New Zealand
East Takaka

Here you’ll find travel reports about East Takaka. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day117

    Wandertag

    December 1, 2016 in New Zealand

    Heute morgen lassen wir uns Zeit. Wir frühstücken in der Sonne, waschen Wäsche und kaufen (buchen) uns ein Weihnachtsgeschenk: Eine zweitägige Segeltour durch den Doubtful Sound im Fjordland der Südinsel. Juchhu - wann ist endlich Weihnachten?!
    Rund um diesen Termin steht nun auch unsere Reiseroute und -zeit für die nächsten Tage fest.
    Nun können wir beruhigt den heutigen Ausflug starten, wir fahren zum gestern empfohlenen Loch. Dafür müssen wir hoch in die Berge und nehmen gleich noch den schönen Hawkes Lookout mit: Blick von ganz oben aufs Meer. Aber wir sind noch nicht da. Weiter gehts und nach 11 km Schotterstraße und einer Schafherde voraus kommen wir mitten im Wald und sonst gar nichts an. Aber es gibt einen Wanderweg und ein kleines Camp (wahrscheinlich für Kletterer, denn das Loch ist sehr beliebt bei ihnen). Ein unheimlich schöner Weg mit wieder anderer, unbekannter Vegetation, und bald auch mit etlichen Klettersteinen, liegt vor uns. Noch vor dem Loch geht der Weg rechts ab zu einem Aussichtspunkt (Gorge Creek Viewpoint), den wir natürlich gleich in Angriff nehmen. Wir gehen über Stock und Stein und viele dünne Wege, die unserem Peter sicher gut gefallen hätten, bis hoch zum Lookout, den wir uns über fieses spitzes Gestein erklettern müssen! Aber die Aussicht belohnt uns.Read more

  • Day117

    Wandertag geht weiter, Harwoods Hole

    December 1, 2016 in New Zealand

    Nun wollen wir aber zum Loch! Nur noch ein paar Minuten und wir stehen davor: Ein voll tiefes Loch, 187 m und damit nicht nur Neuseelands tiefster senkrechter Höhlenschacht, sondern auf der gesamten Südhalbkugel. Der Abstieg kann nur mit dem Seil erfolgen und wir haben keines dabei 😜. Es gibt keinerlei Absperrung hier, dafür viele Warnschilder! Wir begucken das Loch so gut es geht von allen Seiten, wirklich hineinschauen können wir aber nicht. Trotzdem sehr beeindruckend, obwohl wir die Tiefe nur erahnen können.
    Zurück gehts auf dem gleichen supertollem Weg und dann gibts ein leckeres Picknick nur mit den Häschen, von denen hier echt viele umherhoppeln.
    Der Rückweg auf der Schotterpiste staubt unser Auto nun völlig ein. Unten im Tal fahren wir zum Riwaka Resurgent, das ist da, wo das Wasser wieder aus dem Gestein heraustritt. Das heißt es hat sich durch die Karsthöhlen der Berge gearbeitet und kommt an dieser Stelle wieder zum Vorschein. Schön gefiltert ist es nun ganz klar und hat eine tolle Farbe.
    Wir haben noch Zeit für einen kleinen Bummel durch Motueka, Im Garten unseres superschönen Motels essen wir dann im schönsten Sonnenschein unsere wahrscheinlich weitgereiste Weihnachtsstolle. Wieder mal ein perfekter Tag!
    Read more

  • Day73

    Te Waikoropupu - Pupu Springs

    December 19, 2016 in New Zealand

    Die Weinregion Marlborough um Blenheim herum haben wir verlassen und sind in Richtung Abel Tasman gefahren. Da die heutigen Wetterverhältnisse noch nicht 100%-tig perfekt waren haben wir uns zum erkunden der Umgebung um die Golden Bay entschieden.

    Kurz vor neun, fast als Letzte, haben wir unseren freedom camping Platz direkt am Hafen in Motueka verlassen und sind über den Takaka Hill in Richtung Golden Bay aufgebrochen. Hier hatte unser Ludwig mal wieder zu kämpfen, aber schaffen tuen wir alles 😉. Kurze Verschnaufpause für Fahrer und Gefährt gab es am Hawkes Lookout mit einer schönen Aussicht auf die Bucht von Motueka und in der Ferne Nelson, sowie auf die umliegenden Berge 🏔. In das Tal der Golden Bay, an verschiedensten Lookouts vorbei, ging es dann wieder alles hinunter bis wir die Abzweigung in Richtung Pupu Springs erreicht haben.

    Die Te Waikoropupu Springs oder bei den Kiwis nur Pupu Springs genannt sind Süßwasserquellen, die es in dieser Klarheit und Faszination nur einmal in Neuseeland zusehen gibt. Das Wasser 💦 ist so klar, das es in den tollsten Grün- und Blautönen schimmert und man bis auf den Grund sehen kann. Aufgrund dieser Besonderheit sind sie geschütztes Naturgut.

    Weiter ging es für uns dann noch an den für uns nördlichsten Punkt "Coolingwood", welchen wir über normal asphaltierte Straßen erreichen können. Leider nix besonderes, außer ein verschlafener Ort mit 450 Kiwi-Einwohnern 😂.

    Da es sich bei der Golden Bay um eine Sackgasse handelt, ging es alles wieder zurück! In Motueka wieder angekommen, wurde der Wetterbericht gecheckt und unser nächstes Abenteuer gebucht 😉. Soviel wird verraten: One of our best days in New Zealand 😊😎!
    Read more

You might also know this place by the following names:

East Takaka

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now