Italy
Lerici

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 5

      La Spezia

      August 30, 2019 in Italy โ‹… ๐ŸŒ™ 27 ยฐC

      Angekommen nach dem touristischen Trip erstmal was essen gehen. Was? Pizza natürlich. ๐Ÿ˜Ž zu dem Zeitpunkt hatten wir noch keine Unterkunft und hofften noch auf ein Wunder und dann als wir es am wenigsten erwartet hatten kam es. Und das Wunder hieß Alex. Und es war ein krasses Wunder. Alex holte uns mit seinem fetten weißen RangeRover ab und wir brachte uns zu seinem Haus. Aber nicht ganz normal nein- Alex ist ein Polizeitrainer und ist spezialisiert auf Terroisten. Deshalb kann er auch polizisten beibringen „wie man böse Menschen verfolgt“ und ungefähr so sind wir zu seinem Haus in den Bergen gefahren. ๐Ÿ˜ฑ๐Ÿ˜ trotzdem haben wir uns Mega sicher gefühlt!!! Dann erfuhren wir noch, dass Alex 5 Jahre im Iraq war, ein Buch darüber geschrieben hat und 35.000 Follower auf Instagram hat und sozusagen berühmt ist. Er hat eine interessante Lebenseinstellung und wir haben trotz der Müdigkeit allerseits noch lange gequatscht. Sein Haus? Einfach nur wow... krasse Aussicht und Mega cool eingerichtet. Ich kam mir bisschen wie bei Fast& furious vor weil Alex genauso ein Typ war. Morgens müsste es dann aber schnell gehen, weil er noch zu tun hatte, aber immerhin hat er uns mehr oder weniger den Arsch gerettet. Lucky us!Read more

    • Day 74

      Lerici +

      May 2, 2023 in Italy โ‹… โ˜๏ธ 18 ยฐC

      ืคืฉื•ื˜ ื”ืชืื”ื‘ืชื™! ื”ื‘ืชื™ื ื”ื•ืจื•ื“ื™ื, ื”ืžื™ื ื”ื›ื—ื•ืœื™ื, ื”ืจื™ื— ืฉืœ ืคืจื—ื™ื, ื”ืฉืžืฉ ื”ื–ื•ืจื—ืช ื•ื”ื”ืœื™ื›ื” ื”ื ืขื™ืžื” ื’ืจืžื• ืœื™ื•ื ืžื•ืฉืœื. ื•ืขื•ื“ ื”ื•ื ื ื’ืžืจ ืขื ืงืฉืช ื‘ืขื ืŸ ื•ืขื ืฉืงื™ืขื” ื ื—ืžื“ื”. ืœื ื™ื›ื•ืœื” ืœื‘ืงืฉ ื™ื•ืชืจ ๐Ÿ’•

    • Day 12

      La Spezia

      July 22, 2022 in Italy โ‹… โ˜€๏ธ 28 ยฐC

      Vandaag staat er een dagje strand op het progamma!

      Met Jenna (uit zuid Afrika) en Victoria (uit Chile) ga ik naar Lerici.
      Het personeel van het hostel verteld dat je hier mooie stranden hebt, maar helaas zijn dit allemaal privé stranden (ik betaal liever geen €20 voor een bedje :p )

      We besluiten na een rondje door Lerici te hebben gelopen de bus te pakken naar Tellaro.
      Hier vinden wij vrijwel direct een strand waar wij de middag doorbrengen.

      Om 19:00 gaan we terug naar het hostel.
      We maken ons klaar voor de avond, waarbij ze besluiten dat er vanavond seafood op het progamma staat.
      Ik neem pasta met garnalen, dit was alles behalve lekker!!

      Vanavond ga ik op tijd naar bed, rond 23:30.
      Ik heb afgesproken om morgen met twee van mijn kamergenoten wat te gaan doen!
      Read more

    • Day 81

      La Spezia-San Terenzo

      September 19, 2023 in Italy โ‹… โ˜๏ธ 22 ยฐC

      Heute morgen bin ich nach La Spezia gefahren, da ich morgen zwei Tage durch Cinqueterre laufe, kein Spaziergang! Die Zugfahrt hat sich noch durch eine Verspätung in die Länge gezogen, die 4,5h sind aber schnell vergangen und ich war um halb vier im Hostel.
      In La Spezia ist ein wichtiger Marinestützpunkt und Sitz zahlreicher Industrien. Auch als Anlagestelle für Kreuzfahrtschiffe und Ausgangspunkt für Schiffe nach Sardinien, Korsika und natürlich in die Dörfer des Cinqueterre.
      Ich hab einen Bus-Ausflug nach San Terenzo unternommen, um ein bisschen am Strand zu sein. Irgendwie soll es nicht sein, der Strand war wegen Rotaviren gesperrt, aber es gab eine wilde, unruhige Bucht mit leckeren braunen Algen, und ich ging kurz hinein, entschied mich aber dann für einen Aperol mit Meerblick. Schade, denn der Ort war eigentlich ganz schön.
      Read more

