Italy
Misurina

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

37 travelers at this place

  • Day4

    Wandern wir mal - Tag 3

    July 14, 2020 in Italy ⋅ 🌧 6 °C

    Heute Nacht hat es wie aus Kannen gegossen und der Blick aus dem Fenster lässt nicht unbedingt auf Sonne für den heutigen Tag schließen. Also wirklich Regensachen im Rucksack nach oben packen. Ein weiterer Wermutstropfen - Yvonnes Blasen an den Hacken haben sich zu offenen Wunden vorgearbeitet und sehen übel aus. Sie wird also heute zwangsweise pausieren und mit dem Bus nach Misurina vorausfahren müssen. 😔

    Nach dem Frühstück begeben wir uns alle mit dem Bus hinauf zum Falsaregopass auf 2.100m Höhe. Hier herrschen frische einstellige Temperaturen. Nachdem uns Stefan einiges zum Pass und der geschichtlichen Abwicklungen im 1. Weltkrieg erzählt hat, verabschieden wir uns von Yvonne und steigen entlang der Frontlinie im 1. Weltkrieg bis zum Refugio Averau auf 2.431m hinauf, werden Zeuge eines witzigen Hundetransportes, laufen durch Wolken und wärmen uns im Refugio bei einem Cappuccino oder Latte Macchiato wieder auf. Weiter geht es zu den Cinque Torres, den 5 Türmen. Auch hier sind die Schützengräben und Belagerungsposten allgegenwärtig. Die imposanten Felswände ziehen heute aber auch zahlreiche Kletterer an, die wir an den Steilwänden sehen. Wir setzen unseren Abstieg weiter fort, der uns durch Wald und über Wiesen führt und mit der ein oder anderen rutschigen Passage aufwartet. Auf der Zielwiese angekommen, warten wir auf unser Shuttletaxi nach Cortina, sammeln noch ein paar Regentropfen ein, damit die Regenjacke nicht umsonst im oberen Rucksackfach verstaut wurde und vertreten uns in Cortina noch ein wenig die Beine (nein, wir sind heute noch nicht genug gelaufen 🤪), bevor es mit dem Bus nach Misurina, unserem Endziel und Treffpunkt mit Yvonne geht.

    Höhenunterschied: bergauf 500m | bergab 900m
    Gehzeit: ca. 6h
    Read more

  • Day14

    Wintereinbruch

    October 15, 2020 in Italy ⋅ ❄️ 1 °C

    Gut, dass wir schon die Winterreifen auf dem Auto hatten.
    Auf dem Weg zum Pragser Wildsee hatten wir schon den ersten Kontakt zu weißen Gold. 😄 Der See ist wohl für jeden Influencer Pflicht. Die Kulisse ist wirklich wunderschön. Aber erstaunlicherweise- es ist halt nur ein See.
    Allein die Größe der vier Parkplätze lässt erahnen, wie es in normalen Sommermonaten hier zu geht.
    Ein kurzes Fotoshooting mit und für Clara. Dann ging es weiter zu den Drei Zinnen. Dank des Nebels konnte Markus diese nicht sehen. Also blieb es bei einer Autobergrundfahrt.
    Am Nachmittag ging es wieder in die Sauna und das Schwimmbad.
    Read more

  • Day9

    3 Zinnen Dolomiten

    August 11, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 17 °C

    Visited 3 Zinnen today. Asked about a route before. Start was at Auronzo. The street up there is a toll street and costs 30 euros. We were told that you have to be early. So we drove there very early and arrived at 07:00 o'clock. Once it is full up there the street is closed!!

    From Auronzo you can take a walk to 3 Zinnen huette. Needs about 2 hours but a beautiful view all the time. There are different ways from easy to hard. We took the medium and had to climb one time which was not that easy with a 5 old year kid but worked. From 3 Zinnenhuete you can take a walk to Langalm. Another 2 hours walk. From there you can go back to Auronzo in 40 Minutes. In the end it is a 16 km hike with a lot of ups and down but an awesome view all the the time of the complete hike. You walk complete around the 3 Zinnen.
    Read more

  • Day10

    Drei Zinnen

    August 26, 2020 in Italy ⋅ ☁️ 18 °C

    Wenn wir schon in den Dolomiten sind, stand heute der Besuch der weltbekannten "Drei Zinnen" auf dem Programm.

