New Zealand
Tasman

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Tasman
Show all
Travelers at this place
  • Day198

    Mondaufgang

    March 13, 2020 in New Zealand ⋅ 🌙 16 °C

    Wir sind noch einmal auf den wunderschönen Platz gefahren und die Kinder wollten unbedingt noch einmal in die Megadüne um da wie wild zu rennen und zu springen. Auf dem Platz haben wir Amelie und Nina kennen gelernt, die auch richtig Spaß hatten.

    Bevor der Mond am Vorabend gegen 22:00 Uhr in einem unglaublich tiefen Rot über dem Meer aufgegangen ist, konnten wir den intensivsten Sternenhimmel bisher genießen. Die Handykamera macht wie ich finde meist wirklich gute Bilder, hier kommt diese aber deutlich an ihre Grenzen. So müssen wir die Farbe und die Sternschnuppen in unsere Erinnerung und dem Herzen abspeichern. Ebenso wie den Sonnenaufgang aus dem Fenster unseres Schlafpatzes.
    Read more

  • Day197

    Waikoropupū Springs

    March 12, 2020 in New Zealand ⋅ ☁️ 13 °C

    Die Waikoropupū Springs ist die größte Frischwasser Quelle Neuseelands und auch der südlichen Hemisphäre. Hier entspringen tausende von Liter Wasser pro Minute und dies gehört zu den reinsten Wassern, die jemals gemessen wurden. Man kann die Wassermengen sehr gut anhand der Strudel und den Mengen in den abschließenden Flüssen nachvollziehen. Sieht wirklich beeindruckend aus.Read more

    Alexander Roth

    Taucher sollen es nicht geschafft haben dort hinein zu tauchen...

    3/13/20Reply
     
  • Day196

    Gen Norden

    March 11, 2020 in New Zealand ⋅ ☁️ 13 °C

    Weiter geht es über bergige Straßen mit fantastischen Ausblicken mit hochziehenden Wolken Richtung Norden. Wir legen verschiedene Stopps ein, lesen und baden. Weiterhin gibt es ausreichend kostenlose Campingplätze. Das Besondere an unserem Bus sind die drei großen Fenster mit Sitzecke im hinteren Teil, die eigentlich einen mindestens mal 270° Blick ermöglichen. Traumhafte einsame Stellen am kalten Fluss sind frei zugänglich.Read more

  • Day31

    Aktivurlaub

    March 7, 2020 in New Zealand ⋅ ☁️ 16 °C

    Auch wenn man mit dem Auto am schnellsten von A nach B kommt, sieht man zu Fuß doch noch am meisten von der Landschaft. Der Farewell split ist der nördlichste Punkt der Südinsel und erstreckt sich als Landzunge ins Meer, die Dünen gleichen einer kleinen Wüste. Am gleichen Tag waren wir auch beim Wharariki Beach. Dort wurde das Hintergrundbild von Windows aufgenommen und man kann eine Robbenkolonie beobachten, momentan gibt es sogar Babys. Ich habe versucht Bilder zu machen, aber auf diesen sind die Robben viel schlechter zu sehen als in echt. Einen Tag später waren wir bereits im Abel Tasman Nationalpark und haben an einem Tag einen Teil des Abel Tasman coast tracks gemacht. An der Küste entlang wanderten wir insgesamt ungefähr 24,8km. An sich geht der Track über mehrere Tage, aber dafür haben wir momentan leider nicht die Zeit. Am nächsten Tag sind wir mit dem Kajak entlang der Küste und zu den nahegelegenen Inseln gefahren.
    Jetzt spüren wir das frühe Aufstehen und aktiv sein wirklich, weshalb wir heute in Nelson nur in der Stadt spazieren, Kaffee trinken und endlich mal eine Versicherung für unser Auto abschließen waren.
    Read more

    Mira Weller

    Wem kommt’s bekannt vor?

    3/10/20Reply
    Mira Weller

    Farewell split

    3/10/20Reply
    Michi Völler

    Wow, ich wusste gar nicht, dass das in Neuseeland ist!

