New Zealand
Te Karaka Island

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

22 travelers at this place:

  • Day3

    Coromandel - Hahei Beach

    November 6, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 23 °C

    Aujourd'hui l'objectif premier était d'aller chercher des provisions au supermarché le plus proche avant de nous arrêter dans la ville de "Coromandel" pour y manger. Pour y accéder nous avons dû prendre des petites routes montagneuses plutôt dangereuses (heureusement Dylan conduisait) mais le paysage en valait la peine 😍. Ça me faisait penser à la Great Ocean Road (coucou papa et maman hihi).

    Après le déjeuner nous sommes allés en direction de "Hahei". Encore une fois, les routes étaient impressionnantes ! La plupart du temps caillouteuses, treeees étroites et pas du tout lisse. Mais encore ici nous en avons pris pleins les yeux 🤩. On se sentait perdu en plein milieu de la nature.

    Arrivés à destination, nous sommes allés à la plage se reposer un peu et prendre des photos.

    À 18h nous avons débuté les recherches de camping. 1 m'intéressais particulièrement, seulement situé à 5 minutes de Hahei Beach. C'est ici que nous sommes à l'heure où j'écris ces mots. Il s'agit d'un camping payant (8€ chacun) mais nous avons douches chaudes, espace de cuisine, eau potable et surtout FREE WI-FI! Nous nous sentons super bien ici, surtout après la bonne douche chaude 🚿🔥.

    Il est 21h24, nous allons très bientôt dormir.

    À demain !
    Read more

  • Day35

    Sea Kayak Trip Canceled by Storm

    March 8, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 23 °C

    No photos from today. We had hoped to kayak for three hours into some coves and caves along the shoreline. There are some nice rock formations and Cathedral Cove is one of the filming locations for the Chronicles of Narnia. But stormy weather canceled the trip, so we drove on to Auckland.

  • Day10

    Hahei, 06.09.2018

    September 6, 2018 in New Zealand ⋅ 🌧 10 °C

    Die letzte Nacht in Auckland war schnell vorbei, da uns der Stray Bus, mit dem ich jetzt zusammen mit Paul, der den Bus auch gebucht hat, ein paar Tage weiterreisen werde, schon um halb 8 abholen sollte und ich vorher noch fertig packen musste. Mit viel Stopfen habe ich fast alles wieder in den ursprünglichen Zustand bekommen und durfte zum letzten Mal noch die fünf Stockwerke mitsamt Koffer herunterlaufen. Nach der Woche sind wir alle echt trainiert im Treppenlaufen!
    Anstatt dem erwarteten überfüllten Reisebus holte uns stattdessen ein Kleinbus ab, in dem momentan insgesamt 12 Leute mitreisen. Abgesehen von einem kurzen Stopp im Supermarkt habe ich fast die ganze Fahrt durch geschlafen, war ich mal wach, hatte ich Ausblick auf endlose Weiden mit zahlreichen Kühen und vereinzelt auch Schafen. Unser heutiges Ziel war Hahei, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen werden. Dort wohnen wir in einer kleineren grünen Stadt in großen Ferienhäusern auf einem Campingplatz. Ganz anderes als in Auckland ist hier alles schön bewachsen und ziemlich ländlich.
    Trotz schlechtem Wetter sind wir nach unserer Ankunft zusammen mit unserem Fahrer & Begleiter Dan eine Runde an den nahegelegenen Strand gegangen. Dort konnten wir eine Gruppe von Delfinen beobachten, die ganz in Strandnähe gemächlich auf und ab geschwommen sind. Danach sind wir noch auf einen Hügel gestiegen, von dem aus wir einen wunderschönen Rundumblick auf die Meeresbucht hatten. Wir standen minutenlang einfach nur da und haben den Ausblick auf diese einmalige Landschaft genossen!
    Wegen des Wetters sind wir jedoch schon bald zurück ins Camp und haben dort einen Spieleabend veranstaltet. Dies gestaltete sich ziemlich lustig, da fast jeder von einem anderen Land kommt und sich so alle Sprachen vermischt haben.
    Dazwischen habe ich noch mit der Besitzerin der Pferdefarm telefoniert, auf der ich ab Montag arbeiten werde und habe mit ihr die letzten Details besprochen. Diese war supernett und hat sogar angeboten, ihr Wochenende so zu planen, dass sie mich am Sonntag von der eine Stunde entfernt gelegenen Stadt abholen kann, in der ich mit dem Stray Bus ankommen werde. Damit habe ich jetzt endlich einen sicheren Arbeitsplatz und kann die letzten Tage Backpacking nochmal richtig genießen!
    Read more

  • Day11

    Hahei, 07.09.2018

    September 7, 2018 in New Zealand ⋅ 🌙 12 °C

    Heute Morgen hatten wir zur Abwechslung mal richtig tolles Wetter und Sonnenschein. Das haben wir direkt ausgenutzt und sind mit unserem Reisebegleiter zum Hot Water Beach gefahren. Dieser Strand befindet sich direkt über einer heißen Quelle, wo es teilweise so heißes Wasser gibt, dass man sich verbrennt.
    Mit Schaufeln ausgestattet, haben wir alle zusammen ein großes Becken in den Sand gegraben, das sich daraufhin mit warmen Wasser gefüllt hat. Obwohl es draußen nicht so warm war, war es echt angenehm in unserer natürlichen Badewanne, sodass wir dort einige Zeit verblieben sind und das warme Wasser genossen haben (was nach unserer lauwarmen Dusche hier echt Luxus war).
    Als wir gegen Mittag zurück waren, bin ich mit einem anderen ebenso fotobegeisterten Mädchen an den Strand gelaufen, wo wir zusammen ein kleines Fotoshooting gemacht haben.
    Kaum waren wir zurück, sind wir auch schon zu einer Wanderung zur Cathedral Cove aufgebrochen, einer großen steinernen Höhle, die direkt am Strand liegt und vom Meer umspült wird. Der ca. einstündige Weg dahin hat sich definitiv gelohnt, es war wunderschön dort und wir konnten tolle Bilder knipsen.
    Abends haben wir dann noch eine Weile Tischtennis und Tischkicker gespielt, bei dem sich Team Germany ziemlich gut geschlagen hat, bevor wir schon wieder unsere Sachen für die morgige Abreise packen mussten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Te Karaka Island

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now