Italy
Kronplatz

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day2

    Wandern wir mal - Tag 1

    July 12, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 19 °C

    Unser erster Blick aus dem Fenster nach dem Aufstehen war wirklich nicht sonderlich vielversprechend. Grau, wolkenverhangen, regnerisch und wirklich frisch. Zum Glück klarte es auf und die Sonne begann sich zu zeigen während wir das Frühstück genossen. 🤩 Der Tag versprach also insgesamt sonnig zu werden, wie uns auch unser Bergführer Stephan bestätigte, den wir 2h später auf der Terrasse kennenlernten. Auch unsere anderen Mitstreiter Christina aus Berlin, Udo aus Düsseldorf, Bettina und Martin aus Laufen bei Heilbronn sowie Petra und Bernd aus Tutlingen sind sehr nette und lustige Zeitgenossen. Bergführer Stephan mit seiner ruhigen Art erklärt uns viel und gibt super angenehmes Wandertempo für die Auf- und Abstiege vor.

    Gestartet sind wir tatsächlich am geplanten Ausgangspunkt, da die Straße heute für 1h geöffnet wurde. So konnten wir auch das Ausmaß des Erdrutsches vom Vortag sehen, der schon gewaltig war. Am Refugio Pederü angekommen sticht sofort ein Auto mit Rostocker Kennzeichen hervor. Damit hätten wir hier nun so gar nicht gerechnet. Yvonne holt sich ihre geleistete Anzahlung für das Hotel wieder zurück, dass wir nun gestern nicht beziehen konnten, wir machen Bekanntschaft mit 2 freilebenden Hausschweinen, trinken mit der Gruppe noch eine Schorle und beginnen dann in gemütlichem Tempo den Aufstieg zur Lavarella Hütte, unserem Ziel des heutigen Tages.
    Nicht ganz so schön, Yvonne läuft sich 2 dicke Blasen am Hacken, hält aber tapfer durch. Wir alle werden mit toller Aussicht auf die Berge und Täler belohnt, genießen nach Ankunft in der Lavarella Hütte einen leckeren Apfelstrudel und Latte Macchiato bevor wir unser Zimmer beziehen und noch zum Bergsee hinüberlaufen. Yvonne und Ramona tauchen ihre Füße in das kalte Nass und erklären über entsprechend quietschende Kommentare, dass es sich eher um super eiskaltes Nass handelt. 🥶🙈
    Noch fix unter die heiße Dusche gesprungen und der Abend endet schließlich mit einem wirklich leckeren 3 Gänge Menü.

    Höhenunterschied: bergauf 500m
    Gehzeit: ca. 3 h mit Pausen
    Read more

  • Day4

    Kickoff Transalp- Auer > St. Vigil

    July 13, 2021 in Italy ⋅ 🌧 13 °C

    Start der Transalp 2021: Los geht es mit einem reichhaltigen Frühstück im Team Outfit.
    Wir mussten einen Parkplatz für die Autos und die Mountainbikes finden, da wir nach der Transalp wieder zurück nach Italien kommen, um dann noch ein paar Tage Mountainbike zu fahren und zu wandern. Freundlicherweise hat uns das Hotel einen Parkplatz für Mountainbikes und Autos organisiert.

    Und los gehts! Ab in den Zug, hoch nach Fortezza. Von dort aus startet unsere Tour gemütlich bergab an dem Fluss Eisack entlang.
    Das Wetter war leicht bewölkt, aber angenehm warm. Phillip hat sich eine kleine Musikbox für die Tour gekauft. Wir haben uns also mit Queen Begleitung den Berg hochgekämpft.

    Wir sind zum Würzjoch hochgefahren mit 26 Kilometern, 1450 Höhenmetern und einer durchschnittlichen Steigung von 7%. Die Landschaft war sehr schön. Tannenwälder, viele Wiesen und tolle Blümchen rechts und links am Hang entlang. Die meiste Zeit waren wir alleine auf der Passstraße, man hat sich wie im Märchenwald gefühlt.
    Leider hat es irgendwann angefangen zu regnen..erst wenig, dann so richtig! Das konnte uns aber nicht aufhalten, wobei die letzte Steigung hoch zum Hotel in St. Vigil schon echt hart war.
    Dafür gibt es aber einen Whirlpool im Hotel, in dem wir bis zum Abendessen vor uns hingeblubbert haben.

