Italy
Plars di Sopra

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 3

      Marlinger Waalweg

      September 2, 2023 in Italy ⋅ ⛅ 21 °C

      Der Start des heutigen Tagesausfluges war schon etwas holprig. Wir sind zusammen in den Bus eingestiegen, Sabrina wollte nochmal schnell was zum Trinken holen, da ich dachte der Bus fährt um 10:44 Uhr. Leider ist der aber schon um 10:32 Uhr losgefahren und ich war im Bus und Sabrina stand davor. 🤷🏽‍♂️
      Also ich nächste Haltestelle wieder ausgestiegen zur Start-Bushaltestelle zurück gerannt, damit wir den Bus um 10:44 Uhr wieder GEMEINSAM bekommen. 🤷🏽‍♂️😂😂😂

      Marlinger Waal

      Der Marlinger Waal ist mit 12 km der längste im Meraner Talkessel. Zwischen Töll und Lana sichert er die Bewässerung auf rund 300 ha Wiesen und Äckern.
      Sein Bau in der Mitte des 18. Jahrhunderts geht auf das Kartäuserkloster Allerengelberg im Schnalstal zurück.
      1619 hatten die Kartäuser den Goenhof in Marling gekauft, für ihren Bedarf an Wein. Über 100 Jahre später gingen sie daran, zur Bewässerung der Reben einen Waal anzulegen - von der Etsch den gesamten Marlinger Berg entlang.
      Der Bau des Marlinger Waales war dennoch viel schwieriger als erwartet, besonders auf dem ersten Kilometer durch steilen Fels. Als 1737 die Arbeiten begannen, wurde mit Kosten von 12.000 Gulden gerechnet. Der Bau dauerte 19 Jahre und kostete am Ende 80.000 Gulden.
      Read more

    • Day 8

      1_Hike von Partschins nach Meran

      June 8, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 21 °C

      Heute kamen wir ungeplant zu einer fantastisch schönen Wanderung. Eigentlich wollten wir nach Tirol Dorf und von dort zurück nach Meran wandern. Wir standen zeitig am Busbahnhof wie viele andere Personen auch. Wir warteten und warteten, Busse zu anderen Destinationen kamen vorbei, nur nicht der nach Dorf Tirol. Nach einer gefühlten Ewigkeit kam ein Bus......stellte aber die Anzeige auf Dienstfahrt....Da kam wieder ein anderer Bus , angeschrieben mit Partschins. Kurzentschlossen setzten wir in diesen Bus, keine Ahnung wohin dieser uns fährt. Schauen wir mal.....Sonst sind wir schnell wieder mit dem Bus in Meran. In Partschins informierten wir uns über Wandermöglichkeiten. Schnell entdeckten wir einen Wanderweg der bis Meran führt. Wir wanderden los durchs Dorf Partschins zu den Apfelplantagen. Nun führte uns der Weg Kilometerweit durch Apfelplantagen, keine Leute, keine Velos nur wir und ein riesiges Vogelkonzert. Dabei hatten wir immer die Aussicht übers Tal. Nach einen Weile kam ein Taleinschnitt den wir hinuntergehen mussten bis zum Bach und dann wieder hinauf zu den Apfelplantagen.Read more

    • Day 8

      Waalweg & Trauttmanndorffer Gärten

      August 13, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 25 °C

      Für heut steht eine leichte Wanderung auf dem Plan. Wir wollen den Marlinger Waalweg auf der Höhe entlang laufen. Aber um dort hinzugelangen , geht es erstmal schön bergauf 😇
      Vorher müssen wir uns aber noch um die nächsten Übernachtungen kümmern. Unsere Zeit hier in Meran ist morgen abgelaufen & wir wollen weiter für 5 Nächte in die Dolomiten. Nur leider stellt sich die Sache als sehr kompliziert heraus. Die meisten Campingplätze in den Dolomiten, so laut Internetseite, nehmen nur Reservierungen ab 7 bzw 14 Nächten an. Andere reservieren überhaupt nicht. Nur wenn man dort anruft sind nirgends wo Plätze frei.😱
      Also wollen wir morgen einfach auf gut Glück, die Campingplätze abfahren.
      Aber nun zu unserer Wanderung. Wie schon geschrieben, war der Aufstieg zum Waalweg steil. 2,5 km , 150 Hm. Aber es gab Wegzehrung nebenher. Eine Apfelplantage an der anderen. Ich konnte dann bei den „GELBEN KÖSTLICHEN“ nicht widerstehen😅
      Auf dem Waalweg angekommen, ging es links neben dem Waal entlang. Der Waal ist ein künstlich angelegter Wasserkanal zur Bewässerung der Felder in Südtirol.
      Von hier oben aus haben wir einen tollen Blick auf das Tal bis hinüber auf unseren Campingplatz.
      Weiter gehts neben und durch Apfelplantagen. Irgendwann kamen wir an einem von außen unscheinbaren Lokal, mit Tischen am Wegesrand, vorbei, wo wir eigentlich nur was trinken wollten. Wir mussten noch einen Moment warten, weil noch kein Platz frei war, also lief ich etwas umher & siehe da: ein Stück weiter vorn, war der Eingang zum Lokal mit Plätzen in der ersten Reihe mit einem FASZINIERENDEN Blick über‘s Meraner Land. Hier bleiben wir😅
      Es war fantastisch, auch die Bedienung total nett.
      Danach zogen wir los Richtung Meran, immer bergab & der Sonne ausgeliefert. Als wir nach 1 Stunde am Meraner Bahnhof ankamen & auf dem Bus zum Campingplatz warteten, hatten wir uns wieder erholt. Also entschieden wir uns, da es noch nicht so spät war, noch in den Botanischen Garten nach Trauttmanndorff zufahren. Reich an Pflanzen & Bäumen & Wasserspielen war er eine Attraktion, die man in Meran definitiv mitnehmen muss. Wir waren sogar in der Unterwelt, welche noch einen guten Nebeneffekt hatte: wir konnten der Hitze entfliehen.
      Gegen 18:00 waren wir dann wieder auf dem Campingplatz zurück & da wir immer noch nichts für morgen gefunden haben, geht nun die Suche & das telefonieren weiter. Alles ohne Erfolg😩
      Wir beschlossen, morgen früh gleich ab 8:00 weiter zu telefonieren.
      Mit einem Glas Wein verabschieden wir uns nun in die Nacht😴🙋🏻‍♀️
      Read more