    3/11/20Reply
    6 more comments
     
  • Day64

    Punakaiki > Westport > Takaka

    February 28, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 21 °C

    Bevor wir 365 Kurven über den "Takaka Hügel" fahren mussten, sind wir noch ein ganzes Stück die Westküste hoch gefahren und haben im verregneten Westport Manuel "aus 'm Schwobeländle" aufgegabelt. Genauer gesagt aus Bad Urach. Zwei Stunden später, an einer Kreuzung im Nirgendwo, trennten sich unsere Wege. Manuel ist jetzt die nächsten 12 Tage nur mit sich und seinem Gepäck im Nationalpark unterwegs.

    Wir haben es bei den vielen Kurven, die wir zu meistern hatten, dann letztendlich auch nach Takaka geschafft. Der Aufwand hat sich mehr als gelohnt! Der Hippie-Ort mit seinen vielen kleinen Läden und Cafés ist schon alleine sehr speziell. Doch dass wir dann auch noch in einer Traumunterkunft landen, das haben wir wirklich nicht erwartet. Wieder eine eigene kleine Hütte. Uns wurde ein grandioses Frühstück für morgen versprochen und was wir heute schon wissen: Außenküche zum Kochen, zwei Außenpools, ein Innenpool und eine Sauna. Das haben wir natürlich alles gleich in Beschlag genommen!

    Zwischendurch waren wir bei den Te Waikoropupu Springs, die 14 Kubikmeter pro Sekunde in Trinkwasserqualität raus lassen und die größten Süsswasserquellen der Südhalbkugel sind. Anfassen verboten. Anschauen strengstens erlaubt.
    Read more

    Das ist Natur pur!!!👍🏻❤️🌍

    2/28/20Reply

    Was bedeutet denn das "te" in den namen der gegenden? Es kommt schon haeufig vor...

    2/28/20Reply
    Eva van Happy

    Das ist der Artikel in Maori, also "der, die, das". Die Wörter danach beschreiben meistens die Art des Ortes.

    2/28/20Reply

    Danke! Schon wieder was gelernt: )

    2/28/20Reply
     
  • Day18

    Golden Bay

    February 26, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 18 °C

    Die letzten zwei Tage am Strand habe ich nochmal voll ausgekostet. Den einen Tag bin ich an den Wharariki Beach gefahren. Dieser ist ziemlich ab vom Schuss und nur über eine 7km lange Schotterstrasse zu erreichen. Aber es hat sich sowas von gelohnt. Ich hatte das Gefühl plötzlich in Dänemark an der Nordsee zu sein. Die Wege durch die Dünen waren wunderschön und die ganzen Schafe total niedlich.
    Der Strand war riesig und sehr leer. In einem Felsen konnte ich eine Robbe beobachten 😍
    Der Strand hat es mir irgendwie sehr angetan, es ist bisher mein Lieblingsstrand in Neuseeland :-)
    Habt ein schönes Wochenende! ✌👋😘
    Read more

    Barbara Goltz

    Diese Weite ist wunderschön. Dir auch ein schönes Wochenende!

    2/28/20Reply
    kcb Brühe

    Dir auch ein schönes Wochenende und genieße die zeit dort ☺

    2/28/20Reply
    Jörn-Holger Janne

    Wunderschön, geniesse Deine Zeit dort!

    2/28/20Reply
    7 more comments
     
  • Day68

    Von Auckland zum Abel Tasman

    February 19, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 24 °C

    Nach unserem Stop in de Philippinen ging es weiter nach Neuseeland. Abends in Auckland gelandet verbrachten wir eine Nacht im Airport Hotel. Morgens dann raus, wir holen unseren Camper!
    Das Fahrzeug erhalten, ging es auf zum Supermarkt, erstmals einen Grosseinkauf bevor es los geht.

    Kaum war dies erledigt hies es auf Richtung Süden wir wollen auf die Fähre zur Südinsel. Unsere erste Nacht verbrachten wir am Lake Taupo, anschliessend eine Nacht kurz vor Wellington und schön konnten wir auf die Fähre. Diese Überfahrt ist ein echtes Erlebnis mit einer gigantischen Aussicht. Wirklich schön dieses Neuseeland, sind wir doch gespannt was wir hier alles sehen werden.

    Unser erster geplanter Stop war dann eigentlich die Stadt Nelson. Dies viel aber wortwörtlich ins Wasser, es regnete in strömen. Somit ging es dann eben etwas schneller weiter zum Abel Tasman Nationalpark. Hier wurden wir mit perfektem wetter belohnt. Die ca. 4h Wanderung war toll und die Aussicht im Park noch viel besser.

