Italy
Arona

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
37 travelers at this place
  • Day27

    Gelernt

    May 25, 2018 in Italy ⋅ 🌙 20 °C

    Ich habe (heute) vier Dinge gelernt:

    1.: Alle außer wir Deutschen können das mit der Maut. Österreich und die Schweiz haben ihre Bapperl, der Franzose und der Italiener nehmen vollautomatisch verschiedene Zahlungsarten an (20€ für 60km bzw. 43€ für knapp 300km).

    2.: Die Müdigkeitserkennung im Auto schlägt auch dann an, wenn man stundenlang hellwach mit 85 hinter LKW herzuckelt - mehr ist nämlich hier mit Anhänger nicht erlaubt.

    3.: Ich bin nicht schlagfertig genug: Beim Check-In am Campingplatz erkannte der Angestellte, dass wir aus Köln kommen und langte in seine Wortschatzkiste: „Ah, Koln. Kolsch! What about FC? Nix gut? Second League!“ Ich bin nicht drauf gekommen, zu fragen, wo er denn die italienischen WM-Spiele guckt. Aber wir wollten ja auch noch auf sein Platz dürfen :)

    4.: Ein Kind mit Dickkopf hält ein Netz ums Bett nicht zwingend auf. Keine Sorge, Oma Eli, nix passiert! :D
    Read more

    Von wem hat sie denn den Dickkopf😀❤allerliebst die süße Motte😍 Liebste Grüße von Opa Wollt und Oma Hilde

    5/28/18Reply
    Elisabeth Jansen

    Leute. Passt bloß auf;)

    5/28/18Reply
    Elisabeth Jansen

    Was wäre das Leben ohne Pool??!

    5/28/18Reply
     
  • Day2

    #aronarosa

    August 3, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 30 °C

    Wir machen einen Stop in Arona. Die Innenstadt am See ist gesperrt, denn es gibt ein grosses Fest hier.

    Alles ist rosa dekoriert, die Leute und die Helfer sind eingeladen in rosa zu kommen.

    Überall Stände und Musik. Auch Tribünen werden schon aufgebaut, für die Live Musik.
    Read more

  • Day26

    Bici olé!

    May 24, 2018 in Italy ⋅ 🌧 22 °C

    Wir hatten den Tipp bekommen, es gäbe von San Remo ausgehend einen tollen Radweg, etwa 30km an der Küste entlang. Das kam uns sehr gelegen. Zum einen ist Bewegung aktuell verhältnismäßig Rar und wir nutzen jede Gelegenheit und zum anderen müssen wir feststellen, dass unsere kleine Rakete uf holprigen Wegen schon ordentlich durch den ungefederten Croozer hüpft, wenn der Weg ruppig ist, was ihr dann wenig gefällt.

    Dank Nebensaison konnten wir uns kostenfrei auf einem Stellplatz für WoMos einzecken und von dort losradeln. Der Weg ist echt toll: meist direkt an der Küste, top ausgebaut, nur für Radfahrer und Fußgänger (mit eigenem Bereich) und mit genug Bänken und Cafés zum pausieren. Wir haben es bei strahlendem Sonnenschein etwa 10km in die Eine Richtung geschafft, bevor wir entschieden, umzudrehen. Auf dem Rückweg gab es in San Remo ein Eis (2,50€ für zwei Kugeln! Ha!)(Ich hatte ein großartiges, veganes Pistazieneis auf Olivenölbasis)(Gelateria SLURP; hingehen!) für die Großen und die übliche Gurke für den Zwerg, bevor wir zu Willi zurück sind.

    Herrlich! Empfehlung!
    Read more

    I like it!!!

    5/29/18Reply
     
  • Day1

    Lago Maggiore

    September 12 in Italy ⋅ 🌙 21 °C

    Leider ist richtig viel Verkehr und wir kommen erst um 21 Uhr am Camping Village Lago Maggiore an.
    Zumindest gibt es noch eine Pizza a portare via und eine Dusche vorm Schlafengehen.
    Buona notte!

You might also know this place by the following names:

Arona, Арона, ארונה, Արոնա, アローナ, Aruna, Aron-a, 阿罗纳