    Die markanten Felsformationen sind sehr gut für den Massentourismus erschlossen, was man leider auch merkt.
    Wir haben uns entschieden, relativ früh zu gehen (7.30 Uhr Aufstehen in den Ferien 😱), damit wir sicher einen Parkplatz haben. Zudem war unsere Wanderung von ganz unten am Lago di Misurina geplant. Die meisten Touristen fahren ganz hoch und machen eine relativ flache, einfache 3h Rundwanderung um die drei Zinnen.

    Wir fanden tatsächlich sogar einen kostenlosen Parkplatz und sind zu den Zinnen losmarschiert. Total hatte unsere Route ca. 1000 Höhenmeter, wir sahen dabei auch die vielen Autos und Busse hochfahren...
    Oben war es wirklich sehr gut besucht, nach unserem Geschmack hatte es eher zu viele Touristen.

    Die drei Zinnen waren jedoch schön anzuschauen und auch die Umgebung der Dolomiten bietet vieles zum Anschauen. Ringsherum hat es eindrückliche Felsformationen.

    Nach ca. 5h, 21 km und 1066m Höhendifferenz in den Beinen waren wir wieder beim Auto. Wir haben zwar die selben Felsen gesehen, wie die grosse Masse der Touristen, jedoch mit dem Wissen, etwas mehr selbst dafür geleistet zu haben 😊.
    Read more

  • Day5

    Der perfekte Plan B

    September 15, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 17 °C

    Wegen Überfüllung des 3 Zinnen Parkplatzes konnten wir unseren Ursprungsplan heute nicht in die Tat umsetzen. Doch wenn Plan A nicht funktioniert, wurde schnell Plan B gesucht und so glitten wir mit dem Sessellift vom Lago di Misurina hoch zum Refugio Col Varda. Die darauffolgende Bergumrundung bot neben ein paar Kletterpartien, gerölligen Abschnitten, grünen Almwiesen und einsamen Wäldern, ganz besonders atemberaubende Ausblicke, wohin das Auge reicht.Read more

  • Day2

    Lago di Misurina

    October 4, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 7 °C

    See 1 unseres See-Tages haben wir während einer mystischen Stimmung erreicht... man könnte auch sagen es war sehr wolkig und zugezogen 😉

    Kaum haben wir unsere Kameras samt Filter für die Langzeitbelichtung aufgebaut, bekamen wir auch schon ein paar Freunde.
    Ein Chinese hatte garkeine Scheu und stand plötzlich 10cm(!!) hinter mir (Viola) und hat auf das Kamerabild geschaut...war ja noch Platz, also haben sich noch weiter 3 dazu gesellt 🙈
    Read more

  • Day2

    Lago D' Antorno

    October 4, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 5 °C

    See 2 lag direkt 5 Minuten nach See 1 😉
    Erst haben wir überlegt ob es sich überhaupt lohnt auszusteigen, da der See voll mit Blättern und Blüten war. Es hat sich aber doch noch gelohnt und wir haben tolle Spiegelungen im See entdeckt.Read more

  • Day10

    Misurina and Cortina D'Ampezzo

    July 24, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

    Fomos rumo ao Lago di Misurina, a estrada é muito bonita, e a paisagem com o lago é mais ainda, apesar de não termos feito nenhuma foto muito boa.
    Em seguida, tocamos até cortina dampezzo, uma cidade maravilhosa, bem aconchegante e pequena. O caminho é sensacional, passamos por uma estrada mais bonita que a outra. Lá, paguei um sorvete pra Sabrina porque perdi a aposta sobre a origem do nome Dolomitas :x kkkk
    Os dois mortos de fome, fomos comer uma tradicional pizza italiana no Ristorante Pizzeria El Bronsin.
    Cansados, tocamos de volta pro Lago di Praies e dormimos no porta malas (sem os bancos traseiros). Bão demais, sô!
    Read more

  • Day31

    Dolomite Mountains, Italy

    June 29, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 19 °C

    We had an early start to get to our meeting place for today's tour of the Dolomite mountain range. Incredible views of mountains and valleys and a welcome relief with a lower temperature of 25 degrees by mid morning. Two of the towns we visited were Cortina and Misurina which are almost encircled by mountains. Amazing scenery! I know I told you about a picture tells a thousand words as far as Kotor is concerned but the Dolomites are right up there too.

    The mountains are a part of Italy the average person wouldn't choose or get to see. I'm so glad we did. Million dollar views in every direction.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Misurina