New Zealand
Kororareka Bay

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

36 travelers at this place

  • Day18

    Der Weg nach Russel

    January 22, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 23 °C

    Heute machte ich mich auf nach Russel.
    Neben Pahia ist dies wohl der meistbesuchte Ort der Bay of Islands.

    Der Weg dorthin ist eine ganz fantastische Straße die sich durch wunderschöne Landschaften und auch teilweise an der Küste entlang zieht.

    Ganz am Anfang traf ich unverhofft auf einen sehr kleinen Strand, hielt an, stellte fest dass direkter Zugang zu einem Fluss besteht, und 10 Minuten später saß ich auf dem Kajak (Bild 1-3)

    Unterwegs trifft man dann irgendwann auf „The Gallery“ ein tolles kleines Kaffee mit spektakulärem Blick. (Bild 4) Dort gönnte ich mir einen sehr leckeren herzhaften Gemüsemuffin (warm) und einen Zitronenmuffin für den Zuckerausgleich😂. Direkt angeschlossen ist eben die Galerie. Von seltsamen Glasgebilden über Bilder bis zu Skulpturen aus Edelstahl ist alles dabei... was soll ich sagen. Kunst halt🤪.

    Die Strandpromenade und die Bucht in Russel (Bild5, 6) sind wirklich ganz hervorragend und laden zum flanieren ein. Ein Ort voller Historie kamen doch hier tausende von Seefahrern vorbei und schnell wurde es als das Höllenloch des Pazifik bekannt. Auch kriegerische Auseinandersetzungen zwischen den Briten und den Maori fanden hier statt. Davon zeugen noch heute Einschusslöcher in der Kirche.
    Read more

  • Day13

    Russell

    August 20, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

    This morning started with a ferry ride to Russell . The town’s original street plan and names from 1843 are still intact and feature some of New Zealand’s oldest and most significant historic buildings. Russell Kororareka was developed initially as a shore station for shipping. The European population grew, with a mixture of deserting seamen, runaway convicts, and grog sellers, as well as settlers and traders. The township gained a reputation as a lawless and rowdy port and the unflattering nickname “Hell Hole of the Pacific”. Many of the buildings seen in Russell township now are dated back to these times.Read more

  • Day13

    Pompallier Mission

    August 20, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

    Catholic missionaries landed in the Hokianga in 1838, six months before the Treaty was signed, Pompallier established the headquarters for his grandly titled Vicariate of Western Oceania at Kororāreka, directly across the Bay of Islands from the rival Anglican mission at Paihia. The gullible bishop paid trader Benjamin Turner an exorbitant £370 for a cottage and a narrow beachfront section and built a chapel, storehouse, outhouses and a printery.

    The French-looking building is a monument to poverty and passion. Lacking money but working under lay missionary architect Louis Perret, the priests used traditional Lyonnais methods, rammed earth for the lower storey and timber framework for the upper one. When the Marists moved on it became a tannery then a house for the Greenway and Stephenson families.

    The government bought the old building in 1943 and Historian Ruth Ross exposed the bishop’s palace myth in the 1960s, but ‘Pompallier House’ remained a venerated fraud until structural instability caused by Hamlin Greenway’s chimney and Public Works concrete ‘adobe’ forced its closure. Pompallier reopened in 1993, expensively conserved the grounds interpret its 19th-century secular history and the museum upstairs tells the story. Downstairs the Virgin Mary watches over the Gaveaux printing press.
    Read more

  • Day13

    Duke of Marlborough Hotel

    August 20, 2019 in New Zealand ⋅ 🌧 14 °C

    Now time for lunch at the oldest pub pub in New Zealand 1827.

    The pub looks really nice and inviting but we only have 1 hour. The service was very slow which meant when our food eventually come out we had to eat very quickly plus my hamburger was inedible so not a great place for lunch.Read more

  • Day171

    Von Paihia nach Russel

    June 17, 2020 in New Zealand ⋅ ☁️ 17 °C

    Mit der Personenfähre fahren wir von Paihia nach Russel und wandern die hübsche Strandpromenade entlang. Ich will am liebsten sofort in die im viktorianischen Stil gebauten Strandhäuser einziehen.
    Über Wanderwege auf und ab durch den Kiwi-Wald, geht es begleitet von lautem Vogelgezwitscher zum Flagstaff Hill. Von hier oben hat man einen tollen Blick auf die Inselchen der Bay of Islands.
    Der Fahnenmast auf dem Hügel wurde von der britische Kolonialmacht errichten um den Union Jack zu hissen. Viermal wurde er von den Māori während kriegerischer Auseinandersetzungen gefällt.
    Read more

  • Day6

    Bay of Islands: Segeltour Phantom

    October 25, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 16 °C

    Die Bay of Islands gilt als absolutes Highlight von Northland und es war auch der absolute Hammer!
    Wir haben heute eine Segelboottour mit dem wunderschönen Schiff Phantom gemacht, das dem Neuseeländer Rick und seiner amerikanischen Frau Robin gehört. Und zwar alleine mit den beiden, weil niemand sonst gebucht hat an dem Tag 😀 Rick hat mit 21 Jahren ein kleines Boot mit seinen Kumpels gekauft und renoviert und ist dann für über 20 Jahre durch die Welt gesegelt - mit Mariuanaschmuggel für 100000$ im braunen Umschlag, Frauen, Karibik usw inklusive. Es war einfach toll, sich die Geschichten der beiden anzuhören und sich zu unterhalten, während man ganz idyllisch in dieser wunderschönen Bucht segelt. Nach ca. 2 Stunden rumschippern mit vielen Geschichten zu den jeweiligen Buchten/Inseln/Stränden haben wir auf derjenigen Insel angelegt, die Captain Cook damals betreten hat, als er diese. Gegend Neuseeland entdeckt hat.
    Anschließend gab es eine leckere, gemeinsame Brotzeit auf dem Schiff mit Knoblauchbrot, Eiersalat, Rohkost, Jutney, Käse, Obst, Cookies und selbstgemachter Limonade.
    Danach ging es mit ordentlich Wind im Segel wieder zurück Richtung Russell, das Boot lag richtig quer im Wasser - mega cool! Auf einmal sieht Rick Delfine am Horizont und die kamen dann tatsächlich auch noch zu unserem Boot und sind mit uns mitgeschwommen - HAMMER!!! Neuseeländische Delfine sind die größten Delfine der Welt und waren richtige Brummer, einfach nur Wow, wenn sie neben dem Boot aus dem Wasser springen.
    In Russell haben wir dann noch zum Abschluss unser erstes, neuseelandisches Eis gegessen.
    Alles in allem ein perfekter Tag!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kororareka Bay