April - May 2015
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day33

    San Juan, Puerto Rico, USA

    May 23, 2015 in Puerto Rico ⋅ 🌙 27 °C

    NIE WIEDER CONDOR - Umsteigen in Puerto Rico (USA) ist blöde, wird mit Condor noch blöder (mein Gepäck ist auf dem Weg von Lima nach Puerto Rico 2,5 Kilo leichter geworden ...) - aber jetzt endlich schnell ein Bier und ein Burger in USA, dann geht es weiter.Read more

  • Day32

    Miraflores und Barranco, Lima, Peru

    May 22, 2015 in Peru ⋅ ☁️ 20 °C

    Heute der letzte ganze Ferientag in Peru. Nochmal trödeln und endlich den Pazifik sehen - leider heute bei grauem Nebelwetter.

    Schnell noch einen letzten Cache in Lima finden - shoppen in ca 50 Inka-Läden (Geschenke für Brigittes Familie, Inka-Statue für Jürgens Wohnung (80 cm gross, Massivholz, 7 Kilo schwer!) - Fahrt nach Barranco - Strandspaziergang am Pazifik (nur mit einigen Wellenreitern und vielen Möven müssem wir den Strand teilen - trotz 20 Grad) - letzter Pisco Saur am Strand - Bummel durch Barranco - letztes Abendessen in typischer Cevicheria (es gibt Fisch, gefüllter Oktopus), am Nachbartisch sitzen P.O.D. aus Kalifornien, die morgen einen Auftritt in Lima haben - noch schnell das ESTA-Formular für Reisen in die USA ausfüllen - und dann alles für den Abflug vorbereiten.Read more

  • Day32

    Schuhe kaufen in Bolivien und Peru

    May 22, 2015 in Peru ⋅ ☁️ 20 °C

    Das ist ja mein Lieblingsthema von Frau zu Frau. Diesmal gab es für mich gleich 3 Paar Schuhe ohne zu viel Zeit, den Geldbeutel und Jürgen's Geduld zu strapazieren. Da ich es verpasst habe in meiner Jugend Chucks zu tragen, habe ich dies in Santa Cruz günstig nachgeholt. Die Sandalen sind Restposten des vergangenen Sommers in Lima. Die Geschäfte sind schon auf Winter eingestellt bei "20 Grad". Auch in Lateinamerika gibt es Bata, ecco und Hush Puppies Schuhe, diese wurden von mir strickt gemieden. Ich freue mich auf den kommenden Sommer in Germany und Switzerland.Read more

  • Day31

    Lima Centro, Lima, Peru

    May 21, 2015 in Peru ⋅ ☁️ 20 °C

    Heute nochmal ein richtiger Grossstadttag (schliesslich hat Lima 8 Mio Einwohner).

    Besichtigung mehrerer Parks (in denen jeweils Dutzende Katzen leben) und Plätze (ua Placa d'Armas, den es in jeder Stadt in Peru gibt) - Fahrt mit dem El Metropolitano-Bussen (die zur Rushhour übervoll sind) - Caches suchen (und finden) - Essen an den Strassenständen (ua Churros (schmeckten alt und pappig) und flambierte Rinderherzen (sehr lecker!) - Shoppen (Brigitte bekommt Schuhe) - Besichtigung des Casa Aliaga (in dem die Familie Pizzaro noch wohnt) - Spaziergang durch Markthallen und China-Town (wo es Sextoys säckeweise auf der Strasse gibt) - Wasserfontänen-Show - Abendessen im Maido (wo es für mich 16 Gänge japanisch/peruanisch Fusion gibt, ua Sushi mit Taube und mit Meerschweinchen) - Besuch im Spielcasino (Brigitte kommt wie immer mit Gewinn raus!) - und im Laufe des Tages meine Kreditkarte fast zerbrochen, ich hoffe, sie hält noch die letzten Tage durch.Read more

  • Day30

    Lima, Peru

    May 20, 2015 in Peru ⋅ ☁️ 20 °C

    Früh Aufstehen, um Jan-Philip nach Lima zur Botschaft zu verabschieden (nicht nur nach Lima, sondern auch für die nächsten vier Monate verabschieden, da unsere gemeinsame Reisezeit leider schon endet und wir uns erst Ende August in Deutschland wieder sehen werden.). Und den ganzen Tag die Daumen drücken, dass alles klappt. Dazu ein bisschen Ablenkung, bevor wir selber nach Lima fliegen.

    Besteigung von Sacsayhuamán ("sexy woman") und Besichtigung der Festungsruinen - Wanderung vorbei an San Christobal zu Q'enqo (Gebetsstätte der Inka) und Rückweg nach Cusco - endlich die erlösende Nachricht von meinem Sohn, dass alles geklappt hat und er den provisorischen Reisepass nun hat ("da ist das Ding") - Fahrt zum Flughafen - Flug nach Lima - Taxifahrt zum Hotel (wirklich tolle Unterkunft, auch wenn ich es mit ganz anders vorgestellt habe) - noch ein Pisco Sour in der Bar um die Ecke (und dann erleichtert ins Bett.

    Stichwort Taxifahrten: in Cusco wurde ich regelmässig von den Taxifahrern um ein Vielfaches des Preises abgezockt. Während in Bolivien der "Touristen-Zuschlag" lediglich etwa ein Franken pro Strecke betrug zahle ich zum Teil in Peru das Vierfache!
    Read more

  • Day29

    Cusco, Peru

    May 19, 2015 in Peru ⋅ 🌙 4 °C

    Aufgrund des Reisepassverlustes gibt es heute eine Änderung des Reiseplanes. Anstatt einen dritten Tag in Aguas Calientes zu bleiben reisen wir schon heute ab, besichtigen unterwegs NICHT Ollantaytambo sondern kehren direkt nach Cusco zurück um die notwendigen Dinge für den Reisepassersatz zu regeln.

    Auschecken aus dem Hotel mit dem Versuch, nur zwei statt der gebuchten drei Nächte zu bezahlen (erst ein Anruf bei booking.com kamn dies klären, dann ist auch noch die VISA-Zahlung nicht möglich), noch 15 Minuten bis zur Abfahrt unseres Zuges und wir haben noch keine Tickets - am Fahrkartenschalter Umtausch unseres Vouchers in die Fahrkarten (während der Zug zum dritten Mal ausgerufen wird) und Verhandlungen, ob wir den Voucher für die ursprünglich für den nächsten Tag gebuchten Tickets erstattet bekommen - als letzte Passagiere auf den nur auf uns wartenden Zug aufgesprungen - Fahrt nach Ollantaytambo (und der vergebliche Versuch, unseren Puls wieder in normale Bereiche zu lenken) - Wechsel in einen Minibus zur (wilden und schnellen) Fahrt nach Cusco -Tour zum Hostel (Nachfrage, ob der Reisepass gefunden wurde), zur Touristenpolizei (Nachfrage, ob der Reisepass abgegeben wurde - es hat leider nur andere Reisepässe), ins Internetcafe (Flug und Rückflug für Jan-Philip für den kommenden Tag nach Lima buchen) und zu vier Fluggesellschaften (um für Brigitte und mich einen früheren Flug nach Lima zu bekommen, um Jan-Philip dort unterstützen zu können. Doch bevor wir buchen können steigen die Preise von 120 US$ auf über 400 US$ pro Person) - Stadtbummel in Cusco - Besichtigung der Kathedrale - Bilderkauf - Abendessen (mit peruanischem Kebap) - eindringliche Planung mit Jan-Philip für seinen Trip nach Lima.
    Read more