plan war, zu Fuß den Schlangenpfad zur von König Herodes erbauten Festung zu erklimmen.

    Den Plan hatten auch noch (gefühlt mehr als 100) andere Touristen, sodass wir zunächst anstehen mussten. Die Festung ist als UNESCO-Weltkulturerbe heute in einen Nationalpark eingebettet. Dieser öffnet eine Stunde vor Sonnenaufgang. Als wir unsere Wanderung beginnen konnten, waren es noch 40 Minuten bis zum Sonnenaufgang (um circa 6.24 Uhr).

    Um pünktlich oben zu sein, hieß es zügig den steilen Weg hinauf zu wandern. Dabei sind wir ganz schön ins Schwitzen gekommen, haben es aber rechtzeitig in Rekordzeit von knapp 35min geschafft (laut verschiedenen Blogs sind 45-70min üblich, aber wir sind mittlerweile nah am professionellem Wandersport angekommen). Wir wurden belohnt: Der Sonnenaufgang über den Bergen Jordaniens und dem Toten Meer sowie auch die Festung waren den Aufstieg wert.

    Danach ging es für uns wieder hinab, unter die Dusche und zum Frühstücken. Es gab es reichhaltiges Buffet. Anschließend war Entspannung am Pool angesagt. Zum Abschluss des Tages haben wir uns eine Totes-Meer-Schlammkur gegönnt und dann rein ins Meer eine Runde treiben lassen.

    Wir verabschieden uns für heute
    Chris und Stephi
    Read more

  • Day4

    En Bokek

    March 12 in Israel ⋅ ⛅ 25 °C

    Der letzte Stop dieser Tour. Da ich sowieso schon in der Nähe war und die vorherigen Sightseeing-Attraktionen bereits geschlossen hatten, habe ich mir das Dorf angeschaut und einen Kaffee getrunken für die lange Rückfahrt nach Herzlyia. Faszinierend war der gelbe Sandstrand. Hatte zuvor noch keinen so gelb-braunen Strand gesehen.Read more

  • Day47

    Dead sea + Jerusalem

    August 30, 2016 in Israel ⋅ ⛅ 36 °C

    We started our day at 5:30 am today and headed to Israel's version of the grand canyon. We had a wonderful breakfast overlooking the Ramon crater. Then we headed to the Dead Sea which was SO fun! You actually float from all of the salt!!! It was extremely hot but we really enjoyed it. Next we headed to the Western Wall in Jerusalem. We finished our day in Jerusalem by walking around a market and enjoying an amazing meal. We could not have asked for a better day!!Read more

  • Day8

    Ein Bokek

    November 9, 2018 in Israel ⋅ ⛅ 20 °C

    På vej til Jerusalem tog vi lige en smut forbi det døde hav. Havbunden her er dækket med salt, og vi var sjæleglade for at den stenede strand i Eilat havde tvunget os til at købe badesko, ellers var vi simpelthen ikke kommet i. Det er ikke sted man ligger og sopper hele dagen, vandet er så salt at max en halv time anbefales. Vi havde 45 minutter, og det var lige til pas.Read more

  • Day5

    Day 5 – Saturday, May 11, 2019

    May 11 in Israel ⋅ ☀️ 79 °F

    Beth Shean, Jezreel Valley, Village of Nazereth, Dead Sea Scrolls & Dead Sea
    We begin our day visiting the ancient Fisherman Boat. Then we travel southward to Beit-Shean/Scythopolis, the most magnificent archeological site in Israel, located at the strategic juncture of the Jezreel and Jordan valleys. Like Jericho, it has been almost continuously occupied throughout history. After defeating Saul and his sons on Mt. Gilboa, the Philistines hanged their bodies on the walls of Beit-Shean. During the time of Jesus, Scythopolis was one of the chief cities of the Decapolis - a league of ten cities sharing Greek culture and government. Following the fertile Jordan Valley southward, your guide will point out the agricultural restoration of the “Land of Milk and Honey” and Israel’s intricate irrigation development. We pass ancient Jericho and view from a distance this city famed as the oldest in the world. We visit the Nazareth Village - a wonderful recreation of Biblical times with costumed guides. Next, we visit Qumran Caves where the Dead Sea Scrolls were discovered. Our lodging for the evening is at the Dead Sea – the lowest place on earth. Spend time in the special spa and enjoy a dip in the Dead Sea for a relaxing float before dinner.Read more

You might also know this place by the following names:

Naẖal Boqeq, Nahal Boqeq, Naẖal Bokek

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now