    • Day 4

      Algunder Waalweg

      October 15, 2022 in Italy ⋅ ☁️ 12 °C

      Die Waalwege rund um Meran sind echt eine entspannte Art zu wandern. Ich bin heute den Algunder Waalweg gelaufen durch Apfelplantagen und Weinberge. Und überall gibt es Selbstgemachtes zu kaufen oder als Snack zwischendurch. Und ein sehr gruseligen Sessellift...😅
      Ein bisschen erinnert es mich an den Moselstieg.
      Read more

    • Day 7

      Meran 2000 am Tschögglberg

      August 12, 2023 in Italy ⋅ 🌙 17 °C

      Für Hardy begann der Tag schon um 5:45. Training für den Berlin-Marathon ist heut angesagt. 😇 Bis nach Plaus, bekannt für seinem Plauser Totentanz (siehe plaus.eu )
      und zurück war er 2,5 h für 18km unterwegs. Vorbei kam er auch an anderen Kunstwerken, wie z.B. die Trautmannsdorfer Thronsessel.
      Ich hätte gut und liebend gern schön weiter schlafen können. Aber eine Fliege 🪰 hat mich tyrannisiert 😩.
      Nach dem Frühstück fuhren wir wieder mit dem Bus nach Meran & weiter bis zur Seilbahn Meran 2000. Von dort ging es mit einer Großraum-Seilbahn bis auf den Tschögglberg. Oben angekommen wollten wir eigentlich nur eine kleine Wanderung bis zur Waidmann-Alm (ca 45 Minuten) machen. Aber dort war es richtig voll, mit Schlange stehen, so dass wir uns weiter zur nächsten Hütte aufmachten. Auf halber Strecke standen viele Haflinger Pferde, die man auch streicheln konnte, auf der Weide.
      An der Meraner Hütte angekommen konnten wir, bei einem kleinen Snack, die Landschaft in Ruhe genießen. Dann ging es weiter auf dem Rundwanderweg Richtung Bahnstation. Vorbei an den Alprosenfeldern, Kuhherden durch romantische Waldpfade erreichten wir nach 8,5 km und 314 hm wieder die Bahn. Mit dem Bus ging es ab der Talstation wieder zurück nach Algund. Hier machten wir aber auch nur kurz eine Pause. Abendessen bei BUD SPENCER & TERENCE HILL war angesagt. Wir hatten Glück 🍀, da wir nicht vorbestellt hatten. Das Essen war sehr lecker.
      Auf dem Rückweg mussten wir uns dann beeilen, weil es schon anfing zu regnen & ein Gewitter aufzog. Den restlichen Abend werden wir jetzt im Wohnwagen verbringen.
      Der Tag war heut sehr heiss und schwül & so ist es zur Zeit auch im Wohnwagen. Mal schauen ob wir überhaupt schlafen können.
      Gute Nacht 😴
      Read more

    • Day 79

      Val d'Adige

      June 28, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 21 °C

      Nach einem wunderbaren Pausentag am Gardasee geht es weiter in Richtung Schweiz - alles dem schönen Val d'Adige entlang. Dem italienischen Verkehr können wir hier glücklicherweise ausweichen und folgen einem Radweg entlang dem Fluss in entgegengesetzter Fluss-Richtung. Zum Glück, denn in den letzten Tagen kam jeweils am Nachmittag ein deutlicher Talwind auf, welcher uns anschiebt 😃.

      Das Trentino und Südtirol ist wunderschön und der Weg führt uns durch etliche Apfelplantagen und Reben. Obwohl die Gegend touristischer und somit auch deutlich teurer ist, finden wir immer wieder ein schönes Plätzchen - meist sogar inklusive Swimmingpool (zur grossen Freude der Jungs) oder auch in Kaltern am See, wo wir nochmals auf Susi und Josche treffen. So geniessen wir die letzten flachen Etappen vor den Alpen 😅.

      Im schönen Meran gönnen wir uns das letzte
      feine Gelato in Italien und machen uns dann gestärkt auf eine notwendige Shoppingtour: zwei neue Veloschläuche (wir müssen endlich den halben Plattfuss von Eugenius flicken 😇), Gas für den Kocher und eine neue Regenjacke für Linda sind das Ergebnis. Wir sind jedoch froh, als wir die Innenstadt verlassen können - wir kommen uns nämlich vor wie im Zoo, nur auf der anderen Seite der Gitterstäbe 🤪. Die Personen auf der Strasse und in den Cafés kommen manchmal nicht aus dem Staunen (Glotzen 😯) heraus wenn sie uns erblicken. Heute ist es uns zu viel und so machen wir uns auf die Suche nach einem Quartier für die Nacht ausserhalb der Stadt.
      Read more

    • Day 8

      Tag 7 Partschinser Waalweg

      October 6, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 18 °C

    You might also know this place by the following names:

    Plars di Sopra, Q18475769

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android