Italy
Sestière di Cannaregio

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Sestière di Cannaregio

Show all

91 travelers at this place

  • Day3

    Bis die Füsse schmerzen

    September 3, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute haben wir das frühe Aufstehen gar nicht erst probiert. Waren dann aber um 9 auf der Suche nach einer Art Frühstück. Annatina ist kein Fan von Gipfeli was das Frühstück hier nicht zu einem Highlight macht. Einen Muffin und zwei Cafes später stehen wir in der Schlange zum Markusturm und 15 Minuten später sind wir oben. Was für eine (windige) Aussicht über Venedig.
    Wieder unten angekommen besichtigen wir mit dem Ticket von der gestrigen Führung das Museo Correr. Leider ist das Museum über die Republik Venezia nicht so interessant wie wir erhofft haben.
    Nach einer Stunde befinden wir uns wieder draussen und beschliessen das Quartier Cannaregio zu besuchen. Der Weg dorthin ist komplizierter als gedacht. Immer wieder stehen wir mitten vor einem Kanal oder einer Sackgasse. Das Quartier selber ist sehr ruhig und um einiges weniger von Touristen besucht. Wir essen ein Sandwich (sogar die sind unbeschreiblich gut) und suchen ein Plätzchen um etwas zu trinken. Wir laufen und laufen und finden irgendwie nichts. Und Zack stehen wir vor unserem Hotel. Wir haben Venedig umrundet.
    Zur Behlohnung gönnen wir uns einen Select Spritz in der Weinbar vor dem Hotel und erholen uns dann zwei Stunden auf dem Zimmer wo wir auch glwich den Aufenthalt in Rom planen.
    Abends genehmigen wir und wieder ein Apero und essen dann in einer Pizzeria gleich neben an. Etwas bedusselt vom Wein und dem Limoncello zum Schluss gehen wir schlafen. Morgen ziehen wir weiter.
    Read more

  • Day3

    Venedig 2

    October 19, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute, Montag, haben wir uns was Besonderes ausgedacht. Wir wollen mehrere Inseln in der Lagune ansteuern. Geht mit dem Wasserbus aber wozu haben wir eine 3-Tageskarte ?!
    Also mit dem Bus in die Stadt und mit dem 4.1 Boot nach San Michele - das ist die Friedhofsinsel. Nach der Eroberung Venedigs durch Napoleon hatte dieser verfügt, daß alle Venezianer dort beerdigt werden müssen. Der Friedhof ist wunderschön angelegt und von einer hohen Mauer umgeben. Touristen verirren sich kaum hierher.
    Anschließend fahren wir weiter nach Burano (richtig gelesen: nicht Murano). Die Fahrt dauert ca. 40 Minuten und auch hier hält sich der touristische Andrang in Grenzen. Burano ist wunderschön und bekannt für seine Spitzen-u. Klöppelarbeiten. Entsprechend viele derartige Geschäfte gibt es dort in den schmalen Gassen. Auch die Backwaren aus Burano sind hier berühmt. Wir haben natürlich getestet aber Irmtrauds Kekse schmecken mir besser!
    Die Häuschen sind alle total bunt bemalt; so ergibt sich ein wirklich malerisches Bild. An einem kleinen Restaurant am Kanal genehmigen wir uns ein Mittagessen, anschließend Kaffee und dann gehts weiter auf die benachbarte Insel Torcello. Dort gibt es eine riesige Basilika aber nur mehr 25 Einwohner und kaum Häuser. Von der Anlegestelle führt ein wunderschöner Weg zur Basilika, welche leider wegen Renovierung geschlossen war. Auch die im Reiseführer empfohlene Besteigung des Glockenturms ist nicht möglich. Wir erfahren aber, daß die Insel einst sogar Bischofssitz war und 20000 Einwohner hatte. Erstaunlich!
    Am späten Nachmittag fahren wir wieder zurück nach Venedig und mit dem Bus auf den Campingplatz.
    Es war wieder ein wunderschöner Tag bei prächtigem Wetter. Es sind weniger Touristen unterwegs als gestern, aber von einem „leeren“ Venedig kann man nicht sprechen. Die Leute halten sich alle brav an die MNS Pflicht. Auch im Freien sind die Masken zu tragen. Überall gibt es Desinfektionsmittel zur freien Benützung. Wir haben halt immer versucht Abstand zu wahren und im Bus/Boot im Freien zu sitzen bzw. an der Türe.
    Read more

  • Day17

    Day 17 - Last Day in Venice

    September 26, 2017 in Italy ⋅ 🌙 16 °C

    Another awesome day of alley wandering and great food. The highlight was definitely the Row Venice gondola ride - 90 minutes of riding and rowing through the Venice canals. The best way to see Venice is absolutely from the water. Sad to leave tomorrow, we could easily stay here another week.Read more

    Tim Corallo

    Venice truth tour! Sellivillians strike again!

    9/26/17Reply
    Tim Corallo

    Sevillians* venicians*

    9/26/17Reply
    Patti Conrad

    Seems like you just got there!!

    9/26/17Reply
    Patti Conrad

    Next up Florence!!

    9/26/17Reply
     
  • Day15

    Day 15 - Venice - Welcome to Italy!