    Hier kann man sich anschauen wo wir genau langgefahren sind:
    Schaue dir Tag 1: Fortezza - St. Vigil auf Relive an! https://www.relive.cc/view/vevYXBRN4Jq
    Read more

  • Day17

    Kronplatz & Furkelpass

    October 16, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 4 °C

    Beim Frühstück empfiehlt mir die Mitarbeiterin, bei dem herrlichen Wetter auf den Hausberg zu fahren statt zum Pragser See.

    Also fahre ich mit dem Bus nach Reischach, steige in die Gondel und komme ca. 15 min später von 950 m üM auf 2275 m üM auf dem Kronplatz an.
    Ich drehe die kleine (knappe einstündige) 360°-Runde auf dem Hausberg und gehe schließlich den Furkelpass bergab nach Furcia - mit der Option, diesen nach einer Pause wieder hochzugehen.
    Der Weg ist schön und abwechslungsreich. Ich komme in Furcia an, mache dort meine Pause in der Sonne und fahre doch mit der Gondel wieder hoch zum Kronplatz. So ist es entspannter hinsichtlich der letzten Talfahrt und ich habe (bzw. hätte) noch Zeit, um das LUMEN-Museum oder das Messner Mountain Museum zu besuchen bzw. nur dem Café des LUMEN einen Besuch abzustatten.
    Letzteres (und auch eine andere Hütte) sind aber extrem gut besucht, so dass ich mich dann doch für die Talfahrt entscheide und mir in Bruneck Kuchen gönne :)
    Read more

    Wunderschön [Elisabeth]

    10/19/21Reply
     
  • Day4

    Am Antholzsee

    September 11, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach der gemütlichen und sehr kurvigen Abfahrt haben wir noch einen Abstecher zum See gemacht, danach Kaffe getrunken und den Heimweg nach Bruneck in Angriff genommen. Im Hotel haben wir dann Massagen und den Gleitflug für Norbert gebucht. Später wurde der Wirhlpool auf unserem Balkon ausgiebig genutzt. Das Abendbot war heute besonders köstlich, aber der Nachtisch hat alles übertroffen.Read more

    Matthias Ahäuser

    Sieht lecker aus. Was ist denn das lachsfarbene Parfait, ganz rechts?

    9/12/20Reply
    Jörg-Udo Vogt

    Erdbeesorbet

    9/12/20Reply
     
  • Day19

    Highline 179

    September 29, 2021 in Italy ⋅ 🌧 11 °C

    Es Regnet und nun gehts Richtung nach Hause.

    In Sterzing unsere Vorräte aufgefüllt und dann über Landstraße auf den Brenner. Das klappt wie auf der Hinfahrt hervorragend.

    Nur auf der Fernstraße nach Reutte ist eine Baustelle und Stau.

    Das Wetter wird immer besser und in Ehrenberg sehen wir eine Hängebrücke.

    Da müssen wir rauf.
    Highline 179

    TECHNISCHE DATEN

    Höhe der Brücke: 114,60 Meter
    Brückenlänge: 406 Meter
    Gehwegbreite: 1,2 Meter
    Brücke gehalten: von 4 Tragseilen mit je 60 mm Durchmesser
    Sicherheit: 8 Felsanker mit je 17 Meter in den Fels gesetzt
    Eigengewicht: 70 Tonnen
    Brückenlast: max. 500 Personen

    Wir können mit einer Schrägbahn bis fast hoch fahren. Die Brücke selber ist noch instabiler als die Titan im Harz.

    Einmal hin und zurück, geil.
    Read more

    Isabella Janko

    Das sieht ja sehr imposant aus! Toll!

    9/29/21Reply
    Annundjoachim

    Ja das war es auch !! Kann man empfehlen

    9/29/21Reply
     
  • Day18

    Messner Mountain Museum Corones

    September 28, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 13 °C

    Wikipedia: Am 24. Juli 2015 eröffnete der Extrembergsteiger Reinhold Messner auf dem Kronplatz das MMM Corones, den sechsten und letzten Teil seiner Museumskette Messner Mountain Museum, in welchem das Thema ‚Klettern‘ abgehandelt wird. Der Bau wurde von der Architektin Zaha Hadid realisiert.