    • Day 13

      Tag 13 - Pitelli

      May 29, 2023 in Italy โ‹… โ˜๏ธ 26 ยฐC

      Heute genossen wir unsere Unterkunft in vollen Zügen und entscheiden uns für einen entspannten Heimtag.
      Morgens stellten wir das Auto um, kauften eine Wassermelone und einen Sonnenschirm (brauchen wir safe spätestens in Leipzig) und frühstückten als Omage an unseren Dänemarkurlaub überbackenes Baguette. Den Tag über hörten wir Kunstpodcast, lasen und dösten vor uns hin, bis wir uns am Nachmittag für einen Spaziergang zum Meer entschieden, das wir aus dem Fenster sehen konnten. Nach 40min bergab gehen, verlaufen, kurzen Stimmungstiefs wegen alter Hüfte in junger Haut kamen wir an und tranken kalte Cola in der Abendsonne.
      Wieder zuhause angekommen, aßen wir den restlichen Salat vom Morgen und ließen den Abend beim Manuskriptlesen für Julias Diss ausklingen.
      Read more

    • Day 29

      2. Aufenthalt i.d. wunderschรถnen Toskana

      May 11, 2023 in Italy โ‹… โ›… 13 ยฐC

      Heute hatten wir ein etwas größeres Programm. Wir waren in Viareggio und haben uns dort sehr wohl gefühlt. Dann sind wir nach Pisa gefahren und sind auch durch die schöne und gemütliche Altstadt geschlendert .Die Stadt gefällt uns sehr gut sowas von entspannt ๐Ÿ˜‡Read more

    • Day 2

      Rumgurken und erforschen

      August 20, 2023 in Italy โ‹… ๐ŸŒ™ 27 ยฐC

      Heute mal lange geschlafen, und für unsere Verhältnisse spät gestartet. Der Plan war: ab in die Berge und bissl Geocaching machen.... ufff also der erste Anstieg 400m hoch den Berg und ich war sowas von fertig. Erzählt mir nix vom erklimmen des K2, diese kleine Steigung reicht mir absolut, gefühlte (oder doch reale ?) 40 grad im Schatten, und schon bin ich am Limit. Schweißgebadet oben angekommen... glaub heute waren es alles kleinere Wallfahrten: mit viel HerrimHimmel, MeinGott, und Warum Gebeten ๐Ÿ˜…
      Also Planänderung nur jede 2 Position auf der Route anfahren, weil Fahren ist definitiv besser.... ob wir das dann wirklich gemacht haben? Keine Ahnung, der Don ist unser "Chef de route", meinereiner fährt nur dem Navi brav nach....

      Aber etwas gibt's noch zu berichten: Navi machte mitten unterm Fahren mal kurz schlapp... zack da war nicht mehr mein Routenprogramm sondern eine andere app... tsts. Gott sei dank schnell gelöst, also Frau kann sich selber helfen...
      Wars die Hitze? Oder die Ruckelei? Wer weiß das schon... es war nämlich a bissl holprig da ... aber wunderschön, mitten durch den Wald, oben in den Bergen...

      Unsere Aussicht ist zwar immer noch schön, aber mittlerweile ist hier echt schon ein bissl eng... bekommt man fast ein wenige Platzangst... aber nur fast...
      Read more

    • Day 5

      Rumkurven, Hitze entfliehen

      August 23, 2023 in Italy โ‹… ๐ŸŒ™ 28 ยฐC

      Heute wieder mal bissl rumgeduckert
      Erst mal nach Carrara, wo wir überall über steinerne Werke stolperten... ein paar Bilder dazu hab ich gemacht.

      Und sehr große Türklopfer, also wirklich richtig große fette Dinger, und so schön gearbeitet ๐Ÿคฉ

      Kurz beim Museum für Moderne Kunst vorbeigeschaut, auf der Suche nach einem Cache.

      Dann weiter über Massa in die Berge und zufällig am Isola Santa vorbei und diesmal haben wir es endlich mal genauer angesehen. Ein superschöner Bergsee ... könnte man echt hierbleiben und genießen. Fast keiner ist rein, kristallklar ... man könnte hier auch übernachten...