    September 24, 2017 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    We are already in love with Venice! While we were sad to leave Spain this morning, we are so happy and excited to be in Italy. We had a smooth, short flight this afternoon and then took the Alilaguna (water ferry) directly from the airport to Venice. We met our lovely host at our Airbnb and she walked us through the basics of our amazing, romantic apartment and some recommendations for our three night stay in Venice. She didn't speak much English, but we got by with as much as we could. Then we set off for a night of exploring. We brought no map or GPS and decided to just get lost in the alleys for hours. We went back to our apartment to grab one of the dinner recommendations and set off for an amazing first meal in Italy - a first course of pasta with meat sauce for me and pasta with clams for Tim, second course of grilled fish and grilled veggies for both of us (all with a bottle of red wine), finished off with tiramisu to split, coffee with Baileys for Tim and decaf with Amaretto for me! Then we continued walking through the beautiful city. After wandering through alleys and over canals, we somehow managed to find our way home. We had to do a little bit of dancing to the "love songs" CD that our host left for us, and now we are ready for bed!!Read more

    Patti Conrad

    Awesome canals. Will you take a gondola ride?

    9/24/17Reply
    Kathryn Ensall

    Yes you must! So fun and you get into the neighborhoods.

    9/24/17Reply
    Liz Corallo

    I would love to see those canals!!

    9/25/17Reply
    Kathy Youngquist

    I am enjoying all of your pictures of everything! The spectacular scenery, the food, the Airbnb's, and mostly, your smiles! You are having the time of your lives! I was in Venice is 2002! I was suppose to be on a Ski Trip, but decided to take a few side trips instead. Venice was one of them!

    9/25/17Reply
     
  • Day16

    Day 16 - Venice - Best Day Ever!

    September 25, 2017 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

    Venice is awesome. Since our Airbnb host is so great, she left us with so much food that we didn't have to venture out first thing for breakfast and coffee. We were able to work out and eat toast with jam, fresh fruit, and coffee without leaving the house. After a late start, we set off for a do-it-yourself walking tour of Venice (which also included lunch of an amazing shared pizza and salad). We hit most of the main spots in just a few hours. We wandered through the touristy San Marco's area, seeing the San Marco plaza and its famous basilica, clock and tower. We went to the top of the tower to get beautiful 360 degree panoramic views of Venice and the surrounding islands. Then we ventured to the next spot on our list - one of the oldest bookstores/libraries in the world. It turns out we had actually ended up in here hours earlier, not knowing what it was. After that, we went over to the famous Rialto bridge.

    The San Marco tourist area that makes up most of these top attractions is cool, but jam packed with people. It made us so happy that we are staying in the Cannaregio neighborhood. We are about a 10 minute walk from everywhere on the island. But our neighborhood is quiet and empty and full of local spots instead of tourist traps. We are able to wander the alleys and bridges for hours, barely seeing anyone.

    After the busy Rialto bridge, we headed home to relax and get ready for dinner. We found a great local restaurant on Yelp and walked the few blocks to get there early for a table. Good thing we did, because if was full about 5 minutes later. Dinner was amazing - grilled scallop appetizer, first course of black ravioli stuffed with ricotta and sea bass for me and scallop spaghetti for Tim, then we split the fish of the day special (7 different kinds of fish and shellfish). No room for dessert this time!!

    Finally, we came home and drank the Prosecco left for us by our host and played several games of Chess and Checkers! So fun! Goodnight!!
    Read more

  • Day5

    Kultur pur in Venedig

    May 15, 2019 in Italy ⋅ 🌧 12 °C

    Heute Tagesausflug nach Vendig. Zunächst mit dem Bus nach Punta Sabbioni dann mit dem Boot ab nach Venedig. Ohne Vorbereitung und planlos quer durch die Stadt, aber natürlich kommen wir an den Hotspots vorbei (Piazza San Marco, Rialto Brücke usw.). Nach einiger Zeit braucht Sabrina eine Pause da sie mit den Nerven am Ende ist (überall Tauben). Daher gibts zur Stärkung CappucinoRead more

  • Day1

    Transfer in die Lagunenstadt per public.

    April 12, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 11 °C

    Spannend, die Stadt mit der faszinierenden Geschichte wartet. Wetter könnte besser sein.
    Der erste Tag war sehr interessant. Die Stadt hält was sie verspricht. Eine unvergleichliche Welt. Geschichte, Kultur, tolle Menschen (fast alles Touris), hohe Preise...
    Freu mich auf Tag 2...
    Read more

  • Day13

    Insel Burano

    August 14, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

    Die malerische Insel Burano ist für ihre bunten Fischerhäuser und gemütlichen Restaurants bekannt, in denen Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten aus der Lagune serviert werden.

    Oh das sieht ja echt richtig toll aus, muss ich mir merken. Sonja

    8/18/19Reply
     
  • Day3

    Burano

    September 18, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 21 °C

    Nach Murano ging es zur nächsten Insel "Burano". Ein Fischerdorf, bekannt durch seine bunten Häuser. Jedes Haus har eine andere Farbe. Diese ist denkmalgeschützt. Farbwechsel ist nicht gestattet. Bei Renovierung muss der gleiche Anstrich garantiert werden.
    Bueno ist bekannt und berühmt für seine Spitzenherstellung
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sestière di Cannaregio, Sestiere di Cannaregio