Nicaragua
Little Corn Island

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 240

      Mit fast nichts ins Paradies

      March 23, 2018 in Nicaragua ⋅ ☀️ 27 °C

      Nachdem nun klar war, dass es mit dem Surfen erst einmal nicht klappen würde, musste ich mir etwas anderes einfallen lassen. Was liegt da näher als tauchen?! Schließlich ist da die offene Wunde am Auge unter einer Taucherbrille.
      Also sollte es auf die Corn Islands gehen. Ein kleines Insel Paradies auf der Nicaraguanischen Karibik Seite. Wir (Thomas, ein sehr netter Schweizer den ich in Gigante kennen gelernt hatte und ich) machten uns also auf den Weg. Erst einmal mussten wir nach Managua um den Flug auf die Insel zu nehmen. Transportmittel dort hin, ein chicken Bus. Das bedeutet, alles und jeder wird auf der Strecke mit genommen. Der Bus platzte aus allen Näten und man verlor völlig den Überblick. In Managua angekommen, kam dann für mich das böse erwachen. Mein Rucksack, mit all meinen Klamotten war weg. Keine Ahnung wann und wie, aber er war nicht mehr auf zu finden. Der Busfahrer teilte mir dann noch netter Weise mit, dass er zwar für die Fahrgäste, jedoch nicht für das Gepäck verantwortlich sei. Da stand ich also in Managua, nur noch mit meinem Handgepäck. Toll!
      Alle weiteren Versuche, eine Info zu bekommen oder sonst etwas, scheiterten. Also ging es erst einmal grob einkaufen. Zahnbürste, ein Shirt und eine Badehose. Das musste reichen für die Insel.
      Nach einem 70min Flug ging es noch für eine halbe Stunde auf eine Fähre und schon war man da, Little Corn Island. Eine kleine Insel, ohne Autos aber mit viel Karibik Flair. (zum Glück braucht man da ja wirklich nicht mehr als eine Badehose)
      Im Hostel angekommen, bekam ich einmal die Hilfsbereitschaft anderer Reisende zu spüren und so war ich schnell um ein T Shirt und einen Pullover reicher. Das war schön!

      Die Tage auf der Insel waren sehr entspannt. Morgens aufstehen, etwas Yoga und dann ab ins Wasser zum Tauchen. Der Schutz meiner Wunde durch die Taucherbrille klappte erstaunlich gut, auch wenn der Druck auf der Nase schon etwas unangenehm war. Zu sehen gab es auch einiges. Haie, Schildkröte, Rochen usw. Einmal traute ich mich sogar an einen Nachttauchgang heran. Das war schon komisch. Dadurch das man dann das Wasser nicht mehr sieht, kam man sich wirklich schwerelos vor. Dazu noch das Suchen im Dunkeln mit der Taschenlampe, ein kleines Abenteuer...
      So zogen die Tage ins Land und es war wirklich entspannend.
      Read more

    • Day 257

      Tauchen Little Corn

      August 18, 2021 in Nicaragua ⋅ 🌧 28 °C

      Und ab geht's in unser nächstes Tauchabenteuer. Mit unserem Dive Master Matt von "The little dive shack by the sea" starten wir in einer kleinen Gruppe von 4 Tauchbegeisterten. Los geht's mit einer kurzen Bootsfahrt von Derek's Place hinaus zum Riff und dann endlich ab ins Wasser. Unser erster Tauchspott heißt Turtle Rock. Schildkröten bekommen wir hier zwar nicht zu sehen, dafür aber unseren ersten Hai! Und dabei soll es nicht bleiben, denn rund um den Turtle Rock haben sich gleich mehrere Ammenhaie versammelt. Vor lauter Begeisterung hätten wir fast die Schönheit des Riffs selbst und die unzähligen anderen Meeresbewohner ausgeblendet. Aber auch die Hummer und Barrakudas zu beobachten ist spannend.

