New Zealand
Huka Falls

Here you’ll find travel reports about Huka Falls. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

82 travelers at this place:

  • Day7

    Huka Falls

    February 7, 2017 in New Zealand

    Vandaag geen verplaatsing. Tijd dus om de Huka waterval te bezoeken. Naar verluid stroomt hier zoveel water doorheen dat daarmee 2 olympische zwembaden in 1 seconde kunnen worden gevuld. Om de waterval te bereiken moest wel ongeveer 7 kilometer gelopen worden over zwaar golvend terrein. In combinatie met de warmte was het afzien vandaag. Gelukkig viel er weer veel te zien onderweg en ook de waterval was de moeite waard. Check de foto's!Read more

  • Day79

    Taupo, Neuseeland

    December 28, 2016 in New Zealand

    Am Lake Aniwhenua übernachteten wir in einer schönen Lodge, frühstückten am Morgen gemütlich und machten uns dann auf den Weg zu den Huka Falls bei Taupo. Der recht schmale Fluss spült rund 200.000 Liter Wasser pro Sekunde über die "Stufen" des Wasseefalls, bis die Wassermassen dann 11 Meter in die Tiefe stürzen. Taupo ist aber auch ansonsten eine süße kleine Stadt, in der wir ein paar Tage verbrachten 😊Read more

  • Day196

    Huka falls

    February 20 in New Zealand

    Nachdem wir heute morgen alle zusammen gefrühstückt haben, fuhren wir gemeinsam los zu den nahegelegenen Huka falls. Schon ein krasses blau auch wenn die Sonne sich noch nicht blicken lassen hat, es sieht schon fast unecht aus. Nachdem die Freundinnen von Melli gestern auch schon einem warmen Creek waren, namens Otumuheke, und das Wetter noch ziemlich bewölkt war, dachten wir uns da könnten wir doch auch hin gehen. Fast noch ein bisschen cooler wie der Kerosin Creek. Man konnte vom kalten Fluss in die heiße Quelle schwimmen und dort sogar in dem Pool wo der Wasserfall reinmündet liegen. Der Wahnsinn wo findet man sonst noch ein heißen Wasserfall. Richtig angenehm und an manchen Stellen sogar ziemlich heiß das man es nicht lange aushält. Hier haben wir es gute 2 Stunden verbracht, danach dann wieder trocken lassen, umgezogen und weiter ging die Fahrt. Denn der nächste Stop war die Unterkunft am Tongariro Nationalpark. Wo uns am nächsten Tage das Tongariro Alpine Crossing bevor stand. Als wir im Hostel eincheckten bekamen wir aber gleich die Mitteilungen dass, das Crossing für morgen geschlossen sei🙉 die nächste von unseren geplanten Touren wurde abgesagt, wegen zu viel Wind bis zu 100 km/h oben.Read more

  • Day19

    Huka Falls

    May 20 in New Zealand

    Nach einem etwas nervigen Vormittag (Autobatterie leer, jetzt wieder voll ^^) und einer knapp einstündigen fahrt ging es heute zu den Huka Falls. Dieser Wasserfall ist zwar nicht sonderlich hoch, mit seinen brodelnden Wassermassen aber trotzdem recht spektakuläre! 🌊 Soviel Wasser auf einmal wirkt fast schon etwas surreal 😅

  • Day6

    Huka Falls: gooooodmorning!!!

    December 29, 2016 in New Zealand

    Early wake up (as usual...) and visit of Huka falls:
    220,000 litres per second!!!!! Amazing!!

    Then some shopping... :) (rugby t-shirt for the next season!!!!)

    Just one question: green mussels?!?!?!?!)

    Nice way to start a day!!!

  • Day27

    Huka Falls

    October 31, 2017 in New Zealand

    This was a nice little surprise for us. We pulled over at a shop and they had a walking path to the falls. Supposed to take 10 minutes. So, we walked it and while it took more like 15 minutes, it was so worth the walk!!!

    Amazing blue water and so much rushing through so narrow a space.

  • Day15

    Huka Falls and Aratiatia Rapids

    December 10, 2016 in New Zealand

    The Huka Falls are really impressive! The water have a great color and you can see and hear the power of this falls, even though they are not so high!

    The Aratiatia Rapids they open 4 times a day and it was really interesting to see how the water fills up all the area in a very short time!
    Both are place from the Waikato River!

  • Day86

    Huka Falls und Aratiatia Rapids

    November 26, 2016 in New Zealand

    Unser zweiter Stopp sind die Huka Falls, eigentlich kein Wasserfall im klassischen Sinne, sondern eher eine schmale Schlucht, durch die der Waikato-River (längster Fluss Neuseelands) sein Wasser 200.000l/Sekunde neun Meter in die Tiefe schießen lässt. Wenn wir uns vorstellen, dass man mit dieser Wassermenge jede Minute fünf olympische Schwimmbecken füllen könnte, dann sind wir schon beeindruckt. Zumindest der Vergleich beeindruckt uns 😃!
    Es gibt hier um die Ecke noch eine Besonderheit, den Aratiatia-Damm, der im Rhythmus von zwei Stunden für jeweils 15 Minuten seine Tore öffnet und sein Wasser über die sonst leeren Stromschnellen (die Rapids) ergießt. Vor Öffnung ertönt ein Signal und von verschiedenen Lookouts können wir das Spektakel beobachten. Wir platzieren uns an strategisch wichtigen Stellen, um euch die schönsten Fotos und Videos (https://1drv.ms/v/s!AiUv8teodO-roCx0Vk332hjaGrYd) präsentieren zu können! Ihr müsst selbst entscheiden, ob das gelungen ist 😃!
    Die ganze Sache dient übrigens der Energieerzeugung und das viele Wasser landet letztendlich im Lake Taupo, der mit 660 m2 wiederum der größte See Neuseelands ist. Auch das wollen wir sehen und fahren hin.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Huka Falls

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now