Italy
Giardini del Quirinale

Here you’ll find travel reports about Giardini del Quirinale. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day4

    Hotel Domus Romana

    May 29, 2017 in Italy

    Home for the next 6 days.

    Beautiful hotel tucked away down one of the alley ways off Via Venti Settembre. Hubby isn't happy with the aircon, but what's new? 😂

    Something that's been typical in Italian restrooms are the 2 toilets adjacent to one another. It took a while, but eventually we realized what the second "toilet" actually is. Fact - they are not mini sinks for kids.

  • Day1

    Roma

    February 5, 2017 in Italy

    Gemeinsam mit einer Freundin verbringe ich drei Tage in Rom! Das Wetter ist hier zurzeit ziemlich mild. Leider war es die ganze Zeit bewölkt und es hat ab und zu geregnet.
    Unser Hotel lag ziemlich zentral, sodass wir vieles zu Fuß erkunden konnten.

    Wir starteten mit dem Vatikan.Obwohl Februar nicht gerade die Hauptreisezeit ist gab es sehr viele Touristen im Vatikan. Die Hauptattraktion ist der Petersdom inkl. Pieta und natürlich die berühmte sixtinische Kapelle. Wir marschierten vorbei am Petersplatz und der Engelsburg.

    Am nächsten Tag stand das Forum Romanum inkl. Kolosseum am Programm. Wir hatten Glück und mussten keinen Eintritt zahlen, denn jeden ersten Sonntag im Monat gibt es gratis Eintritt! Außerdem ist es besser zuerst das Forum Romanum zu besuchen und gleich eine Eintrittskarte für das Forum und Kolosseum zu kaufen, denn dann kann man sich vorbei an der langen Warteschlange fürs Kolosseum schleichen, da es einen eigenen Eintritt gibt für diese Tickets. Gerade wenn es freien Eintritt gibt könnt ihr euch vermutlich vorstellen wie lange die Schlange fürs Kolosseum ist.
    Nach kurzer Zeit hatten wir es rein geschafft. Die Attraktion war komplett überfüllt, es waren wirklich sehr viele Leute drinnen, ich kann mir nicht vorstellen wie das im Sommer sein muss.

    Natürlich darf auch ein Besuch des Trevi Brunnen und der Spanischen Treppe nicht fehlen. Auch hier haben wir sehr sehr viele Leute getroffen, obwohl es zu dem Zeitpunkt geregnet hat.

    Unseren letzten Tag genossen wir noch am Piazza del Popolo und spazierten eine kleine Runde. Wie bereits erwähnt waren wir nicht zur Hauptreisezeit hier in Rom aber trotzdem war bei den bekanntesten Plätzen für meinen Geschmack viel los. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen Rom im Sommer zu besuchen, deswegen würde ich jedem Raten unbedingt in der Nebensaison dorthin zu reisen.
    Read more

  • Day4

    Für uns stand nun der letzte Tag in Rom an. Das Ziel heute war der Vatikan mit dem Museum und dem Petersdom. Mit der Metro ging es dann direkt dorthin und nach einem kleinen Einkaufsbummel standen wir schon am Museum. Die Schlange war zwar lang, doch es ging sehr flüssig weiter und nach rund 20 Minuten waren wir auch drin. Völlig erschlagen steht man dann in mitten von sämtlichen kunstgeschichtlichen Sammlungen. Die prachtvollen Räume, Gemälde, Teppiche und Skulpturen aus allen Teilen der Erde sind eindeutig zuviel für einen Tag. Die Sixtinische Kapelle war dagegen ein totaler Reinfall. Völlig überfüllt drängte der Sicherheitsdienst eine Gruppe nach der anderen hinein. Den Petersdom betrachteten wir nur von außen, da die Schlange einmal um den ganzen Platz ging. Nun ging es zur Piazza Navona und dem Vierströmebrunnen. Dort hatte ich einen Tisch in der Il Tagliere Toscano Novana reserviert. Die Bretter voller Schinken, Salami, Käse, Brot und Obst waren ein würdiges Highlight zum Abschluss und dank der Reservierung auch noch 50% günstiger. Für meine Eltern ging es direkt zum Airport, wo gegen 21 Uhr der Rückflug nach Berlin ging. Wir blieben noch die Nacht in Rom, gingen nochmal Tiramisu essen und zum Kolosseum.Read more