    Die Architektur ist sehr beeindruckend, besonders der Blick aus dem Museum auf die Berge

    Wieder unten an der Talstation treffen wir uns mit Isabella und Ilse, („die Walter“ bei FindPenguins)

    Ziemlich genau vor einem Jahr haben wir uns in Mecklenburg Vorpommern kurz kennengelernt.
    Und heute hat Ilse auch noch Geburtstag.

    So verbringen wir zusammen einen wunderschönen Abend in einem erstaunlich guten Schwimmbad Restaurant.
    Read more

  • Day4

    Die Kumpflalm

    August 3 in Italy ⋅ ☀️ 28 °C

    Das Antholztal zu Füßen und die klare, frische Bergluft in der Nase-das genossen wir am Ende einer anstrengenden, fast drei Stunden dauernden,aber auch erlebnisreichen Wanderung hinauf zur hoteleigenen Alm. Die Alm liegt auf 1653 m. Hier gibt es nichts, was Gästen den Blick auf das Antholzertal und die umliegenden Berggipfel verstellen könnte. Auf der Terrasse konnten wir die frische Bergluft und den Duft der Alpenkräuter genießen. Kühles Quellwasser und südtirole Köstlichkeiten waren die Belohnung für den anstrengenden Aufstieg. Der Abstieg war schon etwas grenwertig. Durch den Wald steil abwärts und über Wiesen erreichten wir nach drei Stunden unser Hotel. Dort wurden wir wieder mit einem vorzüglichen Essen belohnt.Read more

  • Day13

    Kronplatz

    August 5, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 9 °C

    Auch am 13 Tag sind wir von den Menschen-Massen überrannt worden. Unser Plan war eine Wanderung zu den drei Zinnen. Doch trotz relativ früher Abfahrt war der Parkplatz bei unserer Ankunft bereits voll. Mit enttäuschter Miene haben wir uns eine Alternative gesucht und haben den Berg Kronplatz gefunden. Dieser ist natürlich nicht mit den weltbekannten drei Zinnen zu vergleichen aber es war auch schön. 🙂Read more

  • Day4

    Biathlonparadies Antholz

    September 11, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute Morgen bei sehr dichtem Nebel aufgewacht, aber nach dem Frühstück wurde es schon heller. Also los nach Antholz um Biathlon zu sehen. Norbert als nicht Fan überzeugt und Alex und Katharina waren sowieso auf der Rückreise nach Rehhof. Wir hatten Glück und konnten sowohl die italienischen und amerikanischen Nationalmannschaften der Frauen und Männer auf Rollerski sehen. Die Geschwindigkeit ist irre und Strafrunden laufen auch kein vergnügen. Die Huberalm ist gegenüber der Fernsehübertragung in Natura recht unscheinbar. Danach ging es zum Stallersattel. Übrigens eingekauft wurde auch noch.Read more

  • Day3

    2.Teil Dolomiten

    September 10, 2020 in Italy ⋅ ☁️ 16 °C

    Wir sind um 12 losgefahren. Das Navi hat uns ca. eine Stunde Fahrzeit angezeigt für 38 km. Das haben wir auch gebraucht, weil fast die gesamte Strecke auf Serpentinen hoch oder runter ging. Aber das war erst der Anfang.
    Doch jetzt zurück zu unseren Eindrücken. Es ist schon beeindruckend, wie die hohen Berge - in unserem Fall die Dolomiten - faszinieren können. Die Bilder zeigen es.
    Nach dem kleinen Mittagessen sind wir in die andere Richtung "vom Berg" nach Bruneck gefahren. Wir haben eine Stunde länger gebraucht, konnten aber noch tolle Fotos machen und viele Serpentinen bezwingen.
    Im Hotel zurück - schwimmen und lecker Abendessen und dann ?????
    Read more

You might also know this place by the following names:

Plan de Corones, Kronplatz

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now