Italy
Piazza Università

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
143 travelers at this place
  • Day8

    Catania, Sizilien

    November 4 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

    Day 7: Catania 🇮🇹

    Heute morgen haben wir in Catania angelegt.
    Für mich der erste Tag ohne schönen Sonnenaufgang seit ich auf dem Schiff bin.
    Da es sehr bewölkt ist und wir heute mit Steuerbordseite angelegt haben, kann ich von meinem Balkon aus den Ätna nicht sehen, sondern nur den Containerhafen. 🏗
    Dafür ist das Wasser vor der Küste so türkis wie in keinem anderen Hafen bisher. 💙

    Im Bordfernsehen habe ich mir am letzten Seetag die Ausflugspräsentation über Catania angesehenen. Es werden neben anderen Stadttouren zwei verschiedene Ausflüge zum Ätna angeboten, bei denen die Passagiere tatsächlich mit dem Bus oder dem Unimog bis zum Krater kutschiert werden. 🌋🚌🦥
    Die Kollegin, die den Ausflug vorstellte, sagte er sei einer der beliebtesten unter den Scouts.

    Nachmittags hatte ich richtig schön Sonne auf meinem Balkon und hab die Gelegenheit genutzt um in der Hängematte ein Buch zu lesen. Es fühlt sich hier sicherlich nicht an wie November. ☀️📖

    Gegen 18:00 Uhr fahren wir dann weiter Richtung Messina. Der nächste Hafen morgen früh ist dann Palermo. 🇮🇹 Die Route hab ich auf der Karte eingezeichnet. 🛳
    Ich finde es schade, dass wir nachts durch die Meerenge bei Messina fahren, es wäre bestimmt interessant gewesen das zu sehen. 🤔
    Read more

    Gottfried Wagner

    Ist doch gut dass der Äthna zur Zeit so friedlich ist. Darum ist das Meer auch so blau. Geniese die ruhigen Stunden. Herzlich Opa u. Oma

    11/4/21Reply

    Hello Beautiful 🥰 lässt sich aushalten oder?☀️ Miss u! [Betti]

    cruisingselina

    Jaa vermisse meinen Balkon schon 🥺

    cruisingselina

    Und dich natürlich auch 😘😘😘

     
  • Jul19

    Catania und die Vulkanasche

    July 19 in Italy ⋅ ☀️ 28 °C

    Catania entdecken… Wunderschöne Stadt.
    Plötzlich fällt mir beim Laufen auf, dass ich permanent was im Auge habe. Da dämmert es mir langsam. In ganz Catania liegt überall Vulkanasche. Das Zeug rieselt hier überall runter. Und das 45km Luftlinie entfernt. Unglaublich. Der Ätna ist ein aggressiver Zeitgenosse. Das wird toll morgen.Read more

    Nimm was von der Asche mit - vielleicht kannst Du auf Vulkanmedizin umschulen und mit der Asche bspw. eine akute Hyperhidrosis pedis behandeln! [Tusson]

    7/20/21Reply
    Tim Hallstein

    Könnte helfen. Und gegen Nikotinsucht. Einfach durch die Nase ziehen.

    7/20/21Reply

    Echt toll...♥️♥️♥️ Was ist das bitte für ein riesiges Zimmer 😍 [Annika]

    7/20/21Reply
    Tim Hallstein

    Studentenbude halt -.-

    7/20/21Reply
     
  • Day8

    Sightseeing

    August 21, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 29 °C

    Nachdem ich mich gestern erst eine Stunde im Fitness Studio und dann eine Stunde im Meer ausgetobt habe,stand heute eine Kulturrunde auf dem Programm. Vorweg: in fast 7 Stunden Fahrzeit sind wir 300 km vorangekommen. Zuerst ging es quer über die Insel zum Alcantara Fluss. Ich weiss nicht genau,warum,aber außer uns hatten ca.8000 Italiener die gleiche Idee. Gefühlte 500 Stufen ging es hinunter zum Fluss, den man leider aufgrund der Menschenmassen kaum erkennen konnte. Das Wasser hatte sicher nicht mehr als 15°, und das bei ca 32° Aussentemperatur. Wir haben es nur kurz ausgehalten, und sind dann tapfer die Stufen wieder rauf geklettert.
    Bei der Fahrt durch die Insel hatten wir einen grandiosen Blick auf den Etna,der sich majestätisch erhebt und still und leise Rauchwolken in den Himmel bläst.
    Beeindruckend und gleichzeitig beängstigend.
    Weiter gings nach Taormina und nach Catania,zwei herrliche Küstenstädte.
    Zurück im Hotel,sind wir noch kurz in den Pool gehüpft. Für morgen ist erst mal Ausschlafen angesagt😉🙈
    Read more

