New Zealand
Riversdale

Here you’ll find travel reports about Riversdale. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day9

    Blenheim

    February 9, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 16 °C

    Blenheim is de wijnstreek van Nieuw Zeeland. Nadat we onze nieuwe huurauto hebben opgepikt hebben we een poging gedaan om een glimp op te vangen van het door de laatste aardbeving getroffen gebied. Kaikura ligt in dit gebied aan highway 1. Omdat deze weg bedolven is onder een ingestorte berg, is deze weg ter plaatse afgesloten. Helaas was Kaikura te ver weg, zodat we rechtsomkeert hebben gemaakt. Wel een fotoimpressie van de omgeving van Blenheim. De foto's zijn vanuit een rijdende auto gekomen, mogelijk laat hierdoor de kwaliteit te wensen over.Read more

  • Day10

    Going down on New Zealand

    November 18, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    We got up early (just as well as our campsite was a car park on the edge of a highway) and went to the ferry terminal. After leaving the van we went up and paid over the odds for a cooked breakfast before catching the second half of the Ireland All blacks game. Ireland won largely thanks to a thrilling try that we missed due to stuffing our faces with hash browns and baked beans. We got a deck of cards and we’re just about to start a game when we noticed we were pulling into Marlborough Sounds so we headed for the deck with every other person on board. For the next hour we got to oooh and aaah as the boat slowly made its way through. After arriving in Picton we stopped for lunch then made our way to our latest top 10 campsite for food and further planningRead more

  • Day11

    Wiiiiiiine!

    November 19, 2018 in New Zealand ⋅ 🌧 8 °C

    Today we went wine tasting so the van was well a truly redundant as we had no intention of driving anywhere. We were picked up just after 10 by our lovely guide Colleen before being driven to two beautiful vineyards with amazing cellar doors. We supped the local wines (Sauvignon blanc,Riesling’s and Pinot noirs) before meeting the rest of our group who joined us for the next part. We/I pretended to know more than we/I actually know whilst trying to conceal how pissed a few thimbles of wine had got us. After a really good lunch we did a couple more vineyards before being dropped off at the campsite. I fear that I am none the wiser about wine than I was beforeRead more

  • Day55

    WWOOFING EXPERIENCE

    May 3, 2017 in New Zealand ⋅ 🌙 16 °C

    Am Montag, den 1. Mai, sind wir schließlich von Picton eine halbe Stunde nach Blenheim gefahren und haben uns das kleine Städtchen angesehen, sowie noch ein bisschen Stuff, wie beispielsweise einen großen Topf, eine neue Pfanne und ein Reise - Monopolyspiel im Warehouse eingegekauft.
    Danach machten wir uns tatsächlich auf den Weg zu unserer "ersten richtigen" Wwofingstelle, die wir über die Internetseite 'www.workaway.com' organisisieren und ergattern konnten. Das war nämlich das erste Mal, dass wir eine positive Rückmeldung erhielten und das auch noch direkt nach nur einem Tag 😍😀!

    Ich war voller Vorfreude, Aufregung und ein bisschen nervös zugleich, weil man ja schließlich zu wildfremden Menschen fährt und bei ihnen für eine Weile lebt und ich das noch nie zuvor gemacht habe. Aber als wir vor dem Haus parkten und ausstiegen, kam Jo, die Frau, direkt zu uns raus und hat uns so herzlich begrüßt, dass die Nervösität so gut wie direkt verflogen war. Das Einzige, was wirklich ein bisschen dauert, ist die Überwindung der Sprachbarriere, aber auch das wird immer besser 😆🎉!
    Das Haus befindet sich etwa eine halbe Stunde von Blenheim entfernt und man fährt noch circa 20 Minuten auf einer hügeligen Schotterpiste, vorbei an Schafs- und Kuhweiden, bishin zur versteckten Farm.
    Jo und Bernie gehören circa 800 Hektar Land und neben Kühen und Schafen, besitzen die beiden 5 Schweine (3 ausgewachsene, 2 Ferkel 🐖🐷) , circa 2 Dutzend Hühner 🐔🐓, eine schneeweiße Katze 🐈 mit Namen Lily und einen richtig süßens Hündchen , namens Toby 🐕.
    Da deren Kinder schon Mitte 20 sind, leben die beiden alleine und freuen sich über jede Hilfe, die sie kriegen können.

    Abends konnten wir Jo auch direkt helfen die Schweine zu füttern und die gelegten Eier einzusammeln. Danach gab es für Michelle und mich nach unzähligen Malen Reis- und Nudelgerichten, seit langem mal wieder Kartoffelpüre mit Karotten und dazu Würstchen 😍😊. So simpel, aber echt lecker, wenn man es lange nicht mehr hatte 😂. Und zum Nachttisch bekamen wir Eiskugeln mit Dosenbirnen und eine Art süser Reispopkuchen 😍.

    Am nächsten Morgen haben wir um 8:00 Uhr den Wecker gestellt und haben gefrühstückt. Die erste Nacht in einem richtigen Bett tat so gut und ich bin nicht, wie die Nächte zuvor im Auto zig mal aufgewacht.

    Nachdem Frühstück ging es an die Arbeit: Jo wollte von uns, dass wir uns um ihren Obst- und Gemüsegarten kümmern und sollten die Strawberry-Beete von Unkraut befreien. Da ich so etwas noch nie in meinem Leben zu vor gemacht hatte, habe ich leider ab und zu ein paar Strawberrys mit rausgerissen 🍓🙈.

    Den Nachmittag hatten wir frei und wir haben uns mit unseren Handys auf die Suche nach einer Internetverbindung gemacht und sind dabei in der Landschaft herumspaziert. Ab und an trafen wir Schafe und Kühe, wobei eine Kuhherde uns dermaßen interessant fand, dass sie uns beobachteten und nicht andersherum 😂

    Zum Abendessen gab es dann schließlich ein echtes neuseeländisches Lamm 🐑 mit Gemüse und Kartoffelpürree und zum Nachtisch einen frisch und selbstgebackenen Schokoladenkuchen 🍰. Jo ist eine richtig gute Köchin und alleine schon für das regionale Essen lohnt es sich zu wwoofen 😆😊.

    PS: Übrigens haben wir in Picton zum ersten Mal ein Strafzettel von 12 Dollar wegen Falschparken bekommen 😂✌.

    Cheers Jana 🎉
    Read more

You might also know this place by the following names:

Riversdale

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now