      Über die Berge an einem Marmorbruch vorbei, Ausblick genossen und wieder Richtung Massa runter... Das Navi mal kurz verwirrt, aber egal, wir folgen dem Schild...
      Und dann zack da wackelt mein Spiegel schon wieder...
      Die Schlaglöcher in diesem fiesen finstern Tunnel, die mag mein armer linker Spiegel nicht.... am Pausenplatz dann zack das Windschild mal abmontiert und neu justiert.... bis jetzt hält es mal bombenfest.
      Read more

    • Day 3

      Gedanken zum Tag

      August 21, 2023 in Italy โ‹… ๐ŸŒ™ 26 ยฐC

      Voller Elan sind wir gestartet, ja heute finden wir viele Caches. Uff dann gings mal ziemlich ein enges Wegerl hoch, und dann zu Fuß weiter... manoman, es ist zu eindeutig zu heiß zum wandern...Unser Ehrgeiz war groß also gesucht und gesucht, nichts gefunden... das Ding versteckt sich aber auch zu gut, aber der Blick auf die Burg Fortezza della Brunella in der Nähe der Ortschaft Aulla ist wunderschön, fast a bissl mystisch, wie sie da versteckt im Wald plötzlich auftaucht. Und am Rückweg hab ich mir dann die Outdoor-Fitnessanlage ala Arni bzw. die "Telefonanlage" von E.T. etwas genauer angesehen.... Ich muss sagen, damit hätte E.T. nach Hause telefonieren könne. Bin mir sicher er hätte jemanden erreicht.
      Dann gings wieder in die Berge... menschenleer, so wunderschön, dass man gerne etwas verloren geht hier (lost im Nirgendwo).
      Apropos Nirgendwo, am Straßenrand haben wir dann auch etwas verspätet unsere Siesta-time abgehalten.
      Sage und schreibe 2 Autos sind in der gesamten Zeit vorbeiduckert....

      Dann hieß es wieder bissl weiter des Weges, rauf und runter, aaaaa da war noch so nebenbei sozusagen zum mitnehmen ein Pass der Passo del Cirone, von dem gibt's auch ein "hier bin ich schau mal Landschafts" Bild.

      Und ufff ja dann ging ich mal wieder etwas verloren... Woran es lag? Ufff Hitze? Müdigkeit ? Alles zusammen? Wie auch immer, bin wie besprochen am Treffpunkt vorbei... tja eben falsch abgebogen vorbei... tja ich hab eben noch a bissl dieses andere Eck sehen wollen oder wars die Rosinantte ... Wer weiß

      Aber ich war mir ja nicht so sicher wegen des von mir gewählten Weges und hab versucht den Don zu kontaktieren.... aber wie immer in solchen Situationen: kein Netz, aber SMS ging... alles gut wir haben uns wiedergefunden, und sind dann zusammen wieder zum Campingplatz gedüst... der Don musste sich da leider an mich anpassen, mein Navi macht gerade etwas schlapp... Hitzeschaden? Wer weiß.... Vielleicht geht's morgen wieder ...
      Read more

    • Day 4

      Kenn ich doch irgendwoher ๐Ÿ’•

      August 22, 2023 in Italy โ‹… ๐ŸŒ™ 27 ยฐC

      Nach einem feinen Frühstück wurde aufgesattelt und los gings. Und hmmm irgendwie kommt mir der Weg zu dieser Burg doch sehr bekannt vor... Dann der Name hmmm grübelnd hochgefahren und jaaaaa da waren wir 2016 und haben hier übernachtet: das Castello Malaspina Fosdinovo mit seinem Ritter im Eck und dem riesigen Zimmer. Und ja ich hab mir bissl vor Angst in die Hose gemacht immer beim runterfahren. Das war unser Ausflug ins Burgleben. Davon gibt's aber leider keinen Footprint, das hatten wir damals noch nicht entdeckt.

      Auch gleich mal einen Cache gefunden, aber viel mehr haben wir dann heute auch nicht mehr gesucht.

      Siesta am Straßenrand mit Obst... sehr gesund.... Ich sag nur: die Mäuse haben sich sicher gefreut... ist uns ein kleines Missgeschick passiert...

      Dann gings weiter ... und einige Orte kamen mir sehr bekannt vor wie: Tendola, Casola in Lunigiana, San Romano, Sillicagnano, Pellizzana oder
      San Pelegrino in Alpe und alle anderen hab ich leider wieder vergessen.

      Und schnell am Passo del Cerreto vorbeigeschaut... ja passt alles noch so wie im Jahre 2016 ๐Ÿ˜…

      Und dann Richtung Campingplatz... und haben wir bzw. ich doch noch ein kleines Problem bekommen... tja Spiegel hatte sich gelöst und wackelte dauernd... ist nicht so tolle... aber wir haben alles dabei... Konnte wieder festgezogen werden, sitzt jetzt bombenfest. Wer eine Reise tut... nimmt am besten alles mit... zumindest was man selber reparieren oder festzurren kann... haben wir gelernt โ˜๏ธ

      So ging die Revivaltour dann zu Ende...
      Schön wars, genau wie beim letzten Mal
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Lerici

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android