    Sybille Neubert

    Das ist ja fast das Tempo aus Myanmar 😝

    8/21/19Reply
    Sybille Neubert

    Ach herrje... August halt- Urlaubszeit der Italiener 🙄

    8/21/19Reply
    Sabine Class

    Ja schon... ich dachte die wären alle auf dem Etna🤔

    8/21/19Reply
    2 more comments
     
  • Day28

    Nur über Wasser chundmer as Ziel

    September 28, 2020 in Italy ⋅ 🌙 21 °C

    Bi Meeresrusche wached mier uf. Mitem Kaffe i de Hand laufed mier a Strand und gniessed mitem Campinghund d Morgestimmig. Schnell hend mier üsi Sache packt und fahred ad Spitze vo Italie richti Villa san Giovanni. Mit de Fähri fahred mier ca 20 min und chömed den in Messina (Sizilie) ah. I knapp einere Stund chömed mier in Catania ah und richted üse Camper direkt am Meer ih. S Wätter isch wieder Sunnig und warm und bade chönd mier a de Felseküste vo Lavastei umgäbe.
    Mier nämed s Velo id Stadt vo Catania und folged amne schöne Veloweg zmitzt am Meer entlang. De Rest gend mier z fuess, gsend en schöne Park und gfinded au schnell es charmants Restaurant. Nach riesige Portione laufed mier satt und mitere Schachtle gfüllt mit üsne Reste wiiter dur d Strasse vo Catania. A de Chile Saint Agate bestuned mier de berüchtigti schwarzi Elefant und die schöne Gebäude rundume. Zrugg radled mier wieder mitem Velo und hend so scho es bitz vom Znacht Verbrönnt.
    Read more

    Mariann Odermatt

    Schlafzimmer mit Meerblick 😍

    9/30/20Reply
     
  • Day120

    Catania: warten auf den Sturm

    October 28 in Italy ⋅ ☁️ 20 °C

    Catania in Sizilien. Warten auf den Sturm. Alle Pizzerias sind geschlossen, und vor manchen Geschäften sind Sandsäcke aufgestapelt. Von allen Orten am Mittelmeer bin ich ausgerechnet dorthin geflogen, wo eine Überschwemmung durch sintflutartige Regenfälle erwartet wird. Nicht der Vulkan Ätna, der gleich neben der Stadt feuer spuckt ist jetzt in den Nachrichten die Gefahr, nein, hier wird ertrunken. Ein Mensch ist schon in seinem Auto gestorben beim letzten Niederschlag vor zwei Tagen. Es sieht so aus als sehe ich erstmal keinen weiteren Vulkan. Morgen soll es richtig schütten. Wenn der Sturm aber genauso gefährlich wird wie die angeblichen Erdbeben in La Palma während ich dort war, kann ich dem wohl gelassen entgegen sehen. Ich habe Nudeln und Pesto, und bin im 2. Stock.

    Ich sitze in meinem Hostel, und fühle Mitleid mit den verletzten Seelen die ich hier treffe. Je mehr ich sie betrachte, um so zufriedener bin ich mit meiner eigenen Entwicklung und meiner bisherigen Reise zu mir selbst, egal wieviel mich noch hindert.

    Kiffen und saufen ist bei den meisten Gästen angesagt, wie in fast jedem Hostel, aber einen Weg zum Vulkan gleich vor den Stadttoren scheint hier niemand zu kennen. Noch mehr als beim Hippie-Festival in Schweden kriege ich in diesem Hostel, das sich als Kommune sieht in der alles geteilt wird, das Gefühl, dass sich die Menschen solcher "Kommunen" vor allem deswegen zusammen finden, um ihren Schmerz zu teilen, sich nicht selbst zu kennen. Und diesen dann zu ertränken und gemeinsam fort zu rauchen. Und sich gegenseitig ihre kreisrunden Hare Krishna Tattoos zu zeigen. Die zahlenden Gäste unterhalten sich hier darüber, wer gleich drei stunden lang den Kühlschrank oder die Kacheln in der Küche schrubben darf, während ihre Kinder sich als einziges Spiel das sie zu kennen scheinen den ganzen Tag die Köpfe einhauen, sich treten und Radau machen. Es nervt mich.