    Nun soll es aber weiter Richtung Süden gehen, somit legten wir nach der Wanderung nochmals einige km zurück und übernachteten auf einem Camping inmitten vom nirgendwo. Es scheint als wäre hier die Zeit etwas stehen geblieben.
    Read more

  • Day123

    Wharakiki Beach

    February 24, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

    Der nächste Ort, der angesteuert wurde war Wharakiki Beach. Wharakiki Beach ist ein Strand westlich vom Cape Farwell, dem nördlichsten Punkt der Südinsel Neuseelands und gehört zu den schönsten hier. Der Track zum Strand führt über Farmland und durch ein Stück Küstenwald bis an die wunderschöne, windgepeitschte Küste. Die auffälligen Felsen, die am Meer zu sehen sind, sind die Archway Inseln. In den Felsennieschen spielten und plantschten junge Robben. Ich hätte ihnen stundenlang dabei zusehen können. Als wir zu Sonnenuntergang nochmals am Strand waren, kamen sogar ein paar neugierige Robben in meine Nähe.Read more

  • Day80

    Abel Tasman Nationalpark

    February 21, 2020 in New Zealand ⋅ 🌧 15 °C

    Bereits als wir aufwachten war es in Strömen am regnen und so dachte ich mir: oh yeah! Ein Tag zum chillen, nichts tun und lesen!

    Aber bevor ich den Gedanken zu Ende denken konnte, meinte Hilary zu mir: "Wenn wir uns etwas beeilen, können wir in 30 min das nächste Wassertaxi nehmen und den 4 Stunden Walk machen! 😳🙈

    Ade fauler Tag....

    Also schnell das Taxi gebucht, gefrühstückt, etwas Lunch zusammen gerafft und schon ging es los.

    Bizzar: Ca. 300 Meter vom Wasser entfernt bestiegen wir das Wassertaxi, das von einem Traktor gezogen wurde... 🤔🤷

    Unterwegs sahen wir Seelöwen die sich auf Felsen sonnten😍

    Als man uns dann an unserer Station am Strand absetzte, machten wir uns direkt auf den Weg zurück zum Resort.
    Die Aussicht sowie auch der Weg waren wunderschön und ich war froh das mir Hilary in den Hintern getreten und mich nicht im Resort gelassen hat.

    Doch kurz darauf fing es wieder wie aus Strömen an zu regnen und wir wurden ziemlich nass 😩

    Nach guten 4 Stunden kamen wir in unserem Camp an und in dem selben Moment fing die Sonne an zu scheinen 😂

    So beschlossen wir noch eine Runde an den Strand zu gehen um zu schwimmen.
    Allerdings wurde daraus nicht wirklich was. Denn soweit wir auch liefen, wir standen stets nur Knietief im Wasser 🤷😁

    Und als wir dann ziemlich weit vom Strand und unseren zurückgelassen Sachen mitten im Meer standen, fing es wieder an zu regnen! 🙄
    Und so standen wir da: Kniestief im Wasser, im Regen, die Sonne am scheinen, vor uns ein weißes Segelschiff und ein wunderschöner Regenbogen direkt darüber!!!! 😍🌈⛵☀️🌧️

    Das war so ein Moment in dem ich mich einfach unglaublich glücklich und zufrieden fühlte!

    Und genau in dem Moment sagte Hilary es würde ihr genauso ergehen!

    Crazy aber soooo wunderschön!!!

    Später warteten wir auf den Sonnenuntergang und machten uns dann auf den Rückweg, denn am nächsten Tag mussten wir schon wieder um 6.45 Uhr aufbrechen...
    Read more

  • Day26

    Wharariki Beach

    February 15, 2020 in New Zealand ⋅ ☁️ 18 °C

    Von unserem Campingplatz aus sind es nur 20 min bis zum Strand und hier gibt es sogar Seelöwenbabys 😍😍

    Nur leider sind die Wellen zu stark um ins Meer zu gehen und das Wetter ist leider auch nicht ganz so gut 😕Read more

    Hans-Michael Solbach

    Klasse, besser als bei uns in Island, weiterhin viel Erfolg bei der Reise mfg HMS

    2/19/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Tasman

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now