      Weiter geht's zur zweiten Divesite, den White Holes. Und hier stoßen wir neben Haien auch auf Stachelrochen, Adlerrochen, Kugelfisch und sogar auf eine Schildkröte, die sich wohl vom Turtle Rock hierher verirrt haben muss. Mit all den Tieren hier vergeht die Stunde unter Wasser wie im Flug und im Anschluss sind wir uns einig, dass dies wohl einer unserer schönsten Tauchgänge bisher war.
      Read more

    • Day 258

      Schnorcheln Little Corn

      August 19, 2021 in Nicaragua ⋅ 🌧 29 °C

      Immer noch total überwältigt von unserem Tauchgang gestern geht's heute mit einer lustigen Gruppe zum Schnorcheln. Am Morgen geht's los mit dem Boot zum ersten Spot am Riff und auch hier sehen wir direkt wieder Adlerrochen, Stachelrochen, Ammenhaie und jede Menge andere Meeresbewohner. Entlang des Riffs genießen wir auch den zweiten Schnorchelgang, bevor es auf dem Boot eine leckere Kokosnuss zum Abschluss gibt.Read more

    • Day 256

      Little Corn Island

      August 17, 2021 in Nicaragua ⋅ ⛅ 29 °C

      Heute sind wir mehr oder weniger einmal komplett um und über die kleine Insel gewandert, was bei der überschaubaren Größe insgesamt nicht all zulange gedauert hat. Deshalb gings am Nachmittag beim Otto Beach inkl. Schnorchel ab ins Wasser, um das perfekte Wetter zu genießen. Außerdem haben wir uns am Abend noch einen Tauchgang für den nächsten Tag organisiert und freuen uns schon jetzt riesig darauf! Naja ein bisschen Aufregung ist schon auch dabei, immerhin war unser letzter Tauchgang auf Utila in Honduras.Read more

    • Day 1

      Paradies

      August 24, 2016 in Nicaragua ⋅ ☀️ 26 °C

      Um an den paradiesischen Nordstrand zu gelangen, kämpft man sich durch schmale Erdwege, rechts und links von Sträuchern und Bäumen eingegrenzt, quer durch die Insel. Man wird jedoch mit einem ewig langem Sandstrand und mit herrlichem türkisen Wasser belohnt, dazu menschenleer..Read more

    • Day 6

      175. Crab Festival

      August 29, 2016 in Nicaragua ⋅ ⛅ 14 °C

      Am 29.8. wird in Little Corn (27.8. in Big Corn) die Unabhängigkeit der Sklaverei mit dem traditionellen Krabbenfest gefeiert. Leider war auf Little Corn deutlich weniger geboten wie auf Big Corn. Dort können verschiedene Sportspiele ausprobiert werden und es gibt kostenlose Krabbensuppe für Einheimische und Touristen. Hier auf der kleineren Insel haben wir nur am Abend das Spektakel auf der Bühne miterlebt. Für Musik sorgte ein Dj, daneben traten ein paar weniger begabte Sänger auf und zum Abschluss wurde die Crab Queen gewählt. Für unseren Geschmack zeigten die Kandidatinnen (13-16 Jahre) im Verlauf ihrer Präsentation ein wenig zu viel Haut und wackelten zu exzessiv mit dem Po ;)

      (Die Bilder zeigen am Abend die Kandidatinnen und am Morgen die Vorbereitungen)
      Read more

    • Day 451

      Isla Del Maíz (aka Corn Islands)

      August 10, 2017 in Nicaragua ⋅ ⛅ 20 °C

      After 2.5 months of hard graft (relatively speaking) we decided we needed a wee break. Ali, Jo's sister, has been with us for just over a week so it's been full on with the 2 main 2-day hikes, plus a lot of volcano boarding as it's definitely high season, and we are feeling it a bit. More likely we are feeling the after affects of Cormac's (one of the directors who has been here a year) party, complete with a sacrificial pig and more than a drop or two of rum!

      We've actually timed it pretty well as we left the day after the party and have 10 days of chillaxing before we get back in time for the next party, which strangely enough is also our leaving party as we only have another week and a half of hiking and there is a bit of a mass exidos with Sam, Max & Alivia all leaving within a week of each other. I do feel sorry for Job, Marielle & Wilfred, as they are the last guides standing as Miguel has also moved on and Dará & Rachel (our house mates) leave only a week or so after us. Fortunately the season will drop off with the school holidays finishing, but the remaining guides will still have their work cut out for them.

      Ali's presence was the perfect excuse to get out to the Corn Islands, 2 small dots of land perched far out from the eastern coast of Nicaragua. This place definitely has a very Caribbean feel, with lilted English being the predominant language, albeit interspersed with a smattering of Spanish.