  • Day1

    1. Tag in Rom - Engelsburg

    November 17, 2017 in Italy

    Um 6:30 Uhr startete unser Flug von Köln nach Rom Ciampino. Bei herrlichen Sonnenschein konnte man schon beim Landeanflug einen Vorgeschmack auf diese fantastische Stadt bekommen. Die Fahrt vom Airport zum Hauptbahnhof Termini dauerte ca. 45 Minuten und von dort waren es nur 5 Minuten bis zum Hotel California. Schnell eingecheckt und die Rucksäcke abgegeben und schon konnte unser Trip durch Rom beginnen. Wir gingen erstmal Richtung Roman Forum und Kolosseum, welches wir jedoch erst für Samstag geplant hatten. Vorbei am Foro di Augusto und dem Vittorio Emanuele II Denkmal ging es weiter durch die kleinen Gassen Richtung Tiber. An der Piazza de Trevi machten wir dann erstmal einen kleinen Halt zum Frühstücken. Vorbei an unzähligen schönen Gebäuden ging es weiter Richtung Engelsburg inklusive der Brücke über den Tiber. Die Engelsburg war dann auch das erste intensive Besuchsziel. Der Rundgang ist kurzweilig und interessant gestaltet und der Ausblick auf den Petersdom und Rom mit seinen Kuppeln einfach nur schön. Nun folgten wir noch den Tiber etwas und gingen wieder zurück Richtung Hotel. Über die Piazza Venezia ging es weiter zum Kolosseum, welches inzwischen schon beleuchtet war. Im Hotel angekommen, konnten wir unsere Zimmer beziehen und holten uns noch einen Snack am Bahnhof.Read more

  • Day2

    2. Tag in Rom - Kolosseum und Derby

    November 18, 2017 in Italy

    Der zweite Tag startete mit einem Frühstück im Hotel und der Ankunft meiner Eltern. Auch sie konnten den herrlichen Blick vom Flugzeug aus genießen und ich holte sie vom Termini ab. Im Hotel dann wieder schnell einchecken, Stadtsteuer bezahlen und ab ging es zum Kolosseum. Die Wartezeit war mit 20 Minuten relativ kurz und dann waren wir auch schon in diesem atemberaubenden Bauwerk. Auch hier ist der Rundgang sehr informativ, eindrücklich und kurzweilig, wobei eine geführte Tour wohl doch besser gewesen wäre, um auch bis nach ganz oben zu kommen. Da im Ticketpreis auch das Roman Forum und Palatino enthalten ist, ging es auch noch dorthin. Die Zeit verging rasend schnell und so kamen wir dann auch unter leichten Zeitdruck, denn ein weiteres Highlight war leider zeitlich nicht flexibel, das Derby im Olympiastadion von Rom. Vom Hotel aus ging es mit der Metro, die nicht besonders üppig ausgebaut ist, Richtung Vatikan. Meine Eltern besuchten die Engelsburg und für uns ging es mit dem Bus weiter zum Stadion. Gut 30 Minuten vor Anpfiff waren riesige Schlangen vor den 8 Drehkreuzen der Roma Kurve und wir dann endlich kurz vor Anpfiff im Block. Die Stimmung war zu Beginn ok und das Spiel hatte in der 1. Halbzeit wenig zu bieten. Nach Wiederanpfiff brachten zwei Tore die Curva Sud zum Kochen. Leider flachte es doch relativ schnell ab und erst die letzten Minuten brachten mit dem Anschlusstreffer nochmal Feuer rein. In der Trattoria da Gino e Pietro ließen wir den Abend bei Pizza ausklingen.Read more

  • Day3

    Heute ging es über die Basilica Santa Maria Maggiore zur Kapuziner Kirche inkl. Museum und Katakomben mit aus Knochen gestalteten Wand- und Deckenmotiven. Eine Kaffeepause war dann auf der Spanischen Treppe angesagt, ehe wir weiter zur Piazza del Popolo gingen. Vom Monte Pincio hatte man erneut eine tolles Panorama. Über den Park gelang man wieder zurück zu den Einkaufsstraßen vor der Spanischen Treppe. Einer folgten wir bis zum Pantheon, jedoch war vorher noch eine Hürde zu überwinden. In der Eisdiele Della Palma galt es aus 150 Sorten sein Eis auszusuchen. Die Zeit verging wieder extrem schnell und eigentlich wollten wir noch was Essen gehen. Aber auf dem Weg zum Hotel lag noch das Palazzo Venezia Museum, wo wir noch freien Eintritt mit den Karten der Engelsburg hatten. Die Räume waren sehr unterschiedlich interessant und man konnte dort schon etwas abkürzen. Wir entschieden uns dann für ein Pizzaessen im Hotelzimmer.Read more

You might also know this place by the following names:

Giardini del Quirinale

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now