    Die Stadt Catania ist interessant. Wunderschöne Architektur des "sizilianischen Barock" wechseln sich ab mit schäbig-heruntergekommenen Ecken und Fassaden. Pizza Margarita 3,50 Euro. Der Verkehr hier ist verglichen mit Malta ein Ponyhof. Nach der Landung kriege ich ein erleichtertes, wohliges entspanntes sizilianisches Gefühl, das aber bereits im Hostel dem Bedürfnis weicht, bald wieder weiter zu ziehen. Auf der Straße liegt auch hier schwarze Vulkanasche. Durch meine Erfahrung in La Palma erkenne ich sie. Vorher hätte ich sie nur für schwarzen ekligen Dreck gehalten, dochc jetzt erkenne ich ihre Schönheit😅

    Also habe ich mir schon mal ein Busticket einmal quer durch Sizilien für 18 Euro gekauft.

    Aber erstmal kommt ja morgen noch der Sturm...
    Read more

  • Day1

    Catania

    August 7 in Italy ⋅ ☀️ 30 °C

    Catania ist die zweitgrößte Stadt Siziliens mit über 300.000 Einwohnern und liegt direkt zwischen Mittelmeer und dem Fuße des Ätnas, dem größten aktiven Vulkans Europas.
    Aller Stress fällt ab jetzt ab von uns, wir lassen etwas Langsamkeit einkehren und lassen uns auf das sizilianische Leben ein - wir fuhren mit dem öffentlichen Bus am Meer entlang, tranken Affogato (Espresso mit Vanilleeis) zwischen den Sizilianern in einem Kiosk, aßen die ersten leckeren süßen Teilchen, genossen die Gerüche und das Treiben auf dem Markt, schlenderten durch die Altstadt und genossen vor allem die Sonne und das mediterrane Flair.Read more

  • Day20

    Catania Strand

    September 25, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 30 °C

    Zu Fuß ging es heute durch die Stadt bis zum Strand.
    Viele wichtige Sehenswürdigkeiten konnten so gleich mit besichtigt werden, bevor die lohnende Abkühlung im Mittelmeer wartete.
    Am Abend wartete noch ein Besuch im Restaurant Mad in Italy bei Burger und Pizza.
    Durch die Altstadt schlenderten wir dann zum Hotel zurück.
    Read more

  • Day4

    Catania

    October 5, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 24 °C

    Catania, die Stadt am Fusse des Ätnas lebt hauptsächlich von demselben. Ganze Menschenmassen strömen hinauf zum Krater. So auch bei den Gästen unseres Schiffes. Wir hingegen zogen es vor, zum Piazza Duomo mit dem Elefantenbrunnen zu spazieren. Beides einer der wenigen Sehenswürdigkeiten in Catania. Heute Nachmittag geniessen wir die Ruhe an einem der vier Pools auf dem Schiff. Gegen Abend heisst es wieder "Leinen los". Am Montagmorgen werden wir in Kreta ankommen.Read more

  • Day4

    Catania

    November 11, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

    Nach dem schweren Erdbeben von 1693 wurde die Stadt von berühmten Baumeistern im spanisch-sizilianischen Barockstil völlig neu angelegt. Der Dom S. Agata (1730-36) hat antike Säulen aus dem römischen Theater, das ebenfalls zu besichtigen ist; aus römischer Zeit stammt auch das monumentale Amphitheater (2./3. Jh.). Wahrzeichen der Stadt ist die zum Andenken an das große Beben errichtete Fontana dell'Elefante (1736).Read more

  • Day4

    Ausflug nach CATANIA und SYRAKUS

    November 11, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

    (https://traverous.com/travelogues/xNx08hpTHN?utm_source=web&utm_medium=xNx08hpTHN)

    Auf dem ausgedehnten Hauptplatz von Catanis, der Piazza del Duomo, befinden sich der originelle Elefantenbrunnen und die reich verzierte Kathedrale von Catania. Die im Jahre 729 v. Chr. gegründete Stadt hat in zweieinhalb Jahrtausenden durch Krieg und Ätnaausbrüche zahllose Zerstörungen erlebt. 1434 wurde hier die erste sizilianische Universität gegründet.Read more

You might also know this place by the following names:

Piazza Università, Piazza Universita