      We took a small 16 seater plane out here, a day spent a couple of days exploring Large Corn before jumping in a little lancha and skipping across the waves to Little Corn. A week of bliss followed, with not much going on other than a lot to lazying around on idyllic beaches, scoffing copious amounts of seafood (lobster season has started :), and drinking a way too much cerveza & rom - but then again we are on holiday!

      We did a dive, but we have been spoilt by diving in some of the best spots around the world so even an inquisitive nurse shark didn't do it for us. The next day we did a snorkel trip and it blew the dive out of the water (sorry, bad pun). We woke a bunch of dozing sharks grabbing 40 winks on the sandy bottom and saw half a dozen magnificent eagle rays, along with amazing coral and some beautiful fish.

      As it lobster season I almost ate my own weight in seafood, but the culinary highlight was a 4 course extravaganza on the other side of the island (a 10 minute walk!). It was so good we visited twice in a row, and on our last night we sampled Rondon, a local delicacy made from coconut milk, lobster, conch, prawns and a whole fish - delicious.

      They are such sleepy and friendly little islands, and it was a perfect place to recharge the batteries before the final week of hiking and getting back on the road again. It was bliss to get away from the oppressive heat of León, the hottest city in Nicaragua, possibly Central America, and the gorgeous cooling ocean breezes. Hopefully it won't be long before we are back on the coast again.
      Read more

    • Day 255

      Ankunft Little Corn Island

      August 16, 2021 in Nicaragua ⋅ ⛅ 29 °C

      Mit der kleinen Panga geht's in knapp einer halben Stunde von Big Corn nach Little Corn Island. Dort checken wir in unserer Unterkunft im Christina's Place ein und drehen direkt eine kleine Runde über die Insel. Der Vibe ist schon komplett anders als auf Big Corn, denn hier gibt es keine motorisierten Fortbewegungsmittel - nur kleine schmale Fußwege, über die sich ab und an mal ein Fahrrad schlängelt. Der Karibik-Insel-Charme kommt hier voll zur Geltung und wir merken selbst, wie wir direkt drei Gänge runter schalten. Innerhalb kürzester Zeit sind wir von der einen Strandseite zur anderen gelaufen und realisieren, wie klein die Insel tatsächlich ist. Und jetzt ist es so wirklich da - das Gefühl endlich im versprochenen Paradies angekommen zu sein. Wir freuen uns enorm auf die nächsten Tage! Zur Belohnung gibt's am Abend standesgemäß Hummer zum Spottpreis, denn der ist hier ein Grundnahrungsmittel.Read more

    • Day 9

      Rondón

      September 1, 2016 in Nicaragua ⋅ ⛅ 20 °C

      Eine typische Spezialität der Insel: Rondón. Man muss Minimum 2h vorher Bescheid geben, damit er fertig gekocht werden kann und das lohnt sich! Er besteht aus Hummer, Shrimps, Tintenfisch, ein ganzer Fisch, Bananen, Yucca, Kartoffeln und undefinierbares Gemüse, eingekocht in einer süßen Kokosnussmilch-Suppe. Super lecker! (9€ pro Person ist dafür unschlagbar)Read more

    • Day 47

      Little Corn Island 2+3

      November 5, 2021 in Nicaragua ⋅ ⛅ 28 °C

      Auf Little Corn Island gibt es keine Straßen, keine Autos, keine Motorräder, sondern nur kleine Pfade und manchmal gepflasterte Wege. Gelegentlich hat jemand ein Fahrrad, ansonsten wird alles zu Fuß erledigt - oder eben mit dem Boot. Hier herrscht wunderbare Ruhe und die Einheimischen sind unglaublich freundlich.
      An einem Tag machen wir einen Tauchschnupperkurs und nach den ausführlichen Übungen und Erklärungen geht es ins Wasser zu unserem ersten Dive! Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, unter Wasser zu atmen und die bunten Fische zu beobachten, während sie an Pflanzen knabbern und aus ihren Häusern ein- und ausschwimmen. Wir sehen sogar einen Hai, der ganz friedlich ein paar Minuten mit uns verbringt. Die Stille und Ruhe unter Wasser bringt uns auch ganz zu uns selbst und wir fühlen pures Glück 🐟🦈🐠🐡
      Der dritte Tag auf Corn Island ist ganz zum Entspannen, Schwimmen und nochmals etwas um die Insel wandern.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Little Corn Island

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android